Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Vereinsnachrichten - Darf bei Euch ein Zelt am Gewässer aufgebaut werden ?

Dieses Thema im Forum "- Gesetze, Verbands- und Vereinsnachrichten" wurde erstellt von dj_schränzchn, 14. September 2008.

  1. dj_schränzchn

    dj_schränzchn Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    06295
    :klatsch moinsn is das bei euch auch so das ihr am gewässer kein zeld mit aufschlagen dürft ? hier in sachsen anhalt is leider nur nen schirmzeld erlaubt :mad:
     
  2. Allrounder nrw

    Allrounder nrw Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    953
    Likes erhalten:
    1.149
    Ort:
    40724
    ja,bei uns am Vereinsgewässer darf gezeltet werden und sogar mit dem Wohnwagen oder mobilheim darf man ans Gewässer. ist aber die absolute ausnahme. von anderen vereinen in meiner gegend weis ich,das an manchen gewässern das zelten geduldet wird aber ein zelt ohne boden bzw schirm mit überwurf und karpfenliege gern gesehen werden. ansonsten ist es bei uns auch weit verbreitet mit dem verbot des direkten zeltens am gewässer!!!
     
    dj_schränzchn gefällt das.
  3. Trout 1985

    Trout 1985 Karpfenangler

    Registriert am:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    591
    Ort:
    17328
    In MV darf man nur Zelte ohne Boden benutzen!
     
    doug87 und dj_schränzchn gefällt das.
  4. dj_schränzchn

    dj_schränzchn Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    06295
    @ Allrounder nrw
    thx für deine antwort aber is doch echt bissl sinnlos alles oder ? die verticken am groh karpfen zelde usw bei askari aber für was wer kauft sowas wenn man nichma nen zeld aufschlagen darf .... wenn ich nen 3 tägigen karpfenansitz startn will muss ich wohl 3 tage durchmachen oder undern schirmzeld im dreck schlafen ? =)
     
  5. Der-Stipper

    Der-Stipper Karpfenfreund

    Registriert am:
    9. August 2008
    Beiträge:
    1.476
    Likes erhalten:
    1.170
    Ort:
    32051
    Also ich finde es schwachsinn. Wenn man nachts angeln darf warum sollten man kein Zelt aufbauen dürfen? Also wenn nur schirmselte erlaubt sind , kannste dir ja unter den Schlafsack eine folie und isomatte legen.
     
    dj_schränzchn gefällt das.
  6. PBMaddin86

    PBMaddin86 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.576
    Likes erhalten:
    1.682
    bei uns ist alles erlaubt! Aber am liebsten werden Zelte ohen festen Boden gesehen
     
    dj_schränzchn gefällt das.
  7. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.368
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi Leute ,

    an einigen Gewässern ist es gestattet mit dem Wohnwagen , dem Wohnmobil , oder Anglerzelten und Pavillions ans Wasser zufahren oder aufzubauen .
    Vorrausgesetzt man hat eine gültige Angelkarte .
    Aber manche erlauben selbst bei längeren Ansitzen "nur"das Anglerzelt ohne Boden , besser als mit dem Schirm .

    mfg Jacky1
     
    dj_schränzchn gefällt das.
  8. Der-Stipper

    Der-Stipper Karpfenfreund

    Registriert am:
    9. August 2008
    Beiträge:
    1.476
    Likes erhalten:
    1.170
    Ort:
    32051
    Also ich glaube ich weiß auch warum manchmal keine Zelte erlaubt sind, denn wenn man dort einiege Tage steht, gammelt das Gras. Also ehr gesagt es wird Braun oder Gelb.:)
     
  9. Allrounder nrw

    Allrounder nrw Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    953
    Likes erhalten:
    1.149
    Ort:
    40724
    hab mit einigen vorständen tele. bei fast allen sind zelte erlaubt,aber halt die zelte,bei denen der boden zum rausmachen ist!!! gilt dan mehr als unterstand und nicht direkt als wildes kampen!!! könnte mich auch totlachen über so eine vorschrift,aber die ist nicht von denen gemacht worden,sondern von den grünen. die würden am liebsten alle gewässer für jederman zu machen um dort biotope enstehen zu lassen. lieben gruß Frank
     
  10. Fliegenpeitsche

    Fliegenpeitsche Allroundangler

    Registriert am:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    3.224
    Ort:
    38000
    Am Stichkanal des Mittellandkanals...

    sind eigentlich nur Angelschirme erlaubt.
    Es gibt aber eine Möglichkeit, wie man trotzdem gut geschützt seinen Stuhl oder Liege aufbauen kann:

    [​IMG]

    Ist eigentlich ein Nubrolli-Schirm, hat keinen festen Boden und die Frontteile
    kann man mittels Reißverschluß einziehen!

    Ist bei uns echt ne "Grauzone", denn in der Gewässerordnung steht eindeutig,
    daß nur Angelschirme ohne Boden erlaubt sind,
    da steht aber nicht, daß der Schirm nicht komplett geschlossen sein darf!
    Anstelle der Häringe werden Gewichte oder Steine verwendet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2008
    Lazlo, Lungchay, Svenno und 4 anderen gefällt das.


  11. dj_schränzchn

    dj_schränzchn Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    06295

    moin :klatsch öhm nee dat is net ganz richtich aber ich denk das is auch mit son grund ;) es darf kein zeld aufgebaut werdn wenn im nahen liegenden bereich/umfeld kein öffentliches klo mit wasser zufuhr vorhanden is so hatts mir my vereins vorsitzender mitgeteilt :heulend: aber wie hier schon genannt wurde iso matte ins schirmzeld und decke + schlafsack :klatsch
     
  12. TorstenH

    TorstenH Karpfenangler

    Registriert am:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    342
    Likes erhalten:
    346
    Ort:
    32584
    Bei uns im Verein sind "Zelte" erlaubt. Wobei es sich ja nie um ein Zelt handelt was wir so mit ans Wasser tragen. Der passendere Ausdruck ist: "Wetterschutz". Denn unser "Zelt" hat ja keinen Boden. Bei den meißten Ausführungen ist es möglich die Front hochzuklappen bzw. ganz zu entfernen, so kann man tagsüber einer Diskussion ob das nun ein Zelt ist oder nicht gut aus dem Weg gehen.

    Meiner Meinung nach sind bei vielen die Zelte nicht gerne gesehen, weil man das oft mir längeren Ansitzen verbindet und man bedenken hat welcher Müll usw. wohl zurück bleibt. Auch gibt es leider immer wieder welche die Nachts meinen eine Party feiern zu müssen mit lauter Musik und ne Menge Alkohol. Ich feiere auch gerne Party´s mit Freunden, aber nicht wenn ich beim fischen bin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2008
    Lazlo, Nash und dj_schränzchn gefällt das.
  13. Fidi

    Fidi Raubfischfan

    Registriert am:
    5. April 2008
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    118
    Ort:
    38690
    Aw

    Ja, aber nur ohne Boden.Daran halten sich aber die wennigsten,und nehmen
    dann lieber einen Schirm.
    Gruß Fidi
     
    dj_schränzchn gefällt das.
  14. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.485
    Likes erhalten:
    6.232
    Ort:
    95100
    Heikles Thema
    Fast alle Gewässer die ich von Trips in Bayern kenne, verpöhnen sie das Zelten am Ufer.
    Grund: Bayern hat zwar das Nachtangelverbot aufgehoben, doch obliegt es den Vereinen dies Intern zu verbieten, Nachts durch fischen zu dürfen.
    So sind meißt auch übernachtungen mit Zelt verboten, um die Kontrolle der Angler zu sparen. Sprich man hat am vielen Gewässern diese ab 1 Uhr zu verlassen.

    Meißt an privaten oder an Fließgewässern sieht es teilw anders aus und wird geduldet.

    Meine Erfahrung zu den neuen Bundesländern " nördliches Sachsen und Brandenburg oder Sachsen Anhalt" ist recht positiv.
    Meißt klar geregelt. Schirmzelt ( Nubrolly genannt ) immer ohne Boden, ist an den meißten Wassern erlaubt, wie auch Bivis , wo man den Bioden per Klett oder Reißverschluß einrollen kann.
    Wer Neckermann oder Otoo und Quelle Blau, Grün, Weiß Rot, Gelb usw Zelte wild aufstellt, bringt uns Angler in Gefahr, das schnell das Zelten verboten wird.
    Also liebe Wochenend Kaufhauszelter, und 08/15 Angler, haltet euch an die Regeln des Gewässers, denn wir Angler müssen für den Camping Urlaub büßen, wenn andere ihre bunte Zelte aufstellen.
     
    Nash gefällt das.
  15. TorstenH

    TorstenH Karpfenangler

    Registriert am:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    342
    Likes erhalten:
    346
    Ort:
    32584

    Lieber mit Schirm ? Kommt bei mir nicht in Frage. Warum soll ich auf mein Bivvy verzichten ? Schließlich hat es mal ne Stange Geld gekostet, und bietet mehr Komfort als ein Schirm, selbst wenn der Boden fehlt !
     
    Lazlo, theduke und Nash gefällt das.
  16. Mega

    Mega Petrijünger

    Registriert am:
    17. August 2008
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    37441
    Hallo
    Bei uns sind Zelte nicht erlaubt weil unsere Teiche im Naturschutz Gebiet liegen, mit Schirmzelte haben unsere "Aufseher" aber keine Probleme.
     
  17. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.485
    Likes erhalten:
    6.232
    Ort:
    95100
    Frage mich da....
    Wo liegt der Unterschied zum Schirm ( Nubrollyüberwurf-Zelt ) zu einem Bivi ohne Boden?
    Wäre so, als würden Bundeswehr Iltis Jeeps mit Faltdach verboten, aber Cabrio erlaubt werden. Sehr sehr seltsam solche Regelungen:confused::eek:
     
    Lazlo gefällt das.
  18. Lazlo

    Lazlo Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.355
    Likes erhalten:
    2.624

    ...nicht seltsam sondern typisch deutsch :mad:
    Es gibt für alles Regeln und Vorschriften :respekt und Warum ?

    Genau !
    Um Strafen zu verhängen,selbstverständlich nur in Verbindung mit Verwarn- und/oder Bußgeld


    mfG Lazlo
     
    DavidW und theduke gefällt das.
  19. unser see liegt im landschaftschutzgebiet. hier ist zelten nicht erlaubt. dies regelt allerdings das landschaftschutzgesetz und nicht die gewässerordnung. ergo nutzen somit alle den "wetterschutz" - in aller regel bivies.

    ich selbst bin im verein gewässerwart und käme nicht auf die idee eine angelunterkunft daraufhin zu kontrollieren ob dort nun ein boden eingebaut ist oder nicht. dies soll mal die aufgabe des landschaftschutzes bleiben.

    greetinx

    ... der mattes
     
    Lazlo gefällt das.
  20. schmeLL€

    schmeLL€ joooooo

    Registriert am:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    166
    Ort:
    33617
    mojn also bei uns ist es offiziell zwar verboten , es sagt aber niemand was, wenn man unauffällige farben nimmt und nicht laut ist oder so.
     

Diese Seite empfehlen