Fliegenfischen - Fliegenfischen im Selbststudium?

Dieses Thema im Forum "- Angeltechniken" wurde erstellt von lifeofmyown, 27. Januar 2013.

  1. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
    Ausser das die Rute mit ca 2,25m für mein Geschmack etwas zu kurz geraten ist ( vorallem als allround- Gerät), und eher selten im Handel zu sehen ist , kann ich dir von der Rute nicht viel mehr erzählen. Die Rolle sieht man schon öfter bei ebay.
     
  2. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
    Wie ich deiner Suchanfrage im Flohmarkt: Hallo! Vielleicht hat noch jemand eine Rute der 5/6er Klasse mit Linkshandrolle und Schnur zu Hause rum stehen, die er nicht mehr braucht? Muss nichts Besonderes sein, sondern mir nur zu Übungszwecken dienen.

    Ich habe kürzlich eine Fliegenrute gekauft. Aber die ist nur 2,10 und hat ne Rechtshandrolle drauf. Irgendwie sagt mir die nicht so zu.
    entnehmen kann, war die Rute doch was für´n A....... ( Popo)?!?
    Also informieren lohmt sich doch! Aber mit jedem griff ins Klo lernt man ja was dazu!

    Gruß

    3B
     
  3. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Nö. Für das Geld habe ich auf jeden Fall nichts falsch gemacht. Die 27 Euro tun mir nicht weh. Ich glaube, das Teil wurde noch nie gefischt. Mich stört es eigentlich hauptsächlich, dass eine Rechtshandrolle dran ist. Da hatte ich nicht drauf geachtet.

    Ich bin auch flexibler, wenn ich mit zwei verschiedenen Rutenlängen üben kann. :prost
     
  4. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
    Die meisten Rollen lassen sich aber auch von links auf rechts, und umgekehrt umbauen.
     
    Eberhard Schulte und lifeofmyown gefällt das.
  5. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Das wäre natürlich super! Ich muss mir die Rolle mal genauer anschauen. Schrauben zum raus drehen sind ein paar dran... :grins Oder kann man an bestimmten Merkmalen direkt erkennen, ob man die Rolle umbauen kann oder nicht?
     
  6. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
    lifeofmyown gefällt das.
  7. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Danke für den Tip! Ich hatte die Rolle gerade auseinander. Leider funktioniert das mit dem drehen nicht. In der Rolle sitzt nur eine Buchse, die auf eine Welle gesteckt ist. Ich könnte die Rolle zwar einfach so umdrehen, da die Bremse in beide Richtungen funktioniert, aber dann müsste ich anders herum kurbeln. Das ist auch doof.
     
  8. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Also manchmal erschrecke ich vor mir selber! :respekt

    Ich hab jetzt einfach die Rolle gedreht und die Schnur abgespult und anders herum wieder aufgespult. Jetzt hab ich ne funktionierende Linkshandrolle! :prost
     
  9. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Am Freitag werd ich mal ans Wasser ein wenig üben gehen. Wir haben hier einen kleinen Fluss, der bietet sich an.
    Was so weit klar ist: das Abheben der Schnur, Vorschwung, Rückschwung, einfacher Zug, doppelter Zug und der Schlangenwurf, wenn man stromab fischt.

    Wie ist es jetzt aber stromauf? In meinem Buch steht was von dem Rollenwurf. Ich habe das aber nicht 100% verstanden. Kann mir jemand vielleicht den genauen Ablauf erklären, wenn ich im Wasser stehe und stromauf fischen will? :prost
     
  10. MiChElLe

    MiChElLe Flyfishing Lady

    Registriert am:
    10. April 2006
    Beiträge:
    345
    Likes erhalten:
    335
    Ort:
    72108
    Fliegenfischen im Selbststudium, ich hoffe dir machts danach auch noch Spass.

    Als Anfänger würde ich mich mal auf die essentiellen Dinge besinnen wie Vor-und Rückwurf, Rollwurf. Das reicht vorerst.
    Von Dingen wie Doppelzug etc. kannst du dann mal nach einem Jahr regelmässiger Übung anfangen.

    Das schwierige beim Fliegenfischen ist, dass sich eingelernte Fehler beim Werfen oftmals schwer wieder ausbügeln lassen.

    Das heisst, du wirfst und wirfst, fängst mit Glück auch Fisch. Sobald du aber an schwierigeres Gewässer kommst bleiben Erfolge aus. Und da sich Fehler beim Werfen im Prinzip direkt auf die Schnurablage und damit die Köderpräsentation auswirken kann man da dann schnell die Lust verlieren.

    Okay, aber du fährst ja nun in den Urlaub.
    Bei Vor-und Rückwürfen kann ich dir nicht grossartig helfen. Das ist schwierig zu beschreiben in einem Forum.
    Beim Rollwurf verhält es sich so, dass du die Schnur entweder auf dich zu treiben lässt oder sie zu dir ranholst, du bildest mit Rute und Schnur einen Schnurbauch auf Höhe deiner Person.Wichtig ist, dass die Schnur gerade ist und nicht links oder rechts nebendir rumtreibt. Sobald sich der Schnurbauch gebildet hat. Man stelle sich ein "D" vor, gibst du mit der Rute einen ordentlichen Schwung nach vorne. Die Schnur lädt sich quasi von hinten auf und flippt dann nach vorne.

    Ich hoffe ich konnte es einigermassen gut erklären.
    Falls du jemanden in Schweden findest der es kann, dann lass dir mal nen Tag lang einige Dinge zeigen ;) Ist nur von Vorteil
     


  11. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Danke! Mir ging es jetzt hauptsächlich darum zu wissen, wie ich die Fliege stromaufwärts werfe. :) Wenn ich Wasser stehe und Schnur abspule schwimmt sie ja mit der Strömung.
     
  12. MiChElLe

    MiChElLe Flyfishing Lady

    Registriert am:
    10. April 2006
    Beiträge:
    345
    Likes erhalten:
    335
    Ort:
    72108
    Ja Flussaufwärts fischen ist wie flussabwärts fischen.
    Werfen ?

    Du fischst ja zumeist in dem du flussaufwärts wirfst und die Fliege dann treiben lässt.Zumindest für das Fischen mit Nymphen ist das am geschicktesten.
     
    lifeofmyown gefällt das.
  13. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Ich glaube, ich habe mich etwas blöd ausgedrückt...fangen wir noch mal von vorne an! :)

    Ich stehe mit der Fliegenrute im Wasser. Dann spule ich von Hand, sagen wir mal 5 Meter, Schnur ab. Die Schnur wird ja durch die Strömung hinter mich getrieben. Fange ich dann quasi mit dem Vorschwung an und gebe dann nach und nach über die Spule mehr Schnur frei um die gewünschte Weite zu erreichen?
     
  14. MiChElLe

    MiChElLe Flyfishing Lady

    Registriert am:
    10. April 2006
    Beiträge:
    345
    Likes erhalten:
    335
    Ort:
    72108
    Japp im Prinzip musst du während des Werfens die Schnur verlängern um auf mehr Weite zu kommen. Das erübrigt sich wenn man den Doppelzug beherrscht denn da lässt man quasi die Schnur schiessen.
    Als Anfänger würde ich das aber nach und nach während des Werfens verlängern.
    Zumindest fällt mir jetzt kein besserer einfacherer Trick ein.

    Vielleicht kannst du dir mal ein paar Videos anschauen.

    Oder hier mal ein Link. Ganz nach unten in der "App" scrollen. Vielleicht hilft das etwas weiter.

    http://my.ewfapp.com/tsi/app/bfcc5398-b50e-49b6-9e11-78905aba58bf.html?v=14&la=de&rc=webapp01
     
    lifeofmyown gefällt das.
  15. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Ich hab mir bei youtube einige Videos angeschaut. Von denen hat mich aber keins vom Hocker gerissen. Naja, Hauptsache ich wickele mich nicht selbst ein! :grins
     
  16. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.783
    Likes erhalten:
    5.811
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Vielleicht haut dich das vom Hocker? Scherz, war nicht böse gemeint.

    http://www.youtube.com/watch?v=lIXD2Bte2mw

    Fliege 2:prost
     
    Dorschi-deluxe und lifeofmyown gefällt das.
  17. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Mit nicht vom Hocker gerissen meinte ich eigentlich, dass ich durch die Videos nicht viel mitnehmen konnte, da alles recht schnell ging und keine Schritte erklärt wurden. ;)
     
    Fliege 2 gefällt das.
  18. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
    lifeofmyown gefällt das.
  19. lifeofmyown

    lifeofmyown Alter Schwede

    Registriert am:
    27. März 2012
    Beiträge:
    318
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    8xxxx
    Ich habe noch eine Frage an die Profis! :prost Was haltet ihr denn hier von:

    http://www.ebay.de/itm/360605313482?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Dinger für mich als Anfänger sinnvoll sind, da ich die Fliege sicher öfter wechseln muss. Ist eben nur die Frage, wie sich das auf das Schwimmverhalten der Fliege auswirkt. Wie oft wird die Fliege eigentlich gefettet? Reicht vor jedem Einsatz oder auch während des Fischens?
     
    Dorschi-deluxe gefällt das.
  20. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
    Hi!

    Für Streamer und Nymphen ok, für Trockenfliegen mag ich diese nicht!
    Fliege wird vor dem Einsatz gefettet, mit gutem Fett reicht das auch ( zb. NeverSink).

    Wie immer nur meine persönliche Neinung!

    3B
     
    lifeofmyown gefällt das.

Diese Seite empfehlen