Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Schnüre - Berkley Fireline

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Bastifantasti, 29. Februar 2012.

  1. Bastifantasti

    Bastifantasti Fischmessias

    Registriert am:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    81
    Ort:
    51465
    Moin,

    ich möchte nicht wissen, was ihr von der Schnur haltet, sondern eine Einschätzung, ob die 0,10mm Smoke mit 5,9kg Tragkraft auch für das Angeln auf hecht reicht, wenn dieser genug Platz für Fluchten hat. Oder sollte ich die Scnhur verkaufen und mir eine stärkere zulegen?
     
  2. wildi05

    wildi05 Petrijünger

    Registriert am:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Hanover, Germany
    Bin beim Raubfischangeln generel wech von den dünsten Durchmessern. Gehe da schon auf stärken von min 0,16mm bis hin sogar zu 0,25mm. Ich weiß das diese Schnurdurchmesser schon eher mit 28-33mm Monofilen zu verkleichen sind, aber man ist einfach auf der sicheren Sache.

    Deine 0,10mm Fireline habe ich früher gefischt. Allerdings beim Forellenangeln mit Spiro. Dafür war Sie mir schon zu schwach. Bedenke, eine kleinste Beschädigung, die bei geflochtenen immer mal auftreten, bedeuten Automatisch Fischverlust, da Du dann Null Reserven bei kleinen Durchmesern hast.

    Fürs Hechtangeln würde ich schon auf eine 0,16mm zurückgreifen.
     
    Bastifantasti gefällt das.

Diese Seite empfehlen