Angelurlaub ohne Auto in Europa?

Dieses Thema im Forum "- Europäische Gewässer" wurde erstellt von angelreptil, 7. Juli 2018.

  1. angelreptil

    angelreptil Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    425
    Likes erhalten:
    194
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Hallo Leute,

    ich muss unbedingt mal raus, nur die Rute und ich.
    Allerdings müsste ich mit den öffentlichen Mitteln verreisen und wollte mal fragen ob hier jemand Erfahrung dazu besitzt?
    Am liebsten möchte ich in die Berge an einen schönen Fluss oder Bergsee mein Glück auf Salmoniden mit der leichten Spinnrute oder evtl Fliegenrute (müsst ich mir erstmal wieder neu anschaffen, lange nicht mehr gemacht)
    Alternative wäre ein schöner See an dem man sich ein Boot mieten kann und auf alle arten Raubfisch viel erfolg haben kann.
    Die Unterkunft müsste halt direkt am Wasser bzw am Bootssteg sein. Maximal kann ich noch eine gewisse Strecke mit dem Mountainbike zurücklegen (was ich evtl auch gerne mit Angeln in den Bergen kombinieren würde).

    Finanziell wäre ich mit Rund 500€ ausgestattet für Lizensen, Unterkunft, evtl Boot mieten. Wenn es sich lohnt geht vlt auch etwas mehr.

    Würde gerne eure Erfahrungen oder Ideen hören, vlt kennt ihr gute Gewässer mit günstiger Unterkunft direkt am Bootssteg und hattet dort schon erfolgreiche Tage? Oder ihr kennt Unterkünfte in den Bergen von denen man zu Fuß/mit Rad an die Spots kommt?

    Frue mich auf Antworten :)
     
  2. kkorbi

    kkorbi Petrijünger

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    29
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    10553
    Hey Angelreptil,

    Dein Problem kenne ich sehr gut, habe früher viele solche Trips gemacht, wie du sie beschreibst, wenn auch nicht immer mit Fokus aufs angeln, mindestens eine Rute war aber immer mit dabei.
    Zuallererst würde ich dir bei deinem Budget empfehlen zu campen. Campingplätze an Seen und Flüssen sind so gut wie immer billiger als andere Unterkünfte.
    Eine Idee wäre zum Beispiel: Du suchst dir einen Fluss der sich gut zum Bootswandern eignet. Dort gibt es oft zahlreiche Campingplätze entlang der Ufer, die oft nur eine kleine Wanderung von tollen abgelegenen Angelspots entfernt sind. Wenn es das Budget hergibt kannst du dir ja sogar ein Kajak mieten für mehrere Tage und direkt von Campingplatz zu Campingplatz fahren und wo immer du unterwegs einen tollen Angelplatz siehst machst du kurz halt und packst die Spinnrute aus. Ein Fluss an dem das super funktioniert ist zum Beispiel die Altmühl, ist zwar nicht in den Bergen, aber das Altmühltal ist trotzdem sehr schön.
    Wenns in die Berge gehen soll wird das ganze schon ein bisschen teurer und erfordert mehr Planung. Grade Salmonidenstrecken wie du sie beschreibst sind ohne Auto nur schwer zu beangeln. Gar nicht unbedingt wegen der Erreichbarkeit, sondern weil man die Angelkarte oftmals von Privatpersonen relativ weit entfernt von der tatsächlichen Angelstrecke holen muss.
    Was für dich auch interessant sein könnte wären die bayrischen Alpenseen. Der Chiemsee beispielsweise ist äußerst schön, hat mindestens einen Campingplatz direkt am Ufer und kann mit der Bahn gut erreicht werden. Mit dem Mountainbike erreichst du dann sicher auch die ein oder andere schöne Salmonidenstrecke und die Wochenkarte für den See ist für bayrische Verhältnisse gar nicht mal so teuer. Schau einfach mal hier.

    Wenn du dich ein bisschen durch die Karte im Portal klickst findest du da sicher noch weitere Sachen, das waren jetzt nur Dinge die mir spontan eingefallen sind, wenn du Richtung Europäisches Ausland willst wäre Interrail vlt. noch was für dich, kannst ja einfach mal schreiben was du davon hältst.

    LG
    Korbi
     

Diese Seite empfehlen