Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemeine Erlebnisse - Das erste mal Spree

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von siggi0411, 30. März 2017.

  1. siggi0411

    siggi0411 Fishermans Friend

    Registriert am:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    423
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16341
    Hallo zusammen
    ich wollt euch mal bei meiner Angelpremiere an der Spree teilhaben lassen.
    ich habe mir das Gebiet rund um "Stäbchen" vorgenommen.

    Gestern war es endlich soweit und ich konnte mich mal ein paar Stunden von der Arbeit freischaufeln.
    War ja klar das das Wetter genau an dem Tag einen knix hatte.......
    Aber egal, Schirm eingepackt, Regenklufft an und ab geht's.

    Im groben wusste ich wohin, aber ich bin dann noch eine Weile umhergelaufen um eine für mich passende Stelle zu finden.
    Und schon von Anfang an dachte ich mir... au backe das wird ein anstrengender Nachmittag.
    Kurz eingerichtet und los geht's.
    Ich habe mich für eine Matchrute und eine klassische Grundrute entschieden.
    Das Anfüttern bei der Strömung war nicht ohne. Ich habe das Wasser eine Weile beobachtet und eine Stelle ausgemacht an der das Futter hingetrieben wird und auch da blieb.
    Also raus den Ballen und wirklich, das Futter trieb genau in die Ecke und blieb zum Großteil auch da. Perfekt.
    Die Grundmontage habe ich ca.1,5m vom gegenüberliegenden Ufer platziert. ( Ohne dort vorzufüttern ).
    Einen dicken Tauwurm ran und raus damit. Ich musste wirklich 80 Gramm dranhängen..... Bisserkennung war sehr schwierig da auch ab und zu Treibgut hängen blieb. Aber die dicke Plötze hat sich trotzdem gut bemerkbar gemacht.
    Super, mit knapp 32cm das dickste Ding gestern.
    Die Pose meiner Match habe ich immer vor mir platziert und sie ist auch genau an die Stelle gedriftet wo gefüttert wurde. Hab sie auf ca 40-50cm eingestellt.
    Kurz nach dem Regen aber bei kräftigem Wind ging es dann Schlag auf Schlag. Driften-Biss, Driften-Biss.
    Ich hatte echt zu tun.
    Zwischendurch immer wieder piep piep an der Grundrute.
    Allein schon das einstellen des Freilaufs war eine Geduldsprobe. Zum Ende hin hab ich dann die Match draußen gelassen und noch eine Rute mit Köfi platziert. Ich hatte leider nur noch TK Ware aus dem Herbst. Aber ein Versuch war es wert.
    Es soll dort schöne Rapfen geben. Die haben sich aber gestern versteckt. Und auch eine Runde blinkern kurz vor Abreise blieb Erfolglos. Aber egal.

    Ich muss wirklich sagen. Das hat solch einen Spaß gemacht gestern und war für mich mal ein vollkommen neues Erlebnis an der wilden Spree zu angeln. Man kann sagen das sich die Umstände vor Ort stündlich ändern und man sich immer wieder was neues einfallen lassen muss um Erfolg zu haben. Ich werde das definitiv wiederholen.!! Das hat mich echt gepackt dort!!


    Hier noch ein paar Bilder.

    IMG_0511.JPG

    IMG_0513.JPG

    IMG_0504.JPG

    IMG_0506.JPG

    IMG_0510.JPG

    IMG_0508.JPG

    Gruss Siggi
     

    Anhänge:

    BIG OMA, Spaik, querkopp und 9 anderen gefällt das.
  2. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Siggi,

    sag ich doch, die Spree hat was.

    Ich freue mich natürlich, wenn ich Dir etwas helfen konnte. Die guten Stellen kennst Du ja nun. Warte mal den Sommer ab, dann ist es richtig schön dort.

    Weiter so und Petri heil von mir.


    Ich war am letzten Sonntag auch dort und habe noch allen Regeln der Kunst geschneidert. Am kommenden Wochenende ist die Schonzeit für den Hecht beendet. Dann geht es mit fetten Straemern, so groß wie Waschlappen, an die Spree.

    Schaun wir mal.

    Fliege 2
     
    siggi0411 gefällt das.
  3. siggi0411

    siggi0411 Fishermans Friend

    Registriert am:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    423
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16341
    Danke danke
    ich bin auch gespannt wie sich die Natur im Frühling dort entwickelt.
    aber kurze Frage , vielleicht stell ich mich doof an aber auf meinem vorletzten Bild halte ich doch keine plötze in der Hand oder täusche ich mich?? Dieser langgestreckte Körper und is Augenfarbe ist doch nicht plötze oder was meinst du Fliege 2?
    Beste Grüße
    siggi
     
  4. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich würde sagen das es eine Plötze ist.

    Fliege 2
     
    siggi0411 gefällt das.
  5. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    11.726
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Rapfen in Miniformat.

    Schöner Bericht, Petri und danke dafür.

    Gruß Henry
     
    siggi0411 gefällt das.
  6. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Sorry. Ich meinte das vierte Bild.

    Fliege 2
     
  7. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.211
    Likes erhalten:
    7.918
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Siggi,

    Der Fisch in Bild Nummer 3 sieht mir mehr nach Hasel als nach Rapfen aus. Merkmale Hasel: Maul leicht unterständig, Maulspalte endet vor dem Auge. Afterflosse eingebuchtet. Beim Rapfen ist das Maul oberständig und die Maulspalte ist viel tiefer.
     
    siggi0411 gefällt das.
  8. mikesch

    mikesch Angler

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    225
    Likes erhalten:
    162
    Ort:
    83301
    IMG_0510 ist eindeutig ein Hasel.
     
    siggi0411 gefällt das.
  9. Spinnfischer78

    Spinnfischer78 Petrijünger

    Registriert am:
    14. April 2012
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    03044
    Könnte es nicht auch ein Döbel sein? Man kann leider die Floßenform nicht richtig erkennen.
     
  10. Spinnfischer78

    Spinnfischer78 Petrijünger

    Registriert am:
    14. April 2012
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    03044
    Stimmt Hasel schaut auch so aus laut Wiki, Hab hier bei uns noch nie wissentlich einen gefangen. In welcher Gegend der Spree warst Du denn unterwegs?
     


  11. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.211
    Likes erhalten:
    7.918
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Nein, Döbel scheidet aus. Beim Hasel ist die Afterflosse nach innen gewölbt, beim Döbel nach außen und das kann man auf dem Foto gut erkennen.
     
  12. siggi0411

    siggi0411 Fishermans Friend

    Registriert am:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    423
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16341
    Hallo Spinnfischer
    Ich war in der Ecke um Stäbchen. Ich meine dort gibt es auch Döbel.

    Aber ich gebe Angelhoschi recht. Ich tippe jetzt auch auf Hasel.
    besten Dank
    Gruss siggi
     

Diese Seite empfehlen