...wenn es schlürft und schmatzt an der Oberfläche
Schöner Schuppenkarpfen
Wenn der Frühling ins Land einkehrt und die ersten warmen Tage Flüsse und Bäche erwärmen, erwacht auch zunehmend wieder das Leben unter Wasser. Kleinere Seen, Dorfteiche oder langsam fließende Bachläufe erwärmen sich dann am schnellsten und machen auch die Karpfen wieder hungrig. Meine Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass auch im kleinsten Tümpel ordentliche...
18.05.2018 - 09:30
Ohne den fängt Niemand ...
Moderne Angelhaken sind leicht zu bekommen – online oder im Einzelhandel des Vertrauens finden wir eine Auswahl unterschiedlicher Haken. Das war nicht immer so. Um Euch den Ursprung des ersten Hakens näher zu bringen, wagen wir einen kurzen Abstecher in die Vergangenheit. Den ältesten Vorreiter moderner Angelhaken entdeckten Forscher vor ein paar Jahren in einer...
07.05.2018 - 15:30
klassisches Feedern vs. Method Feedern
Schuppenkarpfen aus der Kiesgrube
Seit einigen Jahren ist das Method-Feedern bei Friedfischanglern in aller Munde. Vor allem Montage und Präsentation heben sich vom klassischen Feedern ab und so unterscheidet sich auch die Funktionalität der beiden Methoden. Folgender Erlebnisbericht gibt Aufschluss darüber, warum sich gerade größere Fische gut mit dem Method-Feeder überlisten lassen.
30.04.2018 - 12:45
...wo der Vater mit dem Sohne
Wer kennt es nicht, das klassische Bild eines Vater-Sohn Erlebnisses. Beide sitzen nebeneinander an einem Steg in idyllischer Kulisse die Blicke aufs Wasser gerichtet. Die beiden umklammern die Angel, vereint in der gespannten Erwartung auf das unberechenbare Untertauchen der Pose. Jeder, der in jungen Jahren schon einmal so eine Erfahrung mit seinen Eltern...
24.04.2018 - 09:45
...mit ordentlich Krawall zum Fisch
Klein, dick und ordentlich auf Krawall gebürstet – Crankbaits. Keine andere Köderform hat mir in meinem Leben mehr Fische gebracht als Crankbaits. Und keine andere Form hat für mehr Überraschungen gesorgt, aber dazu später mehr.
20.04.2018 - 10:00
...und das mit der Fliege
Seit Anfang April ist die Schonzeit für den Hecht in Brandenburg beendet. Im Gegensatz zu den meisten Bundesländern ist das Hechtangeln in Brandenburg also schon deutlich früher möglich. So erkundete ich relativ früh im April einen für mich zum Hechtfischen unbekannten Abschnitt der Spree.
18.04.2018 - 10:15
Fehmarn Teil 2
Wie jedes Jahr trafen sich 25 harte Hunde Ende Februar auf der Sonneninsel Fehmarn, um ihrem Hobby Dorschangeln zu frönen. Im Teil II zum Usertreffen auf der Insel Fehmarn lest ihr von schönen Fängen, gutem Essen, eisigen Temperaturen und einer kleinen Rettungsaktion...
09.04.2018 - 14:30
auch wenn ihn niemand angelt...
Der Dreistachlige Stichling ist der bisher kleinste Fisch, der vom Deutschen Angelfischerverband (DAFV), dem Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) zum Fisch des Jahres erkoren wurde. Der Kleinfisch bringt es auf eine maximale Länge von acht Zentimeter und ist ein typischer Schwarmfisch. Man findet ihn in küstennahen...
29.03.2018 - 14:15
Fehmarn Teil 1
Usertreffen Fehmarn 2018
Wie jedes Jahr trafen sich 25 harte Hunde Ende Februar auf der Sonneninsel Fehmarn, um ihrem Hobby Dorschangeln zu frönen. Über die Sundbrücke mussten hier alle und das Wetter begrüßte uns mit Sonnenschein und wenig Welle, so wie sich das Angler wünschen. Wenn wir gewusst hätten, was uns alle erwarten sollte....
23.03.2018 - 16:00
Gerade wenn’s kalt ist:
Barsch im Winter
Schonzeiten und Kunstköderverbote im Winter machen es uns Anglern nicht gerade einfach. Warum sich der Sprung ins Kalte trotzdem lohnt und weshalb der Tauwurm dabei nicht zu unterschätzen ist, verraten wir Euch im folgenden Artikel. Mit diesen Tipps verwandelst Du die nächste „Eiszeit“ in eine echte „Beißzeit“!
16.03.2018 - 11:15
Eisangeln im März
Unverhofft kommt oft – das dachte ich mir, als es Ende Februar, einem Zeitpunkt an dem alle anderen Angler und vermutlich so ziemlich jeder Mensch eigentlich schon den Frühling herbeisehnt, nochmal so richtig kalt wurde. Genauso schnell wie das Eis wuchs also meine Hoffnung eben jenes in diesem Jahr auch noch betreten zu können, um den geliebten Barschen von oben...
08.03.2018 - 11:45
Die Lippe
Alle zwei Jahre erhält ein deutsches Fließgewässer samt seiner unmittelbaren Umgebung das Prädikat „Flusslandschaft des Jahres“. Mit dieser Auszeichnung soll auf Flusslandschaften aufmerksam gemacht werden, die einen unbedingten Schutzbedarf haben beziehungsweise die durch eine vorbildliche Renaturierung Pflanzen, Tieren und auch Menschen wieder einen organischen...
06.03.2018 - 13:00
...was lange währt
Nach langer und intensiver Entwicklungsarbeit ist es heute endlich soweit: Die FHP startet mit einem neuen Portalangebot für euch. Wir haben unsere Gewässerdatenbank komplett überarbeitet und bieten euch nun ausführliche  Gewässerbeschreibungen und alle für euch interessanten Orte rund um die Gewässer auf einer Übersichtskarte.
22.02.2018 - 13:15
Neue Naturschutzgebietsverordnung
Müggelsee
Müssen Angler am Berliner Müggelsee mit naturschutzbedingten Einschränkungen bei der Ausübung ihres Hobbys rechnen? Bereits letztes Frühjahr trat eine neue Verordnung über das Naturschutzgebiet "Müggelsee/Fredersdorfer Mühlenfließ" im Bezirk Treptow-Köpenick in Kraft. Welche Auswirkungen haben die neuen Regelungen für die Angler am Müggelsee?
22.02.2018 - 11:30
Alle Jahre wieder
Schöner Dickbarsch
22.02.2018 - 11:00
Ursachen der Verockerung von Gewässern
Sicherlich ist dem einen oder anderen Angler bei Gewässererkundungstouren übers Land aufgefallen, dass manche Flüsse oder Bäche, vor allem im Gebiet der Lausitz in Sachsen und Brandenburg sowie in Teilen Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens rotes bis rostbraunes Wasser führen und vor allem im Winter sehr trüb sind. Startet man hier optimistisch einen...
22.02.2018 - 11:00
Gewässerreport
Der Staffelsee ist ein eutropher Toteissee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, dem südlichsten Landkreis Oberbayerns. Mit seinen sieben Inseln stellt er den inselreichsten See im Alpenvorland dar. Das nahegelegene Murnauer Moos ist eines der größten Moorgebiete Deutschlands. Der Untergrund und das Wasser des Staffelsees sind entsprechend moorig. Dies hat...
22.02.2018 - 11:00
Die Tagebauseen der Oberlausitz
Die Landschaft der Lausitz wurde maßgeblich durch die Braunkohleförderung geprägt. Dabei entstand eine riesige, verödete Landschaft mit Kippenflächen und gigantischen Restlöchern, die nun als Lausitzer Seenlandschaft bekannt ist. Sie bildet ein anglersich sehr interessantes, anspruchsvolles Revier mit riesigen Wasserflächen und reichen Fischbeständen aber auch...
22.02.2018 - 11:00
Angeln in Oberbayern
An der Grenzstadt Ulm überquert die Donau die Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern. Von nun an fließt Europas zweitlängster Fluss weiter Richtung Südosten, seiner Mündung ins schwarze Meer entgegen. Der oberbayrische Donauabschnitt von Neu-Ulm bis Kehlheim stellt hier eine Besonderheit dar. Der Fluss hat hier endgültig sein Gesicht als mäandrierendes...
22.02.2018 - 10:45
Das neue NABU Mitmach Projekt "Oldenburg räumt auf"
Am 01.03.2018 startete der NABU in Oldenburg das Projekt " Oldenburg räumt auf". Das Projekt dient dazu, die Müllsituation an und in Niedersachsens Binnengewässern auf absehbare Zeit deutlich zu verbessern. Bis Februar 2019 werden Aktive aus NABU Gruppen, in Zusammenarbeit mit dem Tauchsport-Landesverband, gemeinsam abtauchen, um aufzuräumen.
20.02.2018 - 16:45

Seiten