Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Rollen - Abu Revo Premier und Forellenangeln

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Natas, 26. Februar 2016.

  1. Natas

    Natas Wobblersammler

    Registriert am:
    21. November 2008
    Beiträge:
    143
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Hallo zusammen,

    ich kann eine Abu Revo Premier (erste Generation) inkl. Tuninglagern bekommen.
    Ist die Rolle für Köder mit einem Gewicht von 5 - 10 Gramm geeigent bzw lassen sich damit auch mal 3 Gramm werfen?

    Welche (halbwegs preiswerte) Rute könnt ihr mir dazu empfehlen?

    Möchte sie ggf. zum Forellenfischen mit o.g. Ködergewichten verwenden.

    Danke schon mal vorbab!!!!
     


  2.  
  3. donak

    donak Kunstköderfetischist

    Registriert am:
    7. April 2012
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    1.628
    Ort:
    26180
    Also ich melde mich mal dazu. Die Premier ist sicherlich eine gute Rolle, aber entspannt 5 Gramm werfen glaube ich nicht. Ich fische in dem Bereich eine MGX und die fühlt sich meines erachtens ab 7 Gramm richtig wohl, darunter geht, ist aber nicht optimal. In wie weit sich die Tuninglager bemerkbar machen, kann ich nicht beurteilen, könnte aber ab 5 Gramm dann funktionieren, der limitierende Faktor ist aber die Spule.

    Für Gewichte unter 5 Gramm nutze ich eine LT und LTX die haben sogenannte Shallow Spools und werfen auch 3 Gramm, vernünftige Rute vorausgesetzt.

    Was willst du denn fischen? Hardbaits? Dafür ist das Fliehkraftbremssystem der MGX und der "neuen Premier" optimal, das Magnetbremsystem der LT und LTX geht natürlich auch, ist aber etwas anspruchsvoller.
     
    Flossenjäger gefällt das.
  4. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    5-10g sicherlich, wenn sie in Ordnung ist. Wenn die Tuninglager etwas taugen auch noch einen Tick weniger. Einen Vorteil hat sie zu neueren Abu Modellen: Keine Seitenteile aus Plastik.
     
  5. gunti50+

    gunti50+ Petrijünger

    Registriert am:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    77
    Ort:
    12526
    ABU ist leider nicht mehr das, was es mal war!
     
  6. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Heute ist es eine noch größere Gelddruckmaschine als noch vor ein paar Jahren, daher meine ich ja: Revos der 1, und 2 Generation kann man kaufen, die runden Made in Sweden Baitcasterrollen taugen wahrscheinlich immer noch, wie eh und je. Auch wenn ich nie begreifen werde, warum sie die geriffelten Schrauben an den Seitendeckeln, die zur Fliehkraftbremseinstellung und Spulenentnahme hervorragend über 50 Jahre funktioniert haben!, gegen einen verbogenes Griffteil ausgetauscht haben, nur weil man das von niedrigprofil Baitcastern kennt.

    Ist das bei den anderen Herstellern jedoch anders? Hat Shimano nicht auch gerade wieder das Plastik entdeckt?! :nixweiss:
     
  7. dendrobaten2000

    dendrobaten2000 Wobblerjunkie

    Registriert am:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    61250
    und...hast du jetzt was anderes erzählt bekommen....
    dann zahl halt mal wieder Lehrgeld
    gruss
     
  8. donak

    donak Kunstköderfetischist

    Registriert am:
    7. April 2012
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    1.628
    Ort:
    26180
    @ gunti50+: Nichts ist wie es mal war...

    @ Tommy80: Was spricht gegen Seitendeckel aus Plastik???

    @ dendrobaten2000: Was dein Post aussagen soll, verstehst du das selber???

    Zum Thema, gut er wird natürlich auch kleine Gewichte mit der Premier werfen können, die Frage ist halt nur wie weit und wie entspannt. Vorraussetzung ist dennoch eine abgestimmte Rute.
     
  9. dendrobaten2000

    dendrobaten2000 Wobblerjunkie

    Registriert am:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    61250
    @donak...wir kennen uns privat,und die selben antworten habe ich ihm schon am telefon gegeben..
    gruss
     
  10. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Die Stabilität- die Spule wird über die Achse und Kugellager von den Seitenteilen gehalten, aber natürlich spielt das auch eine enorme Rolle, wenn man die BC alljährlich wartet.
     
  11. donak

    donak Kunstköderfetischist

    Registriert am:
    7. April 2012
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    1.628
    Ort:
    26180
    Ah jetzt wird ein Schuh draus, danke für die Aufklärung, nun stimmt der Kontext.

    Habe auch schon mal gelesen, dass die Seitenteile durch die Achse massiv gelitten hätten, das sollte aber nur in Einzelfällen auftreten, denke ich. Dennoch ist Plastik halt ne Gewichtsersparniss, welche bei leichten Sachen ja auch nicht zu vernachlässisgen ist.
     


  12. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Selbstverständlich, da muss man eben abwägen, was einem wichtiger ist- absolute Stabilität in jeder Situation oder leichtes Gewicht. Meine Spinnrollen wiegen allerdings bis 370g, meine BCs 250g (flachprofil) bzw. 280g (rundes Profil). Wenn du das gewohnt bist, brauchst du gar kein "leichter". Schon gar nicht, weil die Baitcasters ohnehin immer leichter sind.
     

Diese Seite empfehlen