Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Fische mit Gelben Fleck ?

Dieses Thema im Forum "- Fischbiologie und Fischbestimmung" wurde erstellt von stingray11, 22. September 2013.

  1. stingray11

    stingray11 Vom Wasser großgezogen

    Registriert am:
    23. April 2012
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    1.846
    Ort:
    42105
    Hi,
    Ich nochmal , da ich hoffe das man mir hier schneller helfen kann.
    Ich war heute mit dem Verein am Angelpark Klein Sibirien auf Forellen und wir haben auch gut gefangen.
    Beim ausnehmen ist mir aber aufgefallen , dass manche Forellen komische Gelbe Flecke in der jähe der Leber und Galle hatten , obwohl die Galle nicht beschädigt war. Der fleck ist in dem Fleisch und nicht nur oberflächlich ... was kann das sein?
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. September 2013
  2. TroutHunter85

    TroutHunter85 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    152
    Ort:
    91235
    Morgen!

    Hatte ich auch schon! Einfach mal dran riechen und/oder mit dem Finger dran gehen und probieren.
    Bei mir war es im Endeffekt doch die Galle. Problem ist, dass an Forellenanlagen die Forellen teilweise recht schnell ziemlich tief schlucken und man dann mit der Hakenspitze doch noch die Galle leicht anpieckt. An der Galle selbst sieht man das eigentlich nicht, da sich die kleine punktuelle Wunde schnell wieder schließt.

    Wie gesagt, einfach mal probieren. Wenns bitter ist, dann ist es Galle

    Gruß
     
    stingray11 gefällt das.
  3. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.430
    Likes erhalten:
    11.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    ja, sieht nach Gallenflüssigkeit aus, auch wenn diese bei dir im Foto sehr hell gelblich aussieht, hatte diese Probleme auch schon , allerdings war die Farbe der Gallenflüssigkeit am Fleisch dann mehr gelb-grünlich und die Fische aus "freier" Wildbahn.

    Da Fische in solchen Anlagen meist nicht unbedingt gefüttert werden, bzw nicht gut gefüttert werden vergrößert sich die Gallenblase und kann durch den Angelhaken oder auch beim Ausnehmen durch die Messerspitze verletzt werden.


    Spült man diese Flüssigkeit aber sehr schnell ab, passiert normalerweise nichts, merkt man es aber zu spät, passiert das , was man auf deinem Fotot sieht, dies geht sogar soweit, daß sich selbst die Gräten vom Fleisch trennen können.

    Passiert mir dies, meist beim schnellen Ausnehmen der Fall, filetiere ich diese Fische und trenne die betroffene Stelle großzügig ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2013
    theduke und stingray11 gefällt das.
  4. Svenno

    Svenno G.barschjäger&Meeresspezi

    Registriert am:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    2.528
    Likes erhalten:
    2.337
    Ort:
    Hamburg, Germany

    Ich werfe da mal etwas anderes in den Raum! Bei Zuchtforellen kommt es durch das Futter auch zu Pigmentstörungen des Fleisches, habe schon welche gesehen, die mehrere Flecke hatten, wenn sie die Farbstoffe nicht umsetzen können. Oder aber der Fisch schwamm in einem Algenreichen Wasser, dann könnte das ein Anfang vom Moseln sein ;)
     
  5. roland_p

    roland_p C&R

    Registriert am:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    515
    Likes erhalten:
    197
    Ort:
    6xxxx
    Ich schließe mich der "Gallen Theorie" an.
     
Ähnliche Themen
  1. Tom95

    Fischkrankheiten u. Erkennung - Rote Flecken/Geschwüre bei Fischen

    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.926
  2. angler onlinie
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    4.568
  3. 19Sam96

    Fischkrankheiten u. Erkennung - Roter Flecken am Hechtrücken

    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.419
  4. burgart
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    8.992

Diese Seite empfehlen