Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

IG Fischereibiologie Themen

IG Fischereibiologie

    albigud
  1. albigud
    stimmt,bin jetzt auch schlauer,im Frühjahr steht das nächste Bestandsfischen an,bin dann besser vorbereitet.
    Danke
    Albert

    -durch die unachtsam gemachten Fotos schwer bestimmbar - und dabei so einfach :-)

    so einfach ist es nun auch wieder nicht.Tippe auf Aland.
    oder meinst Du ,es ist einfach , die Fische besser abzulichten. Stimmt .
    8. Oktober 2008
  2. Thomas II
  3. Thomas II
    Gruppenbesitzer
    'Schnöde' Rotaugen ... die keine rötliche Iris haben, Albert (aufnahmebedingt).
    8. Oktober 2008
  4. Fischpaule
  5. Fischpaule
    Ich sage ja, eigentlich völlig einfach, aber keineswegs aufnahmebedingt, sondern eine Laune der Natur....

    [​IMG][/URL][​IMG][/IMG]


    ...und dokumentiert zugleich, das die Farbe keineswegs ein sicheres Bestimmungsmerkmal ist
    8. Oktober 2008
  6. Thomas II
  7. Thomas II
    Gruppenbesitzer
    Jetzt bin sogar ich leicht erstaunt. Wo stammen die her?
    Etwa ein Gewässer, ein Fangtag?
    8. Oktober 2008
  8. Fischpaule
  9. Fischpaule
    Ja, gleiches Gewässer und gleicher Fangtag....
    8. Oktober 2008
  10. Fischpaule
  11. Fischpaule
    Die sind aus einem Fischteich, also idealste Bedingungen für auch die kuriosesten Mutationen
    Das waren nur etwa 20 Stück von über 2 Tonnen Plötzen in der Größe...
    8. Oktober 2008
  12. Thomas II
  13. Thomas II
    Gruppenbesitzer
    Deine Vermutung zu diesem Phänotyp?

    Genetischer Defekt an Chromatophoren und Pigmenten?
    8. Oktober 2008
  14. Fischpaule
  15. Fischpaule
    Das ist ein simpler Defekt, da ja bloß Farben fehlen und kommt, zwar nicht in dieser extremen Form, häufiger in solchen Gewässern vor - sicher gibt es sowas in natürlichen Gewässern auch, nur wird es halt ausselektiert, so das wir keine zu sehen bekommen - was aber durchaus interessant ist, das diese Variante im Folgejahr trotz Trockenlegung wieder vereinzelt aufgetreten ist - es sind also irgendwelche Tiere in Wasserlöchern zurückgeblieben oder irgend ein Tier, dem man es nicht ansieht, hat recht merkwürdige dominanten Erbanlagen...
    8. Oktober 2008
  16. albigud
  17. albigud
    könnte der simple Defekt durch Einzeller(Bakterien) zurückzuführen sein, die zu der Farbveränderung führen?
    Hat jemand noch mehr solcher Fotos?
    8. Oktober 2008
  18. Thomas II
  19. Thomas II
    Gruppenbesitzer
    Ich für meinen Teil schließe das aus, Albert ...

    Solche Photos habe ich nicht in meinem Fundus, vielleicht kann Paule ja nochmal nachlegen.
    9. Oktober 2008