Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Karpfen - Anfängerfragen zum Karpfenangeln

Dieses Thema im Forum "- Friedfischangeln" wurde erstellt von Savoury, 8. Juni 2009.

  1. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    Hey ihr Karpfen spezialisten =)

    Also ich wollte gerne mal mit karpfen angeln anfangen bin 16 jahre und habe deshalb no erfahrung =(.
    Also ich habe mir jetzt eine stelle seit 1 woche angefüttert mit Mais jeden tag... und war jetzt angeln habe 4 bleie rausgeholt und 1 karpfen dran gehabt der mir allerdings abgerissen ist =( kurz vorm kescher..
    Nun wollt ich euch mal fragen weil ich immer weiter da angeln wollte
    Soll ich lieber mit Boilii anfüttern um Karpfen bessa anzulocken weil hatte nur ein Karpfen biss =(
    2 ist es bessa mit Boili zu angeln als mit Mais aufm harken.. weil ich globe das ist kacke ne^^ also dan mit Boili harken usw...
    3 habe ich mir überlegt dan boilis selbst zu machen.. hat jemand ein gutes rezept für die jahreszeit jetzt? ich habe gelesen erdbeer boilis sind gut

    Kurze gewässer beschreibung

    Tiefe ca 1-2 meter
    Viele seerosen in der nähe
    Ein Baum hängt im Wasser

    ähm ne andere frage wie weit muss ich den rauswerfen beim karpfen hab bisher immer in der nähe der seerosen geworfen die ca 2 meter vom steg weg sind sie gehen aba ca 5-8 meter raus..
    Der Baum liegt ca 10 meter im Wasser
     
  2. korni

    korni Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. März 2008
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    89079
    hey
    ich bin zwar kein karpfen spezialist, aber denke dir trotzdem n paar tips geben zu können.
    ich würde das mit dem boiliangeln soweit sein lassen solange nicht andere an dem gewässer mit boilis anfüttern und fischen. Weil wenn sie mal boilis gewohnt sind dann fängt man sie auch fast nur noch ausschlieslich mit boilis.
    wenn du deinen Mais ein bischen aufpeppen willst kannst du Vanillin hinzugeben.
    aber du kannst auch mit altem brot anfüttern usw. (weis ja nicht wie der Weisfischbestand ist)
    Karpfen schwimmen oft gar nicht weit weg vom Ufer. bei unserem baggersee zb fängt man sie am besten wenn man dort hin wirft wo man sieht dass das wasser dunkler wird also plötzlich tiefer.
    ich hoffe ich konnte dir einwenig helfen
     
  3. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    darum geht es mir ja was neues auszuprobieren ;o weil mit mais hab ich kaum erfolg gehabt wo ich immer auf karpfen gegangen bin =*(
     
  4. zucki

    zucki Daheim an Rhein und Main

    Registriert am:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    1.802
    Likes erhalten:
    642
    Ort:
    65428
    Was Fütterst du hart mais oder gekocht brassen mögen keinen hartmais. Dann schau wo die karpfen entlagschwimmen und fressen dort würde ichmeine Stelle anfüttern.Sind zwar allgemeine Tips da ich mich nicht für karpfen interessiere.
     
  5. RedScorpien

    RedScorpien Boiliebademeister

    Registriert am:
    30. April 2009
    Beiträge:
    1.052
    Likes erhalten:
    628
    Ort:
    Velten, Germany
    naja man kann den fisch ja nicht zwingen anzubeissen es ist halt auch eine glücks sache grage mit den karpfich denke die beissen nachts ehe besser wie am tage
     
  6. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    ich füttere mit mais aus der dose an im supermarkt gekauft also gemüsemais =D

    ähm hat den jemand son erdbeer rezept das ich das mal ausprobieren kann mit boilis?
     
  7. zucki

    zucki Daheim an Rhein und Main

    Registriert am:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    1.802
    Likes erhalten:
    642
    Ort:
    65428
    Ja mit Softmais holste dir brassen an den Platz. Nimm hartmais dann haste weniger. ein Bekannter fischt nur mit Hartmais.
     
  8. korni

    korni Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. März 2008
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    89079
    ich würde dir trotzdem von den boilis abraten, wenn an dem see sonst nicht mit denen gefischt wird
    es sind schon genügend gewässer von den boilis verseucht meiner meinung nach
     
  9. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    was ist den daran schlimm wenn sie von boilis verseucht sind?
     
  10. x-treme Elbangler

    x-treme Elbangler Angelfreak

    Registriert am:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    248
    Likes erhalten:
    89
    Ort:
    06909
    Ich fasse das alles anders auf.
    1. Füttere gekochten Hartmais. ist billiger
    2. Mache die auf ein Haar ( Boile-haken kennste ja schon)
    3. Das du Brassen fängst liegt daran, das viele Brassen da sind und vor den Karpfen dein Mais fressen.
    4. Solange Mais läuft nimm kein Boilie (Tip: nimm Frolic)
    5. sonst is deine Stelle wie beschrieben ist echt gut !

    Wünsche dir Petri Heil und hoffe konnte helfen


    @ zucki : Brassen kommen so uns so ob Dosenmais oder Hartmais ( nat. gekocht )
     


  11. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    und wie füttere ich dan die karpfen an?? ich will ja karpfn und keine bleie =( geht den garnet boili denn wenn ich damit anfüttere fressen das doch nur karpfen -.-*

    Froli ist das auch boili oda wie kann ich das auffassen?
     
  12. x-treme Elbangler

    x-treme Elbangler Angelfreak

    Registriert am:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    248
    Likes erhalten:
    89
    Ort:
    06909
    Naja wie normal anfüttern.
    Frolic naja ist eig. kein Boilie. Aber ist halb größer als Mais.

    Die sache ist mit den Bleiern das du die immer als Beifang haben wirst.

    Wenn du Boilie nehmen willst:
    -eine Hand boilies ins Anfutter
    -kauf dir Boilies bei dem Tackledealer zum Angeln am Besten mindestens 22 mm .. wie groß waren die Brassen ?
    -Rezepte für Anfutterboilies guckste ma bei Suchen
     
  13. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    ähm die Bleie waren riesig.. echt riesig.. und sau schwer 3 bleie und zusammen üba 2 kg..
    ähm ich hätte jetzt boilies selbst gemacht und die zum anfüttern und angeln genommen ist dit falsch wenn ich einfach paar boilis reinwerfe?

    bei 22 mm boili fang ich doch nur riesen karpfen oda????
    wollte eigentlich mit kleineren anfangen damit ich auch erfolg hab auf kleine karpfen xDD wie groß sollten die haken sein? und welche würdest mir empfehlen ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2009
  14. Erich49

    Erich49 BadBoy

    Registriert am:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    287
    Ort:
    06849
    Also wenn du mit den Bleiern Brassen meinst, dann waren das keine Großen, wenn 3 zusammen auf 2kg kommen ;)
    Und vor großen Weißfischen bist du nie sicher, die hauen sich auch 22mm Boillies rein!

    MfG
     
  15. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    welche Boilis würdet ihr mir empfeheln für die zeit jetzt? werde am freitag welche herstellen und wieviele ca jeden tag reinwerfen?

    mit wievielen boilis soll ich jeden tag anfüttern? und welche soll ich nehmen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2009
  16. x-treme Elbangler

    x-treme Elbangler Angelfreak

    Registriert am:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    248
    Likes erhalten:
    89
    Ort:
    06909
    Am besten gekaufte
    Starbaits sind preisgünstig und gut

    da gibts massig rezepte
    Hier gucken

    eine Hand pro Tag ins Anfutter

    Du kannst mit Selbstgemachten sowie mit gekauften Angeln. Geht halt nur um haltbarkeit.

    3 Brassen zusamm 3 kg is wenig.
    Ich dachte jetz brassen von mind. 50 cm bis 60 oder sowas.

    Wie gesagt kauf dir Boilies mit 22 mm Durchmesser.
    Die sind nicht groß. Damit fängst auch ohne Probleme deine 45 cm Karpfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2009
  17. Red Twister

    Red Twister bayrischer Berliner

    Registriert am:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    1.472
    Likes erhalten:
    4.566
    Ort:
    92637
    Servus!

    Also, wenn du mit Boilies angeln möchtest, und noch nie mit Boilies geangelt hast, dann würde ich dir erst einmal zu gekauften Boilies raten. Da steckt nämlich einiges an Arbeit drinnen und du mußt erst einmal an alle Zutaten kommen. Da bleibt es sich so fast gleich, ob du sie fertig kaufst oder selber machst. Lohnt sich erst, wenn du häufiger und in größeren mengen Boilies machst.
    Als nächstes frage ich mich, ob im dem Gewässer mit Boilies geangelt wird oder du der Erste bist!? Solltest du der Einzige sein, dann kann es gut sein, dass du die Karpfen erst an die Boilies gewöhnen mußt! Auf gut deutsch gesagt kannst du dann wahrscheinlich längere Zeit auf einen Biss warten. (Und damit meine ich keine Stunden oder Tage)
    Wenn es aber dann soweit ist, kannst du mit guten Karpfen rechnen.

    Wir Selber machen unsere Boilies immer selber und fangen auch recht gut mit ihnen. Zur Zeit sind wir mit Banane-Kirsch und Cappuccino-Vanille-Birdfood Boilies am Wasser und haben auch gute Erfolge damit!
    Was eigentlich immer geht sind Kirsch, Erdbeer, Tutti Frutti, Honig, oder Scopex!
    Wie gesagt, gewöhnen musst du sie an die Boilies!

    Lass dich auch nicht verrückt machen, wenn einige der Meinug sind, dass du lieber mit Mais angeln sollst! Die Karpfen fressen was sie finden und lassen sich an einem normalen Gewässer nicht nur an eine Nahrung gewöhnen. Also fangen die anderen Angler trotz deiner Boilies auch weiterhin mit Mais, Maden, Würmer u.s.w. .... u.s.w. .... u.s.w.

    Mit Boilies kannst du halt einige Beifänge fast ausschließen! Aber nur fast! Große Brassen beißen trotzdem noch auf Boilies!
    Schaue auch einfach mal, dass du da angelst, wo nicht jeder angelt! Nimm eine unzugängliche Stelle oder angel weiter draußen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und Spaß!

    Gruß Red Twister
     
  18. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    okay welche haken soll ich nehmen???

    Ähm ich hätte jetzt nur Boilis zum ANfüttern reingeschmissen hab ich mit mais auch gemacht reicht das den net?

    welche harken soll ich nehmen? ich hätte jeden tag nur boili reingeschmissen so habsch mit mais auch gemacht ist dit falsch?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2009
  19. x-treme Elbangler

    x-treme Elbangler Angelfreak

    Registriert am:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    248
    Likes erhalten:
    89
    Ort:
    06909
    Füttere deine normale Maismenge an oder andere Partikel und lege den noch ne Hand voll Boilies bei.

    Haken : hol dir an besten fertig gebundene Hair-Rigs in größe 2 bis 4.


    @ Red wenn er meint das er nah am Seerosenfeld angelt und Fische in Ufernähe sind warum dann weiter rauswerfen wo man erstmal neuen Futterplatz anlegen muss usw.
    Ich meine jedem seine Meinung.


    Bitte mache keine Doppelposts !! Das ist nervig und macht alles unübersichtlich !
     
  20. Savoury

    Savoury Petrijünger

    Registriert am:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16816
    welche haken soll ich nehmen? und ick hätte nur Boilis reingeworfen so habsch mit mais auch gemact
     

Diese Seite empfehlen