Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Ausrüstung fürs Spinnfischen am Bach/Fluss (Bachforelle) - A bis Z

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von SalmonidER, 4. Mai 2020.

  1. SalmonidER

    SalmonidER Petrijünger

    Registriert am:
    5. November 2013
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Siegen, Germany
    Hallo,

    Ich war länger nicht angeln und dachte es wäre wieder an der Zeit ans Wasser zu gehen. Ich war bisher nur ein Gelegenheitsangler, der Forellenseen besucht. Ich möchte mich gerne umorientieren, da mir 'Teichforellen' nicht (mehr) besonders schmecken. Ich bilde mir ein das Bachforellen aus klaren Fließgewässern in Relation nicht so "fischig/modrig" schmecken, wie die aus FoPu's. Ob das stimmt wisst ihr ja besser.

    Ich besitze eine neue UL-Rute 1-8 Gr., 193 cm, 1000er Rolle, mit 0,18er Stroft GTM bespult, die ich gerne fürs spinnfischen verwenden möchte (auch wenn nahezu alle zu Geflecht raten werden).

    Was brauche ich darüber hinaus? Ich brauche wirklich alles, weil meine Ausrüstung nur auf Forellenseen ausgelegt ist. Gerne auch Preise, damit ich eine Vorstellung kriege, womit ich rechnen muss. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und würde mich über eure Hilfe freuen.

    Bleibt gesund,
    SalmonidER
     
  2. Jens_FHP

    Jens_FHP Super-Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    625
    Likes erhalten:
    607
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    probiere mal Streamer aus mit leichten Köpfen. Hier findest du auch interessante Varianten zur Beschwerung. Ob das allerdings dann mit der Mono noch gut klappt weiß ich nicht. Bei Streamern steigen die Fische nicht immer auf vollen Zug ein, wie beim Spinnern, sondern nehmen auch den abdriftenden Köder. Dann könnte es bei der Bisserkennung mit der Mono vll schwierig werden.

    Ansonsten:
    • kleine Spinner
    • kleine schwimmende Crankbaits
    • evtl. kleine Gummis oder Twister
    • Einzelhaken zum Austauschen der Drillinge (so 1-4er Größen)
    • Fluo mit rund 4 kg Tragkraft
    • kleine Einhänger
    • kleine Wirbel, ggf Mehrfachwirbel
    • leichter Kescher
    • Polbrille
    • Wathose
     
    SalmonidER und Jack the Knife gefällt das.
  3. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.441
    Likes erhalten:
    11.060
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    • Lösezange oder Löseschere (ca 5-10€, je nach Größe)
    • Totschläger ( selber bauen fast kostenlos, gekauft ab 5€)
    • gutes Messer (abhängig von der Marke, ab 50€ nach oben kaum eine Grenze)
    • Köderboxen (als System ab 20€)
    • Anglertasche zum Umhängen oder Rucksack wo alles Platz findet , inkl.Fang, Getränke und evtl Brotzeit (ab15-25€)
    • kleine Wobbler (ab 4-5€/Stück)
    • kleine bis mittlere Streamer, evtl paar Goldkopfnymphen, die kann man auch mit der Spinnrute fischen (ab 1,50-2€/Stück)
    • paar Blinker können auch nicht schaden, in den Farben silber, gold/messing, kupfer und schwarz, können auch ein paar bunte Blinker dabeisein. (je nach Hersteller ab 1-2€/Stück oder selberbauen)
    • Kopfbedeckung / gute wasserdichte Jacke (je nach Hersteller 10€ / 50€+
    • anstatt einer Wathose würde ich mir lieber Watstiefel zulegen, ist aber Geschmackssache
    • Creature Baits ( Käfer, Molche , Würmer etc)
    Sind Naturköder erlaubt, würde ich persönlich evtl noch mit Köderfischen angeln, somit würdest du noch

    • kleine Posen (ab 1€, ich nutze Waggler oder die gute alte Korkpose)
    • Einzelhaken verschiedene Größen, mit oder ohne Vorfach (ab 2-3€/Pack , Gamakatsu)
    • Klemmbleie (ab 1,50€)
    • kleines Sortiment an Grundbleien (Birnenblei, Tiroler Hölzl) (ab 0,50€/Stück , ab 1,50€/Stück)
    Bei Hechtvorkommen im Gewässer geht ohne Titan-oder Stahlvorfach nichts, aber keine Sorge, die Bafos stört es überhaupt nicht, ich verwende Titanvorfächer.
    Ich benutze beim Spinnfischen allerdings lieber geflochtene Angelschnur, aber gut, liegt bei jedem Angler selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2020
    SalmonidER gefällt das.
  4. SalmonidER

    SalmonidER Petrijünger

    Registriert am:
    5. November 2013
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Siegen, Germany
    Danke an euch. So langsam nimmt alles Form an.

    Ich hab einige Blinker (neumodisch Spoons) in 2,5 gr.. Kann ich diese sinnvoll verwenden, oder lieber für Stillgewässer nutzen. Hab garkein Gefühl diese zu groß/schwer sind.
     
  5. Jens_FHP

    Jens_FHP Super-Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    625
    Likes erhalten:
    607
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Klar, 2,5 g ist nicht zu schwer, musst du sogar ggf. absinken lassen, um in die Gumpen zu kommen. Also sogar eher zu leicht. Aber probiere es aus.
     
  6. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.441
    Likes erhalten:
    11.060
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    ich nutze Blinker in den Gewichten von ca 3-12g, Modelle von DAM, Balzer usw , aber auch Meerforellenblinker oder diverse Eigenbauten, abhängig vom Fliessgewässer und der Tiefe.
    Je weniger Strömung, desto leichter kann der Blinker oder Spinner sein, da die Strömung den Blinker oder auch Spinner nach oben drückt.
    Bei den Spinner wären es ratsam auf das Spinnerblatt zu achten, denn im Bach oder Fluss sind nicht alle ratsam.
    In erster Linie wären Modelle mit Weidenblattspinnerblättern(länglich, schmal) von Vorteil, gefolgt von Spinner mit einem französischem Blatt (länglich, rund), Coloradoblattspinner (oval/rund, breit) hingegen sind nur bei wenig Strömung und im Stillwasser geeignet..
     
  7. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.620
    Likes erhalten:
    2.227
    Ort:
    Berlin, Germany
    Damit auf Hecht? Ich würde da zu einer komplett kräftigeren Combo raten. Wurfgewicht bis 50 Gramm, entsprechende Rolle. 12er Geflochtene.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2020
  8. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.441
    Likes erhalten:
    11.060
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern

    Nö, Ausrüstung fürs Spinnfischen am Bach/Fluss (Bachforelle)- A-Z .
     

Diese Seite empfehlen