Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Umweltverschmutzung - Aktuelles Fischsterben

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von PuchG, 4. Oktober 2019.

  1. PuchG

    PuchG Petrijünger

    Registriert am:
    2. Januar 2019
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
  2. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    309
    Ort:
    02999
    Leider muss ich dir zustimmen, die Nachrichten über Fischsterben an unterschiedlichen Gewässern kommen mir auch immer häufiger zu Ohren.

    Die letzten Sommer waren lang und der Regen absolute Mangelware. Dadurch sind die Wasserstände der Fließgewässer dementsprechend gering, weshalb kleine Bäche und Gewässer ohne Zulauf ohnehin schon in einem heiklen Zustand sind. Deshalb werden Stellenweise auch besondere Maßnahmen wie Belüftungstechniken eingesetzt, um Stillgewässer zu sichern.
    An kleinen Bächen reichen in diesen Zeiten schon geringe Mengen an ungeklärten Abwässern oder sonstigen Verschmutzungen, um erhebliche Schäden anzurichten.

    Da können wir als Angler nur mit gutem Beispiel voran gehen und einen Beitrag zur Verbesserung der Wasserqualität leisten. Also Müll nicht nur vermeiden sondern auch aktiv einsammeln, unsachgemäße Müll- und Abwasser- Entsorgungen melden. Aber was können wir sonst noch tun außer zu hoffen das sich die Fischbestände wieder gut erholen?

    So long and thanks for all the fish...
     
    Fuerstenwalder und PuchG gefällt das.
  3. Herbert52

    Herbert52 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. August 2007
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    230
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    54646
    Hier in der Eifel ist es schlimm die kleine Enz Normal 4-5 Meter breit ist im Moment noch 30-40cm Breit und 10-20cm tief .
    Also Fisch überleben nicht möglich , meiner Meinung es hat Geregnet aber alles ist Kanalisiert das wenige Wasser ist nach einem Starkregen in null Komma nix im Fluss und 2 Tage Später ist nix mehr da.
     
    Jack the Knife und PuchG gefällt das.
  4. PuchG

    PuchG Petrijünger

    Registriert am:
    2. Januar 2019
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
  5. Herbert52

    Herbert52 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. August 2007
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    230
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    54646
    Das auch aber bei uns auch sehr sehr Schädlich für das Gewässer ist die viele Gülle die bis zu 2m an das Wasser gefahren wird.Obwohl es verboten ist aber Kontrolle Fehlanzeige . Die Landwirte können doch eh machen was sie wollen.Jetzt fängt wieder die Mais Ernte an ,das heißt hier auf dem Land 14 Tage Dauer Lärm .Ich frag mich wie das geht da sitzen 16-17 jährige Burschen auf den 300-400Ps Starken Traktoren 3 Achser Hänger geladen bis nix mehr darauf liegen bleibt und dann mit Vollgas durch die Dörfer.In einem anderen Ort haben die Polizei tatsächlich mal die Gefährte auf eine Waage geholt fast 50t da fällt einem doch nix mehr ein.Und wie die das mit den Stunden machen LKW Fahrer 4,5std 3/4 std Pause dann wieder 4,5std Ende.Die Fangen Abends um 6 an und fahren am Nächsten Tag immer noch die ganze Nacht durch .Soory aber da frag ich mich wo ist die Kontrolle? Wenn ich als Trucker im Ruhestand 5min über zogen habe hab ich schon einen Strafzettel der sich gewaschen hatte.Gut das ich mit dem Wahsinn auf den Straßen nix mehr zu tun habe auser PKW.
     
    Jack the Knife gefällt das.
  6. 2911hecht

    2911hecht Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.050
    Ort:
    18109
  7. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.550
    Likes erhalten:
    2.228
    Ort:
    Berlin, Germany
    Da liegt das Problem in der Kanalisierung. In einem geraden Bachverlauf kann das Wasser sofort abfliessen, in einem natürlichem wird es Steine, Gumpen etc. aufgehalten. Hier bei uns wurden bereits vor Jahren sämtliche Flussbegradigungen an der Müggelspree zwischen Hangelsberg und Berlin entfernt und der Fluss mäandert wieder durch die Landschaft.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat#Wirkungen_auf_Tiere
    Um Gegenden zu finden, wo so etwas nicht passiert, musst du nach Patagonien oder so, also irgendwo dahin, wo es keine Industrie gibt. Es ist ärgerlich das sowas passiert, aber auch nicht zu vermeiden. Egal wie vorsichtig man ist.
    Um zu behaupten, dass es ein "Unfall" war, muss man leider nachweisen, dass es ein "Unfall" war. Kannst du das? Viele schlimmer finde ich, dass der Lkr Rostock nach über einem Jahr immer noch überlegt, einen Sachverständigen selbst zu schicken. (Sofern ist nicht mittlerweile schon passiert ist, denn der Bericht ist 9 Monate alt ;-) Äh, sorry, sollte der Betrieb etwa selber einen beauftragen?! Was soll denn da rauskommen, wenn ich jemanden beauftrage und auch gleich bezahle, dass er etwas in meiner Firma bewertet. Da ist doch Beschiss vorprogrammiert..
    Gibt es bei euch im Landkreis keine Stelle, keinen Abgeordneten der Grünen, dem man das Problem vortragen kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2020

Diese Seite empfehlen