Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ 8 - Allgäurunde 2015

Dieses Thema im Forum "- Anglertreffen / Mitfahrgelegenheiten" wurde erstellt von Pablo, 12. Mai 2015.

  1. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Viel Spaß und ein fettes Petri heil aus Berlin.

    Fliege 2
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  2. donak

    donak Kunstköderfetischist

    Registriert am:
    7. April 2012
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    1.622
    Ort:
    26180
    Von mir auch ein dickes Petri heil, eure "Runde" hört sich immer sehr gesellig an, bin auf den Bericht gespannt. Gerne auch mit Bildern ;-).
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  3. zeefix

    zeefix Gast

    @angelhoshi: das sieht nach nem Plan aus :-)

    Ich weiß noch nicht wie ich es schaffe, aber ich bin wahrscheinlich auch noch kurz auf dem Wasser, mal sehen was die Planung heute so macht...

    Freu mich auf jedenfall wieder auf morgen. Ich habe auch extra ein paar Zander bestochen, dass sie mal beißen, ist also alles geregelt ;-)

    Bis heute abend!!

    PS: danke fliege und donak :-)
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  4. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    So, langsam wird´s ernst. Ich werd versuchen so gegen 5:30 Uhr am Wasser anzukommen.
    Wettertechnisch könnte es ja doch wieder spannend werden :augen
    Da bin ich mal gespannt.

    Bis Morgen!
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  5. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.337
    Likes erhalten:
    5.274
    Ort:
    64625
    Hallo Allgäurunde,

    ich wünsche euch viel Spaß beim gemeinsamen Angeln und natürlich den ein oder anderen Fisch am Band.
    Freue mich auf euren Bericht...

    Gruß Thorsten
     
    BatzenBenno69 und angelhoschi76 gefällt das.
  6. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.238
    Likes erhalten:
    7.978
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hi Kollegen,

    Aktuellste News per SMS von Tschensen: Es beißt was, aber da steht ein großes Schild: Grillen Verboten! Nen Plan B?
     
  7. zeefix

    zeefix Gast

    Da steht echt ein Schild?? Mist...aber macht nichts!!

    Gerade mit dem Aufseher telefoniert und mit normalem Grill ist das in dem Fall erlaubt, Ich habe ihn auf ne Wurst eingeladen...war hoffentlich ok ;-)

    Also den Grill bitte mitbringen, ich bring ein paar Bratwürste mit :-)
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  8. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Es beißt was und ich bin noch nicht da!?

    Ich hab die nette Dame vom Bootsverleih nun erreicht. Es wär ok, wenn wir den Schlüssel für´s Leihboot schon heute gegen 18-18:30 Uhr holen.

    Also dann bis morgen Früh! Lasst euch die Würstchen schmecken!
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  9. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.238
    Likes erhalten:
    7.978
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Na Gott sei Dank hast Du nen guten Draht zu den Aufsehern! Ich hab halt nur keinen normalen Grill, sondern den besten Minigrill der Welt :). Ihr werdets ja sehen. Grill und Kohle hätt ich eh mitgenommen, von daher kein Problem.

    @Pablo: Cool, danke für die Info. So früh werde ich zwar noch nicht da sein, aber ich schau mal vorbei. Wenn das nicht klappen sollte SMS ich Dir später kurz.
     
  10. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.238
    Likes erhalten:
    7.978
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Tag Zusammen,

    So das Treffen ist (leider) schon wieder vorbei und ein wenig zu berichten gibt es auch. Ausfühlicher Bericht folgt.
    Am Samstag abend war ich echt ziemlich am Ende. Am Sonntag morgen habe ich dann die Ausrüstung aus dem Auto geholt und trockengelegt und mich hat die Angellust schon wieder gepackt. Ich hätte glatt sofort nochmal loslegen können. Heute muss ich vermutlich noch an einem meiner Teiche mähen, aber die Spinnruten werden auf jeden Fall auch im Auto liegen :angler2:
     
    BatzenBenno69, FM Henry und Fliege 2 gefällt das.


  11. zeefix

    zeefix Gast

    Mir geht es ähnlich!!

    Angelhoshi schreibt ja noch einen ausführlichen Bericht, aber ein paar Details verrate ich schonmal ;-)

    War wirklich wieder ein schönes Treffen, das ja schon am Freitag mit einem kleinen entspannten Grillen angefangen hat. Den Tag über hat Tschensens schon mal den See auf die beisswilligen Fische geprüft und würde auch fündig...wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe waren es 2 kleine Zander und ein 70er Hecht.

    Das steigerte natürlich unsere Motivation. Der Grillabend eignete sich auch für ein paar Gespräche mit anderen befreundeten Anglern, die sich noch auf ein Bier zu uns gesellten :-)

    Der Samstag stand für mich leider wieder nur zur Hälfte zur Verfügung, da ich am WE immer arbeiten muss...aber trotzdem macht es richtig Spass mit der Truppe los zuziehen!

    Kurz und knapp, ich denke jeder hat einen Fisch gefangen und hat leider auch wieder gesehen, dass der See einfach eine kleine Sau ist...einfach ist anders ;-)

    Ich werde mal alles dran setzten, dass wir dieses Jahr das nochmals auf die Reihe bekommen und im September vielleicht nochmal starten...vorausgesetzt es ist Interesse da :-)

    Also angelhoshi leg los mit dem Bericht, ich kenne die Fotos auch noch nicht :-) bin gespannt :-))

    Viele Grüße aus dem Allgäu
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juni 2015
  12. Tschensen

    Tschensen Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. November 2008
    Beiträge:
    394
    Likes erhalten:
    516
    Ort:
    87600
    Der Bericht von Angelhoschi kommt noch, ich schreibe nur über die Zeit in der ich noch alleine unterwegs war.
    Super motiviert bin ich wie immer früh morgens am Surferplatz gestartet.
    [​IMG]
    Zuerst war Schleppen angesagt. Aber nicht lange ohne Unterbrechung. Der Tieflaufende Wobbler hatte oft Bodenkontakt, bei der Köderkontrolle kam direkt ein kleiner Hecht hinterher und attackierte den Wobbler direkt am Boot. Das war sehr gut bei dem recht klaren Wasser zu beobachten. Glücklicherweise blieb der Kleine Aber nicht hängen. Kurios dabei: Der Wobbler hatte eine geflochtene Schnur samt Stahlvorfach und Bleischroten aufgesammelt. Aber selbst das störte den Hecht nicht. Ein toller Anfang!
    Schleppen ist nicht so ganz meine Sache und deshalb musste nach einer Weile bei einem Barschberg ein Zwischenstopp her. Auch hier gab es Fischkontakt beim Jiggen: Schöner Biss, Anhieb ein paar Kurbelumdrehungen hing der Fisch dran. Aber dann war er plötzlich ab. Aber der Köder fühlte sich ziemlich komisch an... An Bord konnte ich es nicht glauben: der komplette Gummifisch wurde vom Jigkopf geklaut! Das hatte ich so auch noch nicht erlebt...
    Die Fische waren also aktiv, das hatte ich an dem See auch schon ganz anders erlebt.
    Und so sollte es auch bis mittags bleiben. Neben ein paar vergeigten Bissen gingen konnte ich auch ein paar Fische ins Boot bekommen:
    Über den ersten kleinen Zander hab ich mich riesig gefreut. Nen Zander im Allgäu ist immer der Hammer! Yeha! Zielfisch an Bord!
    [​IMG]
    [​IMG]

    Als nächstes folgte nach einem super Kampf dieser schöne Hecht. Ein wirklich schöner Fisch, aber ich will Zander ;-)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und der kam dann auch tatsächlich ne Nummer größer ins Boot. Gut, daß ich nen Bild mit Maßband gemacht hab. Hatte den nen bissi kleiner in Erinnnerung, war aber doch nen schöner knapp 60er!
    Einfach traumhaft!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Kann so ein Tag noch besser werden?
    Nein kann er nicht!
    Soooo, Boot versetzen. Anker ins Wasser. Stopp!!!! Erst den Kescher aus dem weg, sonst gibts Tüddel.
    Kescher? Wo ist der Kescher? Vertdamte xxxxxxxxx xx x xxxx xxx!!!!! Mein geliebter Kescher ist mir anscheinend unbemerkt aus dem Boot gefallen!!!
    Shit!!!
    Was nun? Zeefix anschreiben: Wer morgen meinen Kescher fängt bekommt ne Kiste Bier!
    Jaja sehr lustig alles, gell Zeefix???
    Die Prämie hat jedenfalls nichts gebracht. Kein Kescherkontakt am nächsten Tag, wahrscheinlich sind die kleinen Mini-Köder des öfternen einfach durch die Maschen gehüpft....
    Also wenn jemand den Kescher von Bild 1 am Haken haben sollte, die Prämie steht. Würde mich freuen!
    Joaa, das wars dann auch schon fast für den ersten Teil alleine.
    Nur noch Den Kollegen aus dem Angelladen abgeholt, dabei noch nen Mini Hecht beim Schleppen erwischt, dem ich das Foto ersparen wollte.
    Dann kam Abends noch kurz Zeefix in seinem Boot dazu. Aber Bisse blieben bis Angelhoschi sich Anwesend gemeldet hatte.
    Auch sehr schade für den Kollegen aus dem Angelladen. Vielleicht ist er ja das nächste mal länger und erfolgreicher mit dabei.

    Das Kulinarische ist bei mir auf dem Boot natürlich auch nicht zu kurz gekommen:
    Lecker Mittag essen
    [​IMG]
    Frisch gebrühter Kaffe
    [​IMG]
    Schoko Muffin Apfel
    [​IMG]

    Als nächstes folgt der eigentliche Teil vom Treffen - von Angelhoschi
     
  13. zeefix

    zeefix Gast

    Als nicht Betroffener war es schon lustig, wenn man so eine SMS bekommt ;-)

    Andererseits würde es mich natürlich selber vollgas aufregen...aber manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen...

    War auf jeden Fall wieder ein Top Treffen und ich bin ja mal gespannt, ob wir unseren Ködertest mal machen :-)

    Halbes Hähnchen gegen Mini-Köder B-)
     
  14. Tschensen

    Tschensen Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. November 2008
    Beiträge:
    394
    Likes erhalten:
    516
    Ort:
    87600
    Haha, schon recht ;-)
    Ich muß mal bei meinem Tackle Dealer nachfragen ob der nochmal genau diesen Kescher auftreiben kann. Ich war soo begeistert von dem Dingens. Eigentlich schon eigenartig bei "nur" nem Kescher.

    Jedenfalls bin ich froh, daß wir das Treffen nicht an diesem Wochenende haben.
    Das wäre richtig hart geworden bei der Hitze...
     
    BatzenBenno69 und angelhoschi76 gefällt das.
  15. donak

    donak Kunstköderfetischist

    Registriert am:
    7. April 2012
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    1.622
    Ort:
    26180
    Hört sich auf jeden Fall schonmal gut an, bin gespannt auf den Bericht vom Angelhoschi76.
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  16. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.238
    Likes erhalten:
    7.978
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hi Donak,

    Bericht ist in der Mache. Man glaubt es nicht, was einem alles zu so einem Wochenende einfällt. Es gibt auf jeden Fall einige Geschichtchen zu unserem Treffen, bei denen Ihr sicher schmunzeln werdet. Eine kennt noch nicht mal zeefix, Ihr dürft also gespannt sein.
     
    Tschensen gefällt das.
  17. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Mensch, da wart Ihr ja schon fleißig am Tippen.
    Ich war zwar sooo Platt am nächsten Tag vom Rudern gegen die Wellen und der vielen, frischen Luft aber so nen Tag könnten wir ruhig wöchentlich veranstalten (-:
    Die Bilder von meinem Foto sind auch auf´m Weg.

    @Tschensen: Wenn Du auch alle Bilder haben möchtest kannst Du mir ja ne SMS mit Deiner E-Mailadresse schicken, dann maile ich sie Dir auch.
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  18. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.238
    Likes erhalten:
    7.978
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Zusammen, Hallo Allgäukollegen,


    Nachdem zeefix schon einen kleinen Einblick in unser Treffen gegeben hat und Tschensen das perfekte „Warmup“ abgeliefert hat hier nun mein Bericht:

    Ich bin erst am Freitag Abend zum gemütlichen Grillen angereist, und Dank zeefix’s Draht zu „seinem“ Aufseher hatte ich Grill und Kohle sowie eine gut gefüllte Kühlbox mit dabei. Ich war um 19:30 am Wasser, die Kollegen Tschensen, sein spontaner Angelladen-Bekannter und zeefix waren schon auf dem See und wie zu hören war hatte Tschensen ja schon ordentlich vorgelegt. Das spornte uns alle für den eigentlichen Tag, den Samstag, natürlich so richtig an. Ein paar Bekannte von zeefix waren am Bootsanleger auf Barsche unterwegs und konnten auch einen kleinen Barsch fangen. Ich war so was von heiß auf den Rottachsee, und ich glaub das ging nicht nur mir so.

    Aber als aller erstes Stand der gemütliche Teil an. Zeefix und Tschensen gingen vor Anker, ein paar Köfi-Ruten landeten im Wasser und ich habe den Grill startklar gemacht. Es blieb Zeit für nette Gespräche, während die Steaks und Würste ein wenig schwitzen durften. Das Wetter war Weltklasse für einen Grillabend am Ufer, das Bier schmeckte hervorragend (denen die nicht mehr fahren mussten) und so fachsimpelten wir über die perfekte Ködergröße (inch oder cm?), Ruten, Rollen, usw. Die Barschkollegen kamen auch noch auf einen Plausch vorbei und sie wurden von uns natürlich nicht auf dem Trockenen stehen gelassen. :prost
    Leider ging bei Tschensen und seinem Bekannten nichts außer Krebsen an die Köfis und auch zeefix zupfte seine Gummis umsonst durchs Wasser. Er hat es aber auch nur auf ein paar Würfe versucht, wir mussten ja schließlich auch noch die Taktik für Samstag besprechen. Gott sei Dank hatte wenigstens Tschensen noch die Idee, auch vom Grillen ein Foto zu machen, wir hätten das sonst glatt verpennt.

    [​IMG]

    Da eine kurze Nacht bevorstand haben wir unsere Runde dann so gegen 23:00 aufgelöst. Tschensen und ich blieben ja vor Ort und den Vorteil haben wir natürlich ausgenutzt und ein letztes Gute-Nacht-Bier geöffnet. Am Nachbarufer war noch irgendein Fest im Gange und die Musik wurde gegen später immer besser, was aber vielleicht auch am Bier gelegen hat. Wäre Tschensens Boot in Reichweite gewesen, wer weiß wo wir noch gelandet wären.

    Pünktlich am nächsten morgen um 5:15 stand ich auf und als erste Handlung gabs nen lauwarmen Kaffee. Aber besser so als kein Kaffee. Kurz danach ab ans Ufer und vor lauter Vorfreude gleich mal das Boot geslippt. Tschensen und sein Kumpel düsten schon mit dem „Kapitalenschreck“ vorbei, auf in Richtung der (vermuteten) Fangründe. Den Kommentar: „Bei mir an Bord gibt’s heißen Kaffee“ ignorierte ich mal. Wenig später trafen zeefix und sein Bootskumpel sowie mein „Ruder- und Anker“-kollege Pablo ein. Dazu später noch mehr. Ich hatte schon mein Gerödel parat gelegt und war etwas verwundert, dass im Boot recht viel Wasser stand. Das war mir beim slippen gar nicht so aufgefallen, aber vielleicht stimmte ja das „Bier-Kaffeeverhältnis“ bei mir noch nicht so wirklich. Als ich dann zeefix nach ner Schöpfkelle fragte grinste er sich nur einen und meinte: „Typischer Anfängerfehler“. Ich hatte vergessen, dass die Leihboote einen Ablaufhahn haben, den man vorm slippen zudrehen sollte. Na ja, Fehler behoben, Gerödel und Anker ins Boot, Pablos Gepäck dazu und wir waren abfahrbereit. Noch die letzten Tipps unseres Lokalmatadoren und „Guides“ zeefix eingeholt und los gings auf den See.

    So verging der frühe Morgen recht beschaulich, und bei uns im Boot war kein Kontakt zu verzeichnen.
    Hier ein paar Impressionen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sogar der Biber gab uns die Ehre:

    [​IMG]


    Bei Tschensen und Kollege gabs wenigstens ab und zu nen Anfasser auf die Gummis und/oder Dropshot, aber auch nichts verwertbares. Bei zeefix im Boot sah es ähnlich wie bei Pablo und mir aus. Es war recht windstill, leicht bewölkt und zum Fischen eigentlich ein Traum. Dann empfahl uns zeefix uns langsam vorwärts zu fischen und etwas Strecke zu machen, die Fische mussten gefunden werden. Und er fand sie! Pablo und ich waren noch am Schleppen vom einen zum anderen Platz als wir zeefix mit gekrümmter Rute sahen: Fisch oder Hänger?

    [​IMG]

    Sein Kumpel machte den Kescher bereit, also Fisch! Geil, wir freuten uns riesig und als er im Kescher war, war es sicher: Wir durften einen der berüchtigten Rottachzander sehen.
    [​IMG]

    Dickes Petri an zeefix, der war wohl verdient! Der Köder war ein… Den Spar ich mir jetzt lieber, auf jeden Fall ein echter „Klassiker“.

    Das war der Schub für die Motivation, den wir jetzt nötig hatten und konzentriert gings weiter. Die Fische standen tiefer als erwartet, und während zeefix zum kurzen Zwischenstop Richtung Kiosk Petersthal aufbrach wollten Pablo und ich die Gunst der Stunde nutzen, denn wir konnten auch beobachten dass fast zeitgleich mit zeefix ein Hecht beim Schleppen erwischt wurde. Es deute viel auf eine Beißphase in dem Bereich hin, aber wir schafften es trotzdem völlig ohne Biss zu bleiben. Da wir diesmal aufs Ankern verzichteten fanden wir uns schließlich irgendwann wieder ganz im Ostteil des Sees, denn frischer – böiger Westwind war mittlerweile aufgekommen. Es wurde jetzt allerdings mal Zeit für mich, einen Zwischenstopp bei einer der öffentlichen Toiletten ein zu planen und es blieb uns nichts weiter übrig als gegen den Wind an zu kämpfen Richtung Petersthal.

    Wir waren kurz vorm Ziel, der Kiosk kam langsam in Sichtweite, da kam uns zeefix entgegen. Er hatte seinen Stopp bereits beendet, und war frisch gestärkt auf dem Weg zu neuen Taten. Ich war am rudern, als sich plötzlich meine Sportex ordentlich verneigte und die Bremse sogar leicht ansprach. Wir rechneten alle zuerst mit einem recht guten Fisch, doch nach ein paar Sekunden Drill war klar, ein Riese hing nicht an der anderen Seite.

    [​IMG]

    Aber wir haben uns tierisch gefreut über den ersten Fisch im Boot. Beim Bootsangeln ist so ein Fang ja echtes Teamwork und die Hälfte gebührt eigentlich Pablo. Danke fürs Überreichen der Rute und die schönen Bilder.

    [​IMG]

    Während unserer kleinen Pause frischte der Wind immer mehr auf. Wir beschlossen, den Bereich in dem der Hecht gebissen hatte noch etwas intensiver zu befischen und gingen über ca. 4m Wassertiefe vor Anker. Klar, das war nicht der Zanderhotspot Nr. 1. Pablo band sich ein DS-Rig und gegen einen schönen Barsch hätten wir auch nichts einzuwenden gehabt. Es gab auch ein paar Nachläufer, bei denen auch ein paar bessere Barsche dabei waren und einen zaghaften Biss aufs DS, aber dann begann es richtig zu stürmen und zu schütten. Das nächste Bild ist noch so kurz vor dem richtigen Wolkenbruch entstanden und man sieht mir die Begeisterung an. Ich hatte irgendwie am morgen den Kopf nicht recht bei der Sache und meine Regenklamotten lagen im Auto, ca. 1km gegen den Wind.

    [​IMG]

    Zeefix nutze das Unwetter und brach mit seinem Kumpel ab, aber er hätte eh zum Arbeiten gemusst. Lange dauerte der Regen nicht und danach war es wieder schön. Pablo und ich beschlossen uns nochmals die Angelstellen des Vormittags, wo auch der Zander gebissen hatte, vorzunehmen. Tschensen musste seinen Kollegen am Parkplatz absetzen und wollte auch wieder zu uns stoßen. Der Wind hatte merklich nachgelassen und so konnten wir die Stellen wieder gut mit unseren Gummis beangeln. Nur der Erfolg blieb weiterhin aus. Beim Bootversetzen schleppten wir immer, um ja keine Chance zu verpassen. Wir überlegten also, welche Köder es richten sollten, ich montierte einen Rapala Super Shad Rap für Hecht, Pablo einen interessanten Spinner, den er auf der Aqua-Fisch gekauft hat. Pablo war der Mann am Ruder, ich warf die Ruten aus und los gings. Pablo hatte das Gefühl er käme beim Rudern nicht wirklich vorwärts, und ich entgegnete dass das täuscht. Einige Meter später sagte Pablo dann, das Boot ziehe auch immer so nach rechts, und in dem Moment viel es mir siedend heiß ein: Der Anker! Morgens war Pablo der Ankermann und ich am Ruder und jetzt hatten wir getauscht. Ich habe meinen Betonklotz zwar zu Wasser gelassen, aber das Liften vergessen. Respekt, Pablo hat trotzdem einige Meter gemacht und der rechte Arm sieht jetzt sicher aus wie bei Arnold Schwarzenegger. Gut, da hatte auch der Wind seinen Anteil daran.

    Nach dem „Ankergate“ schleppten wir weiter, als sich plötzlich meine Rute erneut verneigte. Biss oder Grundkontakt? Ich war noch nicht ganz sicher, da schlug Pablos Rute aus, er griff sie sich geistesgegenwärtig und tatsächlich: Fisch! Zur Belohnung durfte jetzt auch Pablo einen Barsch ins Boot holen. Yes, beide entschneidert!

    [​IMG]

    Mittlerweile war wieder ordentlich Wind aufgekommen und wir angelten erneut im Ostteil des Sees. Tschensen war in Sichtweite, aber zu ihm rudern war uns zu anstrengend gegen den Wind. Wir wollten noch mal das anderere Ufer befischen und entschieden uns den See zu überqueren. Junge junge wir hatten jetzt richtig Seegang, teilweise schwappten die Wellen fast so hoch wie die Bordwand.

    [​IMG]

    Die geplante Linie konnten wir jedenfalls nicht mal annähernd halten so verdriftete uns der Wind. Wir vermuteten eigentlich auf der anderen Seite etwas weniger Wellen, was sich aber als Trugschluss raus stellte. Da es teilweise auch schon gedonnert hatte entschlossen wir uns wenigstens mal in die Nähe des Bootsanlegers zu rudern, damit der Weg im Fall der Fälle nicht so weit wäre.

    Beim Hochschleppen sahen wir, dass ein anderes Boot einen richtig schönen Hecht im Drill hatte. Da wird zum magischen Meter nicht viel gefehlt haben. Bei uns ging nichts mehr, ab und zu schlugen die Ruten zwar aus, aber vermutlich war das nur Grund- oder Krautkontakt. Kurz vorm Bootsanleger versuchten wir es noch an einigen überhängen Büschen auf Barsche, aber auch hier ging nichts mehr an die Köder. Mir ging es dann auch nicht mehr so gut, ich hatte Kopfweh und mir wurde schlecht. Ich glaube fast, das war echt eine leichte Seekrankheit, denn zu Hause wurde es dann schnell wieder besser. Der Wind hatte jetzt zwar wieder nachgelassen, aber nahendes Donnergrollen ließ uns dann doch den Entschluss fassen, den Angeltag zu beenden. Tschensen musste noch den ganzen See hochpaddeln, aber auch er war fast zeitgleich mit uns am Bootsanleger.

    Viel zu schnell war der geile Tag wieder mal rum.
    Fazit: Tschensen hat am Freitag ordentlich vorgelegt, ging aber am Samstag leider leer aus. Zeefix machte mit dem Zielfisch den Fang des Tages, Pablo und ich konnten beide entschneidern. Weniger erfolgreich waren die Mitangler bei Tschensen und zeefix im Boot, aber wir hoffen auch Ihnen hat unsere Allgäurunde gefallen. Wir freuen uns über jeden Mitstreiter in der Mission „Zander im Allgäu“. Wir waren zufrieden, auch wenn wir uns Steigerungsmöglichkeiten offen gelassen haben.

    Eins können wir mit Sicherheit sagen: Das wird wiederholt und ihr hört sicher wieder von uns!
     

    Anhänge:

    Tschensen, FM Henry, schweyer und 3 anderen gefällt das.
  19. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.337
    Likes erhalten:
    5.274
    Ort:
    64625
    Hi Allgäurunde,

    der Bericht klingt nach einem ziemlich abwechslungsreichen Tag.
    Danke Angelhoschi für die bildreiche Erzählung.
    Gruß Thorsten
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  20. zeefix

    zeefix Gast

    Vielen Dank Angelhoshi für deinen super Bericht!!!

    Man habe ich gerade geschmunzelt...vor allem wenn man sich das so im Geiste nochmal durch den Kopf gehen lässt.
    Auch geile Aktion mit dem Anker ;)

    Aber irgendwie sehe ich auf Fotos immer so verspickt aus, dass muss mal ein Arzt ändern...

    Wenn ich das jetzt so sagen darf, war es ein ganz normaler Angeltag an einem unserer Voralpengewässer. Der Bestand ist super, Fische sind zu genüge drin und auch Kapitale. Allerdings spielen die Sichttiefe und ein paar andere Einflüsse einem nicht immer in die Karten. Gerade was Zander an geht, ist es eine Herausforderung...wie gerne wünsche ich mir manchmal Rhein oder Elbe vor die Tür, doch dann würde es auch langweilig...

    Für mich und Staudi (meinen Bootskumpel) war es natürlich auch wieder ein richtig geiler Tag, ich bin defintiv wieder dabei und stelle schonmal den August in Aussicht. Ansonsten kann ich auch nur allen Beteiligten meinen größten Respekt und Dank aussprechen. So eine lustige, unkomplizierte und motivierte Truppe ist sehr sehr selten!! VIELEN DANK EUCH
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juli 2015
    angelhoschi76 gefällt das.

Diese Seite empfehlen