Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Fischbestimmung - Brauche Hilfe bei einem, für mich, unbekannten Fisch

Dieses Thema im Forum "- Fischbiologie und Fischbestimmung" wurde erstellt von Blaubarschmann, 2. Juni 2012.

  1. Blaubarschmann

    Blaubarschmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    562
    Ort:
    44532
    Halllo liebe Forumsgemeinde.
    Ich brauche mal die Hilfe der Leute, die mehr Ahnung haben als ich :hahaha:
    Gestern sind wir vom Biologie-LK aus in eine Ökologiestation gefahren, um dort Gewässerproben zu untersuchen und die dort heimischen Tiere näher kennen zu lernen.
    Nebst diversen Insekten, Molchen, Fröschen und Schnecken beherbergte das Gewässer, bei dem es sich um einen kleinen Teich von max. 20x8 Meter handelt, auch einige Fische, die mich natürlich besonders interessierten und ich sie einfach fangen musste...stellte sich ohne Rute aber ungewohnt schwer dar ;)
    Nebst kleinen Rotaugen und Moderlieschen fing ich einen Fisch, bei dem ich überhaupt keine Ahnung hatte, was ich da vor mir habe...
    Ich tippte darauf, dass es definitv kein einheimischer Fisch ist, jedenfalls keiner, den ich schon einmal gesehen habe.
    Er ist ca. 5-7cm lang und hat unter einem kleinen Stein gehockt, als ich ihn fing.
    Ich hoffe jemand kann mir helfen und den Fisch identifizieren :engel

    Lg Tobi
     

    Anhänge:

    the_viper98, Schoxx, Thunfisch und 2 anderen gefällt das.
  2. JP Live4Pikes

    JP Live4Pikes Stachelträger-Fan

    Registriert am:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.038
    Likes erhalten:
    537
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Sieht irgendwie aus wie ein kleiner Marmorkarpfen:)
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  3. Maestro

    Maestro Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    881
    Likes erhalten:
    1.149
    Ort:
    59192
    Marmor oder Silberkarpfen.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  4. angelyunkie

    angelyunkie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2012
    Beiträge:
    299
    Likes erhalten:
    229
    Ort:
    0000
    Servus!!!
    Für mich sieht's aus wie'n Marmorkarpfen!:durcheina
    Bin mal gespannt wer es 100 pro weis....
    Werd mal Googeln,bin gespannt...

    gruss
    Tommy :prost
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  5. DerAllrounder123

    DerAllrounder123 Petrijünger

    Registriert am:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    263
    Ort:
    25693
    Ich dachte beim Marmorkarpfen sitzen die Augen weiter unten :confused: Kann mich aber auch irren. Leider hab ich keine Ahnung was dies für ein Fisch ist
     
  6. T.G.84

    T.G.84 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Likes erhalten:
    817
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo,


    Nach dem ersten Bild zu urteilen ist es ein Marmorkarpfen, die großen haben auch diese Form. Bei den beiden anderen kommt man leicht inns Zweifeln, wobei ich dabei bleibe das es wahrscheinlich ein Marmorkarpfen ist. Wenn sie noch so klein sind sehen sie zwar noch etwas anders aus als die erwachsenen Fische, aber die Kopfform und die Körperform gehen eindeutig Richtung Marmorkarpfen.

    Gruß,
    Thomas
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  7. 2911hecht

    2911hecht Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.050
    Ort:
    18109
    Ich glaube nicht das es ein Mamorkarpfen oder sonst eine Karpfenart ist. Mal eine Frage an den Fänger,was gibt es in dem kleinen Teich sonst noch für Fischarten?Der Kopf erinnert mich an einen Perlfisch,aber das schließe ich aus.Bin mal gespannt was dabei raus kommt.
     
  8. Blaubarschmann

    Blaubarschmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    562
    Ort:
    44532
    Schon einmal Danke bis hier an die Miträtsler ;)
    In dem Gewässer habe ich Moderlieschen, Rotaugen, Kaulbarsche und eben den oben zu sehenden Fisch entdeckt. Die Stationsleiterin aber wusste nur von einer kleinen Stichlingspopulation.
    Alle Tiere kommen wohl durch Hochwasser der Lippe in den Teich.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  9. Andreas_s

    Andreas_s Kaulbarschangler

    Registriert am:
    7. August 2005
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    464
    Ort:
    17
    Schlei verbuttet?
     
    Angelanonymus gefällt das.
  10. Maestro

    Maestro Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    881
    Likes erhalten:
    1.149
    Ort:
    59192
    Das ist eindeutig ein Marmorkarpfen.
     


  11. D3rFabi

    D3rFabi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    306
    Ort:
    Berlin, Germany
    bin ich auch der meinung. die bilder lassen keinen anderen schluss zu.
     
  12. angelyunkie

    angelyunkie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2012
    Beiträge:
    299
    Likes erhalten:
    229
    Ort:
    0000
    Servus,,,,,habe gegoogelt und ein Bild von einem kleinen Marmorkarpfen angeschaut.Finde die hatten keine Ähnlichkeit.:durcheina
    Sieht für mich aber auch aus wie ein Marmorkarpfen.Hoff es kommt noch jemand der das sicher weis.:prost

    gruss
    Tommy
     
  13. Angelanonymus

    Angelanonymus anonymisierter Account

    Registriert am:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    5
    Ich glaube nicht dass das ein Marmorkarpfen ist. Wegen den Stacheln/Punkten am Kopf.

    Hoffentlich kommt mal jemand vorbei der uns Aufklärt. :confused:
     
  14. Dense

    Dense Petrijünger

    Registriert am:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    32312
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2012
  15. Maestro

    Maestro Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    881
    Likes erhalten:
    1.149
    Ort:
    59192
  16. Angelanonymus

    Angelanonymus anonymisierter Account

    Registriert am:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    5
    Ich find sie viel ähnlicher als ein Marmorkarpfen. Es gibt auch noch Unterarten der Elritze.

    Das erste bild schaut für mich mehr wie eine junge Schleie aus, aber die andern beiden Bilder überhaupt nicht.
     
    Dense gefällt das.
  17. angelyunkie

    angelyunkie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2012
    Beiträge:
    299
    Likes erhalten:
    229
    Ort:
    0000
    Hoffentlich werden wir bald erlöst!!!Es bringt doch nix Bilder von ausgewachsenen Marmorkarpfen reinzustellen,oder kranken Fischen die nicht annähernd aussehen wie der gesuchteFisch.
    Sucht lieber nach dem was gefragt wurde.:klatsch

    gruss
    Tommy
     
    Blaubarschmann gefällt das.
  18. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Da muß ich wirklich passen! Ich glaube nur nicht daran, daß es eine junge Schleie ist. Der Kopf ist völlig anders! Ich habe noch nie einen Marmorkarpfen gesehen, erst recht keinen so jungen, aber eine andere Lösung fällt mir auch nicht ein. Für einen Spiegel - oder Schuppenkarpfen geht er auch nicht durch. Bleibt also nur die Lösung: Marmorkarpfen !! Ich hoffe, daß sich hier noch ein Fischbiologe findet, der das Rätsel löst.
    Auf jeden Fall ein Dank an den Themeneröffner, denn das ist ein sehr interessanter Beitrag.
    Gruß
    Eberhard
     
    Dense und Blaubarschmann gefällt das.
  19. Blaubarschmann

    Blaubarschmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    562
    Ort:
    44532
    Ich finde das auch seeeeehr interessant!! Ich hätte das Thema auch nicht eröffnet wenn es so leicht zu lösen wäre....mittlerweile habe ich nach ca. 2 Stunden googeln endlich realtiv kleine Marmorkarpfen gefunden....und die sehen nicht ganz wie dieser aus, sondern eher wie einer der großen, nur in klein, wie ich erwartet habe....
    Ich denke es könnte ein Perlfisch-Hybrid sein...jedenfalls die "Knospen " auf der Schnauze passen...weil einfach ein anderer Fisch viel zu klein wäre, um sich durch Laichausschlag paarungsbereit zu zeigen (ca. 5-7cm).
    Allgemein würde mich stören, dass ein Marmorkarpfen ablaicht....vorallem in so einem kleinen Teich bzw. während des Hochwassers im Winter...das passt nicht unbedingt zusammen....

    Ich tippe auf eine Aquarien´zucht,dass würde einiges erklären...
    Auf jeden Fall handelt es sich bei diesem Fang , zumindest in dieser Größe um einem Puderzucker-Streuer als Fangmaschiene, nicht um einen Alltäglichen-Fang...rein theoretisch handelt es sich um einen "Weltrekord im Puderzuckernetz" :hahaha::hahaha::hahaha::hahaha::hahaha:
    LG Tobi

    P.S. Eine Schleie kann es zu 100 Prozent nicht sein...ich habe schon eine 5 cm Schleie mit der Senke gefangen, und die hatte genau die gleiche Form und Erscheinung wie eine der 50er,60er und 70er die bei uns durch's Kraut zieht ...

    LG Tobi
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  20. T.G.84

    T.G.84 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Likes erhalten:
    817
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Maestro,


    Mit hundertprotzentigen Behauptung muss man vorsichtig sein, trotzdem glaube ich auch das es mit großer Wahrscheinichkeit ein Marmorkarpfen ist. Nach dem ersten Bild zu urteilen ist es eindeutig ein Marmor oder Silberkarpfen, bei den zwei anderen wird es schon viel schwieriger! Bei allen Marmorkarpfen-Fotos sieht man deutlich das sich die Augenpartie unter der Maulspalte befindet b.z.w in einer Linie mit ihr, das ist auf den beiden Fotos nicht der Fall, auch ist an der Schnauze etwas zu sehen was stark an Laichausschlag erinnert, deswegen kam auch die Behauptung dass es sich auch um einen Perlfisch handelt, wass aber unwahrscheinlich ist. Es währe wirklich interessant herauszufinden was es nun wirklich für ein Fisch ist.

    Möglicherweiße ist es auch (wenn das hier biologisch möglich ist) irgend ein ein Hybrid, oder ein Fisch mit Fehlbildung, was die eigenartige Kopfform erklären könnte, zugegeben ist dass aber schon etwas weit hergeholt.

    P.S. Perlfische kommen meines Wissens nicht in der Lippe vor, sie sind eher im Bayrischen Raum vorzufinden und auch dort sehr selten.

    Gruß,
    Thomas
     
    Eberhard Schulte und Blaubarschmann gefällt das.

Diese Seite empfehlen