Angelerlebnisse - Feiertagswaller im Main?

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von wallerseimen, 11. Juni 2009.

  1. Ebrach Angler

    Ebrach Angler Karpfenangler

    Registriert am:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    312
    Likes erhalten:
    104
    Ort:
    96114
    Hi Wallerseimen, du wirst schon noch deinen Waller fangen. Bei mir war es auch so. Meiner Meinung nach ist der Waller einer der am schwersten zu beangelnden Fische.
    Schön das die Zweirutentechnik funktioniert habe. Anscheinend hast du verstanden wie ich es beschrieben habe. Ist etwas kompliziert.
     
    wallerseimen gefällt das.
  2. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.409
    Likes erhalten:
    6.078
    Ort:
    95100
    Heiko sag mal angelst du da an einer Hauptverkehrsader ?:hahaha:
    Oder schau mal an die Strasse ob da nicht ein Schild steht
    Wallerseimen is here :angler: " und dazu noch die Fam. Duck :prost
    Wieder super schöne Fotos und ein Bericht an dem meine Lachmuskeln wieder zum Einsatz kamen :hops.
     
    wallerseimen gefällt das.
  3. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    @ Ebrach Angler,

    deine Beschreibung war doch topp, hab ich auf Anhieb kapiert.
    Am Wasser hab ich dann aber zwei Anläufe zur Umsetzung gebraucht. Beim ersten versuch hatte ich Schnurvertüdelung, die Strömung hatte beide Schnüre ineinandergetrieben.
    Beim zweiten Versuch hat's dann anstandslos geklappt. Eine tolle Methode, nochmal danke für den Tipp :respekt.

    @Wolfi,
    an meiner Mainhausstrecke geht meist direkt am Main ein Radweg lang. Da gibt's gar nicht soviele Möglichkeiten, ohne Bikerkontakt zu angeln.
    An meinem Stammplatz, der versteckt in einem Gebüsch liegt, habe ich für mein Köderausbringungsvorhaben zu wenig Platz und am anderen Angelplatz ohne Radfahrer sitzt Christian, das Urvieh aus dem ersten Beitrag täglich mit seinem Vater zum Angeln.
    Da hab ich für sowas zu wenig Ruh :hahaha:.
     
    Ebrach Angler und theduke gefällt das.
  4. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Wenn schon schei*e, dann mit Schwung

    Immer wieder Montags bin ich ja nun allseits bekannt den Urianen im Main auf der Spur. So auch heute. Aber heute hatte ich die Seuche, garniert mit schönen Fischen.
    Ich ließ mich wieder an der belebten Barbenstelle nieder, an der heute Alfons - ein Mainurgestein, der schon 40 Jahre dort angelt - zugange war.
    Auf die Frage, ob ich mich daneben setzen darf, kam zur Antwort in breitestem Meefränkisch:"Wennst net mei Stuhl dazu brauchst, kää Broblem".
    Ich baute wieder die Feederrute auf und während ich die Wallermontage herrichtete, unterhielt ich mich angeregt mit Alfons.
    Plötzlich sah ich aus dem Augenwinkel die Spitze der Feederrute heftig ausschlagen.
    Rumgedreht und losgespurtet und über meinen Angelstuhl geflogen.
    Da lag ich nun lang da und sah zu wie im Zeitlupentempo mein Brandungsrutenständer billigster Machart mitsamt der Feederrute in den Main gezogen wurde.
    Natürlich hatte ich die Bremse nicht aufgemacht :frusty:
    Mit einem Satz war ich wieder auf den Beinen um mit einem 2 Meter-Sprung frei in den Main meiner Rute hinterherzuhechten.
    Hüfttief fand ich mit den Füßen auf der Steinpackung halt und konnte gerade noch mit einer Hand meine Rute packen, aus dem Wasser reißen und den Drill beginnen,
    der nicht von schlechten Eltern war.
    Draußen lag nun seinerseits Alfons fast vor lauter Lachen auf dem Boden.
    Er faselte was von Fotoapparat. Na klar, kein Problem, kann ich mit dienen.
    Im Wasser stehend und drillend erklärte ich ihm wo er meinen Autoschlüssel in der Angeltasche findet und wo den Fotomacher im Auto in rund 10 Meter Entfernung.
    Als er mit Fotoapparat wieder am Ufer stand, hatte ich noch die Ehre, ihm das Funktionsprinzip dieses Wunderwerks der Technik näher zu Erläutern. :confused:
    So entstanden diese beiden Bilder. Ich bin echt froh drum, dass würde mir ja sonst keiner glauben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zum Vorschein kam dann eine 57er Barbe, die mit freundlicher Kescherunterstützung von Alfons sicher gelandet wurde.

    [​IMG]

    Als ich aus dem Wasser war und den Fisch versorgt hatte, sah ich erstmal die Menschentraube, die sich wegen meiner Showeinlage angesammelt hatte.
    Hauptsache die hatten was zu lachen. :mad:
    Nachdem ich einige Blessuren an meinen Beinen begutachtet hatte, fiel mir mein altgedienter und mich jahrelang begleitender Angelstuhl ein,
    der jetzt nur noch Schrottwert hat.
    Das Bild habe ich gerade eben erst zuhause gemacht.
    120 KG im freien Fall hat er wohl nicht verkraftet.

    [​IMG]

    Aber wegen sowas gebe ich nicht auf.
    Nicht weit vom Angelplatz ist eine Strandbar am Main, dort hatte ich mir kurzerhand einen Bistrostuhl ausgeliehen und weitergeangelt.
    Alfons meinte noch mehrmals, dass man am Mee die dollste Sache erlebt.
    Recht hat er wohl.
    Im weiteren Verlauf konnte ich noch zwei weitere, rund 50 cm große Barben erwischen.

    [​IMG]

    Ein Waller ließ sich auch heute nicht blicken.
     
  5. -Hannes-

    -Hannes- Mainangler

    Registriert am:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    218
    Likes erhalten:
    363
    Ort:
    63846
    Ja ja die Barben haben Dampf!
    Ich habe fast ne Rute an meine erste Barbe verloren. Bei dem Biss dachte ich, ich lande jetzt gleich einen 1.5Meter Waller.
    Und heraus kam eine ca. 30cm Barbe:hahaha:
     
    wallerseimen gefällt das.
  6. ddominik

    ddominik Gast

    Wer hätte das? :hahaha: Meiner hatte nicht mal 68 Kilo (meinereiner) im Normal-Fall ausgehalten...

    Schöner Bericht mein Bester!!!!!

    Grüße
    Dominik
     
    wallerseimen gefällt das.
  7. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Statusbericht

    Gestern war ja mal gar nix.
    Hätte ich beim Köderfischstippen nicht einen Schneider, eine Rotfeder und eine Kesslergrundel gefangen, wäre es mein erster Schneiderabend am Main für diese Saison gewesen.
    Allerdings war ich heute am Lachen.
    15 Meter neben mir hatte sich ein Greenhorn niedergelassen, das seit diesem Jahr erst angelt.
    Was der innerhalb von 3 Stunden im Main versenkt hat war schon beachtlich.
    Als ich zusammenpackte, hat er sich meinen Köderkarpfen geschnorrt.
    Beim Einsteigen ins Auto hab nur noch gehört, wie es beim Auswerfen fazzte und die ganze Montage in weitem Bogen im Main landete.
    Tja, so verteilt sich das Pech anscheinend doch gerecht.
     
  8. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    782
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    Servus Seimen, seit wann fängst du den Barben?
    Naja, du erwischst zwar nicht deinen Zielfisch aber wenigstens welche die das fotografieren lohnen....:wein

    Deine Stunteinlage hätte ich ja auch zuuuuu gerne gesehen :hahaha:.
    Sauber über den Stuhl abgerollt!

    PS: Benutzt du deinen Brandungsständer nun weiterhin oder ist der eingemottet? Wo liegt den momentan dein Barben-PB?

    Bei deinem Fangergebnis sollte man sich überlegen ob wir das nächste Mal nicht besser zu dir als zum Christian gehen. Vor allem wenn du uns auch so tolle Showeinlagen vorführst :klatsch!
     
    wallerseimen gefällt das.
  9. Rapfenjäger

    Rapfenjäger Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Likes erhalten:
    485
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Schöne Story, schade um dein Angelstuhl :)

    Ja die Barben haben es in sich, die gehen ab wie Schmitzkatze.
     
    wallerseimen gefällt das.
  10. Angel_Max

    Angel_Max Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    535
    Likes erhalten:
    182
    Ort:
    96178
    Hallo!

    Ein super Bericht und was zum Lachen gab es auch. Mit Verlusten ist zu rechnen. In diesen Fall der Angelstuhl.:hahaha: :hahaha:

    Petri zu den schönen Barben.
     
    wallerseimen gefällt das.


  11. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Servus Ronnie,

    seit rund 4 Wochen hab ich wohl die "Barbenseuche". Die Beste bisher 72 cm.
    Da hatte ich aber keinen Foto dabei und hab sie wieder schwimmen lassen, außerdem war das schon letztes Jahr.
    Den Rutenständer verwende ich weiterhin, verankere ihn aber jetzt im Boden ;).
    Ansonsten läuft's für mich diese Saison einfach genial, regelmäßig schöne und auch recht viele Fische.

    Über einen neuen Stuhl hatte ich schon länger nachgedacht, nun hatte das Nachdenken zwangsläufig ein Ende :hahaha:.
     
  12. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Immer wieder Montags

    Gestern war ich gemeinsam mit einem Freund den Wallern auf den Fersen.
    Wie immer wurde zunächst die Feederrute mit Futterkorb und Madenbestückung ausgelegt.
    Nach dem ersten Auswerfen dauerte es keine 5 Minuten bis der erste Ruck durch die Rute ging, der sofort mit einem beherzten Anschlag auf gut 40 Meter beantwortet wurde.
    Nach einem spektakulären Drill konnte eine 62er Barbe mit dem Kescher gelandet werden.

    [​IMG]

    Das war mal ein guter Auftakt.
    Mein Kumpel kämpfte derweil mit seiner Montage und der erhöhten Strömung des Mains, er angelte bisher nur an Seen :hahaha:.
    Natürlich musste er auch die obligaritorischen Opfer in Form von Bleien und Montagen dem Main darbringen.
    Da muss wohl jedes Maingreenhorn durch :prost.
    Nachdem die Wallermontage hergerichtet war,

    [​IMG]

    dauerte es keine halbe Stunde, bis sich der nächste Fisch an der Feederrute ankündigte.
    Konsequenter Anhieb und wieder ging der Barbentanz los.
    Gelandet wurde dann eine 44er Barbe.

    [​IMG]

    Beim Abhaken mussten wir feststellen, das eine Vorfachschnur aus dem Kiemendeckel ragte.
    Da der Haken dazu nicht zu sehen war, haben wir die Schnur knapp unterhalb des Kiemendeckels abgeschnitten.
    Da ich eigentlich auf moderate Köderfische aus war - so in der Größe 20 bis 30 cm - durfte sie genauso wie die 62er wieder schwimmen.
    Gegen 21:00 Uhr hat sich dann doch noch 21er Rotauge an meinen Maden vergriffen.
    Hat aber auch nichts mehr genutzt, denn ein Waller ließ sich wiedermal nicht blicken.
     
  13. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Komme gerade mal wieder von der Wallerjagd am Main.
    Eine häßliche Donaugrundel hat mich vor'm Schneider bewahrt.
    Mit der Feeder auf Barbe ging gar nix, mit der Spinnrute und kleinem BaFo-Wobbler auf Döbel, dem man ufernah beim rauben zusehen konnte, ging auch nix und an der Wallerrute, die zunächst mit Köderfisch bestückt war, bis ihn irgendwelche Lausbubenfische zerfleddert hatten und dann mit Tauwurmbündel war total tote Hose.

    Nur letzten Montag hatte ich wohl den ersten Wallerkontakt. Am Drilling hingen einige zum Himmel stinkende Garnelenschwänze als die Rolle ordentlich das Greischen anfing. Nach einem kräftigen Anhieb hatte ich rund 3-4 Minuten das große Vergnügen einen Waller - und das war mit Sicherheit kein Kleiner - zu drillen. Tja, bis der Konten vom Drilling sich löste, da war er dann weg.
    Ich muss ein Bild wie Rumpelstilzchen abgegeben haben wie ich so auf dem Boden rumstampfte und einen Veitstanz darbot.
    Mittlerweile sind alle Knoten neu gebunden und dreimal überprüft worden, das sollte nicht mehr passieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2009
    AustroPetri und Thunfisch gefällt das.
  14. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.318
    Likes erhalten:
    5.268
    Ort:
    64625
    Moin Heiko,

    sind diese Biester doch für was gut. :grins

    Ich hatte selbst noch nicht das Vergnügen einen der dicken Welse an die Rute zu bekommen. Meinem Freund habe ich mal zugeschaut. Sein "Vergnügen" dauerte nur ne knappe Minute, meinen Spaß bei seinem Veitstanz hat länger gedauert. :hops Ich kann mir gut vorstellen, dass man nach so einem Verlust und dem Gefühl der Kraft auf der anderen Seite sein gesamtes Equipment auf die Probe stellt, nicht nur den Knoten...

    Gruß Thorsten :prost
     
    wallerseimen gefällt das.
  15. hans_wurst69

    hans_wurst69 Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    12685
    versuchs nächste mal wieder mit tintenfisch, am besten nen paar stunden in der sonne stehen lassen, dann stinkt er schön.
     
    wallerseimen gefällt das.
  16. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    @ Thorsten,

    da hast du recht, die brachiale Gewalt am anderen Ende der Schnur läßt einen spontan und massiv Angst um sein Tackle bekommen. Aber mittlerweile sollte alles halten....

    @hans wurst,

    es ist wie verhext, aktuell bekomm ich bei uns keine Octupuse, Kalmare, Sepien, oder sonstwas bei. Deshalb bin ich auf Garnelenschwänze ausgewichen.
    Es tut aber schon ein bißchen weh, solche Delikatessen gammeln zu lassen bis sie erbärmlich stinken und dann den Fischen zum Fraß vorzuwerfen, eigentlich eine Sünde.
     
  17. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    782
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    Moin Seimen,
    hatte am letzten WE mal wieder das Vergnügen eines Wallers. War ne Premiere für mich, mein erster auf nen Boilie (fischig). Den hättest du gerne haben dürfen, der hat mehr Ärger gemacht als Freude. Biss kurz nach Einbruch der Dunkelheit, Drill im Schlauchboot, anschließend Montage neu auslegen dürfen, dabei auch noch die zweite Rute vom Platz gezogen...:mad:

    Naja, wenn der Schleimer nen Meter länger gewesen wäre hätte ich mich nicht so geärgert, aber für geschätzte 60 cm wars mehr als genug Ärger.....
     

Diese Seite empfehlen