Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Karpfen - 30 kg Schuppenkarpfen verfehlt knapp die Spitzenposition 2015

Dieses Thema im Forum "Kapitale User-Fänge" wurde erstellt von Stephan Wolfschaffner, 10. Januar 2016.

  1. Stephan Wolfschaffner

    Stephan Wolfschaffner Ex

    Registriert am:
    9. März 2005
    Beiträge:
    6.316
    Likes erhalten:
    17.736
    Ort:
    82229
    Unser Mitglied Gebhard Theilmann war im französischen Elsass und hat mit einem Gummifrosch als Köder diesen 1,00 Meter langen und 30 kg schweren Schuppenkarpfen gefangen. :klatsch:

    Gebhard verfehlte nur um 1 kg die Spitzenposition und belegt mit seinem Fang den 2. Platz in der Rangliste 2015 der Schuppenkarpfen :klatsch



    Herzliche Gratulation zu diesem Fang und weiterhin viel Petri Heil.
    :respekt
    Stephan
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2016
    Eberhard Schulte und 2911hecht gefällt das.
  2. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Warum wird das Gewässer verschwiegen ? "Elsaß" ist ja nun mal kein Gewässer, sondern eine französ. Provinz. Erinnert irgendwie an den berühmten "Baggersee im Rheinland", wo die Karpfen schon Namen haben.
     
  3. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Petri Gebhard zum Monster! :klatsch

    Könnte doch möglich sein das der Gebhard das Gewässer schützen will bevor es von anderen Anglern überrannt wird!
    Wenn du aber den Grund genau wissen willst könnte ich ihn auch fragen wieso und weshalb.....
     
  4. Newbie

    Newbie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Marktleuthen, Germany
    Vielleicht findet man das Gewässer wenn man bei Google Elsass+Schweinemast eingibt.
     
  5. 2911hecht

    2911hecht Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.050
    Ort:
    18109
    Sowas finde ich echt übel!
    Was bitte hast du für ein Problem?
     
  6. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Naja Recht hat er schon...würde mich nicht wundern, wenn der mit Boilies und Pellets bis zum Umfallen gemästet wurde...aber ist schon eine Wahnsinnsfisch. Petri Heil!
     
  7. 2911hecht

    2911hecht Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.050
    Ort:
    18109
    Moin Eberhard.
    Ich verstehe euch nicht, was soll der Blödsinn?
    Wir gehen jetzt mal von "irgendwie"Gewässer aus.
    Wenn der Mann das Gewässer jetzt Preis gibt, so hat der Karpfen vielleicht dann auch einen Namen?
    Soll man jetzt die Rangliste Karpfen schließen?
     
  8. Newbie

    Newbie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Marktleuthen, Germany
    Mit Boilies gemästet?? NIEMALS!!
    Genau so sieht ein natürlich gewachsener Karpfen aus. Die schlankeren sind alle unterernährt!
     
    Chris88 gefällt das.
  9. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Auch wenn der Karpfen gemästet wurde hat er verdammt gute Gene denn nicht jeden Karpfen kann man auf 30kg hochziehen, da muss einfach alles passen. Und dann noch auf gummifisch fangen,
     
    2911hecht gefällt das.
  10. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany

    Naja, Fettsucht hat nichts mit einem perfekten Genom zu tun. Ich bin auch nicht Deiner Meinung, dass man den Karpfen "hochgezogen" hat....der ist schlicht und ergreifend fett gefressen von Sachen, die in einem relativ naturbelassenen Gewässer so nicht vorkommen würden. Ja, ich weiss, es gibt keine naturbelassenen Gewässer mehr, ich denke aber, du weisst, was ich meine.

    Fliege 2

    PS. Petri heil dem Fänger
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2016
    Timchilli88 gefällt das.


  11. 2911hecht

    2911hecht Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.050
    Ort:
    18109
    Einspruch!:)
    Im Land der tausend Seen gibts auch Karpfen und sogar sehr schöne!
    Ich bin wahrlich kein Freund von Euro-Aqua, aber wie will man denn bitte hier die Rangliste Karpfen führen?

    Eine Fangmeldung so schlecht zu machen finde ich echt Scheixxe!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Januar 2016
    Timchilli88 gefällt das.
  12. draken22

    draken22 Teilzeit-Profiangler

    Registriert am:
    12. März 2015
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    77743
    Ich Angle selbst an einem der "Baggerseen im Rheinland".

    Auch hier gibt es rießige Schuppies die durchaus den Meter erreichen wenn nicht sogar Teilweise überschreiten.
    Auch hier schwimmt einem immer mal wieder einer der Riesen hinter dem Gummifisch her.
    Aber im Gegensatz du dem auf dem Bild haben sie ein natürliches Gewicht.
    Die sind dem entsprechend mehr länglich als rund.:rollDas liegt wohl an der tiefe des Gewässers von bis zu 75 Metern und Wasser
    was unglaublich sauber und klar ist. ( nicht ohne Grund lieben Saiblinge und Forellen den See.)

    Das der Karpfen aus der Fangmeldung sich Jahre lang an dem Futter mit dem die Angler angefüttert haben gütlich getan hat steht für mich außer Frage.
    Doch das wertet meiner Meinung nach die Fangmeldung nicht ab.

    Hier geht es ja nicht um eine grundsätzliche Diskussion um die Naturbelassenheit von Gewässern
    und das Anfüttern an Karpfenseen in denen seit Jahrzehnten kein Ökosystem mehr vorhanden ist.
    Hier geht es einzig und alleine um den Klasse Fang den Gebhard gemacht hat.
    Falls jemand stattdessen diese Grundsatzfrage diskutieren möchte lässt sich sicherlich ein Thread eröffnen falls noch keiner vorhanden ist.

    Gruß , Draken
     
    FM Henry gefällt das.
  13. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Ist halt wie bei Menschen einer ist von Haus aus dünn und manche werden einfach richtig schnell dick, die boilies sind halt sagen wir so wie die Schokolade für uns Menschen ;-)
     
  14. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Danke dafür und lest euch dazu bitte diesen Thread durch.

    @Eberhard;

    ich verstehe zwar auch deine Frage, aber es ist demjenigen selbst überlassen, ob er das konkrete Gewässer in seiner Fangmeldung angibt.

    Gruß & Petri!
     
    draken22 und FM Henry gefällt das.

Diese Seite empfehlen