Schnüre - Angelschnur Pflege mit Vaseline

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Fuerstenwalder, 7. Januar 2017.

  1. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.342
    Likes erhalten:
    2.025
    Moin moin,
    ich hab gestern mal meine geflochtenen Schnüre mit Vaseline behandelt. Schnur abspulen, Vaseline aufn Lappen, aufspulen. Das übliche Verfahren eben. Das soll ja etwas pflegen und vor allem im Winter der Spitzenringvereisung entgegenwirken. Macht sowas noch jemand von euch und wenn ja, wie oft im Jahr? Oder macht das gar keinen Sinn, außer dass eben der Spitzenring etwas eisfreier bleibt?
    Gruß Dirk
     
  2. angelhoschi76

    angelhoschi76 Moderator / Tinca-Fan Mitarbeiter Moderator

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    1.695
    Likes erhalten:
    7.146
    Ort:
    Nördlingen, Germany
    Hallo Dirk,

    Bei Geflochtener habe ich das noch nie gemacht, die wird bei mir meist eh nicht so alt. Die Ringe besser eisfrei zu halten, das geht auch mit Silikonspray. Einfach dünn aufsprühen und mit einem Lappen nachwischen. Das hält allerdings auch nur begrenzt und die Behandlung sollte ab und zu nachgeholt werden. Silikonspray ist übrigens auch ein klasse Pflegemittel für Fenster- und Türdichtungen und verhindert festfrieren.

    Schnurpflege betreibe ich eher noch bei den Spulen mit Monofil, die ich zum Karpfenfischen einsetze, da die Schnur ca. 2 Angelsaisons halten sollte. Die Schnur fette ich dann klassisch mit Schnurfett (ich habe eins von Balzer) ein. Nachteil: Die Schnur schwimmt nach der Behandlung, aber das stört mich nicht, da ich nie auf große Distanzen fische. Wenn weit draußen abgelegt werden soll kann aber das Auftreiben der Schnur ein großer Nachteil sein.

    Viele Grüße,
    Volker
     
  3. Stephan Wolfschaffner

    Stephan Wolfschaffner Ex

    Registriert am:
    9. März 2005
    Beiträge:
    6.322
    Likes erhalten:
    17.726
    Ort:
    82229
    Ich verwende immer noch Balistolspray für die Ringe, das gibt es in einer kleinen Sprühflasche und die begleitet mich bei den eisigen Temperaturen ans Wasser - weil man eben immer wieder mal nachhelfen muss.

    Petri Heil
    Stephan
     
  4. lastunas

    lastunas Kleiner Spinner

    Registriert am:
    4. November 2014
    Beiträge:
    382
    Likes erhalten:
    934
    Ort:
    99869
    Das mit dem Ballistol ist gut, danke für den Tip Stephan, zum Waffenschmieren taugts nur bedingt und ich komm an das Zeug kostenlos.

    Zur Vaseline, klar verhinderts begrenzt die Wasseraufnahme, ich könnte mir aber vorstellen dass die Vaselinebeschichtung extrem auf die Wurfweite geht weil die gefetteten Lagen auf der Rolle zusammenkleben, muss Fürsti testen und weitergeben, aber jegliche Idee in der Richtung ist gut.
     
    Fuerstenwalder gefällt das.
  5. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.342
    Likes erhalten:
    2.025
    Petri Stefan,
    jetzt muss ich mal nachhaken. Ballistol, ist das das Zeug, was vor einigen Wochen hier ins Gerede kam, weil es in einem YouTube Video ins Friedfischfutter gemischt wurde? Da hieß es dann damals, das ist was synthetisches und sowas im Wasser ist höchst bedenklich.. Oder gibt es da mehrere Ausführungen von und du hast was umweltverträgliches?
    Gruß Dirk
     
  6. lastunas

    lastunas Kleiner Spinner

    Registriert am:
    4. November 2014
    Beiträge:
    382
    Likes erhalten:
    934
    Ort:
    99869
    Ne, habs gerade ausgegraben, war WD40 siehe Link https://www.fisch-hitparade.de/threads/94324-Unglaublich-WD40-als-Bestandteil-einer-Köderpaste-! , bin mir sicher Stephan meint Ballistol Universalöl, wird eigentlich als Waffenöl empfohlen, taugt aber nicht dafür, ich nutze dafür 1372/W22, klingelts????, OT, ovale Kissen und unerreicht, DDR Waffenöl der NVA und GST!
     
    angelhoschi76 und Fuerstenwalder gefällt das.
  7. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    3.902
    Ort:
    Berlin
    Servus,

    hier ein Link

    ansonsten steht in der Beschreibung folgendes zur Umweltverträglichkeit (Zitat):

    "Alle in Ballistol enthaltenen Wirkstoffe sind rein biologischer Herkunft. Das Grundöl ist medizinisch reines Weißöl. Ballistol ist lebensmittelecht, hautverträglich und enthält keine Stoffe tierischer Herkunft. Ballistol ist alterungsbeständig und verharzt auch nach Jahren nicht. Alle Bestandteile von Ballistol sind biologisch abbaubar und unschädlich für unsere Umwelt. Hier lesen Sie mehr zu Ballistol und Umwelt. Ballistol ist das besondere Ölspray für Umweltbewusste Menschen und ungeschlagen in seiner Vielseitigkeit."

    Toller Tipp übrigens, war mir bisher auch noch nicht geläufig. :daumenhoc

    Gruß & Petri
     
  8. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.342
    Likes erhalten:
    2.025
    Folgt.
    Lach, nee, längst vergessen. Danke fürs ausbuddeln vom WD 40 Threat.Da hab ich mich wohl geirrt. Ballistol wird dann wohl auch ab morgen beim Angelkram in der Tasche liegen. Thx Stephan.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
    angelhoschi76 gefällt das.
  9. angelhoschi76

    angelhoschi76 Moderator / Tinca-Fan Mitarbeiter Moderator

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    1.695
    Likes erhalten:
    7.146
    Ort:
    Nördlingen, Germany
    Hallo Dirk,

    Bin gespannt ob die Vaseline Vorteile oder Nachteile hat. :daumenhoc
     
  10. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.321
    Likes erhalten:
    2.051
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    Kommt ganz drauf an, wo du das Zeug hinschmierst ! :nixweiss:

    :zwinkernd:biggrin:
     
    Fuerstenwalder und angelhoschi76 gefällt das.
  11. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.342
    Likes erhalten:
    2.025
    Gestern war ich dann mal draussen und hab eine Rute probiert. Geklebt hat es, aber nicht so extrem, wie Lastunas Einwand befürchten ließ. Ich hab die ersten drei vier Würfe nicht die volle Weite erzielt, gerade der erste Wurf war ca. 10m kürzer. Aber, wie gesagt, drei, vier Wurf und dann war nix mehr zu merken. Es gab auch kein Geräusch wie bei einem Klettverschluss.

    Bist du sicher, dass du nur angelbekloppt bist *frechgrins* :biggrin:
     
    angelhoschi76 und lastunas gefällt das.
  12. siggi0411

    siggi0411 Fishermans Friend

    Registriert am:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    435
    Ort:
    16341
    Hab das Balistolspray probiert . Muss sagen TOP.
    Hat echt sehr lange gehalten ohne nachzusprühen !!
    super Tip !!!
     
  13. XXL Fischer

    XXL Fischer Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    12. September 2017
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    2
    Da hab ich als Anfänger was dazu gelernt. Ich werde mir das Ballistolspray kaufen.
     

Diese Seite empfehlen