Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hecht - Das erste mal mit Köfi auf Hecht.

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von JungAngler1997, 16. September 2011.

  1. JungAngler1997

    JungAngler1997 Petrijünger

    Registriert am:
    13. September 2011
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    30926
    Hallo zusammen.

    Ich möchte gerne einmal mit dem Köderfisch und einer Pose auf Hechte angeln. Ich hab bisher nur mit Kunstködern geangelt ( Auch erfolgreich ). Mein freund hat mir gesagt das ein Gewässer wo viel mit Kunstködern gefischt wird, das die hechte dann misstrauisch werden. Stimmt das ? Und meine frage(n) sind jetzt folgende.

    -> Wie mache ich eine Köfi montage. Posen Tragkraft und Bebleiung

    -> Wie ziehe ich den Köfi auf ? Ein Foto oder Video wär nicht schlecht :)

    -> Standplätze. Wo Hechte rauben sollte man auch den Köfi platzieren ?

    -> Hakengrößen, Köfigröße
    Als Gerät habe ich 2 Ruten ... Eine 2,70m lange Steckrute mit einem WG von 25-80 Gr und eine 3,60m lange Steckrute mit einem WG von 20-60 Gr. Jeweils mit einer 3000er Rolle mit 0,30er schnur.

    Danke schonmal ;)
     
  2. JungAngler1997

    JungAngler1997 Petrijünger

    Registriert am:
    13. September 2011
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    30926
    Danke ;) . Also das Gewässer ist recht klein, 2,3 Hektar. Ich würde ca. 10m von ufer aus fischen weil, da eine Kante ist. Meine Köderfische sind ca. 6-14 cm lang meist Brassen und Rotaugen. Also könnte ich einen Drilling durch durch die Wirbelsäule (unter der Rückenflosse) und den anderen unten einstechen ? Gibt es einige Tunig-Tipps für Köfis ? evtl. Besondere Lockstoffe ?
     
  3. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.428
    Likes erhalten:
    11.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    Videos hierzu gibt sehr viele hier.
    http://www.youtube.com/results?search_query=Hechtangeln&aq=f

    Die Aussage deines Freundes kann ich nicht wirklich bestätigen, im Gegenteil.
    Das Angeln mit dem toten Köderfisch kommt bei mir nur in Frage, wenn mir der Standplatz eines großen Hechtes bekannt ist, da ich Ansitze lieber mit dem Angeln auf andere Fische verbringe.

    Montage, siehe Foto1, dient nur als Beispiel.
    Auch kommt bei mir die Grundmontage zum Einsatz, hierbei wird der Köfi dann auftreibend gefischt.
    Die Hechte hat es noch nie interessiert ob der Köderfisch in natürlicher Haltung oder Kopf nach unten oder Kopf nach oben montiert wurde, gebissen haben sie trotzdem.

    Köderfischgröße von 10-25cm Länge, kleinere und mittlere im Frühjahr und Sommer, größere im Herbst und Winter.
    Da ich ein Zwei-Drillings-system benutze, zu sehen auf Bild2, benutze ich meist welche der Größe 4-8 je nach Ködergröße.

    Wenn dir der Standplatz eines Hechtes nicht bekannt ist, beim Spinnangeln sieht man desöfteren welche stehen, dann bleibt dir nur übrig den Köderfisch an möglichen Standplätzen anzubieten, das heißt an Bootsstegen, überhängenden Bäumen und Büschen, Seerosenfeldern, Schilfkanten, Abbruchkanten, Krautbänken, Barschbergen und so weiter.

    Lockstoffe oder anderer Firlefanz ist nur unnötige Geldausgabe.
    Wir haben früher auch damit experimentiert, mit dem Ergebnissen, daß sie überflüssig, schlecht dosierbar und nur die Herstellerfirma gewinnen läßt.

    Tuningtipp zum Grundfischen, stopfe den Köderfisch mit Kork oder Styropor aus um ihn zum Schweben zu bringe, bei leichter Strömung oder Wellengang flattert dieser dann verführerisch, im See würde ich ihn lieber an einer Segelpose anbieten, siehe Bild1.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2011
    angelhoschi76 gefällt das.
  4. Tramper

    Tramper Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2011
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    167
    Ort:
    67287
    Jack, einen Duftspender kann er ruhig mal testen, Lebertran aus der Apo….

    Einfach in die Leibeshöhle, über After oder Maul injizieren.

    Ist aber auch das Einzige, was ich ab und an einsetze, mit Erfolg….


    Sonst wurde ja schon alles gut beschrieben.
     
  5. allroundangler95

    allroundangler95 Allrounder

    Registriert am:
    12. November 2010
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    44388
    Wie sieht die montage aus wenn man den Fisch sag ich mal im mittelwasser treiben lassen möchte?
    Was für eine tragkraft sollte die Pose haben?
     
  6. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.428
    Likes erhalten:
    11.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Da gibt es zwei Möglichkeiten, erstens ich angle mit Pose und zweitens , ich angle mit der Grundmontage und lasse den Köderfisch auftreiben.

    Je nach Ködergröße benutze ich zigarrenförmige Posen mit einer Tragkraft von 6-12g, selten verwende ich Posen mit höherer Tragkraft.
    Nehme ich die Posenmontage, muß man natürlich die Schwimmblase des Köderfisches zerstechen, außerdem benutze ich beim Ansitz stets ein Zwei-Drillingssystem, Siehe Posting oben, egal ob auf Grund oder mit der Pose, so kann ich den Anhieb schneller setzen und ein verangeln von untermaßigen Hechten verhindern!

    Zum Anderen gibt es hier auch die Suchenfunktion, welche dir dabei auch geholfen hätte!

    http://fisch-hitparade.de/search.php?searchid=1958986

    Youtube hat auch einiges zu bieten.

    http://www.youtube.com/results?suggested_categories=17,26&search_filter=0&search_query=Hechtmontagen

    http://www.youtube.com/results?search_query=Montagen+zum+Hechtangeln&aq=f

    http://www.youtube.com/results?search_query=+Hechtangeln&aq=f
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2011
    allroundangler95 gefällt das.
  7. Steve1969

    Steve1969 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    508
    Likes erhalten:
    505
    Ort:
    47798
    schau mal im netz nach videos zum thema hechtangeln mit köfi

    die engländer verwenden seit langer zeit makrelenstücke (halbe makrele)
    natürlich keine geräucherten.

    sardinen sollten auch gut gehen, sind aber vom fleisch sehr weich

    mit öligen meeresfischen entfällt auch das eklige "tunen" mit spritze und fischöl
    oder flavour

    hier matze koch auf hecht mit makrele
    http://www.youtube.com/watch?v=Ipj4c6JVhSs
     

Diese Seite empfehlen