Gesetze - Ein halbes Jahr Eiszeit im Hafen Stralsund!

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von kartitza, 8. März 2009.

  1. kartitza

    kartitza Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. November 2008
    Beiträge:
    258
    Likes erhalten:
    317
    Ort:
    18
    Moin liebe Freunde des Angelsports,

    hier mal wieder Hiobsbotschaften aus MV. Der Stralsunder Hafen ist bald Winterrevier von Oktober bis Mai.

    Künftig wird die Ausübung der Fischerei im Hafen HST vom 15.Oktober bis 30.April des Folgejahres vollständig verboten sein.

    Für 2009 sollte vom 01.Februar bis 30.April gesperrt sein, man hat es aber erst mal beim Nachtangelverbot belassen.

    Im glücklicheren Falle ist ein Zeitfenster vorgesehen, welches dem Angler gestattet in der Zeit von werktags 12-16Uhr und wochenends von 09-16Uhr zu fischen.

    So will es Herr Thomas Richter, Abteilungsleiter Fischerei im Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherung und Fischerei des Landes Mecklenburg-Vorpommerns.

    Begründet wird dies so: Zitat "Im Rahmen der Durchführung der Fischereiaufsicht wurde beginnend im Dezember 2008 festgestellt, dass der Winterlagerbereich es Hafens Stralsund aufgrund der erheblichen Konzentration von Zander, Barsch und Hecht in erheblichem/überproportionalem Umfang von Anglern genutzt wird.
    Gerade in der Nachtzeit bis weit nach Mitternacht konnten teilweise mehr als 100 im Hafen angetroffen werden. Diese fischereiliche Nutzung ist nicht mehr als Angeln im urspünglichen Sinn anzusehen, sondern stellt sich als reine Entnahme von Fisch dar." Quelle: Esox 03.2009

    Tja Sportsfreunde, das kommt dabei heraus wenn man seine Fänge an die grosse Glocke hängt. Erst kommen mehr Angler, dann schlägt die Behörde zu. Lachende Sieger sind die Fischer. Siehe Ryck in Greifswald.
    Vor einiger Zeit las ich hier im Forum mal was von Heimlichtuerei im PLZ-Gebiet 18.....ich denke das hier ist der Grund.
    Da ich weiss wer hier alles mitliest, werde ich mich hüten hier gute oder gar kapitale Fänge einzustellen. Jeder "verheimlichte" Fisch hält uns das flächendeckende Ganzjahres-Winterquartier und die Sperrnetze der Fischer ein parr Tage länger vom Leib.

    PETRI HEIL!
     
    Andreas_s und ProSpoon gefällt das.


  2.  
  3. Andreas_s

    Andreas_s Kaulbarschangler

    Registriert am:
    7. August 2005
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    464
    Ort:
    17
    "Im glücklicheren Falle ist ein Zeitfenster vorgesehen, welches dem Angler gestattet in der Zeit von werktags 12-16Uhr und wochenends von 09-16Uhr zu fischen."

    lol :klatsch
    dann kann in der Woche auch gleich gesperrt und dafür am Wochendene 2-3h drauf gelegt werden.
    Womit wird denn diese "werktags" Zeit bergündet :confused:

    p.s.: Gibts davon eine Textversion im Netz?
     
  4. kartitza

    kartitza Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. November 2008
    Beiträge:
    258
    Likes erhalten:
    317
    Ort:
    18
    Andreas_s gefällt das.

Diese Seite empfehlen