Feederangeln - Feedern am Main

Dieses Thema im Forum "- Angeltechniken" wurde erstellt von KRIZ, 12. April 2009.

  1. KRIZ

    KRIZ D.A.M. Effzett Spinner

    Registriert am:
    15. September 2008
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    60325
    GUDE in die RUNDE!

    Ich möchte im MAIN Feedern. Gekauft habe ich: 3,90 m Feederrute [bis 120gr. WG], 80g Futterkorb, Anti-Tangle Boom und diverses Futter für den Korb.

    Ich baue die Montage wie folgt:

    [​IMG]
    .


    Meine Frage

    [1.]
    Jetzt habe ich ja'nen 80 gr. Korb drauf + Futter - der MAIN hat ja'ne starke Strömung - zerbricht mir da auch nicht die Spitze beim auswerfen??? Oder besser gesagt - WIE werfe ich denn so'ne schwere Montage - ohne dass alles reißt ???

    [2.]

    Wenn dann was beisst - wie holt man am besten den FISCH + den 80 gr. Futterkorb rein [Gewicht an Schnur + steiniger Maingrund]?? Hat ja dann einiges an Gewicht und wenn dann noch'ne riesen Barbe beißt, dann verabschiedet sich doch die ganze Montage?? Ich benutzte auf jeden Fall'ne 20er geflochtene Schlagschnur.

    [3.]

    Bei dem Gewicht - doch lieber auf das Vorfach verzichten und alles an die Hauptschnur binden - die schafft das ja alles ohne abreißen .. ?!?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2009
  2. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Servus Kriz,

    ich glaub du machst dir da zuviel Gedanken.

    Ich habe heute morgen mit 0,25 Monofil und einem 70 Gr. Körbchen gefeedert ohne was abzureißen (abgesehen von einem Haken). Ein Kollege von mir meint, das wäre noch zu grob.
    Auswerfen tut man etwas gefühlvoller, zur Zeit sind ja keine weiten Würfe nötig, das meiste spielt jetzt sich in Ufernähe ab.
    Bei mir ist der Untergrund des Mains auch steinig.
    Beim Anschlagen die Rute richtig nach oben ziehen, dann gewinnst du schon Abstand zum Boden und ziehst den Futterkorb mit hoch.
    Dann mit senkrecht nach oben gehaltener Rute einkurbeln, da bist du weg vom Grund.
    Geflochtene halte ich nicht für das Richtige bei dieser Angelart, die Fische schlitzen schnell aus, da die Dehnunug fehlt.
    Und um deine Rute solltest du dir bei 80 Gr. auch keine Sorgen machen müssen, wenn sie 120 Gr. ab kann. Das sieht bei Feederruten schlimmer aus als es ist.

    P.S. noch ein Tipp: Das Vorfach lieber etwas länger als zu kurz, so 80- 100 cm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2009
    döbel-peter und KRIZ gefällt das.
  3. Mango

    Mango Brassenschreck

    Registriert am:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Essen, Germany
    Beim Feedern benutze ich eine 0,20 mono und futterkörbe von 30-100 gramm sorgen mach ich mir auch nie.
    Je nach dem.
    Ich brauche aber auch keine zu weiten würfe bei mir ist die ruhr 50 meter breit :D
    Ich muss nur abwarten wie die strömung ist , schleusenabhängig/wetterbedingt.
     
    KRIZ gefällt das.
  4. Christian Aull

    Christian Aull Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. Mai 2007
    Beiträge:
    394
    Likes erhalten:
    303
    Ort:
    63639
    Hi KRIZ,

    ich benutze bei meiner Feederrute eine 17er mono Hauptschnur die Vorfachstärke liegt bei 12-16.
    Futterkörbe liegen bei 30-100g.
    Selbst bei starken Barben Angle ich nicht stärker,Angst vor Karpfen hab ich auch keine die kann mann auch mit feinem Zeug Drillen.

    Futterkörbe haben durch ihre Bauweise,die Eigenschaft schnell vom Grund nach oben zu steigen wenn du die Rute hoch hältst.

    Gruss Christian
     
    döbel-peter und KRIZ gefällt das.
  5. KRIZ

    KRIZ D.A.M. Effzett Spinner

    Registriert am:
    15. September 2008
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    60325
    HALLO! DANKE in die Runde!!! Da hab ich mir vielleicht wirklich zu viel Gedanken gemacht... werde Eure Tipps beherzigen .. Morgen - Ostermontag - werd ich mal an den Main gehen und schauen wie es funktioniert ..
     
  6. zucki

    zucki Daheim an Rhein und Main

    Registriert am:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    1.802
    Likes erhalten:
    642
    Ort:
    65428
    Hallo KRIZ nach einen kleinen TTipp wenn du den Futter korb zum Blei hin Zusammen drückst das er nicht mehr Rund sondern eher Oval aussieht. Hat es folgende Vorteile.

    1) Der Korb rollt nicht so schnell weck.
    2) Die Angriffsfläche für die Strömung ist grösser und somit wird er schneller nach oben gedrückt. Vermeidet sehr viele Hänger.
     
    döbel-peter, KRIZ und wallerseimen gefällt das.
  7. KRIZ

    KRIZ D.A.M. Effzett Spinner

    Registriert am:
    15. September 2008
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    60325
    Tja ... jetzt war ich am Main - von 9 Uhr bis 14 Uhr - habe 1 kg Barbenfutter vernichtet und das einzige was auf mein kleines Madenbündel gebissen hat waren insgesamt 4 Kaulbarsche. :(
     
  8. stecs

    stecs Super-Profi-Feederspezi

    Registriert am:
    7. März 2008
    Beiträge:
    801
    Likes erhalten:
    701
    Ort:
    16303

    Tja,

    jeder Tag ist Angeltag... Aber jeder Tag ist nicht Fangtag...

    Ging mir leider auch so. Einfach weiter probieren, Erfahrungen sammeln und Fangbuch führen...

    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...

    Petri Heil!
    stecs
     
  9. zucki

    zucki Daheim an Rhein und Main

    Registriert am:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    1.802
    Likes erhalten:
    642
    Ort:
    65428
    Ich hatte auch nur grundeln und ein Rotauge.
     
  10. StatueOfLiberty

    StatueOfLiberty Petrijünger

    Registriert am:
    7. April 2010
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    63457
    Hallo,

    ich benutze die oben abgebildete Montage und fange nur noch Grundeln. Ist einer dabei, der mit einer guten Idee dies verhindert kann/hat?
     
    jaykay2003 gefällt das.
  11. jaykay2003

    jaykay2003 Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    60316
    Nimm doch mal nen auftreibenden Köder.... ;-)
     
  12. grundelmike

    grundelmike mainangler

    Registriert am:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    63846
    Versuchs mal so das du etwas mehr vom Grund wegkommst!!! Bei uns sind die Grundelviecher auch total nervig!!
    viel glück

    lg mike
     

    Anhänge:

    StatueOfLiberty gefällt das.
  13. StatueOfLiberty

    StatueOfLiberty Petrijünger

    Registriert am:
    7. April 2010
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    63457
    Das ergab weniger Grundeln dafür kamen die kleinen Barsche auf den Geschmack...

    :crying


    Manchmal ist das Gute so nah! :schmatz
     
  14. jaykay2003

    jaykay2003 Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    60316
    Okay, auftreibend und größerer Köder, dann geht das schon
     
  15. döbel-peter

    döbel-peter Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    307
    Likes erhalten:
    405
    Ort:
    97450
    Hi Leute
    Also ich benutze auch die oben beschriebene Montage zum feedern,allerdings hält sich bis heute die Beißlust der Friedfische ganz arg in Grenzen.
    Hat sich bei euch schon was nennenswertes getan,in Sachen Friedfisch??
    LG Peter
     
  16. StatueOfLiberty

    StatueOfLiberty Petrijünger

    Registriert am:
    7. April 2010
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    63457
    Außer Grundeln, ein paar Rotaugen und Barsche (als Beifang), bei mir nix weiter beim Feedern.
    :crying
     
  17. Zander-GOTT

    Zander-GOTT Petrijünger

    Registriert am:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    88336
    Bei mir hat die Montage super geklappt habe in den teig noch paar Maden rein und dann rausgeworfen und ich habe alle 10 bis 15 Minuten einen brassen mt durschnittlich 55 bis 60 cm gefangen das war aber eher beifang da ich eigentlich auf Karpfen auswar aber da hat nur eienr mit 24 cm gebissen. Ich kann die Montage nur weiter empfehlen und macht doch einfach mal statt maden einen Tauwrum drann den bekommen nur dei dickeren ins maul ;)
     
  18. StatueOfLiberty

    StatueOfLiberty Petrijünger

    Registriert am:
    7. April 2010
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    63457
    Teig - Maden rein? Hast du Teig mit Maden verknetet und das dann an den Haken gehängt?

    Insgesamt wieviele? Bilder?
     

Diese Seite empfehlen