Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Euer Jahresfazit

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von stingray11, 22. Dezember 2013.

  1. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.191
    Likes erhalten:
    7.899
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo liebe Kollegen,

    2013 neigt sich dem Ende zu und ging wieder einmal schnell vorüber.
    Das Fazit fällt bei mir durchweg positiv aus. Es war eines der erfolgreichsten Jahre in meiner mittlerweile bereits 30-jährigen Angellaufbahn. Im Detail sah das so aus:

    Den ersten Fisch des Jahres konnte ich bereits am 01.01.2013 verhaften. Die Gelegenheit an diesem Tag fischen zu gehen, ergibt sich recht selten und wenn, dann war es meist nicht von Erfolg gekrönt. Nicht so an diesem Tag und ich konnte einen schönen Hecht landen:

    [​IMG]

    Danach lief es nicht sonderlich gut. Ich musste viel arbeiten und fand sehr wenig Zeit für mein geliebtes Hobby. Bis Anfang Juni blieb das auch so und ich war recht wenig am Wasser, sogar der Start der Hechtsaison am 16.05. fand ohne mich statt. Aber selbst bei den wenigen Möglichkeiten, die sich mir boten, war ich meist erfolgreich, wie hier z.B. ein Karfreitagskarpfen beweist:

    [​IMG]

    Dann kam aber das 2. Halbjahr und jetzt fand ich endlich öfter die Gelegenheit am Wasser zu sein. Im Geschäft hatten wir einen ruhigen Sommer und auch zu Hause stand nicht so viel an Haus und Hof an. Ich konnte das echt super nutzen und war viel mit meinen Kindern oder alleine unterwegs. Am meisten Spaß fand ich dabei an einer flachen Stelle, mit einfachsten Posenmontagen. Rotaugen, Rotfedern, Karpfen und meinen Lieblingen, den Schleien konnte ich damit äußerst erfolgreich nachstellen. Meine Tochter erwischte sogar einmal einen kleinen Hecht auf Mais und freute sich tierisch:

    [​IMG]

    So verging die Zeit vor den Sommerferien wie im Flug. Im August hatte ich dann 3 Wochen am Stück Urlaub! Das gab es das letzte mal in Jahr 2001. Ich musste zu Hause einige Dinge an meinem Haus und an dem Haus meiner Eltern erledigen, aber das war alles relativ entspannt. Morgens oder Abends war immer Zeit fürs Fischen und auch gemeinsam Angeln mit meinen Kindern musste ein paar mal sein. Zelten, Grillen, Baden, Angeln und ein wenig Arbeit, das ist genau der Urlaub wie ich ihn mir vorstelle. Ein paar Nachtansitze mit Grillen und im Auto übernachten schaffte ich mit meinen 2 angelbegeisterten Töchtern auch noch:

    [​IMG]

    In der Firma zog das Tagesgeschäft langsam wieder an und so kam ab September vermehrt die Spinnrute zum Einsatz. Auch das verlief extrem erfolgreich und Schneidertage waren höchst selten. So viele Hechte wie ich in dieser Zeit innerhalb von 5 Wochen fangen konnte, habe ich die letzen Jahre in einer ganzen Saison oft nicht erwischt. Ich habe auch eine Theorie, warum das so war: Der Sommer war sehr trocken und die Bauern und Biogasanlagen konnten kaum Gülle ausbringen, und wenn, dann wurden keine Nährstoffe in die Bäche und damit in den See eingeschwemmt. So war der See im September unglaublich klar und sichtig und ich vermute, die Hechte konnten die Kunstköder viel besser als sonst üblich sehen. Geschmacklich waren die Fische auch Top, und wir haben sehr oft panierten Hecht genossen:

    [​IMG] O.K., es gibt schönere Fotos, war aber leider das einzig brauchbare, das ich gefunden habe.

    Ab Oktober wurde Berufsbedingt die Zeit wieder knapper, aber auch die wenigen Ausflüge oder Ansitze verliefen sehr erfolgreich. Ein Highlight war mein letzter Friedfisch-Nacht-Ansitz, den ich bei Kaiserwetter genießen durfte und ab Einbruch der Dunkelheit den See für mich alleine hatte. Ein echter Traum, der auch noch mit dem Fang einer schönen Schleie gekrönt wurde:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Einziges Manko in 2013: Meine Angelkumpels hatten sehr wenig Zeit und gemeinsam waren wir selten am Wasser. Da hoffe ich, dass das in 2014 wieder etwas besser wird und wir uns öfters treffen. Und habe ich mir vorgenommen 2014 etwas gezielter auf Barsch zu angeln, was ich dieses Jahr völlig vernachlässigt habe. Der Fang einer größeren Quappe, das wäre auch noch ein Wunschziel. Ansonsten darf aber alles gerne einfach so bleiben, wie es dieses Jahr war!


    Euch allen frohe Weihnachten, genießt ein paar Tage mit Euren Familien. Denjenigen, die noch ans Wasser kommen wünsche ich viel Petri Heil!
     
  2. dermichl

    dermichl Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    1.699
    Likes erhalten:
    1.625
    Ort:
    59320
    hoschi,du kannst echt stolz auf deine kids sein :):klatsch
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  3. Wallerfischer

    Wallerfischer Karpfenangler

    Registriert am:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Likes erhalten:
    1.917
    Ort:
    93133
    Heuer bis jetzt 113 Nächte am Wasser knappe 2000 Std. Immer nette Gesellschaft am Wasser . Fang mäßig lief es schleppend dafür das ich so oft draußen war im Endeffekt genau so viel Fische wie die Jahre davor. speziell Karpfen hab ich ne kleine Statistik geführt.

    1-9 Pfund: 67 stk
    10-19 Pfund: 34 stk
    20-29 Pfund : 7 stk

    Meine Angelsasion begann am 6 Januar und endet heuer am 30.12 . Wir waren an vielen unterschiedlich Gewässern unterwegs die uns meistens zur Weißglut getrieben haben aber was Solls war
    ne unvergessliche schöne Zeit die ich am Wasser mit meinen Freunden verbringen durfte. Naja Neues Jahr neue Angelerlebnisse freu mich schon draufXD

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    FM Henry, west, Thunfisch und 6 anderen gefällt das.
  4. tüte

    tüte Petrijünger

    Registriert am:
    27. November 2011
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    122
    Ort:
    38685
    Insgesamt war ich mit dem Angeljahr ganz zufrieden,obwohl es bei uns im Harz durch den späten und lange anhaltenden Winter und daraus folgendem,hohen Wasserstand erheblich schwerer war als 2012.
    Erfreulich war für mich mein neuer PB beim Aal mit 91cm,ansonsten Hecht ganz ok,grösster dieses Jahr 96cm.
    Barsche waren etwas zickig,viele Kleine zwar,aber auch ein 45 er war dabei,also Alles in allem nicht so schlecht!
    Für die neue Saison habe ich mich um eine Karte für eine Trinkwassertalsperre in meinem Nachbarort beworben,ca.220Ha,dort haben sie das Spinnfischen für eine bestimmmte Zeit freigegeben,um Hecht und Barsch etwas zu dezimieren,die sich dort zu sehr vermehrt haben.Ist eigentlich ein Salmonidengewässer für Fliegenfischer.
    Mal sehen,was dort geht,bin schon gespannt!
    Ansonsten meine obligatorische Saisonkarte für mein Hausgewässer,die Innerstetalsperre
     
    Jens Flamme, stingray11 und donak gefällt das.
  5. Brahma27

    Brahma27 Gast

    Die Zeit war knapp, leider. Aber die Arbeit und die Familie sind wichtiger!
    Das Hobby bleibt mir als Leidenschaft erhalten- nächstes Jahr wird besser....

    Allen schöne Weihnachten und ein erfolgreiches (in jeder Hinsicht) Jahr 2014!!!!
     
    hansi61, stingray11 und donak gefällt das.
  6. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Trotz viel Arbeit und massenhaft Stress konnte ich mich an den Wochenenden beim angeln doch ein wenig entspannen.
    Von Anfang Januar bis kurz vor der Hechtschonzeit gabs nicht einen Fisch aber zu sehen gab es einiges.

    [​IMG]

    An den beiden letzten Tagen vor Beginn der Schonzeit konnte ich dann doch noch je einen Hecht fangen.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Während der Schonzeit hab ich beim Spinnfischen mit Wurm, im Bach Forellen

    [​IMG]

    [​IMG]

    und im See Barsche geärgert.

    [​IMG]

    Ab dem 1 Mai gings dann endlich wieder los! Im Elsass war die Schonzeit vorbei und ab dem 15.5. in Baden.

    [​IMG]

    Spinnfischen zu 95% mit Eigenbauködern war wieder angesagt!

    [​IMG]

    Das restliche Jahr lief dann ziemlich gut! Es gab zu viele von denen :grins

    [​IMG]
    [​IMG]

    und zu wenige von diesen hier.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ein paar Angeltage kommen ja noch, mal sehen was das Jahr noch so bringt.

    Es war ein Super Angeljahr was es aber auch mit weniger Fischen in solcher Umgebung gewesen wäre!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.337
    Likes erhalten:
    5.274
    Ort:
    64625
    Moin,

    und wieder ist ein tolles Angeljahr vorbei...
    Leider hat die Saison wegen dauerhaftem Hochwasser erst sehr spät angefangen. An meinem Hausbach hat der Pegel fast den Allzeitrekord gebrochen - da war an Angeln nicht zu denken.

    [​IMG]

    Einige wunderbare neue Gewässer konnte ich antesten. Auch wenn sich nicht immer sofort der Riesenerfolg eingestellt hat, allein dort zu sein hat sich schon gelohnt.

    [​IMG]

    Dieses Jahr habe ich es drei mal auf meine Lieblingsinsel geschafft. Dabei sind reichlich Rekorde gepurzelt. Ich bin aber sicher, das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

    [​IMG]

    Insgesamt ein tolles Angeljahr! Leider habe ich es nicht so oft geschafft nette Kollegen zu besuchen um gemeinsam angeln zu gehen (gelle Hubert :heulend:), aber man braucht ja auch ein paar gute Vorsätze für das nächste Jahr...

    Gruß Thorsten
     

    Anhänge:

    angelhoschi76, FM Henry, hansi61 und 3 anderen gefällt das.
  8. I am AB

    I am AB Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    82
    Ort:
    50737
    Alles Shit 2x am Wasser gewesen! Bandscheibenvorfall, OP Implantat!:( Angeln erledigt für dieses Jahr! Mal hoffen das es kommendes Jahr besser wird!:klatsch
     
    stingray11, donak und Jens Flamme gefällt das.
  9. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Hi Thorsten
    Da können wir gerne im nächsten Jahr wieder mal was zusammen unternehmen, vielleicht komme dann mal wieder zum Bootsangeln. In diesem Jahr hatte ich es nur einmal geschafft den Trailer anzuhängen. Wir waren mit ein paar Franzosen zum Grillen in der Karibik und da musste das Boot mit.

    [​IMG]
     
  10. hansi61

    hansi61 Der sich des Lebens freut

    Registriert am:
    8. November 2009
    Beiträge:
    841
    Likes erhalten:
    902
    Ort:
    72172
    Frischling im Oberlauf des Neckars geworden und kein einziges Mal gefischt .
    Entzugserscheinungen ohne Ende . Bin kurz davor das ich ,, Partisan " werde . Was ich mit Sicherheit nicht mache . Aber es juckt ohne Ende und die Wasser hier sind wohl behütet .
    Ich wünsche Allen im Forum ein gutes neues Jahr der Fischerei und alles mit Bedacht .
    Lieber Gruß , Hansi
     
    angelhoschi76, donak und stingray11 gefällt das.


  11. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Viel angeln gewesen (ich nehme mir die Zeit einfach,auch wenn ich dadurch mal ein paar Euro einbüße),recht gut gefangen.Allerdings keine Riesen sondern eher Durchschnittsfische.Highlight war sicher ein Mitvierziger Barsch.Viele Stunden am Wasser verbracht und entspannt,das zählt für mich.
     
  12. Knotenlöser

    Knotenlöser Petrijünger

    Registriert am:
    20. November 2013
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    371
    N'Abend zusammen,

    da für mich dieses Jahr meine Angelkarriere erst so richtig begonnen hat, fällt das Fazit mehr als positiv aus.
    Nach gut zehn Jahren Abstinenz vom Angeln, konnte ich mich dieses Jahr erheitern den Sportfischerlehrgang zu besuchen.
    An der Stelle muß ich dem örtlichen Pennymarkt mal danke sagen, ohne deren Angebote im letzten Frühjahr wäre ich sicher erst später wieder zum Angeln gekommen.

    Tja, das Jahresfazit...
    Recht oft los gewesen und auch gut Fische gefangen.
    Hatte mir dieses Jahr zum Ziel gesetzt meinen ersten Karpfen und einen Hecht zu fangen.
    Na gut, Onkel Esox hat nicht geklappt, dafür habe ich beim Feedern genau mein Geschmack getroffen und wurde neben schönen dicken Brassen mit ein paar Schleien belohnt, die schönste mit 44cm.
    Raubfischmäßig gab es einen 38er Barsch und einen 64er Aal zu melden.

    Was mich am meisten gefreut hat: ich war nie alleine los. Immer zu zweit mit einem Kollegen der ebenfalls seinen Lehrgang im Frühjahr gemacht hat und jüngst zu dritt mit einem weiteren Kollegen vom Lehrgang.

    Für das nächste Jahr habe ich mir zum Ziel gesetzt, mich weiterhin über jeden Fisch zu freuen, ganz egal wie groß er ist.

    Beste Grüße,
    Marvin
     
    Raven0263, donak, west und 6 anderen gefällt das.
  13. J.Hecht.

    J.Hecht. Der mit dem Gummi spielt

    Registriert am:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    2.321
    Likes erhalten:
    1.163
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    13051
    Hallo Marvin,
    genau dein letzter Satz, ist das was das Angeln ausmacht.:daumenhoc
     
    Raven0263, angelhoschi76 und AALMIKE75 gefällt das.
  14. AALMIKE75

    AALMIKE75 90%iger Nachtangler

    Registriert am:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    1.089
    Ort:
    98693
    @ Marvin

    Wie mein Vorredner schon geschrieben hat,dein letzter Satz ist ein absolut guter Vorsatz sich über jeden Fisch zu freuen und auch jeden Fisch mit dem nötigen Respekt zu behandeln. Setzt man seine Ziele zu hoch an wird man schneller enttäuscht als einem das lieb ist...

    Viele Grüße
     
    Raven0263, J.Hecht. und angelhoschi76 gefällt das.
  15. zanderjäger94

    zanderjäger94 am liebsten mit Gummi ;)

    Registriert am:
    21. Dezember 2013
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    138
    Ort:
    11111
    Für mich war es ein sehr erfolgreiches Angeljahr...
    - ich konnte meinen ersten Aal mit 54 cm fangen
    - meinen Aland PB auf 52 cm hochschrauben
    - meine ersten Bachforellen fangen
    - meinen Brassen PB auf 56 cm steigern
    - meine ersten Hornhechte gefangen
    - meinen ersten Meterhecht fangen
    - nen neuen Karpfen PB mit 40 cm gabs auch noch :hahaha:
    - Döbel gabs auch bis 52 cm
    - Rapfen leider nur einen 45er
    - wunderschöne Zährten mit kleinsten Kunstködern bis 40 cm gefangen
    - und dann habe ich sogar 14 Zander erwischt, wovon 2 sogar Mindestmaß hatten, zudem gabs noch Goldfische, Karauschen mit Schleierschwänzen und viele neue Gewässer...

    Ziele für 2014:
    - weniger Tackle kaufen :hahaha::hahaha::hahaha::hahaha:
    - Waller fangen
    - mehr Rapfen fangen
    - einfach mal alles auf mich zukommen lassen und das beste aus den Situationen :prost
     
  16. Jens Flamme

    Jens Flamme Petrijünger

    Registriert am:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    53
    Ort:
    58313
    Moin zusammen,

    dann werde ich wohl auch mal ein Fazit ziehen.

    Erst einmal habe ich ab Sommer unglaublich schöne Stunden am Wasser verbracht, selten alleine! :)

    Ich habe viele interessante Dinge in der Natur beobachten können, unter anderem das erste mal Eisvögel - faszinierende kleine Tierchen.

    Das reicht im Grunde schon für mich aus, ein positives Fazit zu ziehen. :klatsch

    Was meine anglerischen Künste angeht, so war alles dabei! Mein erster Wels (1,10 Meter), viele schöne Brassen und Rotfedern, der tolle Giebel und jede Menge Voll-Schneider.

    Auch damit bin ich absolut zufrieden.

    Was besser werden darf, ist meine Ausbeute im Winter. Offensichtlich ist da die Wahl meiner Angelplätze und meine ausgeklügelte Taktik eine sehr erfolglose Kombination.

    Gruß

    Jens
     
  17. Dr. Fu Man Shu

    Dr. Fu Man Shu Ballistic Separator

    Registriert am:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    390
    Ort:
    40545
    Fü mich wars das erste Raubfisch/Spinnfischer-Jahr. Dachte mir, dass das Sinn macht da ich seit ca. 1 1/2 Jahren am Rhein wohne und ich mit dem Ansitz bei Strömung nie so gut klar gekommen bin, zumal man viel von der Grundelplage gehört hat. Habe seit Januar viel ausprobiert, immer tagsüber geangelt und nicht einen einzigen vernünftigen Biss bis Juli gehabt. Hatte nur ein paar kleine Barsche und Grundeln auf kleine GuFis. Dann war ich mit dir (Stingray) unterwegs und du sagtest mir: "Mach mal nen Spinner dran!" Ergebnis: Ein Barsch von 33cm und ein Aland von 55cm am selben Tag. Danach hab ich es mal mit GuFi an ner Hafeneinfahrt versucht und an den wärmsten Tagen des Jahres tatsächlich auch 3 maßige Zander gefangen, jedoch aufgrund mangelnder Erfahrung auch einige verloren -> jetzt weiß ich, dass man Zander nicht drillt, sondern einfach einkurbelt.
    Die Erleuchtung kam aber erst im August. War in der Dämmerung auf nem Buhnenkopf und hab nen 3er Spinner geworfen, eingeholt, bumms -> 1,01m Wels. Dann hab ich in der Nacht (mehr aus Langeweile) mal meinen Wobbler langsam eingekurbelt und siehe da: mein erster Wobbler-Zander. Jetzt weiß ich, dass die meisten Rheinfische doch eher Nachtaktiv sind. Daher fast nur noch Nachts unterwegs gewesen und seitdem ca. 50 Zander gefangen, den größten mit 70cm noch Anfang Dezember. Sonst nen 52er Döbel, nen kleinen Hecht und noch viele Barsche als Beifang gehabt.

    Nach viel ausprobieren und Misserfolg kann ich nach einem Jahr als Fazit sagen, dass ich jetzt ganz gut weiß was ich mit GuFi, Spinner und Wobbler tun muss und wann und wo ich die Räuber finde. Ich denke, solange ich noch laufen kann ich werde kein Ansitzangler mehr werden, die aktive Fischerei macht doch zuviel Spaß. Ausnahmen würde ich wohl nur für den Wels machen.
    Im nächsten Jahr lasse ich mich mal vom Rhein überraschen, sonst will ich mal 1-2 Wochen Urlaub in meiner "alten" Heimat machen und dort an der Spree mal schauen ob ich das was ich am Rhein gelernt habe auch umsetzen kann. Vielleicht krieg ich ja auch noch nen ordentlichen Angelurlaub hin.
    Der Genuss und das Naturerlebnis wird auch im nächsten Jahr wieder im Vordergrund stehen. Aber ich vemute mal, dass mich Stingray auch im nächsten Jahr zur PB/Rekordjagd und Tacklesucht treiben wird ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2013

Diese Seite empfehlen