Aal - Elektr. Bissanzeiger auf Aal oder nicht?

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von lorenz1980, 13. Juni 2010.

  1. strawinski

    strawinski strawinski

    Registriert am:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    540
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    12057
    die Rute ist wohl ziemlich wurscht...wichtig ist, sie hält nen aal aus....ich nehm nachts nur ne freileine, stell den bügel auf und häng ne glocke ran....elektrische anzeiger geben nur fehlalarme. außerdem, was soll der ganze aufwand beim aal? elektronik, elektronik.....auf teufel komm raus. sowas muß nicht sein. ich bin ein einfacher fischer, kein "Diplomelektronikansitzgrundangelexperte"
     
  2. FischersFreund

    FischersFreund Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    41747
    Kann mich dem nur anschließen :klatsch
    Es gibt nichts besseres, als das menschliche Auge, ein Knicklicht in der Pose (wenn mit Pose geangelt wird) und einem kleinen Glökschen :)
     
  3. Nordharzer

    Nordharzer Kochtopfangler ;)

    Registriert am:
    1. September 2008
    Beiträge:
    678
    Likes erhalten:
    1.684
    Ort:
    38690
    Als einfacher Fischer haben wir früher leere Cola Dosen mit Kieselsteinchen gefüllt, einen kleinen Ast in die Dose gesteckt und die Schnur drum gelegt :klatsch
    Wenn man die Dose leicht schräg (zB auf einen etwas größeren Stein) stellt und die Schnur um den Ast legt, fällt die Dose bei der leichtesten Schnurbewegung um, ist aber trotzdem so "stabil" das sie sehr wenig Fehlbisse "anzeigt" und man hört das umfallen ganz gut ;)
    Heute muß es doch bequemer sein, Blue Motion BA sind schon Klasse,kosten wenig und sind robust! Auf Glöckchen steh ich net so,das gebimmel kann einem schon auf die Nerven gehen und bevor man die Dinger abgefummelt hat.......ne Danke:schrei:hahaha:
    Bei vorsichtigen Bissen hänge ich nur ein Knicklicht in die Schnur! Etwas Kupferdraht mit Heißkleber an das Knicklicht geklebt und die Dinger fliegen beim Anhieb weg! Tagsüber oder in der Dämmerung tuts aber auch ein Stück Alufolie oder Nachts Phosphorband, ebenfalls mit einem kurzen Stück Kupferdraht in die Schnur gehängt (http://www.thomann.de/de/stairville_phosphorwarnband.htm)
     
  4. strawinski

    strawinski strawinski

    Registriert am:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    540
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    12057
    schön das einige noch auf "Handmake" stehen.....das ist wie mit folgendem alten anfüttertrick von den Opas. Leere Coladose mit Löschern unten drin in die Angelstelle hängen. Alten fisch oder Fleisch rein legen. Bei der Hitze entwickeln sich Maden und fallen durch die Löcher unten ins Wasser. die Fische gewöhnen sich dran und man ht gut angefüttert, per Madenautomat.....
     
  5. lorenz1980

    lorenz1980 Gast

    Hey,

    mittlerweile war ich ab und an am Wasser: ohne Elekronik.
    Rute hochgestellt am Geländer oder im Rod/ High Pod, Knicklicht oben an die Rute, zusätzlich ne Glocke, Durchlaufmontage, Tauwurm oder Rotwurm dran und warten...

    Der Erfolg blieb bisher leider aus: nur ein "Schnürsenkel" von ca. 20cm... Hin und Wieder mal Schnurabzug, aber verhaften konnte ich davon nix - wohl zu spät angeschlagen?
    Mir wurde gesagt, der Schnur schnappt sich den Wurm und dreht den nen paar Meter weiter um zum Fressen - und erst hier sollte der Anschlag erfolgen!?

    Bisher war ich immer am Nord- und Westhafen; wollte nun mal an den Malchower See, aber da soll ja wohl nichts mehr los sein :-(
    Weiß ja nicht, wo ein Aal "versprochen" werden kann in Berlin und Umgebung...
     
  6. FischersFreund

    FischersFreund Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    41747
    Was ich vielleicht noch als Ratschlag geben kann ist, nicht immer auf ein und der selben Stelle zu angeln, sondern systematisch den Fluss/Bach abzugehen....

    Versuch es mal in der Nähe von Ufer und/oder etwas krautigen Gebieten.
     
    lorenz1980 gefällt das.
  7. l889

    l889 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    00000
    @Lorenz: Wie hier ich schon so oft geschrieben habe: Die Wahl der Stelle ist das A und O beim Aalangeln. Selbst 10m machen hier sehr viel aus und können entscheiden zwischen Nen Eimer voller Aale und nen Eimer voller Wasser....

    Viele Grüße!

    PS: Hast Du die Karte bekommen?
     
    lorenz1980 gefällt das.
  8. l889

    l889 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    00000
    Lorenz: Versuch's mal im Ruppiner Kanal (war bis eben ein Geheimtip!).
     
    lorenz1980 gefällt das.
  9. strawinski

    strawinski strawinski

    Registriert am:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    540
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    12057
    nehm doch mal ne freie Leine mit Wurm dran. kannste auch 10 Meter werfen..
    knicklicht auf die Rolle leden und warten..villeicht hilfts
     
  10. lorenz1980

    lorenz1980 Gast

    Wenn meine Freundin wieder da ist (4 Wochen England) und somit mein "Chauffer" versuchs ich dort gern - mit den Öffentlichen komm ich da nur sehr schwer hin :-(

    Ansonsten wieder ein paar Mal unterwegs gewesen (und immer an neuen Stellen) und NIX, NICHTS und GAR NICHTS :-(
     
  11. FischersFreund

    FischersFreund Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    41747
    Mhmm...... Welce Montage benutzt du denn genau? Vllt kannst du ja mal rin Foto oder eine Zeichnung davon machen. Vielleicht liegt ja der Fehler da irgendwo.
     
  12. lorenz1980

    lorenz1980 Gast

    [​IMG]

    So gut ichs hinbekomme ;-)
    Das meiste steht ja da in Kurzform schon drin, aber nochmals:
    Haken: Aalhaken der Größe 6 oder 8 mit 25er Vorfach (Länge 60cm, glaub ich - können auch 70cm sein)
    Köder: Tauwurm oder Rotwurm; mal aufgezogen, mal gestückelt [bin Nichtraucher und wasche die Hände vorher immer am Wasser nochmals ab]
    Sonstiges: Wirbel, Gummiperle und Anti-Tangle-Tube
    Blei: 30 oder 40g als Birne oder Torpedo


    Ich werfe aus, ziehe nochmal kurz an, damit die Montage "in die richtige Richtung" zeigt, stelle die Rute hoch und ziehe vorsichtig an bis die Rutenspitze sich leicht biegt; nun mach ich den Freilauf an (feinste Einstellung) und warte (vergebens ;-)) auf das Glöckchen, dass sich an der Rutenspitze bemerkbar macht oder das Surren der Rolle...
     
    FischersFreund gefällt das.
  13. FischersFreund

    FischersFreund Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    41747
    Also:

    Zum Haken: Nimm mal nen 1/0 "Aal-" haken. Das sind speziell für´s Aalangeln die Haken. Meine sind z.B. von Specitec.

    Zum Köder: Die beiden sind gut, wobei ich mehrere Bisse auf den Tauwurm hatte. Wichtig ist auch, wie du den Köder auf den Haken ziehst. Ich mache meinen Wurm so auf den Haken, dass immer der "Schwanz" (ist zwar keiner aber egal) noch mit nach unten hängt, also nicht am Haken befestigt ist. -> Bild folgt noch :)

    Zu sonstiges: Lass den Quatsch mit dem Anti-Tangle-Tube weg. Dachte auch beim Kauf damals, dass ich viele Aale bekomme und was war? - Flaute.
    Das Zeug bringt in meinen Augen nichts, also kannst du es ja mal mit und mal ohne "Anti-Tangle-Tube" probieren.

    Das Gewicht der Bleie ist eigentlich auch ganz in Ordnung.

    Wie gesagt, Bild folgt noch :)



    Edit: Weniger ein Bild, dafür mehr ein Link zu nützlichen Bildern, wie man welche Köder auf den Haken richtig aufzieht ;) http://www.forellino.com/index.php?article_id=112
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2010
    sascha05 gefällt das.
  14. sascha05

    sascha05 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    1.239
    Likes erhalten:
    655
    Ort:
    65207
    ich benutze eine ganz normale rute mit ein schwimmer drauf und fange meine aale auch größter dieses jahr 72 cm und der andere 64 cm köder einmal maden und einmal murmeln
     
  15. strawinski

    strawinski strawinski

    Registriert am:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    540
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    12057
    ich versteh auch nicht was das antitangle soll..und für ufernähe braucht man kein blei, wenn nicht ein reißender strom ist. entweder pose oder freie leine. anderes merkt der aal und villeicht die schleie. was ich manchmal noch ranmache sind leuchtperlen für unter wasser.
     
  16. FischersFreund

    FischersFreund Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    41747

    Ich bevorzuge dann doch eher die Pose ;) das ist mir einfach sicherer :)
     
  17. strawinski

    strawinski strawinski

    Registriert am:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    540
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    12057
    hab ich des abends auch meistend mit knicklicht. ist doch am schönsten, wenn sie abzieht.
     
  18. lorenz1980

    lorenz1980 Gast

    Anti-Tangle-Boom: kann mir nicht vorstellen, dass das ein Problem darstellt - ist ja schließlich fast nen Meter vom Köder weg und stört den Schnurlauf auch nicht... Und ärgerlich wird es halt, wenn man nach einer halben Stunde den Köder kontrolliert und merkt, dass die Montage verheddert ist!

    Montage: Werde das nächste Mal dann mal Posenmontagen probieren - das letzte Mal als ich das probierte, war es zu windig... Die 5g Posen sind mir dann sonstwo hin getrieben.
     
  19. FischersFreund

    FischersFreund Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    41747
    Genau deswegen ist es ratsam, dass anti-Tangle gedönse weg zu lassen, genau wegen dem verheddern.
    Nimm mal nen Gramm weniger als Pose, je weniger Gramm desto weniger Widerstand spürt der Fisch.
     
  20. strawinski

    strawinski strawinski

    Registriert am:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    540
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    12057
    oder nimmst nen Waggler. Der steht auch bei wind richtig gut. und kannste oben ein knicklicht draufdonnern....
     

Diese Seite empfehlen