Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Aal - Aalangeln im Watt

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Schoxx, 25. März 2011.

  1. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Ich lebe auf einer Insel in der Nordsee, dort wird normal nur in der Brandung geangelt.
    Ich würde es im Sommer gerne mal auf Aal versuchen.
    Es soll fängige Stellen geben aber ich habe es noch nie auf Aal versucht und demnach keine Ahnung von der richtigen Montage.
    Die Angelstelle wären relativ Flache Gräben am Übergang ins Watt.
    Schätze mal ungefähr einen Meter tief, Boden sehr schlammig, Köderangebot wahrscheinlich Watt- bzw. Seeringelwürmer, Garnelen, kleine Fische. Deshalb würde ich es mit Würmern versuchen.

    Mir ist klar, dass ich am besten nachts losgehen sollte aber mit welcher Montage? Pose? Grund? Welche Hakengröße?
    Hat jemand da viellicht sogar Erfahrungen?
    Also ich bin mir sicher, das dort einige Aale leben, teilweise wohl auch recht große.

    LG und schonmal danke für die Tipps,
    Andreas
     
  2. Easyfly

    Easyfly Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    130
    Likes erhalten:
    156
    Hallo Andreas,
    ich weiß jetzt nicht, in wie weit bei euch im Watt Aale vorkommen, aber ich würde einfach eine Durchlaufmontage mit einem Sargblei oder aber ein Anti-Tangle Boom mit einem Birnenblei nehmen. Dazuein Vorfach, 50-60 cm lang und Aalhaken der Gr.4-5.Als Köder entweder Wattwurm, Fischfetzen oder kleine Fische. Wenn bei euch viele Krabben vorkommen, würde ich eine kleine
    Styropurkugel aufs Vorfach machen, damit der Köder auftreibt. Ich hoffe, das ich dir damit helfen konnte, bei uns ander Weser ist das alles fängig auf Aal.:angler:

    Gruß Jürgen

    Das Gewicht sollte der Strömung angepaßt werden, damit der Köder nicht treibt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2011
    Schoxx gefällt das.
  3. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Dankeschön.
    Also die Graben sind auch nciht sehr breit (ein paar Meter). Aale sind definitiv drin nur ist der Boden extrem schlickig also denk ich mir son Blei sinkt vlt zu weit ein und der Köder vlt auch. Darum hätte ich eher zur Pose tendiert, wobei ich dabei bei dem weichen grund wahrscheinlich nicht gewusst hätte wie tief der Köder hängen muss.
    Aber die Idee mit der Styroporkugel ist super!

    LG,
    Andreas
     
  4. Easyfly

    Easyfly Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    130
    Likes erhalten:
    156
    Hallo Andreas,
    es besteht auch die Möglichkeit, wenn der Untergrund weich ist, auch ein Tiroler Hölzel
    zu verwenden un eventuel ein längeres Vorfach zu nehmen. Zu den Haken muß ich noch sagen, mit den Aalhaken von Cormoran habe ich die besten Erfahrungen gemacht und sie sie sind auch noch am billigsten!
     
    Schoxx gefällt das.
  5. Angelspaß011

    Angelspaß011 Karpfenfreak

    Registriert am:
    10. März 2011
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    184
    Ort:
    97737
    Ich weiß nicht wie groß Wattwürmer sind aber wenn sie nicht in den Schlamm rein sollen würd ich sie ein wenig mit ner Spritze behandeln.
    Einfach etwas Luft rein spritzen ;)
     
    Schoxx gefällt das.
  6. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Danke für die Tipps!
    Was ist ein "Tiroler Hölzel"?
    Ich glaube Wattwürmer sind für diese Hakengröße ohnehin zu groß. Denke ich nehm dann kleine Seeringelwürmer.
    Meinst du da kann man genug Luft reinspritzen, dass die Auftrieb bekommen und schwimmen?

    LG,
    Andreas
     
  7. Angelspaß011

    Angelspaß011 Karpfenfreak

    Registriert am:
    10. März 2011
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    184
    Ort:
    97737

    Tiroler Hölz ist das hier: http://www.superangler.de/Posen-Ble...M-Tiroler-Hoelzl-80g::2054.html?refID=froogle

    Gibt es natürlich auch noch billiger / teurer mit unterschiedlichen Gewichten und beiseitiger Bebleiung.
    Der Wurm soll nicht richtig schwimmen, da man ihn sonst mit einem Gewicht am Vorfach richtig anbieten könnte. Er soll nur ein wenig auftrieb haben, damit er auf dem Schlamm bleibt und nicht drinn versinkt.
    Konnte bei uns so auch schon einige Fischchen überlisten ;)
     
    Schoxx gefällt das.
  8. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Okay. Und das biete ich als durchlaufblei an und dahinter so 70 cm dann den Wurm mit etwas Luft drin?
    Dann danke schonmal für die Tipps. Ich werds hier posten, wenn mir dann mal ein Fang gelingen sollte. ;)
    Kann ja kaum mehr was schief gehen. Bin ja nun bestens informiert :p
    Dauert aber wahrscheinlich noch etwas, bis es nachts nicht mehr so kalt ist und das da überhaupt Aale sind.

    LG,
    Andreas
     
  9. Angelspaß011

    Angelspaß011 Karpfenfreak

    Registriert am:
    10. März 2011
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    184
    Ort:
    97737
    Jap, deine Montage hört sich schon recht gut an aber der Fang ist natürlich nicht gesichert ;)
    Gab im Forum ja schon die ersten Aalfangberichte.. Aber ich denke mal die jetzigen Fänge sind nur Glück.
    Kommt zwar aufs Wetter an aber ich denke ab Anfang / MItte April gehts wieder langsam los ;)
     
  10. Kaiserfisch

    Kaiserfisch Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    19. August 2008
    Beiträge:
    342
    Likes erhalten:
    287
    Ort:
    46539
    Man sollte auch daran denken, das der Aal sehr rückläufig ist und ihn gar nicht beangeln sollte.
    Keine Kritik, sondern nur eine Anmerkung am Rande.

    Was versteht man unter angeln im Watt? Nordsee gleich Ebbe und Flut.
    Sind das dann Vertiefung die bei Ebbe mit Wasser befüllt bleiben und man dort für gewisse Zeit die Möglichkeit hat mit Pose zu angeln?
    Wäre nett, wenn du das mal mit einem Bild erklären könntest, weil überhaupt keinen Plan wie man sich das vorstellen kann!


    MfG
     
    Schoxx gefällt das.


  11. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    @Angelspaß
    Ja aber denke mal im Meer könnte es noch ein wenig länger dauern, bis sie kommen.

    @Kaiserfisch
    Ich mag gar keinen Aal. Ich würde wahrscheinlich eh alles wieder reinwerfen, was nicht geschluckt hat oder zumindest nicht so viele mitnehmen (ca. 2 vlt). Das was schluckt bekommt mein Vater halt, denn der mag Aal sehr gerne. :D
    Will einfach nur welche fangen, weil ich noch nie einen dran hatte. :)

    Die Nordsee wird bestimmt durch Ebbe und Flut, richtig.
    Am Übergang vom Watt zum Land sind sog. Salzwiesen. Darin befinden sich Gräben und in diesen möchte ich angeln. Die Wiesen werden sonst als Pferdeweide genutzt.
    In den größeren Gräben steht in der Regel ob Ebbe oder Flut immer Wasser.
    An sehr Windstillen Tagen (dann ist die Wasseroberfläche glatt) sieht man auch oft riesige Meeräschen darin. Die schwimmen direkt an der Oberfläche herum.

    http://www.nationalgeographic.de/th...en-und-priele-auf-der-insel-langeoog-7519.jpg

    Dies hier ist von der Insel Langeoog. Sieht bei uns aber genauso aus.
    Würde mir da einfach einen Graben suchen, der besonders Breit und dann hoffentlich auch tief ist und dort mein Glück versuchen.

    LG,
    Andreas
     
    Kaiserfisch gefällt das.
  12. P.K.

    P.K. Petrijünger

    Registriert am:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    35519
    sagenhafte landschaft. da kann man dich nur drum beneiden. vielleicht machst du von deinem ansitz ja mal ein paar bilder und beschenkst uns damit hier :)
     
  13. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Könnte ich zwar machen, bin aber nicht sicher wie viel euch das bringt, denn ich habe ja vor nachts hin zu gehen :D
    Mal sehn dann geh ich vlt abends schon und mach noch welche vom Sonnenuntergang.
    Aber ein wenig dauerts noch. :)

    LG,
    Andreas
     
  14. Angelspaß011

    Angelspaß011 Karpfenfreak

    Registriert am:
    10. März 2011
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    184
    Ort:
    97737
    Wow, sehr schönes Wasser :respekt
    Will da auch mal hin ): xD
     
  15. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Dann komm mal vorbei. ;)
    Biete mich gerne an um dir alles zu zeigen. :p

    LG,
    Andreas
     
  16. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Eine weitere Frage habe ich noch.
    Glöckchen zur Bisserkennung? Oder lieber ein Knicklicht?
    Wie gut sind die Bisse zu erkennen? Sind Bisse von Aalen eher lasch oder gut sichtbar?

    LG,
    Andreas
     
  17. Angelspaß011

    Angelspaß011 Karpfenfreak

    Registriert am:
    10. März 2011
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    184
    Ort:
    97737
    Ich angle leider nicht am Meer darum hab ich darin keine Erfahrun.
    Aber bei uns läuft das so:
    Ich setzt mich an meinen Angelplatz.
    Beködere 2 Ruten mit würmern und lege diese direkt unter der Rutenspitze ins Wasser auf Grund.
    Ich angel mit Bissanzeigern und einer Freilaufroller, der Freilauf ist sehr weich eingestellt damit der Fisch bei kleinsten Bisen Schnur zeiht. Meistens sind die Fluchten recht schnell aber nicht weit sondern sie schwimmen ein paar Meter und dann bleiben sie einfach stehen in dieser Zeit schlägt man einfach an und du hast deinen Kampf ;)
    Also ganz einfach, er beist zieht es piept 3 oder 4 mal wenn es piept schlägst du einfach an ;)
     
    Schoxx gefällt das.
  18. Emsangler291

    Emsangler291 Angelsüchtig...^^

    Registriert am:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    871
    Likes erhalten:
    1.547
    Ort:
    Kassel, Germany
    Oft beissen Aale sehr agressiv,was die Bisserkennung meist sehr einfach macht!
    Hab aber auch schon öfter die Erfahrung gemacht dass sich rein garnichts tat und als ich zur Kontrolle den Köder einholte,hing einer dran.
    Da ich aber in solchen Prilen noch nicht gefischt habe,weiss ich natürlich nicht ob dies dort auch der Fall ist.
    Als Bissanzeiger ist ein Knicklicht auf jeden Fall ausreichend!
     
    Schoxx gefällt das.
  19. Rabauke175

    Rabauke175 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. April 2010
    Beiträge:
    522
    Likes erhalten:
    351
    Ort:
    02997

    kommt darauf an was du für Rute missbrauchst^^
    bei ner Feeder Rute sind Glöckchen Ideal wie ich mein, und wenn es nicht allzu verwinkelt/krautet ist geht das.
    Wenn nicht dann halt mit Pieper und Ring oder das Knicklicht :)
     
    Schoxx gefällt das.
  20. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Danke euch schonmal!
    Also ich hab eigentlich keine Idealen Ruten für Aal. Hab fast nur Meeresangelsachen und ich nehm daher einfach eine leichte Meeresrute mit sehr feiner Glasfaserspitze.
    Mit der sollte es kein Problem sein jede größe von Aal rauszuziehen.

    LG,
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen