Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Catch & Release.....

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von Angelspezialist, 4. September 2004.

?

Wie steht Ihr zu dem Thema "catch and release"?

  1. Ich bin dafür

    721 Stimme(n)
    41,1%
  2. Ich bin dagegen

    154 Stimme(n)
    8,8%
  3. Es kommt auf die Situation drauf an

    872 Stimme(n)
    49,7%
  4. Keine Ahnung

    6 Stimme(n)
    0,3%
  1. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Bin mal raus aus dem Thema, immer die zwei getrennten Lager und keiner rückt ein Stück zusammen.
    Dann braucht ihr euch auch nicht wundern wenn sich nie was ändert.
     
  2. ICHFANGMEISTNIX

    ICHFANGMEISTNIX Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    44534
    Hallo Alle.
    Zum Thema Fangen + Zurücksetzen: Schonhaken (ohne Wiederhaken benutzen)

    Zurücksetzen find ich gut.
    Ich verwende nur Schonhaken (ohne Wiederhaken) - da brauch ich nur ein wenig die Rutenspannung Loslassen,
    und den Fisch nicht anfassen.
    Wenn der fisch mit trockenen Händen angefasst wird (um ihm vom Haken zu machen) ist das schlimm. (Für den Fisch)
    Die Hände sollten mit frischem Wasser aus dem Gewässer befeuchtet - NASS sein.
    Sonst geht die Schleimschicht des Fisches Kaputt.
    Der Fisch Verpilzt und stirbt. ( Je nach Wassertemperatur in 4 - 14 Tg.

    Vorteile von Schonhaken: (Haken ohne Wiederhaken):

    Der Schon-Haken dringt schneller tiefer ein. Weil der Wiederhaken nicht stört.
    Im Drill entstehen keine "Langlöcher" + Locherweiterungen, die ein Ausschlitzen des Hakens begünstigen.
    Falls man sich mal den "Schonhaken" in die Finger , oder beim Fliegenfischen-Rückschwung, oder Nachts in den eigenen
    Hals bohrt, braucht man nicht zum Doc. ( Man zieht den Schon-Haken raus - und angelt weiter.
    Der Schonhaken vermeidet Hänger - über + unter Wasser.
    Oft lassen sich Drillinge oder Doppelhaken, durch Einzelhaken (Schonhaken mit Öhr) ersetzen.
    Kunstköder-Laufeigenschaften-Veränderungen können mit Spaltbleien neutralisiert oder sogar
    verbessert werden. Test in Halb gefüllter Badewanne oder am Gewässerrand.

    Abgeschliffene oder Angedückte Wiederhaken sind zu vermeiden:
    Da durch bilden sich "Sollbruchstellen" die zum Verlust des Fisches oder zum "Verludern" führen können.
    Besser Originale Schonhaken verwenden.
    Es gibt auch Drillinge und fertig gebundene Fliegen, ohne Wiederhaken zu kaufen.
    Streamer und grosse Reizfliegen binde ich selbst auf Schonhaken - weil solche habbich im Netz noch nicht
    gefunden.
    Die Schonhaken-Spitze sollte leicht nach innen zum Hakenschaft gebogen sein. (Kauftipp).

    PETRI von Günter

    PS.: Am liebsten fische ich in der Dämmerung + Nachts mit grossen Fliegen, + Einzel-Schonhaken
    (selbst-gebunden) - Auch bei Regen + Kälte + Wind.
    Bin schliesslich nicht aus Butter...........................
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2015
    Flossenjäger gefällt das.
  3. Privatepaula

    Privatepaula Sonderschule

    Registriert am:
    15. August 2011
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    540
    Im Gegensatz zum Angler kann ein Jäger genau sehen worauf er anlegt bevor er schiesst. Egal mit welcher Munition. Eine Vorabselektion ist dem Angler nur bedingt möglich, je nach Angelart teils auch unmöglich.
    Somit sind die Vergleiche zwischen Jäger und Angler eh hinfällig.
     
    Pacman33, Thunfisch und Fliege 2 gefällt das.
  4. Dr. Fu Man Shu

    Dr. Fu Man Shu Ballistic Separator

    Registriert am:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    390
    Ort:
    40545
    Wird Fallen stellen eigentlich als Jagdmethode eingruppiert?
     
  5. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Hallo !
    Was macht aber derjenige der einen Fisch fängt den er nicht haben möchte ? Beispiel : ich angle auf Barsch und hake ausversehen ein Brassen , den müßte ich ja dann auch mitnehmen und dafür bezahlen obwohl ich ihn nicht möchte . Also landet das Geld im Müll , den dort kommt dieser Fisch hin weil aus einem ein kilo Brassen ne Fischboulette zu machen ist auch blödsinn .
    Was also tun ?
    MfG
     
  6. ICHFANGMEISTNIX

    ICHFANGMEISTNIX Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    44534
    Hallo Alle.

    Schon oft beobachtet:

    Da werden Fische auf einer trockenen Abhakmatte "verarztet" , mit trockenen Händen gehalten, photographiert.
    Dabei wird die Schleimschicht verletzt - der Fisch verpilzt.

    Oft kommt man nicht ans Wasser (um sich die Hände nasszumachen) weil das Ufer zu steil ist.

    Ein Kleiner Plastik-Eimer (wo mal Krautsalat drin war) , am Henkel, 1 Meter Wäscheleine
    angeknotet, könnte Abhilfe schaffen.
    Vor Drill-Beginn, können dort beide Hände, kurz eingetaucht werden.

    Auf 100 derten Photos werden gefangene Fische mit trockenen Händen in die Kamera gehalten - das
    geht auch mit nassen Händen (und schont so die Schleimschicht).
    Wenn der Fisch zurück ins Wasser soll.

    Günter
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2015
    Flossenjäger gefällt das.
  7. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Beim sog. Kiloangeln handelt es sich um gewerblich betriebene Teiche, in denen du die Forelle oder den Karpfen nach Gewicht bezahlst. I.d.R. befinden sich dort auch nur solche Arten darin, wo auch ein Kilopreis festgelegt ist.

    Somit dürfte deine Frage überflüssig sein.
     
  8. Fishripper

    Fishripper Chefangler von Sebnitz

    Registriert am:
    29. September 2010
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    596
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sebnitz, Germany
    Ich bezweifle das der Fisch dann gleich verpilzt! Ich habe es gelernt den Fisch auf die Wiese legen beim Abhaken. Außerdem jeder denn ich kenne hällt Fische normal in der Hand oder im Tuch, und man sieht in unseren Teichen deswegen keine kranken Fische!! Beim Besatz fliegen die Fische über die Rutsche und die letzten werden mitdem Strohbesen reingekehrt (habe ich beobachtet). Alle fischen blieben Heile!!!

    Also nicht so weichlich, den Fisch welchen released wird normal anfassen oder auf wiese legen oder im Kescher abhaken, da passiert nichts!
     
  9. dosenangler

    dosenangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    72469
    Der grösste Unterschied zum Jäger ist doch der das er schiessen muss, der Bestand ist geregelt, die Abschüsse werden ja bestimmt.
    Wenn man in einem Teich nichts entnimmt braucht man weniger besetzen, wenn viel interesantes entnommen wird wird eben neu besetzt.
    Wo sind denn in D die Gewässer die beangelt werden und sich selbst tragen.
     
  10. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Ja damit hast du schon Recht , nur wenn man alles aus dem Gewässer entnimmt dann wird es schnell langweilig darin zu angeln . Wenn du weißt dort sind nur noch Karpfen zwischen 2 und 4 Kilo oder hechte bis ner größe von 50 cm drin , würdest du dort nicht mehr angeln , weil der Anreiz fehlt .

    MfG
     


  11. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Es gibt genug Gewässer in Deutschland wo sich selbst tragen, nur sind diese nicht öffentlich da es sonst hinüber ist mit dem selbst tragen.

    Genau jimminy das denke ich auch, wenn ich vorab weiss da gibt es nur wenige kleine fische dann ist der reiz weg und das ist es doch was es ausmacht, der reiz. man hofft doch das heute der tag sein könnte wo es richtig knallt.
     
  12. trout67

    trout67 Petrijünger

    Registriert am:
    29. August 2012
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    331
    Ort:
    Werdau, Germany
    Kleiner Nachtrag von mir, ich hatte doch von einem Angler geschrieben, welcher so viele Aale fängt.
    Hab gerade seinen neuen Post gelesen, Nummer 99, 100 und 101 hat er dieses Jahr entnommen! Wow, Glückwunsch, scheint alles rechtens zu sein! Mir drängt sich da aber dann doch die Frage auf, wer um Gottes willen ißt die alle?
    Ich glaube nicht er und Frau und Kind, sofern er diese überhaupt hat, ich weis es nicht!
     
    kingfisher61 gefällt das.
  13. Sacid

    Sacid King of Baby-Catfish

    Registriert am:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    352
    Ort:
    67059
    Sorry, aber dieses statement ist ja mal total unsinnig.

    Ich erinnere mich an Zeiten, da haben meine Eltern (und ab und an ich auch mal) im Urlaub an der mcpom seehenplatte in 2-3 Wochen 50-70 aale gefangen. Ob du es glaubst oder nicht, die haben wir auch in der zeit geräuchert und gegessen. Einige wenige wurden mit nach hause genommen. Selbst als Kind hab ich 2 bis 3 aale am stück alleine gegessen.

    Wir sind jetzt in kw34. Das heißt also ca 230 tage des Jahres sind schon vorbei. 100 aale in der zeit ist kein Problem zu essen , wenn man aal denn mag.

    Ob man in heutigen Zeiten, in denen der aal eh schon selten geworden ist , soviel entnehmen muss, ist eine andere Frage. Daraus aber zu schließen, dass er die aale nicht zusammen mit Frau und Kind gegessen hat - und somit auch indirekt zu unterstellen, dass er sie verschenkt oder verkauft hat, ist einfach nur unsinnig.
     
  14. trout67

    trout67 Petrijünger

    Registriert am:
    29. August 2012
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    331
    Ort:
    Werdau, Germany
    Für mich stellt sich halt die Frage ob man solche Massen essen kann, ich konnte es nicht und persönlich kenne ich auch niemand. Wollte mit der Frage in den Raum werfen, ob es von den Lesern hier jemand kann! Hat mit deiner Antwort ja schon Reaktion gegeben.
    Ich selbst kenne ebenso noch die goldenen Aalzeiten in den 70er Jahren, wie du sagst, Urlaub in Meckpom, an der Havel.............
    Wir waren zu fünft und alle haben mitgegessen, aber nach ca 20 Stück konnte keiner mehr ran!
    Allerdings waren wir nur 14 Tage im Urlaub und unter 60cm haben wir fast nie mitgenommen. Wer mal 80 -102cm Aale gegessen hat, wird wissen, was die an Fett haben. Da geht der Genuss bei zu viel schnell in Übelkeit über.
    Deswegen habe ich Zweifel und diese hab ich laut geäußert! Was du Sacid drüber denkst, ist deine Sache und diese darfst du ebenfalls laut äussern, wenn du möchtest. Ich mach dir da KEINEN Vorwurf. Wenn du, nach deinem Rechenbeispiel, gut jeden 2,5 Tag Aal essen kannst, Glückwunsch zu deinem Appetit und Magen:respekt:
     
    Flossenjäger gefällt das.
  15. Maciej Mucha

    Maciej Mucha Petrijünger

    Registriert am:
    17. August 2015
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    12105
    Vor ein paar Jahren bin ich mit Kumpels auf Bornholm gewesen. Dort findet man in jedem Ort eine Herning-Räucherei. Wir haben in den 2 Wochen in denen wird dort waren fast jeden Tag 4-5 ausgewachsene und geräucherte Heringe gegessen. Ich weiß, dass ein Herning kein Aal ist, jedoch hängt das denke ich auch vom persönlichen Geschmack ab.

    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk
     
  16. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Fettfische lagern so schön viele Schadstoffe ein, mehr als zwei mal im Jahr wollte ich Aal nicht essen.
    100 Stück? Sind interessant, wenn man Freunde und Verwandtschaft damit versorgen will.. aber zum selber essen? Lieber nicht.
     
  17. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Da stellt sich mir doch die Frage, wer hier den Unsinn verbreitet und anderen Unsinn unterstellen will.... :augen

    In einem Punkt gebe ich dir allerdings Recht, nämlich darin, dass ich es maßlos und unverantwortlich finde, wenn jemand im Jahr so viele Aale entnimmt (egal ob er sich selber damit vollstopft oder diesen veräußert, es kommt auf das Selbe hinaus!).

    Solche Denk- und Handlungsweise ist in der heutigen Zeit mehr als beschämend, wo der Aal in seinem Bestand stark gefährdet ist. Es ist pure Gier!

    Übrigens fand ich bereits in den Hoch Zeiten der Aalfänge die maßloseEntnahme sehr bedenklich. Die Quittung bekommen wir jetzt und daran sind nicht nur die anderen Umstände schuld.

    Gruß & Petri!
     
    Maciej Mucha und NiPe72 gefällt das.
  18. dosenangler

    dosenangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    72469
    Oh ja die Quitung bekommen wir jetzt, das ist ein cooler Spruch.........wo ist denn das Interesse am Aal,
    Die quitung bekämten "wir" wenn man den Aal eben einfach mal ganz jährig schonen würde und das soll nicht heissen releasen sondern Fangverbot, das ware die Quittung die keinem weh täte und dem Aal gut.
     
  19. Maciej Mucha

    Maciej Mucha Petrijünger

    Registriert am:
    17. August 2015
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    12105
    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit keinen Aal zu fangen? Außer aufs Angeln verzichten.
    Aal ist für mich kein Zielfisch und ich möchte nicht unbedingt einen an den Haken bekommen.
     
  20. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Ich Angel nicht gezielt auf Aal aber hab schon einige sogar auf boilie gefangen oder auf Mais, denke das war eher die Neugier des aals.
    finde ich echt schade obwohl man heutzutage innerhalb 24 Stunden jeden angler erreichen könnte via Email, Angel Blogs/Forum usw. Da könnte man kurzfristig eine sperre rausgeben ohne langes hin und her. Wurde ja auch niemanden schaden sondern eher zugute kommen. Gibt ja noch genug andere arten wo man gezielt bemängeln könnte.
     

Diese Seite empfehlen