zurück zur vorigen Seite
   

Fisch-Hitparade Seeforelle

Für Fisch-Hitparade-Fangmeldungen einfach hier klicken
Seeforelle - nationale Rekorde:
21 Kilo
20 Kilo 850g
17 Kilo
15 Kilo 600g
14 Kilo 300g
11 Kilo 502g
8 Kilo 250g
7 Kilo 425g
7 Kilo 300g

18 Kilo 200g
IGFA-Weltrekord: 4 Kilo 640g

Seeforelle Übersetzung:
lateinisch: Salmo trutta f. lacustris

englisch: Brown Trout / Lake Trout
französisch: Truite Fario (de Lac)
italienisch: Trota di lago
niederländisch: Zeeforel
norwegisch: Innsjø-ørret
polnisch: Troc Jeziorowa
russisch: Озерная форель
schwedisch: Insjööring
ungarisch: Tavi pisztráng


Bester Fangmonat Beste Fanguhrzeit Beste Angelmethode Beste Wetterlage
Beste Windrichtung Beste Mondphase Beste Wassertemperatur Beste Lufttemperatur
 
spezielles Fangjahr

Jugend-Fisch-Hitparade

Frauen-Fisch-Hitparade

Bester Köder
Platz Bild Fänger Fangdatum Gewicht Länge Fanggewässer Land
1
Yannick Durand 2001 / 05 15 kg 600 g 113 cm CH - Silvaplaner See CH
2
marcel durrer 2015 / 01 13 kg 200 g 102 cm CH - Zugersee CH
3
Bruno Bray 2009 / 10 12 kg 300 g 100 cm PLZ51 Wiehltalsperre D
4
Gerhard Schiestl 2005 / 07 10 kg 005 g 104 cm A - Bodensee A
5
Helmuth Rücknbach 2007 / 04 8 kg 950 g 090 cm A - Bodensee A
6
Danny Bosse 2009 / 10 8 kg 565 g 083 cm PLZ38 Innerste-Talsperre D
7
Reinhard Wagener 2016 / 05 8 kg 300 g 090 cm PLZ57 Breitenbachtalsperre bei Hilchenbach D
8
Uwe 2016 / 02 8 kg 300 g 087 cm CH - Neuenburgersee D
9
Arie van de Camp 2004 / 07 8 kg 200 g 085 cm NL - Litse Ham NL
10
Ralf Huber 2007 / 03 8 kg 050 g 084 cm PLZ79 Schluchsee D
11
Davide Bonzi 2006 / 11 8 kg 050 g 080 cm I - Oglio, Darfo Boario Terme I
12
Danny Bosse 2011 / 05 7 kg 800 g 084 cm PLZ38 Innerste-Talsperre bei Langelsheim D
13
Raphael Ammon 2013 / 02 6 kg 570 g 089 cm CH - Reuss bei Luzern CH
14
Andree Sommer 2006 / 06 6 kg 000 g 070 cm PLZ59 Sorpetalsperre bei Sundern D
15
Kai Schmidt 2008 / 06 5 kg 900 g 082 cm A - Stausee Durlassboden, Gerlos A
16
Marc Hartmann 2014 / 04 5 kg 660 g 074 cm Baggersee D
17
sigi strasser 2016 / 05 5 kg 250 g 076 cm A - Wolfgangsee D
18
Günther Rus 2014 / 06 5 kg 070 g 074 cm A - 9473 Stausee Soboth A
19
Udo L. 2006 / 05 5 kg 050 g 086 cm PLZ82 Walchensee D
20
Stephan Wolfschaffner 2005 / 08 4 kg 790 g 068 cm PLZ82 Wörthsee D
21
Stephan Wolfschaffner 2008 / 03 4 kg 500 g 074 cm PLZ82 Wörthsee D
22
Günter Rieß 2006 / 04 3 kg 900 g 070 cm PLZ86 Römersee bei Oberottmarshausen D
23
Uwe Schmolke 2014 / 01 3 kg 900 g 070 cm CH - Neuenburgersee CH
24
Franz Zachl 2009 / 05 3 kg 250 g 066 cm A - Stausee Klaus Oberösterreich A
25
Andreas Holzmann 2010 / 03 3 kg 090 g 060 cm A - Wolfgangsee A
26
Stephan Wolfschaffner 2012 / 04 3 kg 080 g 065 cm PLZ82 Wörthsee D
27
Andre Weiß 2009 / 07 2 kg 955 g 064 cm PLZ98 Werra - Stau bei Grimmelshausen D
28
Ernst Simmet 2010 / 06 2 kg 890 g 060 cm A - Wolfgangsee A
29
Stephan Wolfschaffner 2011 / 09 2 kg 870 g 063 cm PLZ82 Wörthsee D
30
Stephan Wolfschaffner 2013 / 03 2 kg 780 g 062 cm PLZ57 Biggesee D
31
Stephan Wolfschaffner 2012 / 04 2 kg 560 g 062 cm PLZ82 Wörthsee D
32
Stephan Wolfschaffner 2007 / 03 2 kg 405 g 060 cm PLZ82 Wörthsee D
33
Bruno Lombris 2000 / 09 2 kg 290 g 063 cm Ch - Lag s.Maria CH
34
Markus Ertl 2008 / 06 2 kg 280 g 055 cm PLZ86 Ammersee D
35
Stephan Wolfschaffner 2009 / 03 2 kg 250 g 060 cm PLZ82 Wörthsee D
36
Stephan Wolfschaffner 2007 / 03 2 kg 240 g 059 cm PLZ82 Wörthsee D
37
Ing.Peter Schneck 2010 / 04 2 kg 180 g 057 cm A - Wolfgangsee A
38
Stefan Ottmann 2005 / 05 2 kg 170 g 055 cm CH - Aare, Interlaken CH
39
Nikolaus Wimmer 2012 / 06 2 kg 095 g 053 cm A - Hintersee, Faistenau A
40
René Wetzel 2015 / 06 2 kg 080 g 070 cm CH - Neuenburgersee CH
41
Michael Schütze 2012 / 04 2 kg 000 g 054 cm PLZ82 Wörthsee D
42
Thomas Schlager 2013 / 08 1 kg 900 g 055 cm A - Hintersee A
43
Vinzenz Brünkmann 2011 / 09 1 kg 750 g 053 cm PLZ82 Wörthsee D
44
Lukas Koegl 2010 / 05 1 kg 260 g 052 cm A - Wolfgangsee A
Seeforelle Nahrung:
Kleinfische
Kleinkrebse
Insektenlarven
Würmer
Planktontieren

Seeforelle Köder (Naturköder):
Maden
Köcherfliegenlarven
Würmer
Lauben
Mais

Seeforelle Köder (Kunstköder):
Hegene
Nassfliegen
Kleine Blinker
Kleine Wobbler

Merkmale:
Körperbau wie Bachforelle, Pflugscharbein-Platte mit 4-6 Zähnen, auf der Platte eine einfache Reihe vorn u. 2 Reihen alternierend gebogene Zähne hinten, ältere Exemplare mit unregelmäßigen dunklen Flecken, Fettflosse
Größe:
60-80 cm, selten bis 130 cm
Geschlechterunterscheidung:
M in der Laichzeit mit Laichhaken
Flossenformel:
D III/8-11, A III/7-8, P I/12-13, V I/8
Schuppenzahl Seitenlinie:
keine Angabe
Verwechslungsgefahr mit:
keine
Besonderes:
Bach-, See- u. Meerforellen sind Standortformen/Ökotypen einer Art, daher rührt der gleichlautende wissenschaftliche Gattungs- u. Artname, der nur durch f. (forma) erweitert wird
Verbreitung:
Tiefe Seen im Alpenraum (bis 1800m Höhe), in Skandinavien, Irland u. d. britischen Inseln
Fortpflanzungsbiologie:
Laichzug an/in die Zuflüsse der Seen oder Uferregion, Weibchen legen in Gruben bis zu 300.000 Eier
Laichzeit:
Oktober-Dezember
Familie:
Salmonidae, Lachsfische




Fisch-Hitparade Integration free for your site: Click here for the Code