Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Schnüre - Berkley Nanofil

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Carpman1987, 13. Oktober 2011.

  1. zottel

    zottel Webhamster

    Registriert am:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.493
    Likes erhalten:
    1.783
    Ort:
    12345
    Leute seid mal etwas objektiver. Es gibt nicht nur weiss oder schwarz, Licht und Dunkel. Lies doch mal alle Beitraege. Es gibt Leute die kommen mit der Schnur klar, Andere verteufeln das Zeug und wieder Andere sind begeistert.
    Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

    Angesichts des Preises absolut vertretbar!

    regards
    Peter
     
    querkopp, Heiko1981 und Hechtforelle gefällt das.
  2. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    bin ich anderer Meinung. Die Nanofil franzt tatsächlich schon nach zwei bis drei Einsätzen total aus, Kollegen und ich haben sie uns zum Testen geholt gehabt, dann 2 mal intensiv auf der Möhne gefischt und das Zeug ist im hohen Bogen von der Rolle in die nächste Mülltonne geflogen.
    Nehmen wir mal z.B. die Gigafish Powerline, die Tuf Line( nur zum schwereren fischen) und meinetwegen noch die Power Pro. Das sind Schnüre die schon gut sind, bezahlbar sind und wo das Preisleistungsverhältnis noch stimmt! Sie franzen nicht aus und haben ne ordentliche Tragkraft (nicht das was draufsteht, versteht sich).
    Dann gibts wiederum die richtig guten geflochtenen, Stroft gtp. Da muss man halt einiges bezahlen, hat dann aber auch was wo man sich voll und ganz drauf verlassen kann und wo man keinen Ärger am Wasser hat.
    Ich finde, wenn man nicht richtig viel Geld für ne Schnur ausgeben will und trotzdem was ordentliches haben will, ist die Gigafish Powerline am besten bzw. für mich ist es die 2. beste geflochtene. Tuf Line und Power Pro sind auch ok.
    Ist meine Meinung.
     
  3. zottel

    zottel Webhamster

    Registriert am:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.493
    Likes erhalten:
    1.783
    Ort:
    12345
    Wow,
    Du hast meinen Beitrag wohl ueberhaupt nicht verstanden.

    Lass mich versuchen es anders zu erklaeren:
    Mir schmeckt Rum der Firma XY, Dir nicht.
    Ist deswegen nun jeder Rum der Firma XY Mist und echter Jamaika Rum, der Dir schmeckt, gut?

    Mal ehrlich, nimm Dich mal bisschen zurueck und gehe in den Austausch, anstatt ausschliesslich an Deiner Meinung festzuhalten. Ich fisch ja nunmal auch die Nanofil. Noch dazu auf einer Baitcaster, was manche Schnuere ja nicht so gut abkoennen. Da franzte nach einer Woche Angelurlaub gar nichts aus. Zurueck zuhause konnte ich sogar Haenger loesen und mit der 8er Nanofil, trotz angebundenen FC, einen VMC-Jig der Groesse 1 aufbiegen. Mit der Wurfweite bzw. mit dem deutlcih entspannterem Werfen bin ich sehr zufrieden.
    Einzig dem Problem der Knotenfestigkit unterliege auch ich. Im Vergleich zu anderen Schnueren haelt der doppelte Grinner nicht so gut bei der Nanofil.

    regards
    Peter
     
    fwmachine und querkopp gefällt das.
  4. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Salmtal, Germany
    Hey peter

    was für nen Verbindungsknoten Hauptschnur/Vorfach (Mono,FC,...) verwendest du denn bei der nano?
    Meine kommt demnächst hoffentlich auch und dann werd ich mir meine eigene Meinung bilden.
     
  5. zottel

    zottel Webhamster

    Registriert am:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.493
    Likes erhalten:
    1.783
    Ort:
    12345
    Wie beschrieben, den doppelten Grinner. Um genau zu sein ca. 10(oder mehr)Wicklungen mit dem Geflecht und 4-5Wicklungen mit dem FC. Zirka jeder dritte Knoten den ich Binde, platzt beim zuziehen(liegt aber auch am FC. Mit dem Gamakatsu hatte ich weniger Probleme). Ich experimentiere also selbst noch mit der Anzahl der Windungen. Die Knoten, die beim Binden halten, halten auch im Drill oder beim Haengerloesen.

    regards
    Peter
     
    Lorenz89 und querkopp gefällt das.
  6. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    Ich glaube bzw. merke dass es keinen Sinn macht mit dir zu diskutieren, da du wohl andere Meinungen nicht akzeptierst. Ich find die Schnur schlecht und fische lieber die Stroft gtp. Gründe dafür hab ich genannt. Und jetzt? Ich darf doch wohl meine Meinung sagen.
    Ausserdem ist es mir völlig egal womit du fischst, wenn du damit klar kommst ist doch gut, ich tus nicht.
    Und du bist eher derjenige, der sich ein Bisschen zurück nehmen sollte.
     
  7. zottel

    zottel Webhamster

    Registriert am:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.493
    Likes erhalten:
    1.783
    Ort:
    12345
    Ich denke Du verdrehst hier was...

    Das ist die richtige Einstellung. Soviel Toleranz muss sein. Kann man halt netter Formulieren...

    Amuesant! Bist Du heute bisschen angefressen oder besitzt Du generell keine Kritikfaehigkeit?

    regards
    Peter
     
    querkopp gefällt das.
  8. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    Ne ich denke nicht...

    Ja, kann man, aber du verstehst anscheinend nicht, dass ich die Schnur halt schlecht finde und das hier in diesem Thread gepostet habe (mit ordentlichen Begründungen). Das, finde ich, solltest Du auch tolerieren.

    Doch, besitze ich.
     
  9. GreenMonsta

    GreenMonsta Kunstköder Freak !

    Registriert am:
    4. August 2008
    Beiträge:
    740
    Likes erhalten:
    312
    Ort:
    37154
    Nanofil bei Frost

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen ob jemand die Nanofil schon bei Frost gefischt hat? Ich möchte natürlich gerne wissen ob sie Wasser aufnimmt wie normales Geflecht und einfriert.

    Wenn jemand Erfahrungen gemacht hat würde ich mich über eine Antwort freuen.

    lg,Benny
     
  10. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.333
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    @ green monsta

    beantwortet das deine frage ?
     
    Graf2009 gefällt das.


  11. Vielfischangler

    Vielfischangler Träger Ehrennadel Gold

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    897
    Likes erhalten:
    1.226
    Ort:
    13051
    Hallo Peter,

    das verstehe ich nicht. Was spielt der Preis für eine Rolle???

    Selbst wenn die Schur nichts kostet, das Material, welches versenkt wird, bekommt man ja auch nicht zum Nulltarif.

    Gruß VFA
     
  12. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.337
    Likes erhalten:
    5.274
    Ort:
    64625
    Hi VFA,

    Ich sehe das wie Peter. Jede Schnur unterliegt einem Verschleiß, je nach Qualität der Schnur und den Bedingungen am Wasser - die Eine schneller, die Andere langsamer. Da es noch keine "echten" Langzeittests gibt, kann man mit der günstigen (weil gesponserten) Schnur erstmal keinen so großen Fehler machen. Du hast Recht damit, dass man die Köderverluste mit einrechnen muß, aber so lange man damit kein Problem hat.
    Ich habe übrigens gestern aus dem Rhein mit meiner 20er einen ziemlich kapitalen Raubast vom Grund hochgedrillt - völlig problemlos. Köderverluste habe ich auch noch nicht zu verzeichnen, das würde ich der Schnur auch nicht verzeihen.

    Gruß Thorsten
     
    querkopp, Fairbanks, zottel und 2 anderen gefällt das.
  13. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    Ne 20ger ist ja auch nen totales Tau, mach das mit ner 0,08 er, dann kannste gucken ob sie hält, aber ne 20ger?!
     
  14. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.337
    Likes erhalten:
    5.274
    Ort:
    64625
    Hi Störfan,

    In meinen Augen ein völlig sinnfreier Vergleich. Da wo ich die Schnur einsetzen möchte, ist das die unterste Grenze - alles was dünner ist, wäre verantwortungsloser Leichtsinn. Jede Schnurstärke sollte für den Zweck eingesetzt werden, wofür sie ausgelegt ist. Am Atlantik bspw. würden nur unerfahrene Trolle mit einer 0,08er angeln und kein Mensch käme auf die Idee, eine 20er als Tau zu bezeichnen.

    Gruß Thorsten
     
  15. Vielfischangler

    Vielfischangler Träger Ehrennadel Gold

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    897
    Likes erhalten:
    1.226
    Ort:
    13051
    Was hat der Rhein mit dem Atlantik zu tun???:augen

    Und Thun, was meinst du mit Verschleiß, die Schnur kann bis Dato höchstens 1 1/2 Monate alt sein.

    Fragen über Fragen!

    VFA
     
  16. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    Ich frage mich auch, was das Angeln im Atlantik mit dem Angeln im Rhein zutun hat. Und ne, finde ich nicht, finde den Vergleich gut. Wollte eigentlich auch nur sagen, dass es nix damit zutun hat ob die Schnur gut oder schlecht ist, wenn man mit dieser in 0,20mm einen großen Ast ranpumpt. In 0,20 mm wird wohl keine solche Schnur reißen. In 0,08 hingegen schon, je nach größe des Astes.
     
  17. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
  18. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.337
    Likes erhalten:
    5.274
    Ort:
    64625
    Hi VFA,

    Leider nicht viel. :grins
    Aber ich hatte ein paar Posts vorher geschrieben, dass ich das "Tau" für den Atlantik eingeplant hatte - im übrigen sollte das nur ein Vergleich dafür sein, dass man je nach Bedingungen (Atlantik - FoPu) anderes Material sprich Schnur braucht.
    Aber warum sollte ich am Rhein keine 20er Kordel verwenden - ich wäre damit sicher nicht der Einzige.
    @Störfan: ich Fische seit langem eine 15er Fireline und bin der festen Überzeugung, das deren realer Durchmesser höchstens minimal geringer ist, als der von der 20er Nanofil. Man sollte halt immer die tatsächlichen Durchmesser miteinander vergleichen und nicht die Herstellerangaben. Wenn man wie im Beispiel Rhein immer mit Hängern oder Raubästen (selten auch mal mit wirklich großen Fischen :grins) rechnen muß, dann ist der Einsatz einer unterdimensionierten Schnur nicht grade ein Fall von besonderer Weitsicht. Natürlich immer in Abhängigkeit der angewendeten Methode...

    Gruß Thorsten
     
  19. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    In manchen Aspekten magst du schon recht haben, belassen wirs mal dabei.

    :prost
     
    conger77 gefällt das.
  20. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    Stimme Thorsten da voll und ganz zu!
    Apropos 20er Nanofil, im Alltägliche Fänge sind beide Hechte auf 20er Nanofil gefangen worden!
    Aber bitte keines falls den normalen Blutknoten verwenden wie spaceace schon beschrieb!
    Wenn ich großes fangen will sollte ich mich auch dementsprechend eindecken,
    beim jerken und twitchen immer mindestens 20er Nano oder 19er PowerPro.

    MfG

    Frank
     

Diese Seite empfehlen