Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Barschtipp - Dalsland - Bengtsfors: Ärtingen

Dieses Thema im Forum "Svealand - Dalsland" wurde erstellt von Thomas II, 13. September 2006.

  1. Thomas II

    Thomas II Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. März 2005
    Beiträge:
    0
    Likes erhalten:
    2
    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Infos und Tipps (alle Angaben ohne Gewähr):​

    Turistbyrån, Bengtsfors, Tel.: +46 (0)531-161 05
    Dalslands Camping & Kanotcentral, Tel.: +46 (0)531-100 60
    Furnäs Stugby, Tel.: +46 (0)531-120 90
    Bengt Dåverhög, Tel.: +46 (0)531-321 06


    See

    bei 666 91 Bengtsfors.


    Preise (Stand 2006):
    Tageskarte 20,- SEK
    Wochenkarte 50,- SEK
    Jahreskarte 100,- SEK
    Alle Erlaubnisscheine gelten fuer die ganze Familie.

    Jugendliche unter 16 Jahren angeln kostenlos unter Beachtung der geltenden Regeln.

    Gewässer u. Größe:
    Der See Ärtingen.
    Der See ist 576 ha groß und gehört zum Dalsland-Kanal-Seensystem.Der Greaströmmen, ein kleiner Kanal von etwa 70 m Länge,verbindet den Ärtingen mit dem See Lelång.

    Angelkarte online über SMS für fast alle Omraden

    Und hier

    [​IMG]
    Gewässerbild von unserem User
    katy2610 :klatsch

    Hauptfischarten: Barsche, Hechte, zander, Forellen, Aale, Große Maränen, Kleine Maränen, Kaulbarsche, Aalquappen, Schleien, Gullspånglachs, Stinte und versch. Weißfischarten

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Dezember 2014
  2. katy2610

    katy2610 Petrijünger

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    83
    Ort:
    51588
    War nicht so doll

    Hallo ihr lieben,
    wir waren nun diese Jahr wieder in Schweden. Dieses Jahr waren wir in Bengstfors am Ärtingen. Natürlich hat sich die ganze Familie gefreut. Wir nahmen unsere gesamten Angelausrüstung mit. :klatsch
    Wir kamen mit tollem Wetter im tollen Dasland an. Das Land ist eine Augenweide. Nachdem wir unsere Sachen aus dem Auto im Haus verstaut hatten ging es zum Touristeninfo um unsere Angelkarte zu kaufen. Die Angelkarte kostet mittlerweile für die Woche 50 SEK und fürs Jahr 100 SEK.

    Nun konnte es ja mit dem Angeln losgehen. :hops
    Doch viel tat sich die ersten Tage nicht. Als dann der Regen kam fuhren wir los Regencaps zu kaufen. Doch was erfuhren wir da? :heulend:

    Das Bootshaus von Bengstfors gehört einer deutschen Auswanderin. Sie verleiht dort Kanus und mehr. Was sie uns erzählte war heftig. Der Ärtingen wird jedes Frühjahr mit vielen Schleppbooten abgefischt, um die großen Hechte und Barsche für Frankreich zu angeln. Natürlich kann man das Glück haben vielleicht noch einen Hecht zu angeln von 1,20 m. Aber sehr selten. Und nun, wir gaben nicht auf.

    Gefangen haben wir viel. Jedoch fast nur kleine Barsche und Rotfedern. Natürlich durften sie gleich wieder zurück ins Wasser zum wachsen.

    Meine Kinder sahen dann einen Hecht und mein Sohn hat ihn geangelt. Ca. 50 cm groß. Meine Tochter hat einen Rotfeder von ca. 40 cm gefangen und ein Barsch, den ich gefangen habe war 30 cm. Bilder kommen unten.

    Trotzdem möchte ich euch nicht verschrecken. Die Landschaft ist himmlisch, die Seen reizvoll. Wer abends auf lauer geht, sieht auch einen Elch oder mehr. Wir werden auf jeden Fall wieder nach Schweden fahren, jedoch nicht wieder zum Ärtingen zum Angeln.

    Liebe Grüße von Katrin
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2009
    FM Henry und Angelspezialist gefällt das.

Diese Seite empfehlen