Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Fischer1991
    Registriert seit
    25.12.2010
    Ort
    94086
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 74 Danke für 58 Beiträge

    Rider Haken für Zander

    Hallo Freunde,

    wollte mal fragen wer von euch mit Riderhaken auf Zander angelt,
    wie die Bissausbeute bzw fehlbisse damit sind.

    Und wie ihr die Köderfische anködert damit.

    Sie werden ja als Zanderhaken angepriesen.

    Wie sind eure erfahrungen damit.
    _____________________________

    "Ein guter Angler braucht keine Geduld, was er braucht, ist kontrollierte Ungeduld."




  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von BatzenBenno69
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    14947
    Beiträge
    148
    Abgegebene Danke
    1.132
    Erhielt 186 Danke für 63 Beiträge
    Moin ich angel damit einfaches system und bisher jeden biss verwertet.

    hauptsächlich Zander mit gefangen aber auch ein fetter aal hat appetit auf Köfi

    mfg David

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Fischer1991
    Registriert seit
    25.12.2010
    Ort
    94086
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 74 Danke für 58 Beiträge
    wie hakst du denn köfi an?
    _____________________________

    "Ein guter Angler braucht keine Geduld, was er braucht, ist kontrollierte Ungeduld."




  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    22113
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Habe bis jetzt auch immer mit dem Riderhaken geangelt,
    aber noch keinen Biss drauf bekommen.

    Das liegt aber natürlich nicht am Haken!
    Glaube aber, dass man die Bisse ganz gut verwerten kann.

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.03.2015
    Ort
    09599
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Ich bin wieder weg von den RiderHaken. Ich konnte noch keinen einzigen Biss damit verwerten. Hab unterschiedliche Anköderungen probiert, mal am Maul, an der Schädeldecke, an der Seite nach dem Kimendeckel, oben nach dem Kopf.
    Ich nehme jetzt wieder einen Einzelhacken am Kopf mit zusätzlich einem kleinen Drilling seitlich kurz nach dem Kiemendeckel.
    Angel aber ausschließlich in der Elbe auf Zander, die sind nicht so vorsichtig und zimberlich wie die im stehenden Gewässer. Da stört der Drilling nicht, da die agressiver zu schnappen und den Köder schneller schlucken.
    Ich werde aber mal noch diese Blitzhaken in W-Form ausprobieren.

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Wassy
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    13
    Beiträge
    158
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 246 Danke für 66 Beiträge
    Die Blitzhaken in W Form benutze ich ab und zu. Kann bis jetzt nicht klagen. Zander, Aal und Wels mit verhaftet.
    Progressiver Old School Angler

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wassy für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Fischer1991
    Registriert seit
    25.12.2010
    Ort
    94086
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 74 Danke für 58 Beiträge
    Danke für eure antworten.
    Weis denn jemand wie man die Dinger richtig hernimmt zum anködern?
    Also wie es eigentlich vorgesehen sein sollte mit denn haken.
    _____________________________

    "Ein guter Angler braucht keine Geduld, was er braucht, ist kontrollierte Ungeduld."




  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    22113
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Gibt es auf YouTube unzählige Videos zu, habe es mir da auch angeguckt

  10. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Fischer1991
    Registriert seit
    25.12.2010
    Ort
    94086
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 74 Danke für 58 Beiträge
    erlich, was wären das für videos?
    Hätte schon des öffteren gesucht.
    Aber nichts dazu gefunden.
    _____________________________

    "Ein guter Angler braucht keine Geduld, was er braucht, ist kontrollierte Ungeduld."




  11. #10
    Petrijünger Avatar von NullZander
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    10405
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Hallo Fischer1991,

    ich angle nicht mit Ryder-Haken. Habe auch meine Probleme damit, mit mehr-schenkligen Haken auf Zander zu angeln, da ich in meiner Jugend-Zeit es mal mit Zwillings-Haken probiert habe und große Probleme hatte, die Haken wieder aus dem Schlund der Zander herauszubekommen. Vor allem bei untermaßigen Fischen ist das ein Problem - und gerade die Schlucken am Meisten!

    Ich fädele meine Fischchen, hauptsächlich Rotfedern - die schweben schön - einfach mit der Ködernadel auf und lasse den Haken aus dem Maul rausgucken. Nach der Anlandung - wahrscheinlich schon davor - wird das Fischchen dann meist nach oben geschoben und ich kann den einschenkligen Haken problemlos mit einer Arterienklemme aus dem Zanderschlund entfernen.

    Viele Grüße

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an NullZander für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen