Alle Artikel von

Heiner

Der Dreistachlige Stichling - Fisch des Jahres 2018 (© Herbert Frei)

Fisch des Jahres 2018  

Der Dreistachlige Stichling ist der bisher kleinste Fisch, der vom Deutschen Angelfischerverband (DAFV), dem Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) zum Fisch des Jahres erkoren wurde. Der Kleinfisch bringt es auf eine maximale Länge von acht Zentimeter und ist ein typischer Schwarmfisch. Man findet ihn in küstennahen Gewässern genauso vor wie in Seen und Bächen. Dabei unterscheidet man den Dreistachligen Stichling in einer stationäre Süßwasserform und einer wandernden Form.
Die Lippe - Flusslandschaft des Jahres 2018 und 2019 (Foto: Bezirksregierung Arnsberg)

Flusslandschaft des Jahres 2018 und 2019

Alle zwei Jahre erhält ein deutsches Fließgewässer samt seiner unmittelbaren Umgebung das Prädikat „Flusslandschaft des Jahres“. Mit dieser Auszeichnung soll auf Flusslandschaften aufmerksam gemacht werden, die einen unbedingten Schutzbedarf haben beziehungsweise die durch eine vorbildliche Renaturierung Pflanzen, Tieren und auch Menschen wieder einen organischen Lebensraum zurückerobern. Diesmal wird die Lippe ausgezeichnet, weil hier die Wandlung vom Industriefluss zur artenreichen Flusslandschaft auf vielen Abschnitten gut gelungen ist.
Feldberger Seen - Blick auf den Dreetzsee

Ein Eldorado für Angler und Naturliebhaber

Kristallklare, tiefe und fischreiche Seen, eingebettet in ein sanfthügelige Landschaft mit Urwäldern, Mooren und idyllischen kleinen Dörfern – das erwartet Besucher der Feldberger Seenlandschaft, die sich nur gut 100 Kilometer nördlich von Berlin im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte befindet. Angler finden hier ein breites Serviceangebot vor, das vom gut sortierten Angelshop, über Bootsverleihe, organisierte Angeltouren bis zum Ferienbungalow mit eigenem Bootssteg reicht.