Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Catch & Release.....

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von Angelspezialist, 4. September 2004.

?

Wie steht Ihr zu dem Thema "catch and release"?

  1. Ich bin dafür

    721 Stimme(n)
    41,1%
  2. Ich bin dagegen

    154 Stimme(n)
    8,8%
  3. Es kommt auf die Situation drauf an

    872 Stimme(n)
    49,7%
  4. Keine Ahnung

    6 Stimme(n)
    0,3%
  1. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Na dann ist das Fischen bei mir in Berlin und Brandenburg ja das Paradies, denn bei uns muß der Angler selbst und unverzüglich nach dem Fang entscheiden, ob er den Fisch entnimmt oder auch nicht. Selbstverständlich sind die Schonzeiten zu beachten....man(n), hab ick ein Glück.

    Fliege 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2015
  2. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Servus, Lastunas!

    Es geht nicht nach deinen Motiven (die ich gut und gerne Nachvollziehe!), es geht nach geltendem Recht und das solltest du nicht zu locker nehmen.

    https://www.fisch-hitparade.de/show...Wie-geht-Ihr-damit-um&highlight=Fischwilderei

    @Chilli;

    Wenn man sich selbst den Titel "Oberster Fischereimeister" verleiht, sollte man wissen, was Fischwilderei ist, denn ein Fischereimeister ist wohl meines Erachtens befugt, solchen Frevel anzuzeigen.

    Also, seht das mal nicht zu locker, denn das kann für Euch ernste Folgen haben. Über Sinn und Unsinn will ich mich jetzt an dieser Stelle nicht auslassen, aber auch niemanden motivieren. :predigt:

    Gruß und Petri! :)
     
  3. Rampedusa

    Rampedusa Petrijünger

    Registriert am:
    13. Januar 2015
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    59590
    Danke für die sachlichen Antworten, wie gesagt, ich meinte die Frage wirklich ernst.

    Damit kann ich auch leben dann und bin raus aus diesem Thema, es führt sowieso zu nichts. Ich finde es nur immer anmaßend, wenn eine der Seiten die jeweils andere anpflaumt, ohne das irgendwie zu begründen. Daher mal ganz doof die Frage, man liest es leider ja oft.
     
  4. lastunas

    lastunas Kleiner Spinner

    Registriert am:
    4. November 2014
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    958
    Ort:
    99869
    Sagen wir so, wo kein Kläger kein Richter, passiert mir sowas allein am Wasser oder mit nem guten Kumpel(Der es übrigens auch schon machen musste) entscheide ich das so, wie oft haben wir denn im Leben schon Gesetze übertreten, tausende von mal, da bin ich mir sicher, sogar der Penibelste von uns hat schon gegens Gesetz verstossen, aber belassen wir es dabei.

    PS: Habe alles richtig gemacht:

    (1) Untermaßige oder während der Schonzeit in Gewässern nach § 1 Nr. 1 ThürFischG unbeabsichtigt gefangene lebensfähige Fische sind unverzüglich mit der zu ihrer Erhaltung erforderlichen Sorgfalt in das Gewässer zurückzusetzen. Nicht mehr lebensfähige Fische sind tierschutzgerecht zu töten und, soweit möglich, zu verwerten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2015
  5. Sacid

    Sacid King of Baby-Catfish

    Registriert am:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    352
    Ort:
    67059
    Also entweder gibt's in Thüringen kaum noch Fisch, oder - und das würde mich sehr freuen - die Angler dort haben mehr Hirn als an manch anderem Ort .

    Laut Gesetz könnte ich jeden untermaßigen oder in der Schonzeit gefangenen Fisch entnehmen. Einfach Drilling in die Kiemen und mal dran gezogen. Solange mich bei der Aktion niemand direkt beobachtet bin ich doch fein raus.

    Also Hut ab wenn es bei euch nicht gemacht wird. Trotzdem finde ich die Regelungen in anderen Bundesländern besser. Zurück egal wie oder eben vergraben. Somit kommt auch niemand in versuch zu tricksen. Wer dennoch einen mit nimmt macht sich eben strafbar.
     
  6. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Ja das in Berlin und Brandenburg ist doch schon ganz gut, oder etwa nicht?
     
  7. lastunas

    lastunas Kleiner Spinner

    Registriert am:
    4. November 2014
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    958
    Ort:
    99869
    Also bei uns im Verein passt das, sehr vernünftige Leute, wir geben auch keine Angelkarten aus was auch wieder passt, denn unsere speziell russischen Genossen sind da rapiad, da wird alles mitgenommen.

    Erinnere mich an nen Erlebnis dieses Jahr, Ansitz auf Hecht mit Köfi, fing auch 2 um 50, hält oben an der Strasse nen Auto und nen Mann mit Kind kommt zu mir runtergelaufen, fragt mich mit russischem Akzent auf was ich angle, sage ich Hecht, beissen ganz gut aber halt nur die Kinderestube um 50, Antwort von ihm, das sind doch gute Fische, warum ich die nicht entnehme, er war in Hohenfelden, tote Hose!!

    War wieder die Bestätigung, und glaubt mir, die versenken auch Untermassige im Kochtopf, meine unter 45, Geschweige denn die würden sich an unsere im Verein gültigen 60cm halten, deshalb stell ich mal in den Raum dass solche Kollegen wenn sie zb für nen 10er ne Tageskarte bekommen dem Bestand mehr schaden als die 10 wert sind, bei denen gibts kein Release.

    Am Rande, vergraben im Winter, dann schleppste neben dem Kescher noch Kreuzhacke und Schaufel mit, Körperertüchtigung pur.:respekt
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2015
  8. schweyer

    schweyer .

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    2.045
    Likes erhalten:
    3.896
    Ort:
    Berlin, Germany
    Und was soll uns dies sagen?
    Prophylaktisches Angelverbot für alle, die der deutschen Sprache in Wort nicht akzentfrei mächtig sind? :mad:
     
    J.Hecht., Koalabaer und Fliege 2 gefällt das.
  9. Sacid

    Sacid King of Baby-Catfish

    Registriert am:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    352
    Ort:
    67059
    Leider kommt es immer wieder so rüber, als ob die Ost-Europäer das übel der Anglerschaft sind. Nicht nur bei Lastunas sondern auch bei vielen anderen.

    Die Osteuropäer sind nicht die einzigen leute die sich am Wasser falsch verhalten und auch nicht alle Osteuropäer verhalten sich falsch.

    Es gibt da so ein nettes Sprichwort, welches ich mal von einem belgischen Dozenten gehört habe. Das war damals zu der Zeit als es in Belgien grade diesen Skandal mit dem Kinderschänder gab, daher passte sein Spruch damals auch ganz gut:
    Alle Polen sind Diebe
    Alle Deutschen sind Na*is
    Und alle Belgier sind Kinderschänder.

    Merkt ihr was? Vorurteile sind schei*e :)

    Verurteilt die Leute, die sich falsch verhalten, aber nicht die, die mit einem ausländischen Akzent sprechen!
     
  10. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Es ist doch keine verbotene frage warum du die um die 50cm Hechte nicht mit nimmst. Denn in bawü ist doch schonmass min. 50cm!
    woher soll er den Wissen das in diesem Verein 60cm gelten?

    Das finde ich auch immer sehr irritierend: erst schimpft ihr über c und r dann über die Ost Europäer wo Fisch mitnehmen, aber wenn die Fische nicht untermassig sind dann dürfen diese auch unter Einhaltung des fanglimits und Mindestmaßes mitgenommen werden.

    da spielt glaub eher der Neid eine Rolle habe ich das Gefühl manchmal.

    hatte mal ein Erlebnis an einem See:
    der See war ca 4 Hektar groß und nur ich und ein opa waren dort angeln aber naja unter gerechte Aufteilung verstehe ich was anderes, nur weil er dort hinten im Eck mal einen Fisch fing hat er ohne Spaß absichtlich seine Ruten extra so positioniert damit er 3,5 Hektar des Sees mit seinen Schnüren für mich versperrt hat, auch auf meine bitte hin ob er nicht einfach geradeaus hinaus fischen könnte hat er sofort verneint.
    was sagt uns das? alle ältere Menschen sind jetzt schlecht?

    Immer die Vorurteile, wir schreiben das Jahr 2015 und immer noch gibt es unterschiede zwischen Farbe und Herkunft?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2015


  11. lastunas

    lastunas Kleiner Spinner

    Registriert am:
    4. November 2014
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    958
    Ort:
    99869
    Ich hatte ihm gesagt das 60 gelten, soll auch nicht rassistisch sein, um Himmelswillen,ich als verkappter Latino habe nichts gegen Ausländer, bin nur halt vorbelastet DDR und habe genug gesehen was mitgenommen wurde, waren aber teils auch arme Schweine, aber das ist nen anderes Thema.

    Bin ganzschön OT abgeschweift, sorry!
     
    Flossenjäger und schweyer gefällt das.
  12. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    @Lastunas;

    dann macht Thüringen mit seiner Fischereiverordnung wohl mit dieser Regelung im Umgang solcher nicht mehr überlebensfähiger Fische tatsächlich eine Ausnahme. In anderen Bundesländern ist das nicht so großzügig geregelt und man bringt den Anglern solches Vertrauen weitaus nicht entgegen. Wie du es auch beschrieben hast, gibt es leider einige wenige, die das auch ausnutzen. Das ist sicher auch der große Streitpunkt, im Umgang mit untermaßigen oder während der Schonzeit unbeabsichtigt gefangener lebensfähiger Fische und dem damit verbundenen Mißbrauch dieser Regelung. Deshalb läßt man wohl in den meisten BL lieber solch einen Fisch vergraben oder ins Wasser retournieren und verludern. Aber ich denke, wer vorsätzlich ungesetzlich handeln will, der tut es auch ohne diese Reglementierung.

    Ich persönlich finde die Thüringer Maßgabe letztendlich nicht bevormundend und deshalb auch vernünftig, weil eine Verwertung eines nicht mehr lebensfähigen Fisches immer sinnvoller ist als eine dogmatische Vernichtung eines Lebensmittels.

    Du hast also, was deinen Fall in deinem BL (Thüringen) anbelangt, auch keinen Fehler gemacht! :verneig:

    Dennoch wollte ich darauf hinweisen, dass man als Angler schneller in einen Gesetzeskonflikt geraten kann als man glaubt und die beschriebene Situation keineswegs nur ein Kavaliersdelikt ist (auch wenn man nach eigenem Verstand handelt und im Glauben ist, gesetzeskonform zu sein). Man sollte da wirklich mal einen Blick in die Fischereiverordnung des jeweiligen BL werfen, in dem man angeln geht.

    Mit dem Entnahmefenster sehe ich es ähnlich. Das sollte eine Überzeugung des Anglers sein und kein Dogma. Dazu wäre auch eine aktuelle Information durch den Bewirtschafter wichtig, damit dies überhaupt einen Sinn macht. Ansonsten wird ein nicht lebensfähiger U0,5m oder ein Ü1m Hecht nur aus reiner Prinzipienreiterei nicht sinnvoll verwertet oder mutiert (wie zumeist bei den Großkarpfen) zur reinen Trophäe, die immer wieder gefangen und releast wird. Von der Tierschutzproblematik hierbei mal ganz abgesehen.

    Gruß und Petri! :prost
     
    Pablo, Spinnfischer-DN und lastunas gefällt das.
  13. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.644
    Likes erhalten:
    2.261
    Ort:
    Berlin, Germany
    Jetzt haben wir es endlich. Es sind nicht die Russen, die hemmungslos alles mitnehmen, sondern die unter dem kommunistischen Regime völlig verarmten und verrohten Ossis. :augen
     
  14. Spinnfischer-DN

    Spinnfischer-DN Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    52351
    Er meinte wohl die Zustände vor dem Mauerfall.
    Aber ein Latino in der DDR????
     
  15. Sacid

    Sacid King of Baby-Catfish

    Registriert am:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    352
    Ort:
    67059
    Latinos in der DDR, warum nicht? Es gab und gibt auch kommunistische Länder in Lateinamerika. Es gab sogar Asiaten in der DDR. Eine Lehrerin von mir aus der Grundschule war sogar farbig. Wobei ich da wohl auch eher an lateinamerika denke als an Afrika. Zumal mir auch kein 'Bruder' in Afrika bekannt ist.
     
  16. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Leute, bleibt bitte beim Thema.

    Danke, Fliege 2
     
  17. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.644
    Likes erhalten:
    2.261
    Ort:
    Berlin, Germany
    Welche Zustände?! Es gab damals und es gibt heute Angler, die unvernünftiger weise alles entnehmen, was ihnen an den Haken geht und es gab auch damals schon Angler, die wieder zurückgesetzt haben. Schon, weil es genügend Gewässer gab, deren Fische man besser nicht essen sollte. Die Saaleangler am Auslauf vom Klärwerk BUNA haben ihre Fische oftmals in die Ratmannsdorfer Teiche umgesetzt. Es wurde lediglich nicht so exzesssiv wie heute C&R betrieben, (Thema!) Wie war das eigentlich vor 30 Jahren in der Bundesrepublik? War da C&R auch schon ein Thema? (schon wieder Thema!!)
    Aber ein "Alles-entnehmen-Verhalten" auf irgendwelche damaligen Zustände ableiten zu wollen... :augen
     
    Thunfisch, Koalabaer und Fliege 2 gefällt das.
  18. lastunas

    lastunas Kleiner Spinner

    Registriert am:
    4. November 2014
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    958
    Ort:
    99869
    Mensch, man merkt ist Winterpause, jedes Wort wird zerrissen.

    Ich meine die Russischen Kollegen, da wir direkt nen Übungsplatz hatten und ne riesen Kaserne in Gotha war hier die Hölle los, ob mit Ketten oder zu Fuss mit Weidenstöcken und 5 Meter Schnur drann, gehalten haben die sich an nichts,

    Bestes Beispiel, Stausee Wechmar bewirtschaftet von der Fischereigenossenschaft Reinhardsbrunn,heute noch bewirtschaftet von denen, die Staumauer war voll mit den Kollegen und es wurde geangelt was das Zeug hielt, illegal logisch, über den Rest will ich nicht weiter ausschweifen, wie wärs wenn wir das Thema begraben anstatt Erbsten zu zählen?
     
    Flossenjäger gefällt das.
  19. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.644
    Likes erhalten:
    2.261
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dann schreib das doch auch so :( .. Gönn ihnen den Fang, denn wenn es einfache Soldaten waren, waren es so ziemlich die ärmsten Schweine der nördlichen Hemisphäre.
     
    Koalabaer, lastunas und Fliege 2 gefällt das.
  20. lastunas

    lastunas Kleiner Spinner

    Registriert am:
    4. November 2014
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    958
    Ort:
    99869
    Ich habe aber auch etliche zivile gesehen die alles haben mitgehen lassen, ich bin ziemlich OT abgewandert und habe mich vielleicht mal verdrückt ausgekehrt, ist generell die Mentalität der Osteuropäer, die hatten weit weniger als wir und das steckt heut noch drinn, ich hoffe jetzt ist es klar.

    Den Soldaten gönn ichs zu 100%, da könnte man nen Thread aufmachen der hätte 100 Seiten was ich erlebt hab.
     
    Flossenjäger gefällt das.

Diese Seite empfehlen