Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Aktuelle Fangergebnisse - Alltägliche Fänge 1. Halbjahr 2017

Dieses Thema im Forum "- Angelalltag" wurde erstellt von jewe68, 1. Januar 2017.

  1. Troutlover

    Troutlover Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    171
    Likes erhalten:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    42553
    PETRI, schöne Fische ! :klatsch

    beim Trolling oder Watangeln gefangen?

    T.L.

    Wolfgang
     
  2. 2911hecht

    2911hecht Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.050
    Ort:
    18109
    Danke.Die haben wir vom Boot aus geblinkert.
     
    Daik, jewe68 und Flossenjäger gefällt das.
  3. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.997
    Likes erhalten:
    11.742
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Großes Petri den Meeresanglern, :klatsch

    wir tanzen hier leider noch auf Eiswürfeln.

    Gruß Henry
     
    2911hecht gefällt das.
  4. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Moin!

    Am Samstag hatte ich die lange Angel-Abstinenz unterbrochen und bin an die Oder, es sollte auf Quappe gehen. Da die Uferbereiche oft vereist waren, kamen leider nur wenige Angelstellen in Betracht. Von 16.30 bis 20.00 Uhr hatte ich es ausgehalten, dann frustriert eingepackt. Außer einigen vagabundierenden Eisschollen, war da nix, was die Bißanzeiger meldeten. Die nächsten Tage soll es ja wieder kälter werden und es dürfte nochmals schwerer werden, diesen Schönheiten nachzustellen. Hier ein paar fröstelnde Impressionen vom Ansitz:

    20170204_171626komp.jpg 20170204_171650komp.jpg
    20170204_171702komp.jpg 20170204_172453komp.jpg 20170204_171928komp.jpg


    Auch der Versuch, am Sonntag Barsch oder Zander zu überlisten ergab nur einen einzigen Biß auf Gummi (Schwanz fast weggefetzt, vermutlich eine Hechtattacke), ansonsten absoluter Totentanz bei richtigem Sauwetter.

    Gruß & Petri
     
  5. Troutlover

    Troutlover Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    171
    Likes erhalten:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    42553
    Danke für den Bericht und die Bilder :klatsch
    Was sind das für Bißanzeiger (Spitzen) oben an den Rutenenden???

    T.L.
    Wolfgang
     
  6. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Danke, gerne. Das sind sogenannte "Tip Night Light Flash" LED Bißanzeiger. 1x in rot und 1x in grün. Klein aber oho, kann ich da nur sagen. Reagieren auf die kleinste Schüttelbewegung. Um das auch sensibel zu gestalten, habe ich meine Ruten durch Vollglasspitzen mit offenem Spitzenring "getunt" (Eigenbau).
     
    querkopp, Troutlover und donak gefällt das.
  7. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.638
    Likes erhalten:
    2.258
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich hatte ja mal vor einiger Zeit hier einen Link zur MOZ gebracht, wo zu lesen war, dass an der Oder die Quappe los sei. Letztes WE war ich bei Freunden nördlich von Eisenhüttenstadt, die lächelten nur milde, weil sie die Meldung auch kannten und meinten, der Fischer kaufe die Quappen auch nur in Polen. In ihrem und meinem Angelfreundeskreis gibt es keine Fänge zu verzeichnen und wenn ich hier im Forum die SuFu benutze und "Quappe" oder "Rutte" eingebe, um Fangmeldungen zu sehen, wundert es mich nicht, dass du nix gefangen hast.
     
  8. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Das hat lange nichts zu bedeuten. Ich kenne auch welche aus meinem alten Verein, die (bestimmt schon seit 15 Jahren) jedes Jahr regelmäßig an die Oder fahren und dort immer fangen, auch wenn andere sagen, es gäbe keine. Die sind auch schon im Dezember unterwegs. Allerdings sind sie entschieden öfter draußen als ich und haben ihre "Geheimstellen". Auch wenn sie regelmäßig fangen, wirst du die in keinem Anglerforum finden.... :angelgeheimnis:

    Wenn man bedenkt auf welche Länge sich die Oder erstreckt, zudem von der deutschen als auch der polnischen Seite, die Ufer teilweise wegen Vereisung nicht betretbar sind, ist dies auch ein schwieriges Unterfangen. Sollte es jetzt wieder gefrieren und den ganzen Februar so bleiben, dürfte diese Saison auch vorüber sein. Ich sehe das dann aber auch wieder positiv, denn diese Umstände dürften für die Population von Vorteil sein und es gibt ab Dezember ja wieder eine neue Saison. Dann werde ich bereits im Sommer einige verdächtige Ansitzstellen ausmachen und es dort gezielt angehen. Tipps habe ich jedenfalls schon einige.

    Was mich aber gestern viel mehr stutzig gemacht hat ist, dass sich kein einziger Barsch, geschweige denn Zander bemerkbar gemacht hat..... wo sind die Viecher bloß hin???!!! :nixweiss::gruebel:
     
  9. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.225
    Likes erhalten:
    8.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Vielleicht wurden sie von den Quappen gefressen? :biggrin:

    Im Ernst, Quappen sind nicht so einfach zu beangeln. Ich angle schon seit etlichen Jahren auf Rutten in der Iller und die Erfolge sind recht überschaubar. Aber es gibt Spezis, die viel mehr Zeit als ich es kann investieren und die fangen regelmäßig.
     
    Rich gefällt das.
  10. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.638
    Likes erhalten:
    2.258
    Ort:
    Berlin, Germany
    Quappe an der Oder war früher ein völlig normaler Fang. Es soll sogar so viel gegeben haben, dass man diesen fettreichen Fisch, allerdings schpn etwas länger her, als Fackeln verwendet hat. Mit den Jahren und Jahrzehnten wurde das alles aber immer weniger, in Erinnerung an diese Zeiten hofft man aber an der Oder immer noch auf gute Fänge, aber die Zeiten scheinen wohl schon lang vorbei zu sein. Deswegen hab ich es bis heute nicht auf Quappe an der Oder probiert.

    Flossi, ich maße mir zwar nicht an, das meine Meinung das nonplusultra ist, aber auch wenn irgendwo noch ein paar alte Hasen sind, die du kennst und die ihre Stellen haben, hat das schon was zu bedeuten. Schließlich bin ich auch schon ein paar Jahre auf der Welt und kann lesen und beobachten. Denn, wie eben schon geschrieben, früher war das Quappenangeln an der Oder mal wesentlich einfacher. Wenn dem immer noch so wäre, würden wir mehr von Quappenfängen hören. Auch von dir. Die Fänge gehen definitiv zurück, trotz sauber gewordenen Flusses.

    Wahrscheinlich muss man sich schon auf den Fisch spezialisieren, um mehr als nur einen Zufallsfang verzeichnen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2017


  11. kaspersio carp

    kaspersio carp Niederrheinfischer

    Registriert am:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    260
    Likes erhalten:
    2.190
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    47000
    Puuuh, das hat ganz schön lange gedauert bis ich mal im neuen Jahr mit der Spinnrute unterwegs war.
    Im Januar hieß es einmal ab zum Twentekanal. Leider war dieser im geschleusten Bereich zugefroren, also war die weite Fahrt für die Katz´.

    Am vergangenen Montag war dementsprechend mein erster Angeltag in 2017 mit der Spinne.
    Der zwangsweise in Dortmund festsitzende Sebastian Hänel besuchte mich und meinen Kumpel Lucas vorgestern in den Niederlanden am Merwede.
    Was soll ich sagen...
    Der erste Fisch des Jahres ist gleich ein strammer Meterhecht.
    Besser kann man nicht ins Jahr starten! :)

    Ich hoffe bei euch lief´s auch einigermaßen gut in letzter Zeit.

    Petri Heil
    Euer Kas

    [​IMG]
     
  12. trout67

    trout67 Petrijünger

    Registriert am:
    29. August 2012
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    331
    Ort:
    Werdau, Germany
    trotz sauber gewordenen Flusses

    vielleicht muss man auch bei der Quappe sagen, nicht trotz sondern wegen sauber gewordenen Flüssen!
    Bei vielen Fischen ist das ein grosser Grund dafür, das die Dichte in den Gewässern nicht mehr so hoch ist. Es fehlt einfach die Futtergrundlage für mehr Fisch, vor allem hier im Osten kann man das viel beobachten. das Wasser wird immer sauberer. Da kannst du setzen wie du willst, der Bestand reguliert sich am Futter. Leergefischt ist ein häufiges Argument aber wenn ich mal unsere Talsperre als Bsp her nehme, voriges Jahr war bis Mitte Juni so klares Wasser, völlig irreal! Das gabs noch nie. Ich angle seit 76 und kenne da noch die DDR Zeiten, was wir da gefangen haben und vor allem entnommen!
    Ich denke 95% der Angler haben damals ihren Fang entnommen und verzehrt, heute sind in unserem Verein bestimmt 75% die nur noch selektiv entnehmen und in gewissem Umfang catch and release betreiben. Das ist für mich übrigens mit ein Grund warum verschiedene Fische schwerer zu fangen sind als früher, vor allem die Grossen die schon einiges gesehen haben!
     
    Fuerstenwalder, kaspersio carp und Rich gefällt das.
  13. Rich

    Rich Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    480
    Ort:
    Giessen, Germany
    Alter, was du schon für Fische ans Band bekommst! Da hast du ja auch das 2016 mit einigen fetten Barsche abgeschlossen, wenn ich mich recht erinnere?

    Dickes Petri!!!

    Und ich dreh durch hier, zwischen Eis und Zeitmangel komme nicht mal raus ans Wasser! Ich war dieses Jahr noch nicht einmal angeln. Und das letze Fisch (einen halbstarken Barsch) ist schon über ein viertel Jahr her! [emoji15]

    @trout67 Ich bin voll deiner Meinung. Ich kenne die regionale Gewässer zwar nicht von früher aber es liegt auf der Hand dass, nicht alles was glänzt ist Gold. Anders gesagt 'schmutzig' muss nicht gleich 'verschmutzt' heißen. Um zu überspitzten, würden Fische und andere aquatisches Lebewesen zu recht kommen wenn sie in destalliertes Wasser leben würden? Natürlich nicht. Selbst die 'Sauberkeit' stellt ganz neue Herausforderungen an die Natur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2017
    kaspersio carp gefällt das.
  14. Stephan Wolfschaffner

    Stephan Wolfschaffner Ex

    Registriert am:
    9. März 2005
    Beiträge:
    6.317
    Likes erhalten:
    17.736
    Ort:
    82229
    kurzer Nachtrag von der Seefofront, viel Werfen - wenig Fisch.
    Aber mit Zielfisch wurde die Saison eröffnet :)
    [​IMG]

    Petri Heil
    Stephan
     
  15. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.225
    Likes erhalten:
    8.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Zusammen,

    Petri Stephan und natürlich an Kasi! :klatsch Was für eine Granate von Hecht, da kann ich nicht mithalten, aber wenigstens habe ich auch den ersten Fisch 2017 zu vermelden.
    Ich bin seit Anfang des Jahres beruflich stark unter Druck und das zieht sich auch noch 5 Wochen so hin. Erschwerend kommt dazu, dass ich 2017 noch an chronischer Unterangelung leide.:crying Heute hatte ich erst mal noch einges an Dingen zu regeln, die ich die letzten Wochen nicht geschafft habe, weil ich auch an den Wochenenden arbeiten musste. Das Ziel war, das alles möglichst schnell zu erledigen und den ersten Angelversuch 2017 zu starten.

    Der Plan ging voll auf und um 14:00 war ich mit allem durch. Meine Frau hatte schon den Verdacht, dass ich noch angeln gehen wollte, weil ich heute alles so zügig durchziehen wollte. Sie grinste dann auch nur und meinte, das hätte ich verdient.:biggrin: Also schnell zum Misthaufen und ein paar Würmer ausgegraben. Da der See zugefroren ist wollte ich es im Zulauf in ein paar tiefen Gumpen auf Döbel versuchen. Dank der Biber haben sich dort ein paar interessante Strukturen gebildet, an denen sich eigentlich immer schöne Döbel aufhalten.
    Der erste Gumpen ist eigentlich der Döbelstandplatz schlecht hin: Ein schnell strömender Bereich, eine Strömmungskante, Kehrwasser und jede Menge Unterstände. Ich versuchte es intensiv, aber eine Stunde später war klar: Hier ist nichts zu holen, es schien kein Fisch im Gumpen zu stehen.

    So gings weiter und ich befischte ein paar weitere aussichtsreiche Stellen ohne Kontakt. Hinter einem kleinen Wehr gabs einige zaghafte Anfasser, aber er waren nur kleine Fische, vermutlich Barsche. Ein Fisch hing ganz kurz am Haken, aber eben nur kurz. Bis 17:15 ging die Zeit ohne weitere Fischkontakt rum und ich fasste den Entschluss, es noch an einem kleineren Quellwasserteich auf Hecht zu versuchen, bevor die Schonzeit losgeht. Die Entscheidung war goldrichtig, bereits nach wenigen Würfen hatte ich den ersten Fisch 2017 an Land:

    [​IMG]

    Ein schöner dicker Hecht mit ca. 60cm und die Freude über den ersten Fisch 2017 war riesengroß! Wer weiß, wann ich das nächste mal zum Angeln komme, da genießt man diese Momente! :klatsch
     
  16. jewe68

    jewe68 Pikehunter

    Registriert am:
    20. August 2012
    Beiträge:
    1.558
    Likes erhalten:
    5.502
    Ort:
    Schorfheide
    Gestern hab ich es nu auch mal aufs Eis geschafft.
    Herrlich schöner Sonnenschein,kein Wind... traumhaft[emoji4]
    Fische gab es reichlich,
    Schonzeitbedimgt ging es auf Plötzen,sauer eingelegt auch eine leckere Sache[emoji486]

    [​IMG]

    für dieses Gewässer schon ein kapitales Exemplar

    [​IMG]

    Über 80 Stück in 3 Stunden ist ein gutes Ergebnis, ich hab dann abgebrochen, schließlich müssen die ja auch alle noch geputzt und verarbeitet werden!
     
  17. Stephan Wolfschaffner

    Stephan Wolfschaffner Ex

    Registriert am:
    9. März 2005
    Beiträge:
    6.317
    Likes erhalten:
    17.736
    Ort:
    82229
    ... alles nocht recht zäh und klein

    [​IMG]

    Petri Heil
    Stephan
     
  18. vielfischer

    vielfischer Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    922
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Trento, Italy
    Hallo Leute, tolle Fische super Dickes Petri:angler:

    Seit Sonntag ist bei uns das Angeln am Bach auch wieder gestattet. Musste ich aber Arbeiten und konnte erst am 14.Valentinstag. Bin an einen guten mir bekannten Platz und ich konnte es nicht glauben. Erster Wurf meine Nymphe wurde sofort genommen kleine Regenbogen. Zweiter Wurf eine tolle Marmorata mit 47cm durfte nach dem Foto auch gleich wieder schwimmen. Dritter Wurf eine Äsche haben noch Schonzeit. Vierter Wurf kleine Regenbogen.



    So einen guten Saisonsstart hatte ich noch nie.:superangeltag: Danch war pause ging dann weiter und konnte noch einige Fische fangen. Gestern und Heute war ich auch noch einmal am Wasser und es lief auch sehr gut.Wetter bei mir in Südtirol ist auch vom feinsten Sonne Sonne und bis zu 13 Grad.:petriheil:

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]

    :angler:Wünsche allen schöne Stunden am Wasser Petri heil!:angler:


     
  19. Dirk Gärtner

    Dirk Gärtner Rutenschüttler

    Registriert am:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.143
    Likes erhalten:
    642
    Fettes Petri zum erfolgreichen Saisonstart
     
    vielfischer gefällt das.
  20. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.225
    Likes erhalten:
    8.413
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Respekt Vielfischer! Tolle Saisoneröffnung, vor allem die Marmorata-Forelle und die Äsche sind echt der Hammer! Immer weiter so!
     
Ähnliche Themen
  1. angelhoschi76
    Antworten:
    171
    Aufrufe:
    35.524
  2. jewe68
    Antworten:
    298
    Aufrufe:
    78.107
  3. angelhoschi76
    Antworten:
    291
    Aufrufe:
    65.102
  4. Mägges
    Antworten:
    523
    Aufrufe:
    101.119
  5. jewe68
    Antworten:
    290
    Aufrufe:
    62.527

Diese Seite empfehlen