Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Eisangeln - Eisangeln - Eure Ködertipps

Dieses Thema im Forum "- Angeltechniken" wurde erstellt von Mr.AllRound, 7. Dezember 2011.

  1. Mr.AllRound

    Mr.AllRound Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2011
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    14547
    Hay Leute ,

    ich weiß das ist schon das 3te mal das ich mich an euch wende aber ich denke mal dazu ist dieses Forum ja da.

    Und zwar Fängt es bei uns an so langsam almäßig zu frieern und ich wollte dieses Jahr wieder Eisangeln gehen .
    Ja ich war letztes Jahr auch schon mit Wurm und habe ihn immer ein wenig gezupft aber da hat nichts angebissen daher meine bitte an euch mir tipps zum Köder und zum Angeln direkt zu geben .

    Danke im Vorraus
    Gruß Dome
     
  2. -Steini-

    -Steini- Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    391
    Likes erhalten:
    387
    Ort:
    39615
    Was möchtest du denn fangen?
     
  3. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Eisangeln ist eine Sache für sich,wenig Futter,tiefe Stellen.Köder:Mistwurm,Made,Schmelzkäse oder am besten Mormyschka.Bei uns an der Talsperre Malter wurde viel durchs Eis geangelt Brassen,Barsche,Rotaugen und sogar hin und wieder ein Karpfen waren die Hauptbeute.Wenn der Raubfisch noch frei ist ruhig auch mal mit Köfi oder Fetzen versuchen.Noch ein Tipp:Solltest du Russen auf dem Eis begegnen,gucke denen ruhig mal über die Schulter.Die Sowjets beherrschen das Eisangeln.
     
    Bleikopf gefällt das.
  4. Mr.AllRound

    Mr.AllRound Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2011
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    14547
    @steini ich wollte eig. ma kucken ob ich noch zum abschluss des jahres nin paar schöne bleiben brassen oda karpfen ziehen kann
     
  5. Hansi007

    Hansi007 ...

    Registriert am:
    2. November 2011
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    45454
    Es wäre gut wenn du dir ne Tiefenkarte besorgst und Tiefe stellen suchst. Bei uns gehen im Winter fischige Köder gut.nicht viel anfüttern und ansonsten warme Sachen anziehen ;-)
     
  6. Mr.AllRound

    Mr.AllRound Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2011
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    14547
    mmmh ...
    naja ich würde euch unser gewässer gerne mal erklären aber dit is nit leicht !
    ja emm ... wir haben halt ein fluss der is an den meisten stelln zwischen 0,5 m und 1m tief und einen kiesschacht ?! ich glaube den kiesschacht dazu brauch mit nit grade wirklich was sagen oder das kann sich jeder vorsellen oda?
     
  7. Mr.AllRound

    Mr.AllRound Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2011
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    14547
    da gibt es eig. keine tiefen stelln oda kanten dit einzigste ist ein kleiner Graben der genau in der mitte des Kiesschachts lang geht aber das problem is in diesem graben "patrollieren " 2 Welse ein weibchen und ein männchen . Und die sind beide über 2,50m und die will ick beim eisangeln nicht grade am haken haben
     
  8. JP Live4Pikes

    JP Live4Pikes Stachelträger-Fan

    Registriert am:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.038
    Likes erhalten:
    537
    Ort:
    Hamburg, Germany
    sicher das die über 250cm sind. Das wären ja fast Rekordfische!!:eek:
    Und wie unterscheidest du m und w??
    Nur so aus Interesse.
    JP
     
  9. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    Patroulieren werden die Welse nicht.
    Zu dieser Jahreszeit ruht der Wels starr am Grund.
    Somit nimmt er auch unregelmäßig bis wenig Futter auf,
    warum sollte er sich auch sonst seinen Winterspeck im Herbst bereits schon anfressen.
    Fast dreiviertel seiner Lebenszeit verbingt der Wels damit zu ruhen oder eher gesagt in seinen Unterständen zu sitzen.

    Nur in der Jagdphase bewegt er sich oder wenn er aufgeschreckt bzw. sich duch irgendwelche Ereignisse bedroht fühlen sollte.
    Bis er dann mal 2,50m wird benötigt er sicherlich 20Jahre bei gutem Futter.
    Falls die Welse seit 20Jahren besetzt worden sein sollten und nicht entnommen wurden...
    Sind sie sicherlich über 2Meter lang.

    Es kann aber durchaus gut möglich sein das die Welse an der von dir genannten "tiefsten" Stelle sitzen.
    Denn dort ist die Wassertemperatur höher und es sitzen dort bestimmt auch viele Fische die dort zuflucht suchen.

    Normalerweise ist mir beim Eisangeln der Tauwurm am liebsten.
    Du kannst ihn gglfs. mit 2-3 Mistwürmchen garnieren.
    Damit mehr Bewegung in den Köder kommt.

    Ansonsten finde ich Meeresfischfetzen für Raubfische im Winter immer sehr gut.

    MfG
     
    Bleikopf gefällt das.
  10. Mr.AllRound

    Mr.AllRound Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2011
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    14547
    @ JP live4Pikes ich bin mir ganz sicher weil das ist das angel gewässer von allen die hier in der umgebung wohnen !!
    und 2 der konrulluer und der angelladen besitzer hatten beide schon dranne ... und haben sie zurück gesetzt ... von den beiden habe ich auch das es m und w sind !

    @ onlywaller das gleiche wie bei ihm oben ... ich wei die größe durch die beiden angelkollegn .... und danke ich habe über jappy auch viele angelfreunde und die haben mir auch alle tau- , mistwurm und bienenmaden empfohlen
     


Ähnliche Themen
  1. carp-fisher

    Spezielle Techniken - Eisangeln

    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.501
  2. derotten
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.159
  3. TomRi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.097
  4. Angelkönig 91
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    2.889
  5. Aalfuchs
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.885

Diese Seite empfehlen