Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Eisangeln/Nachangeln in Brandenburg

Dieses Thema im Forum "- Gesetze, Verbands- und Vereinsnachrichten" wurde erstellt von Hechtangler13, 19. Januar 2015.

  1. Guten Abend,
    ich habe mal eine Frage und wie sieht es in Brandenburger DAV Gewässer mit Eisangeln und Nachtangeln aus. Ich habe davon gehört das es dort Bestimmungen gibt, ich konnte bis jetzt noch keine im Internet finden. Wo findet man die einzelnen Bestimmungen, bei den einzelnen Gewässern hier im Forum konnte ich nicht fündig werden.
    MfG Hechtangler13
     
  2. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.996
    Likes erhalten:
    11.738
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Gewässerordnung

    http://www.landesanglerverband-bdg.de/content/gewässerordnung#nachtangeln

    6. Nacht- und Eisangeln, Benutzung von Wetterschutzvorrichtungen

    6.1. Nachtangeln
    In der Nacht, d.h. in der Zeit zwischen einer Stunde nach Sonnenuntergang und einer Stunde vor Sonnenaufgang, darf in den Angelgewässern des LAVB, mit Ausnahme der Salmonidengewässer, zu den gleichen Bedingungen geangelt werden, wie am Tage.

    6.2. Eisangeln
    Das Angeln vom Eis aus (Eisangeln) ist erlaubt, sofern dem nicht behördliche Entscheidungen oder Beschlüsse des Vorstandes des LAVB entgegenstehen. Dabei handelt jeder Angler auf eigene Gefahr und ist für seine persönliche Sicherheit selbst verantwortlich. Außerdem sollte er besonderes Augenmerk auf die Sicherheit seiner Mitmenschen richten. Eislöcher dürfen an der Unterseite der Eisdecke einen Durchmesser oder eine Kantenlänge von 20 Zentimetern nicht überschreiten. Nach Beendigung des Angelns sind Eislöcher deutlich zu kennzeichnen.

    Gruß Henry
     
    Hechtangler13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen