Asien - Angeln in Thailand - mit den größten Karpfen der Welt

Dieses Thema im Forum "Außereuropäische Gewässer" wurde erstellt von Angelspezialist, 14. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.707
    Likes erhalten:
    27.255
    Ort:
    79379
    Das wichtigste zu Thailand, wie z.B. Adressen von Angelparks, Adressen von Angelguids, vorkommende Fischarten und Fotoeindrücke, findet Ihr in unserem Fisch-Hitparade Fotoreport Thailand

    Fragen, Anmerkungen oder gar eigene Erlebnisse in Thailand können hier gerne gepostet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2005
  2. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.707
    Likes erhalten:
    27.255
    Ort:
    79379
    Der bekannte Großfischspezialist Waller-Kalle meldet uns heute aktuelle Fänge seiner Thailandtour im Mai 2009. Am wohl meist berüchtigten Großfischgewässer der Welt, dem "BUNG SAM LAN FISHING PARK" (siehe Infos unter o.g. Link) war Kalles Angelkollege Andreas Pabst überaus erfolgreich.

    Bei düster wollkigem Wetter und 32 Grad im Schatten sowie 28 Grad Wassertemperatur fing Andreas einen Giant Siam Carp, die größte Karpfenart der Welt. Köder war ein Teig, der am 4/0er Haken und 40er Geflochtenen angeboten wurde. Nach nur zehn Minuten Drill konnte der genau ein Meter lange und 37 Kilo schwere Fisch gelandet werden:

    [​IMG]

    Doch damit noch nicht genug, fing Andreas ein paar Tage später noch einen Arapaima Gigas, den größten Süßwasser-Raubfisch der Erde. Mit einem Fischfetzen am 7/0er Haken und 45er Geflochtenen benötigte Andreas 20 Minuten um den riesigen Räuber zu landen: 228 cm Länge und 70 Kilo Gewicht:

    [​IMG]

    Danke an Waller-Kalle für die Zusendung der Fangmeldungen (welche jedoch in unserer Fisch-Hitparade nicht aufgenommen werden können, da wir nur Fänge aus Europa pflegen). Herzlichen Glückwunsch an Andreas zu diesen Prachtfängen und weiterhin Petri Heil! :klatsch
     
  3. carphunter-selb

    carphunter-selb alles kann - nix muss

    Registriert am:
    7. November 2008
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    95100
    Wirklich schöne Fische!

    ABER!!!
    Der BUNG SAM LAN FISHING PARK ist so voll mit großen Fischen, wer da keinen fängt, kann nicht angeln!
    Ich war auch schon dort und hab mehrere Gigant Catfish bis 42kg gefangen. Mir wurde es dann
    sogar langweilig, weils wie Forellenfischen war.
    Letztendlich geb ich dann aber auch zu, dass ich nur der war, der die Fische gedrillt hat.
    Die eigentlichen Helden sind die Guides!!!
    Beim Drill eines GROSSEN helfen sie einem dann nicht, weil sonst ein möglicher Weltrekord
    nicht anerkannt wird.

    Trotzdem schöne Fische und ich freu mich für den "Fänger", weil es mit Sicherheit ein
    wahnsinns Kampf war, bis die Fische draußen waren.

    Gruß Matthias
     
  4. Marc Hartmann

    Marc Hartmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. August 2005
    Beiträge:
    526
    Likes erhalten:
    755
    Ort:
    Sprendlingen, Germany
    Ich war auch mal da.Hatte Mekong Catfish bis 60 kg (1,75mtr.) und zwei Siam Carps bis 101 cm.Ein Reiseveranstalter warb mit dem Spruch......angeln bis die Arme schmerzen, nach 4 Tagen tat mir nicht nur der Arm weh, sondern gleich auch noch die ganze Schulter!!!!!
    Erinnert aber wirklich an eine Forellenanlage, nur das alles deutlich größer und stärker ist.
    Petri
    Marc
     
    carphunter-selb gefällt das.
  5. Iven

    Iven Gast

    Petri zu den Fischen und dank für den Bericht.
    Aber mal ne Verständnisfrage(keine Kritik!) der Arapaima ist doch ein Südamerikaner oder? Iven
     
  6. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.707
    Likes erhalten:
    27.255
    Ort:
    79379
    Ich mache mir die Mühe eine Zusammenstellung für Euch zu erstellen und Ihr lest nichtmal bevor Ihr Fragen stellt. Solche Dinge bringen mich mich immer wieder zum verzweifeln... Zu Deiner Frage ein Auszug aus der Zusammenstellung: "Ursprünglich stammt dieser Gigant aus dem Amazonas-Gebiet von Brasilien."
     
  7. rheinzander85

    rheinzander85 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2006
    Beiträge:
    413
    Likes erhalten:
    422
    Ort:
    47661
    Wer da keinen fängt kann nicht angeln?
    Ich habe von Thailand keine Ahnung,aber man muss erstmal so einen Rießen bändigen da muss man schon ahnung von der materie haben.Dieses gewässer mit nem Forellenteich zu vergleichen ist schon ne Nummer.Würde ich nicht machen.Hast du dir diese Fische mal genauer angesehen?Einfach nur der Hammer.:respekt Finde es eine außergewöhnliche Leistung,wenn man solche wunderschöne Rießen drillt und auch noch rausbekommt.
    MFG Stephan
     
  8. Angel_Max

    Angel_Max Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    535
    Likes erhalten:
    182
    Ort:
    96178
    Hallo!

    Schöne Fische aber wenn das in Thailand so ist wie im Forellenpuff dann ist das ja kein richtiger Angelerfolg.

    Servus und Petri
     
    Harzer gefällt das.
  9. zucki

    zucki Daheim an Rhein und Main

    Registriert am:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    1.802
    Likes erhalten:
    642
    Ort:
    65428
    Der ist ja Top meiner wahr nicht so gross.

    Herzlichen Glückwunsch.
     
  10. PBMaddin86

    PBMaddin86 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.576
    Likes erhalten:
    1.682
    Macht richtig paß in Thailand man muss scho netwas angeln können sonst ist der Fisch auch schnell weg ! Konnte es bestimmt 10 mal sehen wo ich da war das die 2 Engländer neber mir als die Schnru nicht straff gehalten haben und dann so die Fische nach und nach verloren haben!
     
  11. mr. zander

    mr. zander Carphunter

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    1.742
    Likes erhalten:
    846
    Ort:
    47546
    echte hammer karpfen !!!
     
  12. zanderaal

    zanderaal Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    29. August 2005
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    98
    Ort:
    47509
    Muss Spaß gemacht haben einen solchen Riesen zu drillen

    ein dickes Petri dem Fänger


    Gruß vom Niederrhein
     
  13. Karpfenpapst

    Karpfenpapst Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. April 2008
    Beiträge:
    728
    Likes erhalten:
    1.332
    Ort:
    73107
    Hi,....

    Macht sicher irre Spaß diese Viecher zu drillen! Auch wenn sie vill. einfach zu fangen sind.

    Ich würde soetwas auch gerne mal erleben.....aber bei mir in Deutschland :hahaha:

    mfg alex....
     
  14. mlcp

    mlcp Petrijünger

    Registriert am:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    08451
    Mal eine kleine Anmerkung zum "Siamesischen Riesenkarpfen": Wikipedia bezeichnet denn Fisch als "Riesenbarbe" und behauptet:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Siamesischer_Riesenkarpfen

    Übrigens ist die Copyright Bemerkung die beim rechtsklicken erscheint sehr lästig wenn man Text kopieren möchte. Muß man immer noch die Meldung wegklicken damit es funktioniert. Zumal es ja schon im Text steht.
     
  15. carphunter-selb

    carphunter-selb alles kann - nix muss

    Registriert am:
    7. November 2008
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    95100
    Servus!

    @ rheinzander85
    Du hast schon Recht! Beim Drill sollte man schon vorher mal eine Angel in der Hand
    gehalten haben. Ist wirklich nicht mit einem Drill zu vergleichen, den man an unseren
    Gewässern erleben kann. Höchstens bei einem kapitalen Waller vielleicht.
    Aber was das Fangen, sprich den Biss überhaupt zu bekommen angeht, ist es nicht
    übertrieben, wenn man das mit einem Forellensee bezeichnet.
    Nicht jeder Wurf ein Fisch, aber mit Sicherheit jeder vierte!
    Und Ja ich hab mir die Fische genauer angesehen, ich hab sie ja auch gefangen!

    Es macht aber trotz allem schon eine Zeit lang Spass! Und ich freu mich auch für
    den Fänger, dass er das Erlebnis habe durfte so einen Fisch zu Fangen.

    Gruß Matthias
     
  16. Waller- Kalle

    Waller- Kalle Petrijünger

    Registriert am:
    7. September 2008
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    45035
    Hi,

    ja der Bum San Ran Lake in Thailand/Bangkok ist schon vergleichbar mit einem überdimensionalen Forellensee.
    Allerdings deutlich größer. (etwa. 5 - 6 ha)

    Und die normale Fischerei dort auf Mekong Wels mit Schwimmer und Futterspirale ist relativ erfolgreich.
    Aber die Asiaten haben dies Fischerei bis ins letzte Detail ausgereift, vergleichbar dem Karpfenfischen in Europa.

    Wer hingegen das gezielte Großfischangeln an diesem Gewässer betzreibt, der fängt bei weitem weniger Fisch am Tag.

    Das Siam Carp fischen ist dort alles andere als Einfach.
    Dort im See schwimmt Mary, der größte Karpfen der Welt mit 122 kg beim letzten Fang vor über 2 Jahren.

    Wenn es wirklich so einfach wäre wie mehrfach geschildert, dann würde man diesen Fisch sicherlich regelmäßiger fangen.

    Man fämgt sicherlich nicht mehr als zwei Siam Carps am Tag.
    Viele werden beim Biss nicht gehakt. Etliche im Drill verloren.
    Es ist genau umgekehrt, es ist eine sehr komplizierte, bis ins detail ausgereifte schwierige Siam Carp Fischerei.
    Die Engländer nennen den Siam Carp auch Bull Carp, wegen seiner unbändigen Kampfkraft.
    Man benötigt zum Fang dieser Kampfschweine schon mindestens eine Wallerrute mit 30 LBS.
    Einen ausführlichen Bericht über unsere Thailandtour findet man auch auf meiner Homepage www.waller-kalle.eu

    Grüße Kalle
     
    carphunter25 gefällt das.
  17. AustroPetri

    AustroPetri Süßwasser Spezi

    Registriert am:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    1.274
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    2333
    Ich könnte das nicht!!! Ich finde es schade um diese Tiere!!! Der Mekongwels ist eine sehr bedrohte Art, den muss man nicht unbedingt beangeln...

    So empfinde ich auch das angeln auf Blue Marlin... Da sterben die Fische oft im drill oder werden von Haien zerfetzt... Nich so doll!!!

    Naja aber trotz dem schön mal solche Fische gesehen zu haben!!!!
     
    Baer441 gefällt das.
  18. Baer441

    Baer441 Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    40000
    Thailand,den 12.8.09


    Ich möchte mal eines klarstellen,es ist sicher einfacher Fische zu fangen an einem für den Angeltouristen organisieren Gewässer, das ist etwa das selbe wie wen ich in einer Fischzucht Angeln ginge, ab ergeht doch einmal an einen (normalen) See oder Fluss wie jeder Thai das auch macht,dann sieht das ganze mit der Fangquote schon nicht mehr so rosig aus, da gibt es Tage da gehst du ohne Fisch nach Hause, und ich rede aus Erfahrung den ich Lebe und Angle schon über fünf Jahre hier in Thailand.

    Gruss Baer441
     
  19. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.707
    Likes erhalten:
    27.255
    Ort:
    79379
    Das ist auf der ganzen Welt so, nicht nur in Thailand. ;)
    Hast Du nicht zufällig ein paar Fotos für uns?
     
  20. perikles

    perikles Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    27. November 2007
    Beiträge:
    1.964
    Likes erhalten:
    3.298
    Ort:
    81000
    servus,
    hat jemand tipps? wo man in thailand fischen kann, ohne angelparks? den einzigen fisch den mein spezl fischen möchte wäre ein baramundi, den er ist eingefleischter raubfischer, er braucht auch keine guiding touren oder sowas, sondern nur die gewässer und preise

    danke
     

Diese Seite empfehlen