Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.11.2013
    Ort
    39288
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 55 Danke für 19 Beiträge

    Aalköder Krebs!

    Nabend zusammen,

    bin in letzter Zeit fast jeden Tag auf aal gegangen, fast ausschließlich im EHK bei Burg, konnte bis jetzt aber kaum etwas fangen.
    Köder Wurm und Fisch, wobei man den Fisch eher als Krabbenfutter sehen darf. Nun hatte ich die Möglichkeit, mir mal ein paar Krebse und Krabben aus den Steinen zu schnappen, welche dort in Massen auftreten, gerade die amerk. Flußkrebse (nicht ein europ. FK ist mir bis jetzt unter die Augen gekommen). Meine erste Krabbe war noch schön weich, also gleich im Ganzen an den Haken und rein - 80er Aal...ok, ein Anfang!
    So, nun bin ich immer mit Krustentier ausgestattet, doch meist sind es die ausgehärteten Modelle, welche ich vorher pule, aber dennoch konnte ich keinen weiteren Aal damit überlisten, obwohl ich an Stellen angele, die stark aus dem Monotonen des Kanals herausbrechen!

    Haben Butterkrebse einen anderen Geruch als ihre gepulten Verwandten oder war es bisweilen eher Pech?
    Das Aale frisch gehäutete Krustentierchen lieben ist mir klar, aber so ganz erschließt sich mir die Sache nicht...

    Oder bin ich etwa mit meiner einfachen Montage (Blei, Wirbel, Vorfach, Spitze auf Spannung) an der falschen Adresse? Weil wenns beist, merkt man das meist auch ohne jegliche Bissanzeiger, weil die Rute aus dem Halter springt

    Grüße

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an fishfighter1 für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.11.2013
    Ort
    39288
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 55 Danke für 19 Beiträge
    Niemand eine Ahnung?

  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Wassy
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    13
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    304
    Erhielt 248 Danke für 68 Beiträge
    Also ich gehe zwar sehr oft Aalangeln, aber habe keinerlei Erfahrungen mit Krebstieren. Bei mir kommen immer nur Würmer und Fischfetzen zum Einsatz.
    Wenn ich mit der Grundmontage angel, dann liegt die Rute waagerecht im Halter mit elektronischem Bissanzeiger und ganz leichtem Einhänger (Üei mit Knicklicht). Aufgestellte Rute wäre mir ehrlich gesagt zu grob.

    Grüße & Petri
    Progressiver Old School Angler

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wassy für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Warum sich hier keiner zu Wort meldet, hat in meinen Augen einen einfachen Grund. Ich kenne kaum Angler welche die Krebse richtig unterscheiden können.
    Zudem ist es ein Witz das man in Sachsen Anhalt noch ein Schonmaß für den Ami, von 8cm Körperlänge, vorschreibt.
    Mich wundert die Frage ob Butterkrebse einen anderen Geruch als normale Krebse besitzen. Wer sich mit Krebsen auskennt, der sollte doch auch den Unterschied der Häutung kennen.
    Das man wenig Erfolg auf Aal hat, liegt sicher nicht am Köder, sondern das der Aal selten geworden ist.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.11.2013
    Ort
    39288
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 55 Danke für 19 Beiträge
    Ich hoffe, ich verstehe dich nicht falsch, aber ich meinte den Geruch für den Fisch.
    Ich erkenne natürlich den Unterschied zwischen Butter- und Nichtbutterkrebs, aber auf alle gepulten Krebse habe ich nicht einen Fisch gefangen, Butterkrebse ja! Kann natürlich auch reiner Zufall sein, die letzten 10 Ansitze haben sowieso nur 3 Aale gebracht.
    Der Aal nimmt doch nicht jeden Krebs ins Maul und guckt, ob der Panzer "genießbar" ist, deshalb die Frage mit dem Geruch. Vielleicht ist es ein Enzym, welches die Fische wahrnehmen oder auch nicht.
    Das mit dem Schonmaß für Kamberkrebse finde ich totalen Schwachsinn. Es sind Dutzende, die ich, wenn ich an der Steinpackung lang laufe, sehe! Nicht ein einziger Edelkrebs. Die Amikrebse übertragen ja bekanntermaßen die Krebspest und das sie dann noch geschützt werden finde ich zum piepen.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen