Rollen - Baitcastrolle zum Jerken

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Angelprofi 12, 2. August 2010.

  1. Angelprofi 12

    Angelprofi 12 Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    07616
    Ich möchte demnächst mit Jerkfischen anfangen. Ich möchte nämlich fragen ob sich die Baitcastrolle "Blue Max Abu Carcia" zum Jerkfischen eignet :confused: Sonst könntet ihr mir noche ne Rute oder eine andere Rolle empfelen :) Und einen Schnurdurmesser und Schnurart :klatsch Aber es sollte nicht mehr als 100-130€:daumenhoc
     


  2.  
  3. zottel

    zottel Webhamster

    Registriert am:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.493
    Likes erhalten:
    1.783
    Ort:
    12345
    Hi,

    fuer 130 Okken wuerde ich Dir dei ABU Revo SX ans Herz legen.

    regards
    Peter
     
  4. mercator_oris

    mercator_oris Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    428
    Likes erhalten:
    140
    Ort:
    14482
    Nee die Bluemax ist was, wo mann mitm baicastern mal üben kann , aber wenn du mal zwei drei hochwertigere modelle innen fingern gehabt hast , werden dir die unterschiede schnell klar.
    ne abu revo , ne shimano curado, ne shimano cardiff .... die sind zwar sicherlich über deinem budget aber taugen auch was und sind nicht übermäßig teuer ...
    ansonsten geh hoch auf ne black max oder ne pro max ....

    öhm bei der rute bin ich ein bisschen überfragt, da fallen mir aber zum einsteiegen rozemeijer ruten ein gentle jerk, power u.ä.
    sollteste daran interesse haben, denn schick mir mal ne pn , ich hab in die richtung noch was rumstehen.

    schnur solltene geflochtene sein und da du ja wahrscheinlich auf hechte jerken willst eine mit mind. 10 kg tragkraft
    wie die power pro oder ne etwas dickere fireline
     
    Angelprofi 12 gefällt das.
  5. Angelprofi 12

    Angelprofi 12 Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    07616
    Welche der Hochwertigen Rollen findest du am besten:confused:
     
  6. zottel

    zottel Webhamster

    Registriert am:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.493
    Likes erhalten:
    1.783
    Ort:
    12345
    Am guenstigsten kommst Du mit ner ABU S oder SX weg und bist auch am besten beraten.
    Schau mal hier zur Orientierung. Preise haben sich teilweise schon geaendert. Am interessantesten duerften aber fuer Dich die angepeilten Wurfgewichte sein, worunter ich 50-100Gramm als Standard verstehe.

    Ich Jerke mit einer Exori SCR Heavy und bin zufrieden.

    regards
    Peter
     
  7. mercator_oris

    mercator_oris Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    428
    Likes erhalten:
    140
    Ort:
    14482
    denke auch die revo sx is mit am besten und inzwischen relativ günstig zu bekommen ... und wegen der rute hab ich noch ne rozemeijer loszuwerden fürn schmalen taler
     
  8. Angler Newbie

    Angler Newbie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. November 2009
    Beiträge:
    710
    Likes erhalten:
    206
    Ort:
    72511
    Vergiss die Blue, Black und was weiß ich nicht Max Rollen.. hatte die Black und Blue jeweils 10min gefischt und danach die Revo STX die ich mir dann auch gekauft habe(ganz prutaler Unterschied die billigen Blue-Black Maxes laufen echt fürchterlich) aber wie oben schon gesagt muss ja nich gleich ne 200€ Rolle sein(hatte Glück und habe nur 120€ bezahlt), reicht ne SX.


    Ich habe die Pezon&Michel Gunki Yama zu meiner STX und würd die mir auf jeden Fall wieder kaufen, echt n geiler Stock für kleines Geld-was will man mehr.



    Wenn du dann soweit bist fisch mit 1x1 Titan fisch ja mit nix anderem, kein Stahl keine Spinnstangen alles Quatsch (habe vo 3 Wochen selbst alles durchprobiert... kannste knicken - jo ich bin auch erst seit kurzem dabei aber macht richtig Laune die Jerkerei) aber das merkst selber wie beschissen -120g Jerks mit ner Spinnstange laufen und wie oft das Stahlvorfach im Drilling drin hängt und das man teilweise alle paar Stunden das Stahlvorfach wechseln muss weils komplett im Eimer ist, mit Titan kannst mal locker ne Woche fischen wenn man das in der Relation zum Preis von Stahl und dem 1x1 Titan sieht ist das Titan fast schon billiger mal von abgesehen das die meisten Jerks damit besser laufen weils Titan zudem noch um 45% leichter ist als Stahl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2010
  9. Fetz

    Fetz Totaler Spinner

    Registriert am:
    29. September 2008
    Beiträge:
    183
    Likes erhalten:
    244
    Ort:
    74321
    Wenn du dauerhaft an die 100-110 g Grenze rankommst würde ich die STX der SX aufjedenfall vorziehen.
    Ich halte eigentlich nicht viel von Exori aber die Jerkclub ist die geilste Jerkrute die ich kenne schau sie Dir mal an!

    Falls Interesse an einer STX-L besteht darfst dich gerne melden hätte da noch ne neuwertige........

    Gruss Fetz
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2010
  10. zottel

    zottel Webhamster

    Registriert am:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.493
    Likes erhalten:
    1.783
    Ort:
    12345
    Welche Unterschiede gibt es da denn technisch? Woher kommt die mehr Stabilitaet? Ich hatte leider noch keine Moeglichkeit ne S/SX aufzuschrauben...

    regards
    Peter
     
  11. Zanderlui

    Zanderlui Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    9. September 2008
    Beiträge:
    667
    Likes erhalten:
    307
    Ort:
    17207
    jerken ist ja wunderbar....aber welche gewichtsklasse willst du denn fischen???sprich welche ködergewichte wills du mit der rolle bewältigen???bevor das nicht feststeht ist jede empfehlung schall und rauch....
     


  12. Lucanier

    Lucanier Fliegen-Fan

    Registriert am:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    63329
    HI
    ich wirde zanderlui teilweise rechtgeben, als anfänger ist es wichtig eine rolle zu haben, die zur köder aus wahl passt, als profi ist es eig. wurst, da man auf wurf hilfen in der rolle nicht mehr angewiesen ist.
    man sollte bedenken, das eine rolle, die zum spinnen und leichten jerken ausgeschrieben ist nicht für schwere jerks taugt und zwar aus zwei gründen: 1.Stabilität, eine low profile multi hält normaler weise nicht soviel aus wie eine runde multi, da hier achse und getriebe ein wenig kleiner/leichter ausfallen um sie ins low profil gehäuse rein zu bekommen und gewicht zu sparen, rollen die zum schweren jerken aus geschrieben sind sind extra stabil

    2. wurf eigenschaften, wenn man sich mal nen anfänger multirollen wurf tutorial durch liesst heisst es immer : wurfbremse soweit zu, das köder bei wagerechter ruten position nur langsam schnur von der rolle zieht. bei leichten wurfrollen und schweren jerks ist das ein problem, hab ich auch bei meiner daiwa megaforce heraus gefunden habe. das 100gr übungs blei sauste auch bei komplett geschlosserner wurf bremsen zu boden... auch deshalb ist es wichtig rolle und in zukunft bevor zugte köder auf einander ab zu stimmen.

    ich fische ne dam powerstriker 1000 LH seit anfang des jahres und bin soweit zu frieden.
    wenn ich mir irgendwan noch ne leichte baitcaster rute für vertikal, dropshot und finesse rigs kaufe benutze ich die megaforce dafür...


    mfg lucas
     
  13. Fetz

    Fetz Totaler Spinner

    Registriert am:
    29. September 2008
    Beiträge:
    183
    Likes erhalten:
    244
    Ort:
    74321
    @ zottel

    Soviel ich weiß liegt der Unterschied und somit auch die Stabilität an dem verwendete Material für das Getriebe.
    Bei der SX ist das aus Messing und bei der STX aus Titan!

    Welche Rolle verwendest du fürs Jerken?

    Gruss Fetz
     

Diese Seite empfehlen