Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Dorsch - Fangaussichten in der westlichen Ostsee...!?

Dieses Thema im Forum "- Meeresangeln" wurde erstellt von Fishingstar, 2. April 2007.

  1. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.996
    Likes erhalten:
    11.738
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Baltic Kölln

    Am Hafen 50
    23769 Burgstaaken
    Telefon: 0 43 71 - 31 51
    Fax: 0 43 71 - 98 51

    Mo. - Fr. 06.30 - 07.00 Uhr
    09.00 - 18.00 Uhr
    Sa. 06.00 - 07.00 Uhr
    08.00 - 18.00 Uhr
    So. 10.00 - 16.00 Uhr

    Zur Zeit:

    25 Stück: 5 Eus
    50 Stück: 9 Eus

    Nicht vergessen einen Tag vorher telefonisch zu Bestellen.

    Gruß FM
     
    ProSpoon gefällt das.
  2. ProSpoon

    ProSpoon Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    474
    Likes erhalten:
    966
    Ort:
    22609
    So leude nun bin ich wieder im Lande bzw aufgwacht nach einem Dorschfischen der Absoluten extraklasse!!!!!
    Wir ,das sind ich und 2 freunde waren gestern am sonntag den 23,12,07 oben in Neustadt und haben uns eine Nusschale gemietet 40 euro + 5euro benzin.
    Da bekanntlicher weise die dorsche momemtan im flachen stehen sollen,steuerte ich zunächst mal eine kante vor Pelzerhaken an - Doch kein dorschi weit und breit ^^
    Es verging so 20 min als ich mir dachte das die jungs hier doch irgendwo sein müssen ,zudehm der grund schön abwechslungsreif ist. Überlegt und gehandelt , darufhinn sind wir aufs ganze gegangen und haben vor der Tonne auf 20 m gefischt ,was dann geschah kann mann sich kaum vortsellen .Grosse tiefe beulen am Grund!!!!
    Den motor ausgemacht und treiben lassen ,mit gummifischen bis 20 gramm gab ein richtiges feuerwerk ! Wir fingen zu 3 um die 30 Dorsche , und dass in 1,30 std!!!
    Keine einziger minidorsch .Alles perfekte Küchendorsche um 2 bis 4 pfund . Leider konnten wir nur 2 std fischen insgt.da eine nebelbank aufzog und wir unter land wieder gefahren sind wo nichts mehr gebissen hat. Hätten wir weiter wie vorher beschrieben im tiefen fischen können , wäre es gut vorstellbar das wir die 60 locker geknackt hätten. Naja war auch ganz gut so da wir jeder 10 stück unser eigen nennen durften und den rest eh wieder releast hätten . 10 stc pro mann Langt! Aber der fun eigener kapitän zu sein ,die Dorschis zu finden und sich mit bissen zu besacken is ein spezielles eigenes Anglegefühl^^. Ein fischen der extraklasse und das so kurz vor heiligabend .
    Neustadt =TOP!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
    Fishingstar und FM Henry gefällt das.
  3. rapfen300

    rapfen300 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    10589
    Gratulation aus Berlin nicht schlecht,das ist ja nun mal ein festagsschmaus passt ja perfekt zu Weihnachten habt Ihr ein paar Bilder gemacht.
    Frohe Weihnachten
     
  4. ProSpoon

    ProSpoon Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    474
    Likes erhalten:
    966
    Ort:
    22609
    hi rapfen , errinere mich bitte nicht an fotos :( Mein kollege der die cam mit hatte,is seim Display in den A.... gegangen boah hat der sich geärgert,^^ Da aber weihnachten is und mann sich bekanntlicherweise was wünschen darf habe ich mir mal ne Cam gewünscht ;) Soll heissen wen wir wieder Oben sind ,mach ich paar bilder vom revier den booten und natürlich Von dern Dorschis ;D
     
  5. Fishingstar

    Fishingstar Petrijünger

    Registriert am:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    37574
    Hallöchen Kollegen
    Tolle Berichte und das zu Heiligabend! Ich hoffe jedenfalls, dass alle ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest gehabt haben und der eine oder andere seine Angelausrüstung erweitert hat...
    lange Rede, kurzer Sinn, mir jucken auch bei diesem kalten Wetter wieder die Finger und da ich noch die ersten zwei Wochen im Januar Urlaub habe, liebäugle ich mit einer Hochseetour. Deswegen, lasst mich bitte weiter wissen, ob es für mich lohnt die weite Anfahrt (350km) in Kauf zu nehmen.
    Guten Rutsch und lasst was von Euch hören/lesen...
     
  6. Fishingstar

    Fishingstar Petrijünger

    Registriert am:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    37574
    Na Leute, ist Euch zu kalt oder haben die meisten wirklich das Hochseeangeln für ein paar Wochen eingestellt? Leider neigt sich mein Urlaub dem Ende entgegen und momentan habe ich nur noch wenig Hoffnung nocheinmal auf Dorschjagd zu gehen... Aber trotzdem soll man ja nie nie sagen und deswegen lasst mich doch mal hören, ob der eine oder andere von Euch es nicht in diesem Jahr doch schon versucht hat...
    Liebe Grüsse
    Fishingstar
     
  7. ProSpoon

    ProSpoon Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    474
    Likes erhalten:
    966
    Ort:
    22609
    Hallo.Das was ich dir zurzeit sagen kann ist, Die kutter versuchen im tiefen ein paar dorschies zu sammeln .Es ist sehr ermüdenes angeln, weil die kutter im flachen wo die dorsche nunmal zurzeit stehen nicht rannkommen , also musst du sehr viel gedult zum angeln haben was das kutter angeln momentan angeht . Ich würd nich hochfahren , es sei den du mietest dir nen böötchen da hast du mehr funn mit ;D
     
    Fishingstar und FM Henry gefällt das.
  8. Fishingstar

    Fishingstar Petrijünger

    Registriert am:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    37574
    So, am nächsten Samstag, den 02.02. geht wieder auf den Kutter! Die Plätze auf der MS Forelle sind reserviert und hoffentlich geht die Zeit schnell rum...
    Würde mich über einige Infos bezüglich der Fänge und des Wetters freuen, damit in der ohnehin schwierigen Frühjahrszeit unsere Tour kein Reinfall wird! Also lasst was von Euch hören...
    Liebe Grüße und Petri Heil
     
  9. Fishingstar

    Fishingstar Petrijünger

    Registriert am:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    37574
    So, bin mal wieder kurz vor meinem Osterurlaub und meine Finger jucken schon ganz gewaltig, denn für die letzten zwei Märzwochen habe ich gleich fünf Ausfahrten geplant, darunter auch die Laboer Dorschtage.
    Erstmal wollte ich aber noch den Bericht von meinem letzten Trip am 03.Februar nachreichen....:
    Also eigentlich war die Fahrt für den 02.02. geplant, aber einen Tag vorher kam der Anruf aus Heikendorf, dass aufgrund des Sturmes keine Ausfahrt stattfindet und wir wurden auf Sonntag vertröstet. Dann kam Hektik auf, da wir unsere dänischen Angelscheine auf einen Tag später umschreiben lassen mussten, was gar nicht so einfach war, aber nach einem Anruf und einer Mail nach Dänemark dann doch funktionierte. Also fuhren mein Kumpel und ich 24 Stunden später als geplant los, aber nicht weniger glücklich, dass es endlich wieder losgeht. Wir waren die ertsen auf der Forelle und haben uns gleich die Plätze in der Spitze gesichert, denn solch eine Seltenheit sollte man schon ausnutzen. Drei Stunden Fahrt in dänische Gewässer lagen vor uns, die uns aber mit enem wieder einmal hervorragenden Frühstück verkürzt wurde. Leider wurde der Seegang immer stärker, so dass einige nach der langen Fahrzeit gar nicht mehr ihre Ruten erreichten, sondern nur noch die Reeling umklammern konnten. Die ersten Driften waren...naja...es war viel Fisch da, aber ein Angeln war nahezu unmöglich! Der Wind war so stark, dass kaum was ging und bereits nach eineinhalb Stunden traten wir den Rückzug an, um weiter unter Land unser Glück zu versuchen. Bis dahin hatte ich zwei Fische, fragt mich bitte nicht wie..., gelandet und bei diesen beiden sollte es auch bleiben. Unter Land konnte man deutlich besser Angeln, allerdings waren dort deutlich weniger Fische zu fangen... Mein Kumpel landete einen 16pfünder, der der Fisch des Tages wurde und noch einen kleineren, so um die 50cm. Meine beiden Fische hatten 13Pfund und vielleicht ein gutes Kilo.
    Ein kräftiges Mittagessen, was leider viele versäumten oder mit Absicht ausfallen liessen, rundete den Tag noch ab, andem nicht viel gefangen wurde und es sehr windig war, aber dafür hatten wir herrlichen Sonnenschein.

    Nun soll es am 16.03 wieder losgehen und ich wäre Euch für den einen oder anderen Bericht dankbar. Das würde mir die neun Tage bis zur Ausfahrt sehr verkürzen...
    Petri Heil
     
    FM Henry gefällt das.
  10. ProSpoon

    ProSpoon Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    474
    Likes erhalten:
    966
    Ort:
    22609
    Hey fishingstar. Ich fahre jetzt den Montag .. nach neustadt in holstein mit nem mietsboot raus . Das letze mal als wir dort waren war das angeln fantastisch .. is nich allzu lange her. Mal gucken ob auch paar heringe da sind , weil die dorschis schnell geangelt sind .
     


  11. Fishingstar

    Fishingstar Petrijünger

    Registriert am:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    37574
    Moin Moin Kollegen!
    Am Sonntag war endlich wieder die Zeit gekommen, den Dorschen auf der MS Forelle nachzustellen. Entgegen allen Erwartungen, hatten wir herrliches Wetter und es fiel nicht ein Regentropfen bei Sonnenschein und einer angenehmen Windstärke 3. Um sechs haben wir abgelegt und nach einer dreistündigen Fahrt in dänische Gewässer wurde dann auch endlich der Motor langsamer, so dass wir voller Hoffnung unsere Ruten in die Hände nahmen. Die ersten Driften waren sehr vielversprechen und einige schöne Dorsche sollten an Deck kommen. Der schwerste Fisch des Tages brachte satte 28Pfund auf die Waage. Leider waren nach zwei Stunden Angelzeit die Dorsche entweder verschwunden oder, was mir eher der Fall zu sein scheint, sie haben das Maul einfach nicht mehr aufgemacht... Bernhard hat sich wirklich die größte Mühe gegeben! Immer wieder wurden neue Stellen angefahren, aber irgendwie ging nicht mehr viel...
    Fazit:
    Unsere Ausbeute mit vier Anglern war eher mäßig. Vier ordentliche Portionsdorsche konnten wir für die Küche filetieren und drei kleine Exemplare wanderten wieder zurück in ihr Element. Aufgrund der kurzen Beißphase waren wir dennoch zufrieden und das tolle Frühstück, sowie ein noch schmackhafteres Mittagessen haben uns für alles entschädigt.
    Am Karfreitag können wir es dann besser machen, denn dann geht es wieder auf die Forelle, zur jährlichen Karfreitags-Hochseetour. Ein Bericht folgt natürlich und ich wäre dankbar von denen zu hören, bzw zu lesen, die in den letzten Tagen ebenfalls auf See waren.
    Petri Heil
     
    FM Henry gefällt das.
  12. Fishingstar

    Fishingstar Petrijünger

    Registriert am:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    37574
    So, da bin ich wieder und da mich leider auch schon wieder der Arbeitsalltag eingeholt hat, bin ich ziemlich spät dran... Trotzdem, ich habe Euch Berichte versprochen und hier sind sie nun...:
    Karfreitag: Herrlichstes Wetter auf der Forelle, noch besseres Frühstück und erwartungsfroh warten meine beiden Kumpels und ich auf den ersten Stop. Ziemlich schnell tritt Ernüchterung ein, denn es kommen kaum Fische an Bord. Kaum Wind, keine Drift und die Appetitlosigkeit der Dorsche...dagegen ist eben kein Kraut gewachsen. Trotzdem geben wir unser bestes, lassen uns das tolle Mittagessen schmecken und in den letzten zwei Stunden gibt es dann auch noch Fische. Fazit: Schöner Sonnenbrand, ein paar schöne Portionsdorsche und wieder einmal eine schöne Ausfahrt auf der MS Forelle
    Den Dienstag darauf (25.03.) ging es dann nach Laboe, wo meine bessere Hälfte, ein weiteres, befreundetes Pärchen und ich zu den Dorschtagen wollten. Da die Ausfahrten Freitag und Samstag waren, konnte so ein kleiner Test ein paar Tage vorher natürlich nicht falsch sein. An Bord der Langeland1 hatten wir wieder einmal herrlichstes Wetter und auch die Fische waren ziemlich munter. Am Ende des Tages hatte ich drei gute Dorsche, darunter einen schönen 83er auf...natürlich...Gummifisch und die anderen Kollegen und Kolleginnen gingen auch nicht leer aus.
    Die nächsten zwei Tage waren dann mit Kultur, Shoppen und anderen Dingen reserviert, welche eher die Frauen ansprechen, bevor dann am Donnerstagabend die Dorschtage eröffnet wurden und es am Freitagmorgen wieder auf den Kutter ging. Ob ihr es glaubt oder nicht, aber es war wieder herrlichstes Wetter! Allerdings gab es wenig Fische und am Ende des Tages konnten nur 26 maßige Dorsche an Bord der Langeland1 gezählt werden. Allerdings war dies im Vergleich zu den anderen Schiffen keinesfalls schlecht und die Größen waren auch ordentlich. Ich konnte zwei schöne Dorsche von 80 und 88cm überlisten und dies...natürlich...auf Gummifisch. Die anderen drei Kollegen und Kolleginnen hatten leider Pech oder es schnappten untermaßige Fische nach den Twistern. Abends wurde dann im Festzelt gut getrunken und am Samstag waren alle wieder fit für die zweite Runde.
    Das Los bescherte uns für diesen Tag die MS Simone, ein Schiff, mit dem ich eigentlich nicht so gute Erfahrungen habe, aber egal, es kommt ja immer anders, als man denkt. Nur diesmal nicht, was aber kein Problem des Kutters war, sondern der Fische, welche heute sich noch weniger sich blicken liessen, als tags zuvor. 13 Fische waren die magere Ausbeute, aber andere Schiffe hatten noch weniger... Naja, man kann halt nicht alles haben und das Bierchen schmeckt auch, wenn man nix fängt. Also haben wir die Zeit runtergeangelt, ab zurück in den Hafen, dann schnell in die Ferienwohnung, duschen und wieder los zur Siegerehrung im Festzelt, damit denn endlich bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden konnte.
    Alles in allem eine tolle Veranstaltung, wo einem viel geboten wird und ich persönlich habe tolle Leute aus der ganzen Republik kennengelernt. Für mich war es das erste Mal und es wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein!
    Nun heißt es aber warten bis Pfingsten, denn erst dann gehts wieder auf hohe See, die Dorsche ärgern. Wie siehts bei Euch aus? Bin ja schließlich auch neugierig...:-)
    Petri Heil
     
    FM Henry gefällt das.
  13. Fishingstar

    Fishingstar Petrijünger

    Registriert am:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    37574
    So, Pfingsten steht vor der Tür und ich wollte schonmal nachfragen, was denn meine Dorsche so machen...!? Würde mich über ein paar Berichte freuen, da ich am nächsten Wochenende wieder von Laboe aus in See stechen möchte.
    Liebe Grüsse und Petri Heil
     
  14. SteinbitIII

    SteinbitIII Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    1.337
    Ort:
    2
    Schwierig schwierig zur Zeit, war zweimal raus mit eigenem Boot....viele kleine Fische, ich fische nur mit Gummifisch und Einzelhaken und selbst darauf gingen die Nemos drauf, aber ab und an auch solche schönen mitte siebziger, wie dieser hier von meinen Kollegen.......
    [​IMG]
    [​IMG]

    im Schnitt hatten wir immer 7-8 Dorsche zwischen 50-75cm mit zwei Mann...etliche Zwerge...
    Samstag z.B kam ein Kutter nach uns in Maasholm rein, 30 Angler, 10 Dorsche :( , also erwarte nicht so viel....

    Wünsch Dir aber trotzdem viel Petri Heil!!!!
     
    Fishingstar und FM Henry gefällt das.
  15. dorsch killer932

    dorsch killer932 Petrijünger

    Registriert am:
    15. April 2010
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    24235
    also ich kann nur eins zu denn ganzen texten hier sagen die ms forelle kann ich euch nur von abraten allein schon alle wundern sich das kein dorsch mehr da ist und es sind gerüchte gegen die forelle das sie der beste kutter ist und die größten fische fängt usw das stimmt soweit auch aber sie fahren in leich dorsch löcher und wenn es soweiter geht ist bald wieder der dorschbestan im ***** also als tipp ich finde die beiden besten kutter sind noch immer die kehrheim2 und die blauort aus laboe bei den beiden kann man echt nichts verkehrt machn das essen ist gut fänge auch die crews sind von beiden kuttern sehr nett und helfen wo sie nur können.

    schöne grüße aus laboe
     

Diese Seite empfehlen