Gesetze - Forellenteich - Nichts mehr für Einsteiger?

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von Whiteshark, 21. Mai 2007.

  1. Pescador

    Pescador inaktiver Account

    Registriert am:
    15. März 2007
    Beiträge:
    1.808
    Likes erhalten:
    2.423
    Angelberechtigung bei ALDI für € 0,99 ...

    Mal angenommen jeder darf Fischen gehen weil er beim Kiosk um die Ecke eine Berechtigung dazu gekauft hat. Auf der sogar eine "kurze Anleitung" beschrieben sein mag wie man sich zu verhalten hat. Vielleicht muss man sogar mit einer Kontrolle rechnen, vermutlich von einer Person die Fische nur als panierte Stäbchen in tiefgefrorenem Zustand kennt. Der "Angler" weiß dann nichts über Fischbiologie, kann die Arten aus Unkenntnis nicht mal bestimmen. Was doch wichtig wäre z.B. wegen der Schonzeiten und Schonmaße. Dann würde vielleicht mit o,20 Mono auf Hecht gefischt, denn wer weiß schon was von Stahl/Kevlar- Vorfächern usw. Keine Ahnung von Fischkrankheiten oder Waidgerechter Handhabung der Tiere ...
    Vielleicht gibt es dann bald auch große Becken auf der Kirmes in denen geangelt werden darf. Bedauernswerte Kreaturen denen etliche male der Haken ins Maul getrieben wird bis sie beschließen von selber zu sterben...
    Auch wenn einiges der Lehrinhalte zur Vorbereitung von Fischerprüfungen überdenkenswert ist (sehe ich gerne ein), ist und bleibt ein solcher Bildungsnachweis eine Grundvoraussetzung für die "Lizenz zum töten" !

    @ Thunfisch
    "Lebende Fische sind kein Spielzeug !!" Absolut richtig! Hast du das erst im Vorbereitungslehrgang zur Fischereiprüfung gelernt, oder ist das schlicht Ergebnis einer vernünftigen und humanistischen Erziehung?

    Lieber Thorsten, dies ist "schlicht" eine Lebenseinstellung. Begründet auf Erfahrungen und Einsichten.
     
  2. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.318
    Likes erhalten:
    5.279
    Ort:
    64625


    Hi Pescadore,

    wir sind einer Meinung! Ich glaube auch, dass deine (und meine) Einstellung nicht im Rahmen eines Vorbereitungslehrgangs erlernt werden kann...

    So und jetzt laß ich es sein, diesen Tröt mit meinen Statements weiter vollzumüllen. Wer tatsächlich Interesse hat, das System wie es sich jetzt darstellt, mal so richtig schön durchzudisskutieren - ergebnisoffen versteht sich- kann sich gerne mit mir im Chat verabreden oder die PN Funktion nutzen.

    Friede auf Erden

    Thorsten
     
  3. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Ach Leute geht ja lustig weiter. Mit Übertreiberei kommt man auch nicht weiter.
    Natürlich wissen die Leute auch weiter Bescheid über elementare Grundvoraussetzungen. Mehr wird doch beim Lehrgang nicht vermittelt. Es ist
    doch immer noch nur ein Lehrgang und keine Ausbildung. Von Bildung zu sprechen
    ist übertrieben.
    Was jeder draus macht darauf kommt es an. Wie man zum Lebewesen Fisch steht
    und wie man mit ihm umgeht.
    Ob z,B. eine Handlandung mit nassen Händen vielleicht doch schonender ist als eine
    Landung mit einer mechanischen Greiferzange wo die Presskraft nicht dosierbar
    ist.
    Sehe oft genug Angler mit Schein die sich verhalten wie die Säue.
    Alles über einen Kamm scheren zu wollen Stefan ist auch nicht richtig und
    zudem unfair.
    MFG Armin
     
  4. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    Hallo,
    ich habe auch keine Lust, mich über so grundsätzliche Dinge, über die man sicherlich verschiedene Meinungen haben kann, weiter auszulassen.

    Armin Harzer hat recht, es wäre viel interessanter, festzustellen, welcher Grund zum Einschreiten bei der Polizei an dieser Forellenanlage vorgelegen hat. Es muss sich mindestens um eine Ordnungswidrigkeit gehandelt haben, aber Fischwilderei.....die Angler waren doch aufgrund der bezahlten Tageskarte fischereiberechtigt.

    Die Besitzerin einer Forellenanlage hier hat mir heute morgen tel. versichert, dass die wenigsten eine Sportfischerprüfung hätten und die meisten würden nur gelegentlich kommen. Von einer Neuregelung wäre ihr auch nichts bekannt!

    Wenn hier schon reguläres Schwarzangeln von Erwachsenen von der Staatsanwaltschaft ohne Wenn und Aber eingestellt wird, dann wird die Sache vermutlich auch wie das "Hornberger Schiessen" verlaufen!

    Munter bleiben
    CLIFF
    ................................................................................................................... :confused:
     
  5. Pescador

    Pescador inaktiver Account

    Registriert am:
    15. März 2007
    Beiträge:
    1.808
    Likes erhalten:
    2.423
    Na, dann verstehen wir uns doch alle ...

    Ein bisschen "übertreiben" bringt die Sache ja oft auf den Punkt. Ich liebe es zu übertreiben, selbst wenn es so aussieht das ich den Moralischen raushängen lasse.

    Aber schön daß Armin (eigentlich immer) den diplomatischen Abschluß findet, auch mit seinen Kenntnissen und mit seinen vernünftigen Ansichten.

    Und nun werd ich `ne Runde rudern mit meiner Spinnrute ...

     
  6. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Na dann wünsch Dir der Armin nochmal ein Petri Heil.
    Und zum Diplomatischen. Bin auch öfters keiner. Manchmal spielt mein Adrenalin
    Spiegel mir auch gewisse Streiche.
    Meine aber doch das man unter uns auch normal miteinander umgehen kann
    und sollte.
    Wir sind doch alle nur Menschen.
    MFG Armin
     
  7. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Nicht das hier noch einer glaubt ich wäre zum Moralapostel mutiert!
    MFG Armin
     
  8. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    "Moralapostel"

    Mensch, Armin,

    hast Du zuviel Brombeermarmelade gegessen - so viele moderate und versöhnliche Töne - so kenne ich Dich doch gar nicht mehr :schmatz

    Aber Du hast schon recht, lohnt sich nicht, sich in der Freizeit zu ärgern -
    bei dem Wetter lieber zum angeln gehen oder grillen - wir haben das letztere gemacht.

    Munter bleiben
    CLIFF
    ........................................................................................................................ :prost
     
  9. hüpfer

    hüpfer Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    47574
    Hallo leute,aus genau diesem Grunde gehe ich in Holland fischen.In Deutschland regt sich jeder über kleinigkeiten auf.Es gibt Diskussionen über jeden Mist.Ich habe das Angeln an einem Baggersee gelernt(mit 8 jahren)und man hat mich nie nach Papieren gefragt(hatte auch keine).Später bin ich dann einem Verein begetreten habe die Prüfung mit 14 gemacht.Im Angelverein wurde dann nur auf den Junganglern rumgehakt bis ich das Angeln in Holland entdeckte.Dort muß man natürlich auch Papiere haben,aber alles geht viel unkomplizierter und man sieht sehr viele Jungangler denen ich gerne Tipps und Tricks zeige damit sie Lernen mit der Kreatur Fisch pfleglich und vernünftig umzugehen,soll heißen,lasst die Leute Angeln wenn es die möglichkeit gibt ohne Papiere unser hobby aus zu üben,so wie ich zum Angel gekommen bin.
     
    chaot gefällt das.
  10. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Hi Hüpfer
    Danke für deinen Beitrag. Dein Beitrag weist genau auf die Misere hin, in der
    sich die deutsche Sportangelei befindet.
    MFG Armin
     


  11. Marc Hartmann

    Marc Hartmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. August 2005
    Beiträge:
    526
    Likes erhalten:
    752
    Ort:
    Sprendlingen, Germany
    Hallo Ihr,
    ich weiß das es bei uns in Rheinland-Pfalz mal so gehandhabt wurde das Erwachsene die keine Sportfischerprüfung hatten einen blauen Schein bekamen mit dem Vermerk das sie mit gültiger Tages-Monats -oder Jahreskarte natürlich, angeln durften, aber nur in Begleitung einer Person,die die Prüfung absolviert hat.Genauso wie Jungendliche mit einem gelben Schein.Ich finde diese Regelung am besten.So kann jeder angeln,aber jemand der die Prüfung absolviert hat muß anwesend sein.
    Petri Heil
    Marc
     
  12. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    @ Marc Hartmann,

    wie man sieht, wieder ganz anders. Das mit der Begleitperson, die die Sportfischerprüfung haben muss, kann damit zusammenhängen, dass es unbedingt darum geht, jemand dabei zu haben, der "gelernt" hat, Fische ordnungsgemäß zu töten?!

    @ Hüpfer,

    das Angeln in in den Niederlanden hat mich dann doch nicht so sehr überzeugt und soviel "einfacher" ist es denn auch nicht, siehe dazu den derzeitigen Beitrag von FM Henry unter "Europäische Gewässer", nämlich Àngeln in Holland`. Also soviele Vorschriften, Begrenzungen und Hinweise, und dann noch in Niederländisch, das muss man sich doch erst übersetzen lassen. Und wenn man mehr als einen Hecht entnimmt, dann wird man von den Mitanglern scheel angesehen....

    Munter bleiben
    CLIFF
    ................................................................................................................... :angler:
     
  13. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Also mir würds eigentlich nichts ausmachen nur einen Hecht zu entnehmen. Kann
    doch trotzdem soviel Drillspaß haben wie ich will. Realesen ist in Holland doch wohl
    nicht verboten.
    In Irland ist es sogar nicht erlaubt mehr als einen zu entnehmen.
    Nebenbei gesagt, soviel mache ich mir auch nichts aus Hecht. Da ist mir ne schöne,
    saftige und geräucherte Brasse lieber.
    MFG Armin
     
  14. Biervampier85

    Biervampier85 Da geht noch was!!!!!!!!

    Registriert am:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    1.582
    Ort:
    41363
    also ich sehe das nicht als schwartzangeln aber wenn mann manschmal leute siht an solschen Forrelenpu... könnte mann das kotzen bekommen die drillen so eine kleine forelle als ob es ein 20 kilo karpfen ist also sie reißen den fisch dirkt aus dem wasser. Das sind aber meist Ältere menschen die sich irgendwo eine angel besorgt haben und dann meinen sie könnten angel und einige von dennen haben bestimmt auch einen angelschein. Also sollte mann doch als bestitzer drauf achten wie geangelt wir und im extrem fall eingreifen.
     
  15. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Nen Teufel werden viele Besitzer tun Biervampier. Die meisten wollen sich doch
    nicht die Kundschaft vergraulen. Die werden schön die Augen zumachen und
    das Geld kassieren. Davon ab habe auch schon viele Angler mit Schein gesehen
    die sich gegenüber der Kreatur Fisch wie die Sau benommen haben und darunter
    mehr jüngere als Ältere. Die Älteren Sportfischer können schon fischen.
    Den jüngeren wird doch heute durch die moderne Angeltechnik schon viel
    geschenkt, was die älteren mit weitaus schlechterem Gerät erst erkämpfen
    mußten. Sags mal so, einer der seit 40 Jahren erfolgreich fischt kombiniert
    mit modernstem Gerät und Verständnis für moderne Angelmethoden.
    Einfach unschlagbar der Mann.
    Mfg Armin
     
  16. Don Rolando

    Don Rolando Einzelkämpfer

    Registriert am:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    1.253
    Likes erhalten:
    632
    Ort:
    14
    Deswegen sollte dort auch mal geschaut werden ob es einen Ordentlichen Umgang mit der Kreatur Fisch gibt.
     
  17. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Gesetze - Forellenteich - Nichts mehr für Einsteiger

    Tach zusammen !
    Wenn Ihr Euch noch so sehr aufregt, der Bundesfischereischein (blaue Karte) ist seit Jahren bundesweit vorgeschrieben, auch in Gewässern auf privatem Grund und Boden. Ob dies Gesetz richtig oder falsch ist, spielt dabei überhaupt keine Rolle. Die Polizei ist normalerweise an Verstößen dieser Art nicht interessiert. Wenn aber eine Anzeige erstattet oder auch nur ein Hinweis gegeben wird, muß die Polizei der Sache nachgehen. Deshalb, da die Angler ja nicht nur Freunde haben, ist mit so etwas immer zu rechnen, denn Gesetz ist nun mal Gesetz, auch wenn`s uns nicht paßt. Jeder sogenannte "Einsteiger" kann sich, wenn er angeln möchte, zur Sportfischerprüfung anmelden und nach bestandener Prüfung den Bundesfischereischein bekommen. Nur gibt es leider genügend "Angler", die ausschließlich in solchen Forellenanlagen angeln und die dürfen sich dann eben nicht wundern, wenn sie eine Anzeige bekommen.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2007
  18. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    Moin, Kollege,
    da muss ich Dir uneingeschränkt recht geben - Fischereiaufsicht und die Verfolgung von (Fischerei-)OWiGs ist nicht unbedingt Sache der Polizei, da gibt´s sicherlich wichtigere Sachen.

    Im vorliegenden konkreten Fall können wir auch nur vermuten, dass eine Sportfischerprüfung bei den Kandidaten am Forellenteich nicht vorgelegen hat, weil in diesem Lehrgang auch das ordnungsgemäße Töten von Wirbeltieren gezeigt wird und von den Probanten gekonnt sein muss.

    Mittlerweile habe ich hier ein Urteil in Abschrift vom Oberverwaltungsgericht in Bremen vorliegen; da ging es auch um das ordnungsgemäße Töten von Fischen an solch einem Forellenteich; die nötige Sachkenntnis und spezielle Kenntnis des Tötens hat bei den Anglern vermutlich gefehlt.

    Die privaten Forellenteiche werden vermutlich auch weiter so gehändelt: "Wo kein Kläger, da kein Richter!"

    Apropo Blauer Bundesfischereischein: In Nds. ist er nicht erforderlich, viele Angler haben ihn aber, wenn sie in anderen Bundesländern oder auf der Ostsee fischen gehen!

    Munter bleiben
    CLIFF
    ......................................................................................................................

    :angler:
     
  19. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Gesetz - Forellenteich nichts mehr für Einsteiger

    Moin Cliff ! Das mit Nds. höre ich zum ersten Mal. Als diese Regelung damals rauskam, hieß es "bundesweit". Schön für die Angler, wenn Nds. da ein Hintertürchen gefunden hat. In den Ländern, in denen diese gesetzl. Regelung gilt (das dürften außer Nds. alle Länder sein) ist der Betreiber eines Teiches aber verpflichtet, die blaue Karte zu kontrollieren, bevor er die Angelerlaubnis erteilt. Das tut bloß kaum einer, daher wird es wohl so weitergehen wie bisher und solche "Razzien" wie beschrieben Einzelfälle bleiben.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard
     
  20. toto71

    toto71 Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    45529
    Hallo

    Fakz ist das man zum Angeln den Bundesfischereischein braucht (blaue Karte), da ist es egal ob es sich um ein Öffentliches Gewässer oder ein privat Gewässer handelt.
    Und wer sagt das Fischereiaufseher auf solchen Anlagen nix zu suchen haben der irrt gewaltigt.
    gruß Thorsten
     

Diese Seite empfehlen