Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Foreninterne Kritik - An die Moralapostel im Forum – „ich bin der perfekte Angler“

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von Northlight, 18. November 2010.

  1. döbel-peter

    döbel-peter Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    307
    Likes erhalten:
    405
    Ort:
    97450
    Servus Jung´s,
    der Beitrag von Manuel sollte,meiner Meinung nach,zum Nachdenken anregen und das ist völlig ok.
    Wenn in anderen Ländern das Bogenschießen erlaubt ist,heißt das doch noch lange nicht,dass ich das auch tun muß,oder?
    Schwarzangler ist auch so ein Kapitel für sich,dazu ein Beispiel.....jemand löst eine Tageskarte für einen bestimmten Gewässerabschnitt,also von Km?-bis Km?.
    Nun steht er am Ende seiner Strecke und wirft in einen anderen Abschnitt seinen Köder rein.....ist das schon schwarzangeln?
    In einem solchen Fall(habe ich schon erlebt)spreche ich den Angler höflich an und mache in auf sein "Fehlverhalten" aufmerksam.
    Meißtens wird dieses Fehlverhalten dann sofort korrigiert.
    Also warum soll ich ihn anzeigen?
    Anders sieht es natürlich aus wenn der Betreffende keinen Schein hat und dem Kindesalter deutlich entwachsen ist.
    Dann würde ich ihn auch anzeigen.
    Peinlich wird es aber, wenn ein Vorstand mit leb.Köderfisch erwischt wird,da würde ich auch gegen vorgehen.
    Gerade der Vorstand hat doch eine Vorbildfunktion,wie übrigens wir Angler auch!!
    Wer hat es denn in der Hand das wir vernünftig miteinander umgehen....wir und kein anderer!
    Ich finde,dass der Beitrag von Manuel längst mal fällig war!
    Höfligkeit und Respekt sollte, in unseren Reihen, eine Selbstverständlichkeit sein.
    Viele User haben auf diese Rumnörgelei einfach keinen Bock mehr, und ich kann sie verstehen.
    Aber wenn keiner etwas dagegen unternimmt dann wird sich auch nichts ändern,soviel ist sicher!
    LG Peter
     
  2. Venom80

    Venom80 Baitcaster

    Registriert am:
    7. März 2010
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    316
    Ort:
    94262
    Erstmal ein Danke an Northlight für diesen gelungenen Beitrag. :respekt

    Meiner Meinung nach ist die Einstellung, so wie sie Northlight versucht rüber zu bringen, voll in Ordnung.

    Jedoch, so finde ich, verhalten sich die meisten User hier im Forum sowie auch die meisten Angler am Wasser vorbildlich und sehr zuvorkommend.

    Leider gibt es immer wieder "schwarze Schafe" die, wie bereits so treffend beschrieben, sich über alles und jeden aufregen müssen und überall ihren Senf dazugeben, auch wenn es nicht unbedingt sinnvoll ist bzw. zum eigentlichen Sachverhalt beiträgt.
     
  3. redbulldennis

    redbulldennis Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2010
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    73492
    Finde ich auch gut das einer mal die Wahrheit sagt, nehme ich mir zu Herzen!!! Guter Bericht von dir:respekt
     
    Northlight gefällt das.
  4. perikles

    perikles Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    27. November 2007
    Beiträge:
    1.964
    Likes erhalten:
    3.298
    Ort:
    81000
    ich geb im vollkommen recht über die umgangsformen und den ton, auch über die doppelmoral, der rest ist nicht besonders informativ, sorry mei meinung:prost
    z.B herzstich weiss doch jeder das des veraltet ist,
    http://www.dav-bpb.de/dokumente/merkblatt waidgerechtes toeten.pdf

    das meinte ich mit fundierten wissen,

    ich mache es halt so das ich in meinen postings generell achte wie ich was schreibe, ist aber ein reiner erfahrungsprozess, und warum beleidigend oder respektlos sein in postings? wenns ich nix zu schreiben habe, schreibe ich nix, macht einem des leben eh angenehmer,
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2010
    WMOFury, Holtenser, Zanderoli und 4 anderen gefällt das.
  5. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Hi Manuel,
    wie schon geschrieben: meine Antwort auf Deinen Beitrag sollte beleibe kein Angriff auf Dich sein. Ich billige Dir im Gegenteil zu, daß Dein Beitrag etliches an Wahrheit enthält. Auch Deine Auffassung über Prävention und Aufklärung teile ich. In meinem Beitrag waren jedoch die Leute gemeint, die ganz offensichtlich keine Aufklärung mehr benötigen, weil ihr Verhalten beweist, daß sie über das Ungesetzliche ihrer Handlung voll im Bilde sind. Wenn jemand am Wasser herum schleicht, wartet, bis die Luft rein ist u. holt dann seine bereits vorher im Gebüsch versteckte Angelrute hervor, so ist völlig klar, daß er genau weiß, was er tut. Das ist nur ein Beispiel von vielen. Den Opa mit dem Enkel hätte ich wohl auch nur aufgeklärt.
    Was mich an Deinem Beitrag störte, war die Gleichmacherei, auch wenn sie von Dir villeicht nicht beabsichtigt war. Es kam aber so rüber u. nicht nur bei mir.
    Du kannst mir glauben, auch mich stört es gewaltig, wenn bestimmte User nur auf einen noch so geringen Fehler anderer warten, um den Betreffenden dann in der Luft zu zerreißen. Das hast Du mit Recht angeprangert, aber leider in einer Weise, bei der sich auch andere getroffen fühlen mußten.
    Also, nix für ungut.
    Gruß
    Eberhard
     
    Holtenser, Zanderoli, Northlight und 2 anderen gefällt das.
  6. *O*

    *O* Petrijünger

    Registriert am:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    85406
    Sehr interessanter Beitrag hier. Leider knapp ans Ziel vorbei geschossen.
    Klar Nörgler kristallisieren sich meist schnell aus der Masse heraus, doch sind gewiss nicht alle Kritiker gleich Nörgler. Ich verstehe das vielfältige Meinungsbild meist als Trendbildend, Lernfähigkeit vorausgesetzt. Ohne diese Diskusionen, was Recht und Unrecht ist, würden wir uns wahrscheinlich noch immer mit der Keule die Schädel gegenseitig einschlagen. Zum Glück leben wir aber in einem Land, in dem Meinungsfreiheit, großgeschrieben und auch gelebt wird. Niemand weiß was die Zukunft bringt, vielleicht dürfen wir in ferner Zukunft garnichtmehr fischen, weil auch die Kreatur als gleichwertiges Lebewesen, Vergleich zum Menschen, gesehen wird. Wer weiß?
    Ich drücke mich sicherlich nicht so gut aus wie manch andere hier, dennoch hoffe ich verständlich meine Meinung zum Besten gebracht zu haben.

    Ach ja, in diesem Forum wird geschrieben, nicht gesprochen. Was mich sehr oft ärgert, ist, hier wird vom geschrien berichtet. Ich möchte mal darauf hinweisen, das hier niemand schreit, sondern der Leser nur im Moment so geladen sein kann, das er es als Schrei empfindet, das ist in den meisten Fällen so nicht gewollt gewesen. Klar es gibt auch Ausnahmen, doch die bestätigen die Regel.

    Petri
    :angler:
     
  7. perikles

    perikles Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    27. November 2007
    Beiträge:
    1.964
    Likes erhalten:
    3.298
    Ort:
    81000
    hab noch ne guade idee, die mehrheit hier regt sich über den ton auf, wenn wieder sowas passiert mit diesen agressiven ton, warum dann nicht geschlossen schreiben, das des nicht ok ist, ich finde das wäre viel besser, und einige hier haben das problem erkannt, gelegenheiten gibts ja viele^^ ich denke mir der/oder die agros würden dann kleinbei geben
     
  8. *O*

    *O* Petrijünger

    Registriert am:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    85406
    :weinsorry, hast Du was falsch verstanden?

    Noch mal, hier gibt es keine Töne, es ist doch sehr leise hier, fast wie beim :angler:

    Oder meinst Du den Guten Ton? Der sicherlich verteidigt werden sollte:schmatz
     
    Northlight gefällt das.
  9. Fetz

    Fetz Totaler Spinner

    Registriert am:
    29. September 2008
    Beiträge:
    183
    Likes erhalten:
    244
    Ort:
    74321
    Hi
    also erstmal ist der Beitrag von dir eine absolute Beicherung für dieses Forum sowas hatt schon lange mal sein müssen,gerade in letzter Zeit tauchen hier Leute auf die unheimlichen Mist Fragen und auch erzählen.
    Zu 90% kann ich dir zustimmen!
    Jetzt Erkläre aber mal bitte ein paar Jungs die sich z.b.einen See gepachtet haben viel Geld und Zeit investieren (wie ich z.b.) daß sie einem Schwarzangler ins Gewissen reden sollen :confused:. Das Funktioniert nicht alles schon versucht,kolektiev sollte man nicht abstrafen aber irgendwann muss man einfach Prioritäten setzen und fast jeden anzeigen den man erwischt. Das gilt natürlich nicht für den 10 jährigen Jungen bei dem mag daß evtl funktionieren,aber nicht bei Erwachsenen Leuten die über die Gesetzeslage bescheid wissen sollten.

    Gruss
    Fetz
     
    WMOFury, Zanderoli, Northlight und 2 anderen gefällt das.
  10. AustroPetri

    AustroPetri Süßwasser Spezi

    Registriert am:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    1.274
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    2333
    Finde den Beitrag super, und wie man sieht macht er genau das was er soll!

    NÄMLICH zum NACH DENKEN anregen!!!

    Aber was auffällt das die "Nörgler" in so nem Tröt meist nix oder nur zustimmend schreiben...
     


  11. MasterKohl

    MasterKohl Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    181
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    59269
    Das ist mir auch schon aufgefallen....
     
    Northlight gefällt das.
  12. forellenangler97

    forellenangler97 Angelt auf Karpfen

    Registriert am:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    4790
    Also ich glaube auch das jeder mahl fehler gemacht hat.
    Und jeder wird auch mal ein moralapostel gewesen sein.
    Aber da muss man schon mut haben so was zu schreiben.:respekt
     
    WMOFury, Eberhard Schulte und Northlight gefällt das.
  13. Jubo

    Jubo Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    413
    Likes erhalten:
    385
    Ort:
    63179
    Hallo zusammen

    Wow, welch ein Bericht. Zum einem Finde ich diesen wirklich gelungen und habe sofort meinen Dank angehängt. Zum anderen muss ich aber auch ganz klar sagen, dass verschiede Leute verschiedener Meinung sein können. Ich z.B. bin bekennender releaser. Mein bester Kumpel nicht. Er ärgert sich darüber, das ich knapp maßige Fische zurücksetzte und mich fuchst es jedesmal wenn er diese Fische entnimmt.
    Meiner Meinung nach ist Kritik oder ein mahnend erhobener Zeigefinger jederzeit erlaubt, nur wie schon geschrieben wurde, macht der Ton die Musik.
     
  14. Northlight

    Northlight Pädagogischer Allrounder

    Registriert am:
    8. September 2008
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    49356
    Gegen verschiedene Meinungen und den erhobenen Zeigefinger habe ich ja auch nichts und finde es auch gut so. So lernt man dazu ( wenn es vernünftig rübergebracht wird ). Wenn man Tipps anderer bekommt, wie man etwas besser machen kann ist dieses nur förderlich.

    Mir ging und geht es wirklich um die "Moralapostel", die im aggressiven versuchen andere zu "belehren" und deren Meinung die einzigst richtige ist. Aber im nächsten Atemzug selber noch größeren Bockmist bauen und dann es versuchen abzutun. Die waren und sind die einzigsten die ich damit ansprechen möchte.

    Zum allgemeinen Ton hier im Forum.

    Ich habe hier sehr viele nette und geniale Kollegen kennen und schätzen gelernt. Aber es gibt einige "Kollegen" die alles und jeden "fertig" machen wollen oder müßen. Das zerstört vieles und ich dachte langsam ist es mal Zeit dem Unmut niederzuschreiben. Mit Mut hat das nichts zu tun, dass ist einfach nur meine Meinung die ich vertrete. Wer damit nicht leben kann und ich dadurch nicht im Abendgebet bedacht werde, tja da habe ich Pech gehabt. Ich werde es überleben.

    @ Fetz

    Klar bekommt man ab einen gewissen Punkt einen Hals, wenn man viel Investiert hat. Ich hatte ja geschrieben, dass ich beim ersten Mal erwischen die Leute nur ermahne, bei Wiederhohlungstätern verstehe ich auch keinen Spaß mehr und hole den Blau Weißen Heimatverein (Polizei). Manche sind einfach resistent gegenüber Regeln. Da ist dann Hopfen und Malz verloren. Aber bei vielen hilft der erhobene Zeigefinger und die nehmen auch dann die Ratschläge an. Strafe ich pauschal alle gleich mit der Keule ab, erwische ich auch die die es nicht wissen (viele kennen einfach die Gesetze nicht).

    Fragt doch mal in eurem Kollegen / Freundeskreis nach. Wissen wirklich alle, dass man 1. einen Angelschein ( ich weiß im Beamtendeutsch heißt es anders ) und 2. eine Gewässerlizenz braucht, wenn man an den öffentlichen Fluss geht? Ich denke viele wissen es nicht. Angeln und Zubehör kann man aber überall kaufen, da wird nicht nach Lizenzen oder sonst was gefragt. Es wird munter verkauft.

    Also das Enkelkind nörgelt, weil es tolle Angeln gesehen hat. Opa kauft und sie gehen im guten Glauben an den Fluss - er ist ja schließlich öffentlich und baden die Maden. Dann kommt der Gewässerwart oder sonst wer und fragt nach den Lizenzen. Öhhhh, keine da = Schwarzangeln = Anzeige = lebenslange Sperre und Geldstrafe. Na Super. Und bitte es soll jetzt keiner kommen, die hätte sich informieren müßen. Klar hätten sie das aus unserer Sicht gemußt. Aber viele sind im Glauben, dass der Fluss frei ist und das man es nicht braucht. Daher ermahne ich solche Leute generell erst einmal.

    Es wäre vielleicht Vorteilhaft, dass man Angeln und Zubehör nur reglementiert kaufen dürfte - so wie bei Jagdwaffen. Hat man eine Lizenz, kann man kaufen, hat man keine - tja Pech gehabt es gibt keine Angeln. So würde man einiges unterbinden. - Kann ja mal eine Petition für Berlin aufsetzen.

    So ich muss nun wieder Arbeiten - das Geschäft wartet.

    Gruß

    Manuel
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2010
    Fetz, Allround-Flavio, WMOFury und 2 anderen gefällt das.
  15. AalOle

    AalOle Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. August 2009
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    118
    Ort:
    17166
    Schon ein starkes Stück, dieser Beitrag. Ich finde ihn gut. Zusammengefasst sehe ich da einfach den Mangel an Repsekt gegenüber anderen Meinungen, Methoden etc. Ich habe das das in Beiträgen von mir schon angesprochen.

    Was ich besonders spannend finde sind die Reaktionen :-) Nun darf sich jeder endlich mal jeder outen als jemand, der das sowieso auch schon immer mal sagen wollte und auch außerdem sowieso der Meinung ist. Aber Fakt ist, dass er es nun geschrieben hat und sich wohl kaum jemand dazu negativ äußern kann. Es ist wie im wahren Leben...wieso muss so ein Beitrag erst her? Ich mache mir kaum Hoffnungen, dass das große Nachwirkungen haben wird. Beim nächsten dicken Fisch vom Boilieproduzenten oder dem bösen Nichtbeachter einer Vorschrift werden wieder alle das (Waid)messer zwischen den Zähnen haben.

    Ich möchte keine Abschlussbemerkung hinzufügen. Bin einfach nur gespannt.

    Ole

    P.S. Ich fand den Beitrag gut.
     
    WMOFury gefällt das.
  16. Icefischer

    Icefischer Home on the Rock

    Registriert am:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.408
    Likes erhalten:
    1.742
    Ort:
    Garður
    @northlight,
    tiptopp beitrag, hast den nagel auf den kopp getroffen:respekt
    man sollte mal akzeptieren das es in anderen laender halt anders laeuft, als in deutschland den dort ist auch nicht alles gold was glaenzt:eek:
     
    Zanderoli, PB57, AustroPetri und 2 anderen gefällt das.
  17. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Hi Olli, da stimme ich Dir zu: andere Länder, andere Sitten, andere Frauen, andere T....n! Trotzdem bin ich der Meinung, daß eine echte Tierquälerei eine solche bleibt, auch dann, wenn sie den Sitten dieser Länder entspricht. Ein gutes Beispiel ist der Stierkampf in Spanien. Er hat eine endlos lange Tradition.
    Trotzdem ist es, nicht nur nach meiner Meinung, Tierquälerei hoch drei!!! Und die Bogenjagd auf den Karpfen u. das Zeigen in die Kamera, ohne den verletzten Fisch vorher abzuschlagen kann man m. E. auch nicht anders bezeichnen, auch dann nicht, wenn so etwas in den USA "Sitte" ist. Ich akzeptiere u. respektiere die Sitten anderer Länder durchaus, aber eine Tierquälerei bleibt eine Tierquälerei, ob in Deutschland oder in den USA. Und wenn sich Menschen, die mit den hiesigen Tierschutzbestimmungen aufgewachsen sind, darüber aufregen, so sind sie deshalb noch lange keine "Moralapostel".
    Gruß
    Eberhard
     
    Zanderoli, Peter85, Ron17 und 4 anderen gefällt das.
  18. Andreas_s

    Andreas_s Kaulbarschangler

    Registriert am:
    7. August 2005
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    464
    Ort:
    17
    "reglementiert kaufen dürfte"
    oO damit hast aber einen Bock geschossen :D
     
  19. Koalabaer

    Koalabaer Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. November 2005
    Beiträge:
    1.672
    Likes erhalten:
    1.767
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    03249
    und schon werden Parralelen erkennbar,zu genau jenen, welche du selbst gerade noch angeprangert hast. :)
    zumindest könnten es Gegner deiner(sicherlich gut gemeinten)Idee so sehen.

    Das sollte dich jedoch NICHT davon abhalten,weiterhin deine Meinung zu vertreten,auch wenn du dann gelegentlich,als Moralapostel bezeichnet wirst. :)

    Gruß Jörg
     
  20. beetlebenner

    beetlebenner Talsperrenturner

    Registriert am:
    5. September 2009
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    972
    Ort:
    582
    Hi,

    also das kann ich jetzt nicht glauben,es sei denn Opa hat 60 Jahre in einem Baumhaus gelebt,abgeschottet vom Rest der Welt.
    Da Du die "realitätsfremden" abmahnst (was ich auch gut finde),scheint es ja noch mehr von denen zu geben...und das in Deutschland:confused:

    verwirrten Gruss
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen