Angelerlebnisse - Eine Woche Schweden - Hechte pur!

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von Chris88, 21. Mai 2017.

  1. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo,

    nun möchte ich auch einmal berichten:
    In der letzten Woche ging es für ein befreundetes Paar sowie meine Freundin und mich nach Schweden zum ersten Angelurlaub überhaupt.
    Da beide Frauen Nichtangler sind und auch nicht überzeugt werden können, musste ein Kompromiss gefunden werden. Wir reisten am Samstag, den 13.05.2017 mit dem Flugzeug und Mietwagen an. Die Hälfte meines Koffers war mit Angelsachen vollgepackt, aber meine Freundin murrte nicht, da das von vorne herein klar war. Im Nachhinein hätte ich die Hälfte zuhause lassen können. Da eine Autoanreise aus Zeitgründe nicht in Frage kam, kaufte ich mir im Voraus eine Reisespinnrute.
    Diese hat sich vollkommen bewährt und ich bin sehr froh über die Anschaffung.
    Es ging für 8 Tage nach Nykvarn, ca. 40 km westlich von Stockholm in ein Ferienhaus für 6 Personen direkt am Wasser eines Seitenarmes des Mälaren. Die Erwartungen waren gemischt, mein Freund eher zuversichtlich, ich eher skeptisch aufgrund der Gewässerfläche. Am Tag der Anreise begrüßte uns von der Terasse folgender Ausblick: [​IMG]
    Inbegriffen war ein Boot mit 2 PS - welches für uns völlig ausreichte.
    Wir fischten hauptsächlich im Nahbereich im Umkreis von 1 km die Ufer sowie die Schilfkanten ab, da uns die Erfahrung mit Seen solcher Größe fehlte.
    Generell war geplant, tagsüber Sightseeing zu machen und Nachmittags abends zu fischen. Wir besuchten das Schloss Gripsholm, mehrere Tage Stockholm und Uppsala und genossen dann die einsame Gegend direkt am See.

    Interessanterweise war an den Ufern und um Flachwasserbereich kein einziger Futterfisch auszumachen, was uns skeptisch stimmte. Es stellte sich aber später heraus, dass die Fische wohl einfach noch tiefer stehen.
    Das Sightseeing war super, das Fischen noch besser.
    Bei der ersten Ausfahrt direkt nach dem Koffer auspacken, gelang mir gleich beim ersten Wurf der erste Fang!
    Nach einem kurzen aber heftigen Drill konnte ich den Folgenden schönen Hecht verhaften:[​IMG]
    Das war ein guter Auftakt und es ging Schlag auf Schlag bei bestem Sommerwetter direkt an der Schilfkante weiter. So konnten wir in der Zeit von 15-21 Uhr 14 Hechte verhaften, die alle nicht weiter als 50 m von der Schilfkante entfernt standen. Anbei ein paar Bilder: [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    In den folgen Tagen gingen die Fangzahlen komischerweise analog zu dem Wetter zurück. Trotzdem hatten sich insgeheim die Maßstäbe verschoben und wir hofften auf unseren ersten Meterhecht.
    Ein besonderer Moment geschah auf unserer Tour zum weltgrößten Kakbord im Schloss Taxinge: wir hatten das unwahrscheinliche Glück eine Elchkuh mit Zwillingen mitten im Nirgendwo zu treffen.[​IMG][​IMG]

    Am Dienstag gelang mir der Fang meines bis dato größten Hechtes von 92 cm. Davon gibt es leider kein Foto, da wir die Kamera vergessen hatten.
    Am Mittwochmorgen direkt nach dem Frühstück, während die Frauen sich fertig machten, nutzen wir die halbe Stunde auf dem Wasser. Dabei stieg bei meinem Freund ein 84er Hecht ein, der tief geschluckt hatte und stark blutete. Wir ließen ihn eine Weile recovern und anscheinend hat er das Zurücksetzen auch überstanden, da er munter davon schwamm.[​IMG]
    Am Donnerstagnachmittag stieg bei mir noch ein Kracher von 86 cm ein, den ich auch landen konnten. Insgesamt waren die Hechte sehr gut genährt und kampfstark.[​IMG]

    Wir hatten auch jeweils eine Teleskoprute für Köderfische mitgenommen, die nicht zum Einsatz kam. Ebenso das ganze Zubehör dafür nicht. Eine Box mit Spinnködern hätte völlig gereicht.
    Wir fingen trotz Versuchen keinen einzigen Barsch oder Zander.
    Wir hatten einen Wahnsinnsausblick und die direkt nebenan wohnenden Vermieter kann ich nur empfehlen.[​IMG][​IMG]
    Die Sonnenuntergänge waren ein Hammer:[​IMG][​IMG]

    Wir fingen insgesamt 33 Hechte in den 8 Tagen bei einer Angelzeit von täglich ca. 15-21 Uhr.
    Das war für uns eine hervorragende Ausbeute und ein wahnsinnig tolles Erlebnis. Die urige Landschaft ist einfach der Wahnsinn.[​IMG]


    Das ein oder andere Bier gab es auch:
    [​IMG]
    Ich kann jedem nur empfehlen, dies auszuprobieren. Die Nähe zu Stockholm sorgte dafür, dass wir zwar sehr abgelegen wohnten und trotzdem in einer halben Stunde in der Innenstadt waren. Dies sorgte für einen rundum erfolgreichen und wahnsinnig schönen Urlaub - dies empfanden auch die Frauen so![​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    Die erfolgreichsten Köder waren der Kill Bill, der mir leider nach dem 6 Hecht zerbrach und der Rapala Max Rap als Einzelköder. Den Rest fingen wir auf verschiedenste Spinner. Zwei Hechte stiegen uns auf Gummi bei der Faulenzermethode ein.

    Soweit zu meinem ersten Bericht hier. Ich hoffe, ich habe einige Eindrücke hinterlassen können und wünsche Petri Heil!
    Grüße Chris
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2017


  2.  
  3. BIG OMA

    BIG OMA Maisbademeisterin

    Registriert am:
    14. August 2012
    Beiträge:
    766
    Likes erhalten:
    2.738
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    13059 Berlin
    ein schöner bericht und schöne bilder ........ ach ja und fische auch :klatsch
     
  4. Energieberater-P

    Energieberater-P pike, perch and more...

    Registriert am:
    16. September 2009
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    468
    Ort:
    103
    Danke Top Beitrag...
     
  5. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.063
    Likes erhalten:
    8.113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Toller Bericht! Dickes :petriheil:
     
  6. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.572
    Likes erhalten:
    10.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Klasse Urlaubsbericht mit guten Fotos, Petri :fotobericht:
     
  7. J.Hecht.

    J.Hecht. Der mit dem Gummi spielt

    Registriert am:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    2.333
    Likes erhalten:
    1.174
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    13051
    Echt schön :daumenhoc:klatsch:
    Ach ja Petri Heil.
     
  8. Enzio

    Enzio Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    29. Mai 2011
    Beiträge:
    906
    Likes erhalten:
    3.901
    Ort:
    85414, Germany
    sehr schön ... :)
     
  9. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.000
    Likes erhalten:
    11.769
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich vermisse Schweden, toller Bericht, danke dafür. :klatsch

    Gruß Henry
     
  10. jewe68

    jewe68 Pikehunter

    Registriert am:
    20. August 2012
    Beiträge:
    1.551
    Likes erhalten:
    5.460
    Ort:
    Schorfheide
    Gut geschrieben, schöne Bilder, schöne Fische... wat willste mehr:klatsch
     
  11. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hey,
    vielen Dank für die lieben Rückmeldungen!
    In letzter Zeit werden wieder vermehrt Brrichte gepostet, davon lebt auch das Forum und ich lese diese von allen immer sehr gerne!
    Werde daher versuchen auch öfter mal ein paar Berichte zu heimischen Gewässern zu posten[emoji4]
    Petri Heil
    Chris


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Fliege 2 gefällt das.


Diese Seite empfehlen