Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

Bewirtschaftet vom:
Fischereiverein Altdorf e.V.
Altdorfer Str. 10A
90559 Burgthann
Tel. 09183 3209
kontakt@fischereiverein-altdorf.de
www.fischereiverein-altdorf.com


Dieser Abschnitt der Haidenaab beginnt etwa 300 Meter stromabwärts hinter dem Einlauf des Mühllohbaches, östlich von Radschin - einer Teilgemeinde von Etzenricht im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab.

Die zirka 1,1 Kilometer lange Strecke führt durch ein idyllisches Flusstal. Auf der östlichen Seite erstreckt sich das Waldgebiet des Naabbergs, auf der Westseite befinden sich einige Weiher. Die Ufer sind größtenteils mit hohen Gräsern oder Schilf bewachsen. In den Altwasserbereichen findet man nicht selten dichte Seerosenfelder vor. Angelstellen sind ausschließlich nur zu Fuß zu erreichen. Durch ihren zum Teil üppigen Wasserpflanzenbewuchs ist die Haidenaab ein gutes Revier für Angler, die es auf Karpfen und Schleien abgesehen haben. Überall gegenwärtig sind aber auch Aale, Hechte und Barsche.
Bewirtschaftet wird dieser Abschnitt vom Fischereiverein Altdorf.
Nach unseren Informationen dürfen hier nur Mitglieder des Vereins Tageskarten erwerben.

Länge zirka 1100 Meter


Gewässerbild noch gesucht

Hauptfischarten:
Hechte, Barsche, Karpfen, Aale, Schleien, Zander, Welse / Waller, Nasen und verschiedene Weißfischarten

Gewässertipps melden