zurück zur vorigen Seite
   

Fisch-Hitparade Kliesche

Für Fisch-Hitparade-Fangmeldungen einfach hier klicken
Kliesche - nationale Rekorde:
1 Kilo 700g
1 Kilo 400g
1 Kilo 185g
1 Kilo 60g
972g
970g

EFSA-Europarekord: 1 Kilo 400g
IGFA-Weltrekord: 570g

Kliesche Übersetzung:
lateinisch: Limanda limanda

dänisch: Ising
englisch: Dab finnisch: Hietakampela
französisch: Limande
italienisch: Limanda
niederländisch: Schar
norwegisch: Sandflyndre
polnisch: Zimnica
portugiesisch: Solha escura
schwedisch: Sanskädda
spanisch: Limanda
ungarisch: Limanda lepényhal


Bester Fangmonat Beste Fanguhrzeit Beste Angelmethode Beste Wetterlage
Beste Windrichtung Beste Mondphase Beste Wassertemperatur Beste Lufttemperatur
 
spezielles Fangjahr

Jugend-Fisch-Hitparade

Frauen-Fisch-Hitparade

Bester Köder
Platz Bild Fänger Fangdatum Gewicht Länge Fanggewässer Land
1
Dan Bich 2006 / 04 1 kg 700 g 053 cm PLZ23 Ostsee bei Fehmarn D
2
Skarphendinn Asbjornsson 2007 / 06 1 kg 000 g 046 cm IS - Hauganes, Iceland IS
Kliesche Nahrung:
Muscheln
Kleintiere
Würmer

Kliesche Köder (Naturköder):
Wattwürmer

Kliesche Köder (Kunstköder):
Blinker

Merkmale:
ovaler, seitlich abgeflachter Körper, Maul endständig, reicht bis zum vorderen Augendrittel, Seitenlinie über der Brustflosse halbkreisförmig gebogen, Kammschuppen (fühlt sich rauh an), dunkle oder häufig orangefarbene Punkte
Größe:
bis 20 cm, max. 40 cm
Geschlechterunterscheidung:
äußerlich nicht möglich
Flossenformel:
D 65-81, A 50-64, P 9-12, V
Schuppenzahl Seitenlinie:
73-90
Verwechslungsgefahr mit:
Flunder, diese: Maulspalte reicht nicht bis zu Augen, dornige Hautwarzen entlang der Seitenlinie, 80 Schuppen entlang der Seitenlinie, diese über Brustflosse nicht halbkreisförmig gebogen, dunkle oder häufig rote Punkte
Besonderes:
Augen meist auf rechter Körperseite
Verbreitung:
Nordostatlantik vom Weißmeer bis zur Biskaya, Nord- u. westl. Ostsee, einer der häufigsten Plattfische der Nordsee
Fortpflanzungsbiologie:
Geschlechtsreife ab einer Länge von 15-20 cm, Eiablage in Küstennähe, Eier pelagisch (Anzahl: 80.000-130.000), Larvalschlupf nach 1-2 Wochen, Übergang zur bodenorientierten Lebensweise bei etwa 1,5 cm Länge (Metamorphose noch nicht abgeschlossen)
Laichzeit:
Januar bis August (je südlicher, desto früher, Nordsee: April bis Juni)
Familie:
Pleuronectida, Schollen




Fisch-Hitparade Integration free for your site: Click here for the Code