Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 54 von 54
  1. #46
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    22761
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    Der Fisch ist letzte Woche verendet: RIP Veronika

    Er kam aus einem ca. 2ha Baggersee, der zu einem Campingplatz gehört und wo nur sehr wenige Leute angeln durften, ua.a weil der Besitzer keine Karpfenangler dort haben wollte, die gezielt auf Veronika angeln. Der Fisch soll schon 30kg gewogen haben, ohne dass er bekannt war und auch ohne, dass er mit Boilies gemästet wurde, da in dem Teich nur eine handvoll Karpfen rumschwimmen sollten und natürliche Nahrung im Überfluss dort ist.

    Bilder vom toten Fisch als Beweis, dass es sich eindeutig um Veronika handelt gibt es in einem anderen Forum. Einfach mal googlen nach :

    Ein weiterer der "Großen" ist von uns gegangen

    Falls es jemanden interessiert. Klappe zu Karpfen tot

  2. #47
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.340
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.072 Danke für 998 Beiträge
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  3. #48
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    Ich googel es lieber, ehe ich mich in einem Karpfen Forum anmelde
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stachelritter_Chris für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #49
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.340
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.072 Danke für 998 Beiträge
    Zitat Zitat von Stachelritter_Chris Beitrag anzeigen
    Ich googel es lieber, ehe ich mich in einem Karpfen Forum anmelde
    Die Ansicht könnte man schon fast engstirnig nennen, denn nicht alle Karpfenangler sind auch Rekordjäger ;-)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg tot.jpg (40,4 KB, 216x aufgerufen)
    Geändert von Fuerstenwalder (17.03.2013 um 10:28 Uhr)
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fuerstenwalder für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #50
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    Ach, sorry, ich hatte dass nicht so gemeint, sondern eher dass ich keine Zeit für weitere Foren habe, dass war
    nicht speziell schlecht auf die Karpfenforen zu verstehen...

    Danke für das Bild, schaut schon irgendwie schlimm aus
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stachelritter_Chris für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #51
    Zander-Peter Avatar von peter.clio
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    630XX
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    Spricht hier der pure Neid...? Fangt erstmal einen Ü 40 Pfünder...dann könnt ihr mitreden!
    Petri Heil

  10. #52
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    Zitat Zitat von peter.clio Beitrag anzeigen
    Spricht hier der pure Neid...? Fangt erstmal einen Ü 40 Pfünder...dann könnt ihr mitreden!
    hast du langeweile oder warum antwortest du auf beiträge aus längst vergangenen zeiten?




  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brassen-Verprassen für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #53
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Ich sage nur privater see mit 2 ha und nicht jeder durfte dort angeln, wo liegt denn da die kunst? Viele andere könnten auch einen ü40 fangen wenn nicht alle guten fische im privat see wären.

  13. #54
    Petrijünger Avatar von Stefan Henschel
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    46240
    Alter
    49
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 28 Danke für 11 Beiträge
    Ab wann ist ein See denn groß genug? 5, 10, 100ha? Sicher ist man an einem kleinem See näher am Fisch, kann diese leichter ausmachen, aber deshalb rennen einem diese nicht automatisch die Rute hoch. Mal davon abgesehen; was ist Kunst? Du kannst nur das fangen was im Wasser schwimmt. Deshalb davon auszugehen, das in dem tollen See, den man befischt, alle guten Fische geklaut wurden, weil der erhoffte Fuffi ausbleibt, ist zu einfach gedacht. Zu viele Faktoren spielen da mit.

    Jedoch ist diese Entwicklung andererseits nicht von der Hand zu weisen, da bei unserem Hobby nun mal eine Menge Geld umgesetzt wird. Wer mit offenen Augen mal über eine Messe z.B. Zwolle geht, bemerkt die steigende Zahl von kommerziellen Gewässern von Jahr zu Jahr. Ohne entsprechendes Angebot bleiben diese zwangsläufig auf der Strecke. Und diese Angebote locken nun mal den Ottonormalcarphunter, der es den Großen der Szene gleich tun und auch mal einen Dicken stemmen will. Viele z. B. englische Größen verbringen ihren Urlaub an solchen Seen und scheuen sich nicht, mit diesen Bildern zu arbeiten.
    Wie solche Angebote vorher zustande gekommen sind, das will ich nicht bewerten. Da hat jeder seine eigene Ansicht, nur mir fehlen bitte die Beweise, manches ist Spekulation, manches auch zutreffend, jedoch oftmals auch davon abgeleitet, weil ....siehe oben.
    Diejenigen, die Diebstahl betreiben, müssen mit sich selbst klar kommen und im berühmten Spiegel betrachten. (Irgendwann kommt alles raus)

    Ich kann da eigentlich noch nicht mal einen Vorwurf daraus ableiten, da unsereiner auf der nächsten Messe doch auch nur darauf schielt, wo die dicksten Dinger hängen und diesen Stand dann näher inspiziert (wer so was fängt.....). Die wenigsten hinterfragen doch die Herkunft.
    Selbst so Jungs wie von Korda, welche viel an kommerziellen Wassern unterwegs sind und auch offen damit werben, haben den Stand rappelvoll.
    Warum? Weil wir doch auch solche Dinger stemmen wollen!!! Wer das abstreitet, belügt sich selbst. Warum sind die Messen sonst voll und viel Geld wechselt den Besitzer in der Hoffnung, mit dem Köder oder der Montage den erhofften Dicken auf die Matte zu legen.
    (manche finden einfach auch nur das Tackle geil, ist ja auch irgendwie Livestile geworden).
    Weil wir Menschen sind: höher, schneller, weiter, meiner ist dicker, größer, länger...
    Da liegt doch das eigentliche Problem, was wir selbst verursacht haben. Andere bedienen und verdienen daran. Ob an einem Privatwasser oder frei zugänglich....

    Ohne Emotionen betrachtet gab es noch nie so viele Informationen, Neu- und Weiterentwicklungen, Material und Tackle zu Preisen wie heute. Ohne Zweifel auch eine Folge dieser Entwicklung, welche mittlerweile auch beim Wels und Raubfisch und anderen Angelarten eingesetzt hat. Und davon profitieren alle;
    weil wir es doch alle nutzen, das Wissen, das Tackle, den Superköder etc., sowohl derjenige, der es anprangert als auch derjenige, der es akzeptiert. Sonst bekommt Bambus ein Comeback.

    Was mich traurig stimmt, ist die Wertigkeit der Fische. Wenn ich so auf meine rund 40 Jahre am Wasser zurück blicke, was haben wir uns früher am Twente über einen Zwanzig Plus gefreut, ein 30er war ein Riese. Heutzutage im Wasser abgehakt... Auch eine Folge dieser Entwicklung.

    Schön wäre es, wenn wir uns wieder auf den eigentlichen Kern konzentrieren könnten; das am Wasser sein und Fische fangen, egal welcher Zielfisch und wie groß. Wieder genießen und gute Gespräche unter Gleichgesinnten, die Freude am Fang auch des anderen. Träumen vom unentdeckten Riesen.
    Das Tackle bewundernd streicheln und hoffen, das die neusten Tricks und Kniffe ihr Geld wert sind. All das macht es doch eigentlich aus, oder?!

    Wir werden das Rad nicht zurück drehen können und wohl auch nicht wollen, jeder muss jedoch seinen Weg finden zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
    Das eine geht heutzutage nun mal nicht mehr ohne das andere.

    Auch ich träume vom Dicken, aber davor kreischt erst mal der Delkim, und das ist es doch eigentlich der geilste Sound. Danach kommen Wunder...

    Ich wünsche allen frohe Weihnachten, einen guten Start in eine erfolgreiche Saison 2017

  14. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Stefan Henschel für den nützlichen Beitrag:


Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen