Gartenteich - Fische Aal im Gartenteich

Dieses Thema im Forum "- Aquarien und Gartenteiche" wurde erstellt von zAndAAzaar aka störfaktor, 15. Juni 2008.

  1. zAndAAzaar aka störfaktor

    zAndAAzaar aka störfaktor Petrus höchstpersöhnlich

    Registriert am:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    152
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    86157
    hey ho^^

    war heute nachtfischen an der donau in steinheim mit der gruppe des lfv augsburg, tagsüber ging nich besonders viel bis auf n paar einzelfänge bis ich dann nachts kurz vorm zusammenpacken n abzug auf tauwurm mit aallockstoff bekam. karpfensyle=) bzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz . raus kam ein aal mit 75, schön dick war er. als ich gesehen hab dass er ausnahmsweise mal an der schnauzenspitze gehakt war beschloss ich ihn in meinen kleinen gartenteich einzusetzen. der grund is schlammig, ca. 10-15 cm tief, seerosenblätter, paar steine und ein umgedrehter topf als versteck. ich denk des dürft er eigentlcih ganz gut verkraften immerhin hat ich da schon einen aal ca. ein halbes jahr drin hab ihn dann aber wieder freigelassen weil er keine nahrung genommen hat nicht mal nach der eingewöhnungsphase die bei ihm übrigends über 1 monat gedauert hat.^^ ausserdem stand der winter vor der tür und ich wollt nich dass er draufgeht. ich hab zwar gehört dass aale im aquarium oder teich bis zu 4 jahren ohne essen auskomen können , aber ich kanns mir um ehrlcih zu sein kein fetzen vorstellen=). könnt mir einer von euch vlt. n paar tipps für seine fütterung geben? aber ich bezweifel stark dass fischfetzen geeigent wären weil ich ungern will dass sich mein kleiner kollege auf fischbeute fixiert, immerhin hab ich noch mitbewohner bei mir( goldfische, mittelgroße rotaugen). also wär echt cool wenn einer mir sagen könnt was und wie oft ich meim frischling an nahrung geben muss damit er fit bleibt und sich wohlfühlt. bitte um ne schnelle antwort, "abzug" is heute nacht schon aus der donau, übern kübel, in mein gartenteich umgezogen^^. thx
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2008


  2.  
  3. Magicflash

    Magicflash Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    743
    Likes erhalten:
    888
    Ort:
    60437
    Servus,

    lies dir doch mal deinen eigenen Satz durch, vielleicht bemerkst du was !

    Einen größeren Widerspruch kann es doch gar nicht geben.

    Den einzigen Tipp den ich dir gebe ist,verwerte den Fisch anständig, hänge ihn in die Räuchertonne, lege ihn in die Pfanne oder lasse ihn einfach nur wieder frei.

    Ein Aal ist kein Goldfisch !

    Du hast ihn in der Donau gefangen und bei dir in eine "Pfütze" gesteckt ? :nein

    Wie würdest du dich fühlen wenn man dich von einer 10 Zimmer Villa in ein Dixi-Klo sperrt !
     
  4. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.994
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    :nein Sowas macht man doch nicht! :nein Aal im Gartenteich? Dem gefällt es garantiert nicht dort drin zu sein, der wird abhauen, und wenn kein Wasser in der Nähe ist elendig verrecken! Muß das sein? :nein Stetz ihn wieder in die Donau, damit er eventuell einer von wenigen wird die es zum laichen schaffen... Gartenteich, so´n Quatsch... :nein

    MfG Micha
     
    Holtenser gefällt das.
  5. Fairbanks

    Fairbanks ---------------------

    Registriert am:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    1.054
    Likes erhalten:
    3.434
    Ort:
    Leverkusen, Germany
    Und vor allen Dingen, worin besteht der sittliche Nährwert dieser Aktion??? Rotaugen, aus dem Gartencenter, halt ich mir auch in einem, allerdings nicht ganz so kleinen, Gartenteich, halten die Algen kurz und man kann sie nach ein paar Jahren als Köderfische nehmen. Aber ein Wildtier zu fangen und in einem wie Du selbst schreibst kleinen Gartenteich zu halten, macht echt keinen Sinn in meinen Augen. Wenn sich das Räuchern für einen Aal nicht lohnt, hab da irgendwo ein Rezept gesehen für gebratenen Aal... Oder setz ihn wieder aus, allerdings bevor er so geschwächt ist, das er dann die Kurve nicht mehr kriegt.
    Gruß Fairbanks
     
  6. matcher

    matcher Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    453
    Likes erhalten:
    1.076
    Ort:
    41836
    Das sehe ich ganz genauso.Ein Aal hat in einem Gartenteich nichts verloren.Ausserdem denke ich ,das du ihn darin eh niemals zu Gesicht kriegen wirst.Also lass ihn wieder frei solange es noch geht.
    Gruss Matcher
     
    der entspannte Angler und Holtenser gefällt das.
  7. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    Hallo

    Du fängst einen Aal du releast Ihn nicht und schlachtest Ihn auch nicht, nein Du hälterst und transportierst ihn auch noch um ihn dann in einen Gartenteich zu setzen 10-15cm tief? Na dann viel Glück im Sommer.
    Sollte mal ein angelnder Polizist derjenige sein der dich auf deiner Fahrt nach Hause anhält dann hoffe ich er hat den ***** in der Hose dich wegen der diversen Verstösse zu belangen.
    Meine Meinung dazu für Tierquälerei fehlt mir einfach jegliches Verständniss. In so einem flachen Teich hat gar kein Fisch etwas zu suchen.

    Gruss
    Olli
     
    Aalschreck gefällt das.
  8. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Seh ich auch so! Tierquälerei!


    Bis auf der letzte Teil:
    In einem so flachen Teich würde ich persönlich kleine tropische Fische halten! Die würden sich sicher gut darin machen! Allerdings sollte man für so ein Vorhaben eine gewisse Erfahrung mit Gartenteichen,Fischhaltung,Aquaristik etc. haben!
    Selbstverständlich müssten die aber wenn es kalt wird rechtzeitig ins Aquarium in die warme Stube :)
     
  9. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    Hallo

    Ja klar Kardinälchen etc. sind da zu halten, aber da ich hier im Anglerforum bin dachte ich, die klammer ich mal aus;) .
    Auch ein Aquarianer Lorenz?

    Gruss
    Olli
     
  10. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Ja :)
    Ich habe 2 Becken mit zur Zeit nur Antennenwelse im einen und im anderen Schlangenkopffische (channa gachua) :)
     
    Holtenser gefällt das.
  11. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    :klatsch Hehe habe auch zwei Becken (540l und 160L) einmal Südamerika und einmal Cherax blue moon. :klatsch

    Gruss

    Olli
     


  12. mac waller

    mac waller MuRi

    Registriert am:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    86157
    Aal geräuchert schmeckt hamma!!!

    Muri
     
  13. zAndAAzaar aka störfaktor

    zAndAAzaar aka störfaktor Petrus höchstpersöhnlich

    Registriert am:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    152
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    86157
    ahhh^^ okay ihr habt recht aber ihr habt mcih falsch verstanden der schlamm is 10-15 cm der teich is nen knappen meter tief. aber trotz allem wirds wohl warscheinlich das beste sein...wo ich allerdings wiedersprechen muss is dass ich ihn nie zu gesicht bekomm ich konnt meinen anderen aal auch in der nacht beim schlängeln beobachten. ich würds halt ziemlich interessant finden ihm bei der nahrungsaufnahme usw. zuzuschauen..ich mein aale werden ja auch in aquarien gehalten die garantiert kleiner sind als mein teich. ich hatte auch schon einen barsch mit 25 cm drin und das 3 jahre ihm hab ab und zu tauwürmer und schnecken reingeworfen an sonsten hat er sich über die kleinen rotaugen hergemacht. danach hab ich ihn wohlgenährt wieder zurückgesetzt. wenn ihr mal aal im gartenteich bei google eingibt und bisschen rumsucht findet ihr genug die auf die gleiche dämliche idde wie ich kommen^^ sie setzen ihren aal zum beobachten ein. ich weiss ja nciht ob ihr den blinker artikel von martin wehrle gelesn habt. er hält auch einen aal im aquarium den er selber gefangen hat, der is sogar schon handzam geworden. er überträgt das verhalten seines hausaals im aqu. auf die aale in seiinen gewässern , wobei cih glaub dass sich aale im aquarium anders verhalten als in der freien wildbahn...aber paar nützliche sachen kann man sich bestimmt abkuckn. ich find son aal im teich wär schon was besonderes, ich hab ihn immer hin nicht direkt in der donau sondern in einer flachen uferausbuchtung mit schilf, schlammigem grund und stehendem wasser gefangen. naja dann werd cih den kerl wohl zurücksetzen müssen, bin ja eindeutig überstimmt worden^^ ...danke trotzdem
     
  14. nepomuk

    nepomuk Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    4. November 2006
    Beiträge:
    771
    Likes erhalten:
    486
    Ort:
    32052
    All dem Unkengelaber zum Trotz,
    Aale fressen in Gefangenschaft.
    Mit 14 hatte habe ich einen im Aquarium,
    er hat so ziemlich alles verputzt was ihm vor die Nase kam.
    So gar frisch gefangende Aale in der Badewanne nehmen Nahrung auf.
    Da kann das Vorfach aus dem Maul schauen;
    egal;
    am nächsten Morgen ist der Wurm weg.

    So, um nun einen Schlängler umzuplatzieren empfehle ich
    ihn mit einer Schlinge zu fangen.


    Die absolute Schau bieten Pferdeegel im Aquarium........
     
    Andreas_s gefällt das.
  15. zAndAAzaar aka störfaktor

    zAndAAzaar aka störfaktor Petrus höchstpersöhnlich

    Registriert am:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    152
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    86157
    ja natürlich fresse sie^^^mir schon klar ich konnts halt nie direkt bei meim aal damals beobachten weil der grund schlammig is und ich danaben noch goldis und rotaugen drin hab...ich hab eben ab und zu tauwürmer, krebsstückchen usw. reingeworfen usw. also kann cih auch nciht sagen welche der fische die happen verzehrt haben und welche nicht. ich wollt nur wissen welches futter eben geeignet wäre...aber sobald er den schlamm in dem er sich eingegraben hat verlassen hat werd ich ihn wieder in die freiheit entlassen...ich find immer ncoh dass sich ein aale in einem schlammigen teich mit pflanzen und reihclich versteckmöglichkeiten ziemlich wohl fühlen könnte...wenn er dann ncoh ausreichend nahrung bekommt wärs doch optimal. oder was meinsu? im prinzip nichts anderes als ein aquarium...
     
Ähnliche Themen
  1. rowman
    Antworten:
    97
    Aufrufe:
    36.830
  2. Steve1969
    Antworten:
    70
    Aufrufe:
    19.601
  3. wangenheim angler
    Antworten:
    47
    Aufrufe:
    9.409
  4. Ted-Striker
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    5.219
  5. Ted-Striker
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.016

Diese Seite empfehlen