Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Föhr

Dieses Thema im Forum "Gewässerdiskussion und Gewässersuche allgemein im " wurde erstellt von hahoglu, 26. Juli 2008.

  1. hahoglu

    hahoglu Petrijünger

    Registriert am:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    91126
    Hallo im Forum,
    bin zwar ein alter Föhrurlauber, aber im "Angeln" saumäßig neu. Bin mit der Familie im September endlich wieder dort im Norden. Gibt es die Möglichkeit auf Föhr zu angeln?:angler:
    Wäre über Antworten dankbar.:prost
    Allzeit Petri
    hahoglu
     
  2. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.334
    Likes erhalten:
    5.274
    Ort:
    64625
    moin hahoglu,

    ich habe einen großen Teil meiner Kindheit und Jugend auf Föhr verbracht. Logischerweise überwiegend angelnd. Ende der 60er, anfang der 70er waren Massenfänge von Aalmuttern und Platten möglich. Rekord waren 150 Fische in einer Stunde! Kann man sich heute garnicht mehr vorstellen. Die meisten Fische (vor allem die Plattfische) hatten Geschwüre oder waren anderweitig lädiert - tja, die Nordsee als Sondermülldeponie. Das ist heute anders, den Fischen geht es besser, dafür gibt es lange nicht mehr so viele. Angeln und vor allem Fangen kann man dort immernoch.

    Mittlerweile ist es aber schwieriger geworden. Angefangen mit der Köderbeschaffung: selbstverständlich sind wir bei Ebbe ins Watt gestiefelt und haben mit der Mistforke Wattwürmer gebuddelt. Gab immer einen riesen Auflauf und eine Millionen doofe Fragen von schaulustigen Touris. Heute ist das verboten, mußt also zusehen, wo du deine Wattis herbekommst.
    Die Seglerbrücke war der zentrale Anlaufpunkt für alle Angler. Wer zu spät kam, hat die schlechtesten Plätze bekommen. Heute ist da nix mehr mit Angeln - verboten.

    Wenn du auf dem Deich am Jachthafen vorbeiläufst, dann ist die Stelle, wo die lange Mole anfängt bis zum Einlauf der Kläranlage (bei Ebbe anschauen), bei auflaufendem Wasser bis ca. eine Stunde nach Beginn der Ebbe der beste Ort für Plattfisch. Gefühle 100.000 Touristen mit wichtigen Fragen rund ums Angeln versüßen dort allerdings den Angeltag. Gehst du ca. 1 Km weiter, kommst du an eine Schleuse. Dort kann man ebenfalls gut auf Platten angeln, aber hohe Hängergefahr. Noch ein paar Km weiter erreichst du Näßhörn -
    die nordwestliche Spitze von Föhr. Da hat man relative Ruhe und gute Chancen auf Fisch. Vor 30 Jahren sah das so aus, dass man die Grundmontage mit Wattis rausgefeuert hat, die Angel auf den Deich gelegt und dann abgewartet hat. Fing die Angel an Richtung Wasser zu verduften, hing ein großer Aal dran. Die Zeiten sind auch vorbei.

    Ich kannte einen Miesmuschelfischer, der für Freunde im Hochsommer Makrelenausfahrten in die deutsche Bucht vor Helgoland durchgeführt hat. Gefangen haben wir riesige Mengen an Makrelen. War halt privat und ob es sowas heute noch im Angebot gibt weiß ich nicht - einfach mal im Touristoffice nachfragen.

    Insgesamt würde ich sagen, wenn du dort während deines Urlaubs keine Fische fängst, dann ist irgendwas extrem schief gelaufen. Gehe aber nicht mit übertriebenen Erwartungen an den Start, dann wirst du dort deine Freude haben.

    Gruß Thorsten
     
    Pescador gefällt das.
  3. der junge kerl :D

    der junge kerl :D Petrijünger

    Registriert am:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    76889
    ich fahr in diesem jahr( mai ) nach föhr.
    kann man da auch was anderes als nur plattfische fangen?
    und wie siehts mit spinner, blinker, wobbler aus?
    funktioniert das überhaupt bei so einem watt-strand?

    mfg marcel
     
  4. schnixx

    schnixx Petrijünger

    Registriert am:
    25. April 2010
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    25938
    Ich wohne auf Föhr und bin auch im dortigen Angelverein.
    Angeln in der Nordsee kannste heute eigentlich total vergessen, höchsten mal Hornis während der saison aber sonst gar nichts mehr.
    Das Oldsumer Schöpfwerk ist für Touristen zugänglich und beeinhaltet fast alle Fischarten Karpfen,Hecht,Zander,Aal,Weißfische,...

    Hier mal die Homepage:
    http://www.sfv-foehr.de/

    mfg schnixx
     
    Thunfisch und Herbert303 gefällt das.

Diese Seite empfehlen