Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Amur - Fangen von Graskarpfen (Amur)

Dieses Thema im Forum "- Friedfischangeln" wurde erstellt von T und K, 27. Juli 2009.

  1. Spinnking

    Spinnking Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. August 2009
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    203
    Ort:
    9999
    Ich hab meinen einzigsten und größter Graser (104cm) mit nem Mepps 5 gefangen :), in der Rückenflosse gehakt
     
  2. karpfendrill02

    karpfendrill02 Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    15827
    meine graser fange ich in dem ich 3 tage mit hartmais vorfüttere und dan mit hartmaiskette am haar. funktioniert fast immer.
     
  3. AustroPetri

    AustroPetri Süßwasser Spezi

    Registriert am:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    1.274
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    2333
    Hoi!!!

    Ich habe alle meine Grase mit Brot gefangen... Entweder an der freien Leine oder aufgezoden aufs Vorfach mit der Grundmontage...
     
  4. karpfendrill02

    karpfendrill02 Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    15827
    schwimmbrot ist auch eine alternative auf graser.es gibt jetzt auch eine neue boiliesorte speziell für graser die sind auf wasserpflanzenbasis.habe aber mit denen keine erfahrung.
     
  5. CarpJoker

    CarpJoker Wildboy

    Registriert am:
    28. März 2007
    Beiträge:
    435
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    53578
    du hast keinen Graser gefangen sonder gerissen...ich hoffe, dass das ausversehen war :schwitz:
     
  6. triblex3

    triblex3 Nachtangler

    Registriert am:
    25. März 2010
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    04916
    Hallo

    also bei uns ist es mit graskarpfen sehr schwierig-kleiner teich ca 3ha und davon sind 2,5ha mit kraut zugewachsen-da fühlen sich die graskarpfen natürlich sehr im kraut.wir hatten auch alles mögliche probiert (boilies,mais...) nichts hat richtig funktioniert.bis wir mal nach einen heftigen schauer beobachtet haben wie die graskarpfen das am ufer stehende schilf abgefressen haben (durch den regen hingen die schilfspitzen im wasser).und wir wunderten uns was immerzu an dem schilf zerren tut bis wir die graskarpfen gesehen haben.na klar haben wir es dann gleich mal versucht mit schilf-an der freien leine einen haken gebunden und einen schilfhalm von 5-10cm ran und im uferbereich ausgelegt-dann absoute ruhe muss sein.und wir haben schließlich graskarpfen mit stinknormalen schilf gefangen:klatsch
    hat vielleicht jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
     
  7. Steve1969

    Steve1969 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    508
    Likes erhalten:
    505
    Ort:
    47798
    Versuchs mal mit Salat!!!

    Kein Scherz, kauf dir ne Kiste Salatköpfe am besten auf dem Markt da bekommste Ausschußware billiger.

    Wenn du weist wo die Graser stehen, dann füttere mal ein paar Tage mit Salat an.
    Das geht so:

    Den kompletten Kopf mit den Strunk nach unten legen und 2x senkrecht durchschneiden, so das du 4 Viertel Stücke hast.
    Dann vor dem Füttern den Salatkopp mit PVA Schnur umwickeln damit der beim Werfen nicht auseinander fällt.
    Da Salat schwimmt sollte man auch die Windrichtung beachten, sonst wird dein Futter ratzfatz ans Ufer getrieben.
    Das PVA löst sich schnell auf und die Graser haben nen schönen Brocken zum rumknabbern.

    Haben die Jungs sich einmal an den Salat gewöhnt, als Hakenköder einen Salatkopf entblättern, also jedes Blatt lösen und beiseite legen.
    Das Salatherz ist der Eigentliche Köder!
    Den harten Strunk entfernen und das Salatherz auf einen dünndrahtigen 2er Haken Ködern. Keine Haarmontage oder son Zirkus!
    Du must echt superscharfe dünne Haken nehmen sonst packt der nicht im Maul des Grasers.
    Dann legst du die einzelnen Blätter wieder um das behakte Salatherz herum bis du wieder einen kompletten Salatkopf hast, PVA drumwickeln und das Vorfach direkt an die Hauptschnur knoten.

    Wirbel Blei und anderes ist überflüssig, der Salat ist schwer genug zum Auswerfen.

    Eventuell solltest du die Schnur etwas einfetten damit die nicht sinkt.

    Das ist mein Tip wie man Graser mit der Spürangel fängt.
    Gibt nichts aufregenderes als den Fisch zu beobachten wie er am Köder rumnuckelt.

    Klappt aber nur wenn die Graser fresslustig sind und den Köder als Futter auch kennen.

    Gibt ein paar Spezis die auf Rosenkohl schwören, was im Prinzip das selbe ist.

    Versuch das mal, einem zarten Salatkopf können die Vegetarier kaum wiederstehen :leck
     
    karpfendrill02 gefällt das.
  8. karpfendrill02

    karpfendrill02 Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    15827
    das mit dem salat ist mir neu aber eine super idee. ichhabe mal gehört das,das auch mit grüner gurke funktioniert.kann das einer eventuell bestätigen.
     
  9. Spinnking

    Spinnking Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. August 2009
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    203
    Ort:
    9999
    Ohje... soweit ich weiß, ist reißen, wenn man gezielt versucht fische zu "reißen", was ich keineswegs gemacht habe!
    Ich habe kknapp über Grund gezogen und der Karpfen kam meinem Spinner bis zum Ufer hinterher, hat mich dann gesehen und hat sich gedreht, bei der Drehung hing er dann und ich hatte meinen Spaß, der Karpfen hatte keinerlei verletzungen :).
    Stell mich nicht mit einem Reißangler auf eine Stufe!!!
     
  10. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    war heute wieder an der graser stelle konnte dort 4 beobachten und an einer andren stelle 2

    funktioniert das mit salat???? hat jemand schon mal was damit gefangen???

    geht auch schwimmbrot???

    wie schwer solte das blei beiner selbshaakmontage sein???


    danke im voraus
    mfg
    conger77
     


  11. T und K

    T und K Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    07333
    Heute hab ich wieder Graskarpfen an der Oberflache gesehen, doch wo sie schwammen ist es ung 10m tief, sollte ich da einen Futterplatz einrichten oder ist dies zu tief:confused:.

    Hoffe auf Tipps =)

    mfg
     
  12. CarpJoker

    CarpJoker Wildboy

    Registriert am:
    28. März 2007
    Beiträge:
    435
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    53578
    Bitte lese mal meine Beiträge ordentlich, ich habe dich nicht als Reissangler betitelt!!!

    ...Es ist ja nich das erste mal das du etwas falsch verstehst...ich bitte dich das du meine Beiträge Vernünftig liest bevor du sie zitierst und kritisierst!!!
     
  13. Martin Kraft

    Martin Kraft Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    128
    Ort:
    97320
    Wenn Du die Graser an der Oberfläche gesehen hast, dann wird es wohl überhaupt nichts bringen, wenn Du auf Grund angelst. Oberflächenangeln ist angesagt. Dieser Rat kommt nicht von meiner Erfahrung, sondern aus reiner Logik!
     
  14. T und K

    T und K Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    07333
    Graskarpfen fressen ihr eigenes Körpergewicht wenn die Bedingungen stimmen,.das liegt aber daran das sie die Pflanzen kaum verwerten könne ;).

    Aber was ist wenn die Fische an der Oberfläche nicht rangehen, auf der Blinker DVD oder Matze Koch angeln alle auf Grund...


    Deswegen find ich das schon ne Möglichkeit

    mfg
     
  15. CarpMoguls

    CarpMoguls - MedienMogul -

    Registriert am:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    356
    Likes erhalten:
    414
    Ort:
    04860
    Tagsüber stehen sie so weit oben weil sie sich die Sonne auf den Pelz brennen lassen und mal ein wenig Futter von der Oberfläche sammeln. Nachts sind sie defintiv nicht an der Oberfläche (und fressen auch nicht in 10M Tiefe).

    Fangen kannst du sie als dementsprechend wann? ;) Auch wenn ich deinen See/Teich nicht kenne, kann ich dir sagen wie weit draußen du fischen solltest: zwischen 10 und 250 cm vom Ufer entfernt - optimal ist eine kleine Kante. Auch ist es hier recht egal ob du sie tagsüber in der Seemitte gesehen hast. Probier's, es klappt in fast jedem Gewässer, was ich bislang befischt habe.

    Wobei ich Schuppis und Spiegler den Grasern vorziehe.....
     
  16. darkopa

    darkopa Petrijünger

    Registriert am:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    22117
    du könntest sie mit einem speer fangen!
    oder mit einem kescher

    oder vll sogar mit einem netz :D

    räuse !

    glaube nicht das wen sie auf der wasser obberffäche schwimmen das die beisen weil karpfen essen auf dem grund weil sie ein bodenständiges maul haben :D
     
  17. CarpMoguls

    CarpMoguls - MedienMogul -

    Registriert am:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    356
    Likes erhalten:
    414
    Ort:
    04860
    Dann schau dir das Maul vom Graser noch einmal genau an, darkopa. Dann wirst du feststellen, dass es endständig ist. Zudem: auch Spiegler und Schuppis fressen im Freiwasser oder an der Oberfläche.
     
    Red Twister gefällt das.
  18. Ebrach Angler

    Ebrach Angler Karpfenangler

    Registriert am:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    312
    Likes erhalten:
    104
    Ort:
    96114
     
  19. Herbert303

    Herbert303 Nachtangler

    Registriert am:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    1.202
    Likes erhalten:
    2.840
    Ort:
    40549
    Darkopa, hast du überhaupt schon mal einen Graser gesehen?

    Versuchs doch gleich mit Dynamit!
     
    Fliege 2, Red Twister und Biervampier85 gefällt das.
  20. Hechtfreund

    Hechtfreund Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    568
    Likes erhalten:
    241
    Ort:
    48163

    pfosten

    deshalb angelt man auch ab und zu gezielt mit schwimmbrot auf karpfen und obwohl spiegler un schuppis eine unterständiges maul habne kann man sie gut mit schwimmbrot fangen auserdem haben graser ein endständiges maul
     
    Spaik und Fliege 2 gefällt das.

Diese Seite empfehlen