zurück zur vorigen Seite
   

Fisch-Hitparade Silberkarpfen

Für Fisch-Hitparade-Fangmeldungen einfach hier klicken
Silberkarpfen - nationale Rekorde:
51 Kilo 500g
48 Kilo 500g
43 Kilo
40 Kilo 500g
36 Kilo 510g
36 Kilo 500g
33 Kilo 75g
33 Kilo
30 Kilo 500g

48 Kilo 500g
IGFA-Weltrekord: 32 Kilo

Silberkarpfen (Silberamur, Tolstolob) Übersetzung:
lateinisch: Hypophthalmichthys molitrix

dänisch: Sølv Karpe
englisch: Silver carp
finnisch: Hopeapaksuotsa
französisch: Amour Argenté
italienisch: Carpa a testa grande
luxemburgisch: Selwerkaarp
niederländisch: Zilverkarper
norwegisch: Sølvkarpe
polnisch: Tolpyga Biala
rumänisch: Crap-chinezesc-argintiu
russisch: Tolstolobik
schwedisch: Silbercarp
spanisch: Carpa Plateada / Tolstolob
tschechisch: Tolstolobik bílý
ungarisch: Fehér busa


Bester Fangmonat Beste Fanguhrzeit Beste Angelmethode Beste Wetterlage
Beste Windrichtung Beste Mondphase Beste Wassertemperatur Beste Lufttemperatur
 
spezielles Fangjahr

Jugend-Fisch-Hitparade

Frauen-Fisch-Hitparade

Bester Köder
Platz Bild Fänger Fangdatum Gewicht Länge Fanggewässer Land
1
Adam Adamczyk 2007 / 06 54 kg 000 g 144 cm PL - See PL
2
Norbert Handschuh 2012 / 05 51 kg 500 g 136 cm I - Privatsee bei Ferrara I
3
Tino Bäuerlein 2004 / 05 48 kg 500 g 130 cm PLZ91 Erlensee bei Schnelldorf D
4
Laddislav Perina 2008 / 07 40 kg 000 g 128 cm CZ - Zasadnik Činěves CZ
5
Stefan Schlickmann 2012 / 05 33 kg 010 g 115 cm PLZ36 Badekiesgrube Immelborn D
6
Maik Melzer 2009 / 05 32 kg 000 g 122 cm PLZ21 Billwerder Bucht - Elbe bei Hamburg D
7
Peter Wehrmann 2009 / 10 30 kg 000 g 112 cm PLZ15 Güldendorfer See bei Frankfurt/Oder D
8
Andreas Springer 2014 / 07 28 kg 685 g 124 cm PLZ72 Aileswasensee bei Neckartailfingen D
9
Denny Keßler 2006 / 05 27 kg 000 g 120 cm PLZ06 Tagebau Kretzschau D
10
Kurt Kubat 2015 / 10 25 kg 100 g 128 cm PLZ39 Havel bei Havelberg D
11
Kay Steinicke 2010 / 10 16 kg 200 g 105 cm PLZ07 Vereinsgewässer D
12
Christian Jörg 2010 / 06 16 kg 020 g 096 cm PLZ86 Radersdorfer Badesee D
13
Sven Pyrtsch 2009 / 08 14 kg 620 g 103 cm PLZ38 Vereinsteiche im Liliensumpf D
14
Timo Bamberger 2010 / 04 14 kg 065 g 108 cm PLZ63 Großer Noltesee bei Rodenbach D
15
Kevin Weber 2011 / 12 13 kg 700 g 099 cm PLZ04 Zwenkau D
16
Martin Stürzbecher 2009 / 05 10 kg 500 g 094 cm PLZ06 Kiesgrube Kröllwitz in Halle D
17
Ottmar Hector 2007 / 09 9 kg 055 g 093 cm PLZ54 Mosel bei Schweich D
18
Thomas Sanden 2005 / 07 6 kg 810 g 079 cm PLZ01 Oberer Großteich / Teichwirtschaft Moritzburg D
19
Daniel Lermer 2008 / 03 5 kg 150 g 065 cm PLZxx Altwasser D
Silberkarpfen Nahrung:
Pflanzliches Plankton

Silberkarpfen Köder (Naturköder):
Brot
Pflanzen
Brot

Silberkarpfen Köder (Kunstköder):
Blinker

Merkmale:
breiter Kopf u. schräg-steil nach oben gerichtetes Maul, Augen liegen auf Höhe der Mundspalte, Bauch von Kiemenspalten bis zur Afterflosse gekielt
Größe:
bis 140 cm
Geschlechterunterscheidung:
äußerlich nicht möglich
Flossenformel:
D III/7, A II-III/12-14
Schuppenzahl Seitenlinie:
keine Angabe
Schlundzahnformel:
einreihig 4-4
Verwechslungsgefahr mit:
Marmorkarpfen (dieser: Augen liegen unterhalb des oberständigen Mauls, Bauch ist nur zwischen Bauch- u. Afterflossen gekielt, Brustflossen reichen bis über den Bauchflossenansatz)
Besonderes:
sollte aus ökologischen Gründen nicht nachgesetzt werden
Verbreitung:
ursprünglich China
Fortpflanzungsbiologie:
Ablage bis zu 500.000 Eiern im Freiwasser; in unseren Breiten erfolgt keine Reproduktion
Laichzeit:
in China Mai-Juli,
Familie:
Cyprinidae, Karpfenfische




Fisch-Hitparade Integration free for your site: Click here for the Code