Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    12529
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 28 Danke für 16 Beiträge

    Karpfen angeln!

    Hallo Angelfreunde!

    Benötige mal ein wenig eure Unterstützung. Dieses Jahr möchte ich mehr mit dem Thema Boilies befassen. Habe darin kaum Erfahrung.
    Habe es selbst schon versucht Boilies schwebend anzubieten. Aber es funktioniert nicht so richtig. Ich nehme ein Boilie ziehe ihn aufs Haar danach ein Pop up aber vom schweben keine Spur. Vielleicht hängt es mit der Größe zusammen. Meist nehme ich Boilies zwischen 16 und 20mm.


    Danke schon mal für jede Rückantwort!

  2. #2
    Fishermans Friend
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    16341
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    466
    Erhielt 375 Danke für 80 Beiträge
    Moin,
    also wenn du wirklich schwebend anbieten möchtest dann nimm doch nur einen popup..
    so wie du deine Boilies anbietest ist es mehr ein Schneemann und der steht ja mehr als er schwebt.

    Gruß siggi
    schön is wenn's ans Wasser geht

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei siggi0411 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    12529
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 28 Danke für 16 Beiträge
    Zitat Zitat von siggi0411 Beitrag anzeigen
    Moin,
    also wenn du wirklich schwebend anbieten möchtest dann nimm doch nur einen popup..
    so wie du deine Boilies anbietest ist es mehr ein Schneemann und der steht ja mehr als er schwebt.

    Gruß siggi
    Ja genau den Schneemann meine ich!

  5. #4
    Petrijünger Avatar von Melan1e
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    28355
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    Anstelle der Boilies kannste auch Mais nehmen. Die sind genauso gut und schweben. Oder du nimmst Brot, das schwimmt auf jeden Fall Also Alternativ zu den Boilies.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Melan1e für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.632
    Abgegebene Danke
    7.335
    Erhielt 7.046 Danke für 1.265 Beiträge
    Zitat Zitat von Melan1e Beitrag anzeigen
    Anstelle der Boilies kannste auch Mais nehmen.
    Mais ist ein toller Köder, aber nur sinnvoll, wenn nicht zu viel Weißfisch vorhanden ist. Sonst wirst Du mit Mais beim gezielten Karfenangenln nicht glücklich. Wenn Dir Beifänge egal oder sogar gelegen sind, dann ist Mais aber ein guter Köder

    Zitat Zitat von Melan1e Beitrag anzeigen
    Oder du nimmst Brot, das schwimmt auf jeden Fall Also Alternativ zu den Boilies.
    Brot schwimmt, hält aber nicht lange am Haken. Am besten eigenen sich ältere Brötchen, die über Nacht in einer Plastiktüte gelagert werden. So werden sie zäh und halten etwas länger am Haken.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    12529
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 28 Danke für 16 Beiträge
    Habe mich nun viel mit diesem Thema befasst. Bin da beim lesen auf was interessantes gestoßen. Da hat einer den Boilie zu einem drittel aufgeschnitten die größere Hälfte aus gehöhlt eine Styroporkugel rein gelegt und wieder zu geklebt. Ob das geht?

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    kauf dir pop up boilies, die treiben auf und gut ist.
    Geändert von FM Henry (05.07.2017 um 16:14 Uhr) Grund: der Ton macht die Musik




  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Brassen-Verprassen für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.632
    Abgegebene Danke
    7.335
    Erhielt 7.046 Danke für 1.265 Beiträge
    Zitat Zitat von -Toni- Beitrag anzeigen
    Habe mich nun viel mit diesem Thema befasst. Bin da beim lesen auf was interessantes gestoßen. Da hat einer den Boilie zu einem drittel aufgeschnitten die größere Hälfte aus gehöhlt eine Styroporkugel rein gelegt und wieder zu geklebt. Ob das geht?
    Geht vielleicht schon, aber das ist doch viel zu aufwendig. Und was soll das für einen Vorteil gegenüber einem fertigen Pop-Up bringen?
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.11.2013
    Ort
    39288
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 55 Danke für 19 Beiträge
    Warum willst du unbedingt PopUp fischen?
    Ich halte davon recht wenig, denn wenn die Karpfen fressen wird mein Köder früher oder später sowieso eingesaugt und mit normal angebotenen Boilies fängt man genau so gut, weil der Karpfen merkt "lecker und nährstoffreich", insofern man nicht so viele anfüttert und die Fische sättigt! Ich füttere mit Partikeln an und lege einige Boilies um meinen Hakenköder, das reicht.
    Außerdem kann ein auffälliger PopUp Fische, die damit schon Erfahrungen gemacht haben, abschrecken. Der Karpfen guckt sicher nicht bei jedem Boilie, ob ein Haken daneben liegt, aber ein PopUp-Boilie sticht schon sehr heraus.

    Sind nur eigene Erfahrungen, soll dich nicht davon abbringen PopUps zu verwenden! :D

    Kleiner Tipp nebenbei: Kombiköder sind oft ein Ass im Ärmel, denn wenn dem Karpfen der Boilie nicht zusteht, nimmt er vielleicht den Mais und umgekehrt

    Grüße

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an fishfighter1 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2017
    Ort
    38173
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Brassen-Verprassen Beitrag anzeigen
    kauf dir pop up boilies, die treiben auf und gut ist.
    Gerade die Pop ups wurden hier im Forum schon mal schlecht geredet. Gehen die jetzt gut oder schlecht beim Karpfen?

  17. #11
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    44
    Beiträge
    1.068
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 681 Danke für 435 Beiträge
    Zitat Zitat von fishfighter1 Beitrag anzeigen
    Warum willst du unbedingt PopUp fischen?
    Ich halte davon recht wenig, denn wenn die Karpfen fressen wird mein Köder früher oder später sowieso eingesaugt und mit normal angebotenen Boilies fängt man genau so gut, weil der Karpfen merkt "lecker und nährstoffreich", insofern man nicht so viele anfüttert und die Fische sättigt! Ich füttere mit Partikeln an und lege einige Boilies um meinen Hakenköder, das reicht.
    Außerdem kann ein auffälliger PopUp Fische, die damit schon Erfahrungen gemacht haben, abschrecken. Der Karpfen guckt sicher nicht bei jedem Boilie, ob ein Haken daneben liegt, aber ein PopUp-Boilie sticht schon sehr heraus.

    Sind nur eigene Erfahrungen, soll dich nicht davon abbringen PopUps zu verwenden! :D

    Kleiner Tipp nebenbei: Kombiköder sind oft ein Ass im Ärmel, denn wenn dem Karpfen der Boilie nicht zusteht, nimmt er vielleicht den Mais und umgekehrt

    Grüße
    Ich sehe das genauso , PopUp´s benutze ich nur an stark verkrauteten Gewässer oder wo der Grund so schlammig ist das normale Boilies einsinken würden . Kleiner Tipp : Schneide einen normelen Boilie und einen PopUp jeweils in der mitte durch und ziehe jeweils eine der Hälften aufs Haar . So angeboten schwebt der Boilie nur minimal über Grund .
    Motivation ist alles

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.556 Danke für 2.202 Beiträge
    @hoschi
    Mais ist ein toller Köder, aber nur sinnvoll, wenn nicht zu viel Weißfisch vorhanden ist. Sonst wirst Du mit Mais beim gezielten Karfenangenln nicht glücklich. Wenn Dir Beifänge egal oder sogar gelegen sind, dann ist Mais aber ein guter Köder
    Fehler war nur, Mais treibt weder auf, noch wurde gesagt welcher Mais. Hartmais kann man mit Floater zum schweben bringen, und die Weißfische werden selten diesen Hartköder nehmen (Hartmaiskette)

    Ich sehe das wie @Jimmi. Schlammiger Grund oder Krautfelder, und dann Halb Halb Boilie aufziehen, wobei es dem Karpfen kaum stören wird ob der halbe Pop ein 22 und der normale Boilie ein 18 ist oder umgekehrt.

    @tinchie
    Gerade die Pop ups wurden hier im Forum schon mal schlecht geredet. Gehen die jetzt gut oder schlecht beim Karpfen?
    Möchte gerne mal wissen wo Pops schlecht geredet wurden.

    Pops selber aus normalen Boilies herstellen, diese aufschneiden , aushöhlen, Floater-Kugel rein udn wieder zukleben? Das machte man vor 25 Jahren vielleicht noch, ich halte davon gar nichts. Was kommt als nächstes? Habe mir aus versehen 20kg Pop Up gekauft, wie bekomme ich sie sinkend? Aufschneiden und einen kleinen Stein reinkleben?
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen