Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 81
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.026
    Abgegebene Danke
    2.446
    Erhielt 7.964 Danke für 738 Beiträge

    Mal wieder Gold gemacht...

    Hi @ all,

    gestern war es mal wieder so weit, obwohl der Planet brannte und es ca. 35 Grad heiß war, musste der Alchimist Lahni wieder mal etwas Gold herstellen...

    Hier die streng geheimen Zutaten:





    Hier das Ergebnis:







    Dann kamen finstere Gestalten und es gab eine heiße Schlacht um das wertvolle Gold. Irgendwie ging es dann vollständig verloren, aber ich kenne ja schließlich das geheime Rezept...

    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer


  2. #2
    Petrijünger Avatar von hinkelstein
    Registriert seit
    04.09.2013
    Ort
    48159
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 15 Beiträge
    Der Alchemist, sehr geil;-)

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an hinkelstein für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.414
    Abgegebene Danke
    2.128
    Erhielt 4.535 Danke für 792 Beiträge
    Kleiner Tip von mir...Streu unten auf die Fettfangschale etwas Sand und du sparst dir das Putzen danach
    Schöne Fischis
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an jewe68 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    34
    Beiträge
    1.178
    Abgegebene Danke
    3.534
    Erhielt 1.682 Danke für 577 Beiträge
    @ Lahnfischer: Sieht echt sehr lecker aus! Gemütliches Beisammensein mit selbst gefangenem und geräuchertem Fisch, was will man mehr.
    Es gibt wichtigeres als Angeln...

    ...nur was?
    ________________________________________

    Fische zu verwerten ist nicht verwerflich.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an donak für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    zeefix
    Gastangler
    Ich habe auch vor, mir dieses Jahr mal so nen Räucherofen zu gönnen...mal schauen was draus wird!

    Aber wenn das so aussieht wie bei dir, dann ist alles super ;-)

    Was nimmst du für eine Räuchermehl? Nennt man das so?

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an zeefix für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.026
    Abgegebene Danke
    2.446
    Erhielt 7.964 Danke für 738 Beiträge
    Nennt man Räuchermehl und ich nehme handelsübliches ohne Zusätze, also ohne Zutaten wie Gewürze ect. im Räuchermehl, genau, wie ich auch auf jegliche Zusätze im Sud, außer Salz kommt mir da nix rein. Die Fische haben einen wunderbaren Eigengeschmack, den ich nicht verfälschen möchte...

    PS: Bestes Räuchermehl/Sägemehl ist und bleibt Buche, wobei andere Holzsorten wie Obst ect. auch gut geht, Hauptsache kein Nadelholz
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lahnfischer für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    34
    Beiträge
    1.065
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.498 Danke für 524 Beiträge
    @ Lahnfischer

    Mich würde interessieren, da ich noch nie Aal geräuchert habe, ob die länger im Ofen bleiben als Forellen?

  13. #8
    zeefix
    Gastangler
    Zitat Zitat von Lahnfischer Beitrag anzeigen
    Nennt man Räuchermehl und ich nehme handelsübliches ohne Zusätze, also ohne Zutaten wie Gewürze ect. im Räuchermehl, genau, wie ich auch auf jegliche Zusätze im Sud, außer Salz kommt mir da nix rein. Die Fische haben einen wunderbaren Eigengeschmack, den ich nicht verfälschen möchte...

    PS: Bestes Räuchermehl/Sägemehl ist und bleibt Buche, wobei andere Holzsorten wie Obst ect. auch gut geht, Hauptsache kein Nadelholz
    Genau so meinte ich das ;-)

    Die Holzarbeiten war für mich wichtig und ob du da Gewürze mit rein packst.

    Hast du schon mal einen Zander geräuchert? Oder fällt der aus, weil er kein festes Fleisch hat?

    Viele Grüße

  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.026
    Abgegebene Danke
    2.446
    Erhielt 7.964 Danke für 738 Beiträge
    Sowohl bei den Aalen als auch den Forellen kommt es auf die Masse, sprich den einzelnen Fisch an. In diesem Fall waren alle Fische gleichlang im Salzsud und gleichlange im Ofen. Haber ich aber beispielsweise einen richtig großen Fisch dabei oder dicke Welsstücke, dann bleiben die länger im Sud, werden länger gegart und auch länger geräuchert.
    Zander hab ich noch nicht geräuchert, wohl aber schon Hecht und auch Barsch. Da muss man halt aufpassen, dass sie nicht trocken werden, d.h. weniger Hitze beim Garen und etwas weniger warm beim Räuchern. Gibt da kein Patentrezept, muss man einfach selbst ausprobieren...
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lahnfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Petrijünger Avatar von Foxtail
    Registriert seit
    16.05.2014
    Ort
    18055
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 24 Danke für 10 Beiträge
    Da versteht jemand sein Handwerk. Sieht lecker aus
    Fishing is not just a sport, it's a lifestyle.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Foxtail für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    2.064
    Erhielt 1.799 Danke für 639 Beiträge
    Der Ofen spielt die Rolle und mit dem muss man sich einfuchsen!Man lernt aus Fehlern....!Räuchern ist halt wie Angeln! Sieht auf jeden Fall super aus,ging ja weg wie warme Semmeln! ;-) Grüße Micha.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.08.2014
    Ort
    49525
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 9 Danke für 6 Beiträge
    Moin!
    Sieht ja echt Top aus!
    Ich habe einen Smoker, habe dort auch schon einmal Forellen geräuchert, die waren auch lecker und saftig, leider aber irgendwie ein bisschen doll rauchig vom Geschmack her.
    Kann mir jmd nen Tipp geben woran das gelegen haben könnte?
    Ich hatte Buchenholz und habe bei ca 80 Grad geräuchert.
    Was ist die Optimale Temperatur?

  21. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    41
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hallo Crownsen,

    dann hat der eigentliche Räuchervorgang zu lange gedauert. Bei mir geht die Temperatur für 15-20 min. bis ca. 110 Grad hoch, dann ist der Fisch gar. Danach kommt bei wesentlich niedriger Temperatur der eigentliche Räuchervorgang mit Späne. Da ich weiß das der Fisch definitiv gar ist, entnehme ich den Fisch wenn mir die Färbung zusagt.
    Ich rede hier natürlich von Portionsforellen. Große Fische brauchen dementsprechend länger. Das kann man leicht an der Rückenflosse feststellen. Lässt sie sich leicht entfernen ist der Fisch gar.

    Wie lange waren deine Fische im Smoker? hast du nur Holz genommen oder noch zusätzlich Späne?
    MFG, Nicki

  22. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.08.2014
    Ort
    49525
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 9 Danke für 6 Beiträge
    Hey,
    jo wie ich feststellen kann ob der Fisch gar ist oder nicht weiss ich schon
    Ich habe anfangs Holz genommen und damit die Temperatur hochgepowert, als diese dann nicht mehr so hoch war, habe ich den Fisch beigelegt, also ich glaube soweit müsste es richtig gewesen sein. Allerdings war ich auch so doof und habe glaube ich zu oft den Deckel aufgemacht, weil ich das erste mal mit dem Smoker Fisch geräuchert habe und ungeduldig war ob es klappt oder nicht :D
    Als ich der Meinung war der Fisch würde gar sein, habe ich ebenfalls Späne und Holzchips in die Glut getan, was dann auch ordentlich geräuchert hat hehe.
    An sich war das Ergebnis garnicht so verkehrt, nur halt ein wenig doll rauchig.
    Die genaue Zeit kann ich dir nicht mehr sagen, ist schon 2 Monate oder so her

    Danke für deine Tipps!

  23. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    41
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zum Anfang ist es immer hilfreich sich einige Notizen bzl. Temperatur, Zeit, Menge des Räucherzusatzes zu machen. Jeder Räucherofen funktioniert anders und die Geschmäcker sind auch unterschiedlich. Da muss jeder seine Vorliebe finden und umsetzen.
    Dein Smoker ist natürlich prädestiniert den Rauch zu halten, nimm beim nächsten mal weniger Späne dann sollte es passen.
    MFG, Nicki

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen