Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemein - Der alltägliche Wahnsinn

Dieses Thema im Forum "- Angelalltag" wurde erstellt von Waldimar, 16. November 2020.

  1. Waldimar

    Waldimar Petrijünger

    Registriert am:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    25421
    hi allerseits,

    ich kann einfach nicht der einzige sein, der probleme damit hat: Der Winter kommt, die Sonne steht tief und... blendet den Angler am Wasser. ;) So kann ich definitiv nicht länger als ein paar Sekunden aufs Wasser gucken, sehen tu ich sowieso nix.

    hab ein bisschen rumgegoogelt und viele empfehlen eine polarisationsbrille. aber um ehrlich zu sein - diese blogs sind doch meistens auch nur von den herstellern gesponsert. also will ich richtige erfahrungsberichte von echten anglern: Habt ihr eine? Wollt ihr keine? Hilft sie euch oder ist es rausgeschmissenes Geld?

    LG
     
  2. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    340
    Ort:
    02999
    Hallo Waldimar,

    also ich hab zwei Polarisationsbrillen und die waren beide nicht sehr teuer (glaube maximal 30 Euro). Die sind definitiv ihr Geld wert
    1. Du wirst nicht von der Sonne geblendet
    2. Die Reflektion des Wassers wird reduziert sodass du auch gut ins Wasser schauen und deutlich mehr Strukturen sehen kannst.

    Mein Tipp: Ich bevorzuge Brillen mit orangefarbenen Gläsern. Da kannst du auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch richtig gut ins Wasser glotzen. Für sonnige Sommertage hab ich eine normale dunkel getönte Brille, die ich aber kaum noch Verwende, weil ich mit der hellen Tönung deutlich mehr Durchblick habe. Vor allem wenn viele Bäume am Ufer stehen sodass sich die Lichtverhältnisse ständig ändern.
     
    Jack the Knife, Waldimar und theduke gefällt das.
  3. Jens_FHP

    Jens_FHP Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    473
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Ich kann mich dem nur anschließen. Ich habe zwar nur eine dunkel getönte Variante, aber es gibt viele Situationen bei denen ich gerne eine Helle hätte. Für die nächste Saison wird die auch definitiv angeschafft.
     
    Jack the Knife und Waldimar gefällt das.
  4. Bemidji

    Bemidji Petrijünger

    Registriert am:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Leipzig, Germany
    Hi!

    Ja, der Kauf lohnt sich auf jeden Fall, da die Polarisationsbrillen nicht die Welt kosten, lediglich die Profimodelle könnten schon mal um die 100 Euro kosten, aber günstige Modelle tun es auf jeden Fall auch.
    Wie bereits erwähnt wurde, spielt die Farbe der Gläser, eine große Rolle. Polarisationsbrille .png
    Text-Quelle: www.angel-sport-fischen.de/polarisationsbrille/

    Musst halt selbst entscheiden, für welche du dich am Ende entscheidest. Übrigens, man sollte die Brille besser mit normaler Handseife reinigen, habe meine ein paar mal mit Spüli sauber gemacht, und an manchen Stellen löst sich die Folie ab, vielleicht hängt es an den aggressiven Tensiden die im Spülmittel enthalten sind.
    Weiß jetzt jedoch nicht, wie es Brillenträger machen, ob dann spezielle Polarisationsbrillen vom Optiker angefertigt werden müssen oder ob man einfach die Polibrille über die normale Brille setzt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. November 2020
    Fuerstenwalder und Waldimar gefällt das.
  5. mikesch

    mikesch Angler

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    223
    Likes erhalten:
    165
    Ort:
    83301
    Es gibt für Brillenträger so genannte Put over-Brillen.
    Man sieht zwar aus wie Puck die Stubenfliege, aber Nutzen geht vor Optik.
     
    Waldimar, theduke und c@fish gefällt das.
  6. Waldimar

    Waldimar Petrijünger

    Registriert am:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    25421
    Hey!

    Cool, danke euch für die ausführlichen Antworten! Habe mich schon mal umgeschaut, die meisten Modelle gibt es ja bei Amazon schon unter 30 Euro. Werde mir auf jeden Fall welche kaufen.

    Danke für den Rat, werde mir dann auch Brillen mit solchen orange bzw. gelbfarbene Gläser holen.

    Wenn wir schon mal bei dem Thema sind, hat jemand schon mal vom Fischerparadies Pocenia gehört? Oder war vielleicht sogar schon mal jemand dort? Saison soll vom März bis Dezember gehen. Ein Nachbar will Anfang Dezember für ein paar Tage hin, hat mich gefragt ob ich nicht auch Lust hätte. Man kann dort wohl rund um die Uhr über 10 Fischarten angeln. In einem Artikel über österreichische Gewässer zum Angeln werden auch andere Angelmöglichkeiten wie unter anderem Gosaubach, Große Mühl, Steyr bei Molln etc. aufgeführt. Kann jemand was aus eigener Erfahrung berichten?

    Danke!
     
  7. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    340
    Ort:
    02999
    Dann lass uns doch beim Thema bleiben;)

    Ich würde dir nämlich dazu raten nicht bei A....n zu bestellen sondern lieber den Angelfachhandel zu unterstützen. Sind schließlich schwere Zeiten für unsere Angelshops und da kosten die Brillen meistens auch nicht mehr. Außerdem ist die Qualität der Polbeschichtung meiner Erfahrung nach besser. Habe eine von Vision und finde den Polarisationseffekt dieser Brille deutlich besser als bei den anderen Billobrillen die ich davor hatte.

    p.s. die andere Anfrage weicht so stark vom Thema ab, dass du dafür einen eigenen Threat eröffnen kannst.
     
  8. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.425
    Likes erhalten:
    11.039
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern

    Hi Leute,

    als Gelegenheitsfliegenwedler und Spinnangler besitzt man natürlich auch solche Brillen.

    Ich nutze vorwiegend eine mit grauen "Gläsern", welche ein sehr guter Kompromiss sind , wenn man nicht verschiedene Brillen benutzen will oder wenn man keine Austauschgläser zur Verfügung hat..

    Ein Freund hat eine Brille, bei der sind drei verschiedene austauschbare Gläser, in schwarz, grau und orange im Set dabei, Kostenpunkt auch um die 30-50€.
    Ob es sich hierbei allerdings um eine Brille von Shimano, Fox oder Balzer handelt, kann ich nicht sagen.

    Wer allerdings eine sehr gute und teuere Sonnenbrille sein eigen nennen kann, sollte mal probieren, wie sich diese am Wasser machen, denn die haben oft denselben Effekt, wie Polbrillen.

    Viel Geld für eine Polbrille muss man meist nicht ausgeben, mit 30-50€ erhält man schon sehr gute Polis, klar gibt es hier auch wieder welche für 200€ und mehr, allerdings finde ich diese Preise nicht gerechtfertigt und maßlos übertrieben, hier wird meist nur Geld für den Namen des Herstellers genommen.
     
    c@fish gefällt das.
  9. mikesch

    mikesch Angler

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    223
    Likes erhalten:
    165
    Ort:
    83301
    Bei einem Versandhändler kaufe ich so etwas nicht, da die Brillen unterschiedliche Passformen haben.
    Es ist äußerst lästig wenn das Brillengestell zu groß ist, das Ding rutscht dauernd von der Nase und fällt unter Umständen herunter, ziemlich blöd beim Waten im Fluss. Oder die Bügel drücken, weil zu eng, was unter Umständen zu ekeligen Kopfschmerzen führen kann.
    Also, in ein Geschäft gehen und vor Ort testen, hilft auch Fehlkäufe vermeiden.
     
    theduke gefällt das.
Ähnliche Themen
  1. Glasauge
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    3.226
  2. stecs
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    4.428
  3. D@nny

    Aktuelle Fangergebnisse - Raubfisch-Wahnsinn

    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    2.774
  4. red-tag

    Aktuelle Fangergebnisse - Wahnsinniger Wels!

    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.263
  5. angelhoschi76
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    4.266

Diese Seite empfehlen